AGR stilllegen beim AHF?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von TDI-Günni, 28.10.2012.

  1. #1 TDI-Günni, 28.10.2012
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Hallo Forumsgemeinde,

    ich plane, mein AGR-Ventil still zu legen, nachdem ich es mal ausgiebig sauber gemacht habe. Nun meine Frage: Wo habt ihr eure Verschlussplatte+ Dichtungen her bezogen?
    Reicht es, das Rohr einfach zu verschließen oder muss ich noch etwas anderes stilllegen(evtl. irgendwelche Unterdruckschläuche o.Ä.?)
    Ich habe auch mal was davon gelesen, dass das Steuergerät das AGR-Ventil überwacht und jenes über vag-com entfernt werden musst, da der Motor sonst in eine Art Notlauf geht... Bitte klärt mich doch auf ;)

    Ich danke euch schon mal im Voraus fürs Antworten.

    VG und einen schönen Sonntag

    Günni
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wenbem

    wenbem Guest

    bei mir hat man einfach die Unterdruckschläuche ab den Ventilen mit Schrauben dicht gemacht!
    also ein Freundlicher!
     
  4. #3 dieselschrauber, 28.10.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
  5. #4 TDI-Günni, 28.10.2012
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Also wenn ich den Link richtig verstanden habe, muss im Steuergerät ein Wert für die Luftmasse verändert werden... das wäre schon mein erstes Problem- denn ich habe weder entsprechende Hardware bzw. Software, noch kenne ich mich mit den Parametern aus... also bräuchte ich für diese Arbeit Jemanden, der etwas davon versteht.

    Allerdings habe ich noch nicht ganz verstanden, was den nun alles verändert werden muss, um die AGR vollständig still zulegen.
    Wie sieht es denn mit der AU aus? Im Beitrag stand ja was, das ein derart verändertes Fahrzeug die AU nicht bestehen würde.
     
  6. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Bei einem Diesel ohne OBD kann man das AGR einfach still legen, da es nicht überwacht wird und entsprechend keine Fehlermeldung gesetzt wird. Der Trübungswert bei der AU dürfte sogar besser werden.

    Bei einem Diesel mit OBD (Euro 4) wird bei einer Fehlfunktion des AGR eine Fehlermeldung gesetzt die zum "durchfallen" der AU genügt, dazu dürfte permanent die Motorkontrolllampe brennen.
    Das muss dann von einem Tuner ausprogramiert werden.
     
  7. #6 TDI-Günni, 28.10.2012
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    @agneva,

    was bedeutet OBD?

    Ich habe den AHF im 2000er Occi mit der Serien-Schadstoffklasse Euro2 oder so - jedenfalls rote Plakette und ohne DPF.
    Hat der OBD oder ist es mit dem einfachen verschließen des Rohres für die Abgase getan?
     
  8. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    OBD = Onboarddiagnose. Betrifft dich nicht. Dir muss vorab klar sein, rein rechtlich ists Steuerhinterziehung, da dein Auto auf die Schadstoffklasse mit AGR hin zugelassen wurde. Wenn du das mit dir selber ausgemacht hast und es verantworten kannst, kannst du an eine Stillegung denken. Sollte hier nur rein rechtlich erwähnt bleiben.


    Stillegung passiert, in dem du den Schlauch von der AGR-Dose abziehst, eine passende Schraube eindrehst (das muss halt luftdicht sein!). Den Anschluss von der AGR-Steuerdose kannst du einfach offen lassen.

    Nur eine Schraube dazwischen zu stecken und den Schlauch wieder anzustecken birgt die Gefahr, dass das Ventil langsam durch nicht 100%ige Abdichtung doch öffnet.

    Als Verschlussplatte sägst du dir entweder selber etwas entsprechendes in Form der Dichtung, nimm bitte hier V2A Edelstahl, min. 1mm Materialstärke. Verzinktes Blech, Blech oder gar Kupfer wird vom Abgasstrom zerfressen und wird undicht - alles schon erlebt. Dann bestelle von VW 2 neue Dichtungen, oben und unten eine Dichtung rein, dazwischen die gesägte Verschlussplatte.

    Es gibt von VW für die Industriediesel eine Verschlussplatte zu kaufen, die das Rohr dicht macht - die ist aber relativ dick und birgt das Risiko, dass man sich das Rohr zu sehr verbiegt und es bricht.

    Im Motorsteuergerät musst du die AGR-Werte nicht verstellen, da deiner eben die AGR-Strecke noch nicht überwacht.


    Nennenswerte Vorteile außer der minimierten Rußbelastung sind nicht zu erwarten, Mehrleistung gibt es nachweislich keine, auch wenn der Antritt untenherum etwas spontaner ausschaut. Über ca. 2500umin und bei Vollgas ist die AGR nämlich eh zu. Minderverbrauch berichten einige, dieser beläuft sich aber auch im Rahmen der Messtoleranz. Was dagegen Fakt ist: Der Motor braucht kalt deutlich länger, um warm zu werden. Ein vergleichbarer Golf IV TDI eines Bekannten hat bei rund 0°C etwa 5km länger bis 90°C gebraucht.... ich persönlich halte daher wenig von der Deaktivierung, da ein sauber gewarteter TDI mit intakten Einspritzdüsen, sauberem Luftfilter und intaktem Turbolader-Lager keine derartige Rußpampe erzeugt, dass sich alles zusetzt.
     
  9. #8 HiggiTR, 28.10.2012
    HiggiTR

    HiggiTR

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trier früher Altenburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1FL 1.9TDI und Skoda Octavia 2FL RS 2.0TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    habe nach 3 Jahren einen Skoda Partner gefunden der nicht nur Skodas verkauft sondern mal super instand setzt, dazu noch sehr Sympatisch ist. Autohaus Toepner in Nellmersbach
    Kilometerstand:
    11500
    Selbst beim Euro 3 funzt das ohne Probleme. Es gibt was spezielles dafür, ich habe ein Blech mit Dichtmasse rein gemacht ! So ganz nebenbei, schont das den Motor auf Dauer gesehen. Denn dass der Turbo Öl mitbringt in den Ansaug ist ganz normal nur ohne AGR verklebt das den Ansaug nicht mehr (der Durchmesser wird kleiner) weil kein Ruß mehr rein kommt. Ich hatte das bei ca 280 TKm gespürt und gemessen via AU, resultat Kopf runter wie die Ansaug Teile ausbauen und von der Öl-Ruß Knetmasse befreien !!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 TDI-Günni, 28.10.2012
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Hallo,

    @1U_TDI, die Sache mit der Steuerhinterziehung ist mir bekannt- trotzdem danke ich dir, dass du es angesprochen hast.
    Mit dem Erreichen der Betriebstemperatur ist es so eine Sache... da ich sowieso der ruhige Fahrer bin, stört mich das weniger- mehr stört mich die Sache, das ich quasi immer mit geöffnetem Ventil fahre- da Drehzahlen jenseits der 3000 Umdrehungen bei mir ohnehin so gut wie nie vorkommen.

    In diesem Sinne danke ich euch für die rege Beteiligung am Thema- ich denke, ich weiß nun erstmal bescheid.

    VG Günni
     
  12. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    ich hatte meine Ansaugbrücke auch letztens draußen, bei einem 1.9 TDI Pumpedüse mit EU3 - nach fast 300tkm war die nur leicht ölbenebelt, nix verkokt, keine Pampe, garnix.... hatte also bisher wohl Glück.

    Gerade wenn du ein ruhiger Fahrer bist, würde mich die lange Warmlaufphase extrem stören, da das ja auch zu höherem Verschleiß führt.
     
Thema: AGR stilllegen beim AHF?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 2 rs tdi agr still legen

    ,
  2. AGR stillegen fabia

    ,
  3. vw golf 4 1.9 tdi ahf agr probleme

    ,
  4. agr ventil stilllegen gefahren,
  5. 1.9 tdi agr Ventil verschließen Euro 3,
  6. agr deaktivieren blech,
  7. skoda 1.9 agr ventil stilllegen,
  8. fabia agr deaktivieren
Die Seite wird geladen...

AGR stilllegen beim AHF? - Ähnliche Themen

  1. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  2. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  3. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...
  4. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...