Äußerst sporadisch auftretende Getriebeprobleme, 6-Gang-Diesel

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Napi, 22.05.2009.

  1. Napi

    Napi Guest

    Moin Community!

    OT: Ist zwar ein Superb der "zickt", aber eine recht allgemeine Frage, deshalb poste ich es mal hier. Wenn das ins Superb-Forum gehört, bitte ich um einen kurzen Hinweis! Danke.


    Aber nun BTT:

    Mir ist bei meinem Dicken (Superb1, 2.5TDI, 120kw, 6Gang-Handschalter) was merkwürdiges aufgefallen:

    Hin und wieder kann ich nicht in den zweiten Gang runterschalten!

    Ich habe es nur, wenn ich vorher im dritten Gang war, es kommt sehr
    sehr sporadisch (im letzten Jahr insgesamt ungefähr 10 Mal, maximal
    alle vier Wochen). Ich kann den Schaltknauf ganz normal nach links
    zwischen ersten und zweiten Gang schieben, allerdings beim Versuch in
    den zweiten zurückzuschalten, wirkt es als ob die Schaltgasse gar nicht
    vorhanden wäre. :cursing:

    Wenn ich entweder in den ersten Gang schalte oder nochmal den dritten
    nehme, kann ich danach in den zweiten schalten. Allerdings reicht es
    nicht den Schaltknauf nur in die andere Schaltgasse zurückzuführen, ich
    muss einen Gang einlegen und einkuppeln, danach ist der zweite Gang
    dann wieder "vorhanden". ?(

    Selbst wenn ich, wenn es hakt, im Leerlauf anhalte, kann ich bei stehendem Fahrzeug nicht in den zweiten Gang schalten.

    Ich war gerade bei Skoda und habe meinen Dicken dagelassen (Bauschutt
    auf der A1 + überholender Sprinter im Gegenverkehr trotz Überholverbot
    = fetter Steinschlag in der Windschutzscheibe), der Meister will sich
    das mal "ansehen", allerdings meinte er, er könne nciht viel machen
    solange der Fehler nciht reproduzierbar ist oder häufiger auftritt.

    Gibt es hier einen Getriebespezialisten, der mir das Phänomen vielleicht erklären kann?

    Das Getriebe hat (wie das ganze Auto) derzeit 103tkm runter, ist vier
    Jahre alt. Es macht keinerlei Geräusche, ich habe sonst keine Probleme
    beim Schalten(schaltet sich besser als der zwei Jahre alte Fabia mit
    17tkm auf der Uhr...), das Getriebe ist von unten trocken. Und ich bin
    verwirrt. :rolleyes:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Äußerst sporadisch auftretende Getriebeprobleme, 6-Gang-Diesel

Die Seite wird geladen...

Äußerst sporadisch auftretende Getriebeprobleme, 6-Gang-Diesel - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Standheizung funktioneirt sporadisch nicht

    Standheizung funktioneirt sporadisch nicht: Hallo zusammen, mein Bruder fährt einen Superb 2.0 Bj. 2015 mit original Standheizung. Jetzt hat er folgendes Problem: - wenn er die Standheizung...
  4. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...
  5. 6 Gang HS sehr hackelig

    6 Gang HS sehr hackelig: Hallo liebe Community. Seit ca. 3 Monaten darf ich einen S3 Combi L&K 1.8 Tsi mein Eigen nennen. Alles soweit sehr schön bis auf das manuelle...