Ade, lieber Rapid... Du musst Deinem größeren Bruder weichen

Diskutiere Ade, lieber Rapid... Du musst Deinem größeren Bruder weichen im Skoda Rapid Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Im März diesen Jahres (2021) beschlossen wir, uns vor Beginn der totalen Elektroauto-Hysterie noch einmal einen modernen Diesel zuzulegen - den...
Pontis

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
98
Zustimmungen
25
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
Im März diesen Jahres (2021) beschlossen wir, uns vor Beginn der totalen Elektroauto-Hysterie noch einmal einen modernen Diesel zuzulegen - den Skoda Karoq 2.0 TDI mit einigen Extras (u.a. Panorama- Schiebedach). Für unseren wackeren Skoda Rapid Edition, 1,6 TDI haben wir mit 53.000 Km (Zweitwagen) nach 5 Jahren und 2 Monaten vom Skoda-Händler noch 8.000 EUR bekommen plus einer Wechselprämie in Höhe von 1.600 EUR. Da fiel der Entschluss nicht sonderlich schwer.

Schwerer fällt das Waaaaarten auf den Neuen (inzwischen von März bis Juni mit offenem Ende...). Dabei jammert die Automobilbrache doch über sinkende Absätze wegen Corona. Egal. Die jammern immer. Und man muss immer warten. Ok - ist ja auch ein Bestellfahrzeug. Das beginnt schließlich mit der Stahlschmelze...

Wir berichten hier mal weiter von unseren Erfahrungen mit Skoda, die bisher (seit 1990) immer positiv waren, einschließlich des wackeren Rapid (siehe oben). Melden uns, wenn sich was tut. Immerhin: Unser Wunschkennzeichen haben wir schon reserviert... Hach, der Mensch bleibt doch immer Kind. Wie schööön!!!

Pontis & seine Konkurrentin um den Platz am Steuer
 
Roland Lutz

Roland Lutz

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
228
Zustimmungen
65
Ort
Brunn am Gebirge
Fahrzeug
Octavia III 1.8 TSI 4x4 DSG Combi
Kilometerstand
35000
Schwerer fällt das Waaaaarten auf den Neuen (inzwischen von März bis Juni mit offenem Ende...). Dabei jammert die Automobilbrache doch über sinkende Absätze wegen Corona. Egal. Die jammern immer. Und man muss immer warten. Ok - ist ja auch ein Bestellfahrzeug. Das beginnt schließlich mit der Stahlschmelze...
Offensichtlich hat die Unterhaltungselektronik Industrie besser verhandelt und bekommt derzeit vorrangig die verfügbaren Mikrochips, einige Autohersteller müssen sogar Kurzarbeit anmelden…
 

depri

Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
24
Im März diesen Jahres (2021) beschlossen wir, uns vor Beginn der totalen Elektroauto-Hysterie noch einmal einen modernen Diesel zuzulegen - den Skoda Karoq 2.0 TDI mit einigen Extras (u.a. Panorama- Schiebedach). Für unseren wackeren Skoda Rapid Edition, 1,6 TDI haben wir mit 53.000 Km (Zweitwagen) nach 5 Jahren und 2 Monaten vom Skoda-Händler noch 8.000 EUR bekommen plus einer Wechselprämie in Höhe von 1.600 EUR. Da fiel der Entschluss nicht sonderlich schwer.

Schwerer fällt das Waaaaarten auf den Neuen (inzwischen von März bis Juni mit offenem Ende...). Dabei jammert die Automobilbrache doch über sinkende Absätze wegen Corona. Egal. Die jammern immer. Und man muss immer warten. Ok - ist ja auch ein Bestellfahrzeug. Das beginnt schließlich mit der Stahlschmelze...

Wir berichten hier mal weiter von unseren Erfahrungen mit Skoda, die bisher (seit 1990) immer positiv waren, einschließlich des wackeren Rapid (siehe oben). Melden uns, wenn sich was tut. Immerhin: Unser Wunschkennzeichen haben wir schon reserviert... Hach, der Mensch bleibt doch immer Kind. Wie schööön!!!

Pontis & seine Konkurrentin um den Platz am Steuer
Wenn ich schon immer Wechselprämie oder Fördermittel höre, wird mir schlecht. Kann man ein Fahrzeug das erst 53000 Kilometer runter hat, nicht weiterfahren. Klar ist es eine private Einstellung ,aber für mich nicht nachvollziehbar.
 
Kohlenkarl

Kohlenkarl

Dabei seit
25.07.2017
Beiträge
170
Zustimmungen
43
Ort
Ostfalen
Fahrzeug
SEAT TOLEDO 1.2 TSI
Kilometerstand
125.000
Viel Freude mit der neuen Büchse und den div. Extras.

Ciao Thomas
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.762
Zustimmungen
660
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
vermutlich aus demselben Grund, warum ich Diesel fahre - weil das Drehmoment und die Charakteristik einfach Spaß macht
Meine Meinung, beim benziner bräuchte es um genauso viel Spaß zu haben schon 300ps ca (Leon cupra etc) gegenüber unserem 184ps tdi im Golf. Und dann den Nachteil mit 10l aufwärts statt mit 6l unterwegs zu sein. Unseren Arteon mit dem 190 ps 2l benziner habe ich auch nur genommen wegen der halben Leasing Rate zu der Zeit zum Diesel, Spaß er macht eher weniger Spaß, sondern eher der Gleiter.
 
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.895
Zustimmungen
2.001
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
32123
Offensichtlich hat die Unterhaltungselektronik Industrie besser verhandelt und bekommt derzeit vorrangig die verfügbaren Mikrochips, einige Autohersteller müssen sogar Kurzarbeit anmelden…
Das sind 2 Paar Schuhe. Zum einen haben die Automobilhersteller (nicht alle) anfangs der Corona-Pandemie die Bestellungen bei den Foundries storniert, zum anderen erhalten die Auto-Bauer ganz andere Chips (aus älteren Fertigungsverfahren) als die Unterhaltungselektronik-Hersteller.
 
Kohlenkarl

Kohlenkarl

Dabei seit
25.07.2017
Beiträge
170
Zustimmungen
43
Ort
Ostfalen
Fahrzeug
SEAT TOLEDO 1.2 TSI
Kilometerstand
125.000
Und schreib mal rein, was die Büchse verbraucht. Vielleicht hast Du auch einen Link zu Spritmonitor. Ich vermute es sind mindestens 1,50 Liter mehr mit dem Skoda Karoq gegenüber dem Rapid.

Fröhliche Grüße

Thomas
 
Pontis

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
98
Zustimmungen
25
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
Zu den Mahnern hier, man könne den Rapid bei ca. 50 Tausend Km doch noch weiter fahren... Ja, theoretisch stimmt das! Und die - wie auch immer geartete Vernunft - gebietet das vielleicht sogar. Aber es stimmt für viele Menschen (wie für mich und meine Frau) eben nicht, das ein Auto nur ein Fortbewegungsmittel von A nach B ist. Es ist eine tolle technische Apparatur, deren Besitz, Benutzung und Bedienung einfach nur Spaß macht. Daher wurde der Rapid dem besseren Karoq "geopfert". Ein weiter Grund für den Kauf - niemand weiß, wie lange man noch einen solchen flotten und sparsamen Verbrenner kaufen und fahren kann... In Zeiten, in denen sich die ganze E-Mobilität (Produktion, Technik und Lade-Infrastruktur) noch im Entwicklungsstadium befindet.

Rapidchen war immer nur Zweitwagen, daher die geringe Laufleistung. Privat sind wir - mit Heckträger, 2 Fahrrädern und viel Gepäck - rund 1.000 Km ins dänische Ferienhaus gefahren - mit dem Geschäftswagen meiner Frau, einem aktuellen Opel Insignia Sportsback Diesel (1%-Regelung!). Nun will ihre Firma Vorreiter beim Umweltschutz sein, und rüstet die Firmenflotte auf Elektro-Fahrzeuge um - dann wird es ein Hyundai Kona - autsch! - der solche (Urlaubs-)Fahrten wohl zum Abenteuer macht. Darum fiel unsere Wahl noch mal auf einen Skoda Karoq TDI. Vielleicht bald schon der letzte dieser Art :o(

Wir schämen uns deshalb nicht, wir freuen uns drauf!
Pontis und Weib
 
Thema:

Ade, lieber Rapid... Du musst Deinem größeren Bruder weichen

Oben