adaptives Bremslicht / Warnblinker bei Vollbremsung?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von the_freak, 13.12.2008.

  1. #1 the_freak, 13.12.2008
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    ich habe gleich noch eine Frage, die vielleicht auch andere interessieren könnte :D
    Ein "klassisches" adaptives Bremslicht hat der Fabia² ja nicht (also z.B. blinken der Bremslichter bei einer Vollbremsung).
    Aber geht der Warnblinker bei einer Not-/Vollbremsung an?
    Also wenn man z.B. von 70 voll in die Eisen tritt, bis er steht?
    Mein :) meint, nicht, ist sich aber nicht sicher, ausprobieren will er es nicht :D
    Weiß das jemand von euch, oder hat es schonmal jemand ausprobiert oder möchte es ausprobieren ;) ?
    Danke und Gruß, Nick.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ByMike

    ByMike

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LKR Haßberge
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.6 Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon - BA
    Kilometerstand:
    27000
    nein, Warnblinker gehen keine an.

    Er bremst einfach bis er steht. Das wars.

    Der Fabia II ist zwar kein Sportwagen, aber ich finde es bei diversen Test-Videos immer wieder köstlich, wenn aufgemotzte Kleinwagen oder gar Luxus-Oberklassemodelle jenseits der 400 PS bei jedem Anbremsen auf eine Kurve blinken wie ein Raver auf schlechtem Dope... Fehlt nur noch dass Porsche und Gefährten nachziehen.

    Im alltäglichen Straßenverkehr wäre das Notbrems-geblinke allerdings durchaus angebracht. Ich denke da vor Allem beim Auffahren an ein Stauende. Da könnte der ein oder andere Massencrash mit Sicherheit gelindert oder verhindert werden.

    gruß
     
  4. #3 Volker E., 13.12.2008
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Ich habe dieses "Gefahrenbrems- und Notgeblinke" :pinch: bisher noch nie life gesehen, kann mir aber kaum vorstellen, dass es für irgend etwas nützlich wäre.
    Denn bis im Falle einer Gefahrenbremsung zusätzlich ein Blinkrelais (oder anderes) reagiert hat, ist der mir mit zu wenig / gar keinem Sicherheitsabstand folgende "Hintermann" schon längst reingerauscht ;( - oder sehe ich das falsch?? ?(

    Ich denke, solch' technischer Schnickschnack produziert ein Pseudosicherheitsgefühl an der falschen Stelle!
    Weitsichtiges Fahren und ausreichend Sicherheitsabstand sind da wohl der "bessere Tipp", als darauf zu hoffen, dass mein "Vordermann" mit dem "Notbremsgeblinke" ausgestattet ist.

    Ciao & keep on roomin' :thumbup:
    Volker
     
  5. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Hoffen, ist wohl nicht ganz richtig. Aufmerksam werden, darum gehts. Wenn Du auf der Autobahn gerade ne CD einlegst, wirst Du eher aufmerksam, wenn Du im Augenwinkel ein Blinken siehst, als wenn da nur einmal ein Licht angeht und anbleibt. 8o
    Keiner will an den Rücklichtern ablesen,... ah, der macht jetzt gerade eine Vollbremsung. Es geht allein um das bemerken. Ausserdem bist Du durch das Blinken auch nicht schneller mit dem Fuß auf der Bremse. Der Streit mit der Frau wird aber eher durch Blinken als durch Dauerlicht unterbrochen. ;)
    Ansonsten gilt natürlich ganz klar, was Du gerade sagtest. Defensives Fahren ist der sicherste Weg, ans Ziel zu kommen.

    Gruß,

    Wolfgang :thumbup:
     
  6. #5 digibär, 13.12.2008
    digibär

    digibär

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Salzgitter
    Fahrzeug:
    Polo 6R TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Hackerott, Langenhagen
    Kilometerstand:
    25
    Wenn ich auf der Autobahn eine CD einlege und dabei meinen Blick von der Fahrbahn oder der sonstigen bewegten Umgebung abwenden muß, sollte ich vielleicht lieber nicht viel auf der Autobahn fahren. :D
     
  7. #6 SteffenR, 13.12.2008
    SteffenR

    SteffenR

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberlungwitz
    Fahrzeug:
    Superb 2 Elegance 2,0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    42000
    Zum letzten Beitrag passen die Fahrzeugangebote von Mobile.de (Unfallwagen) unten wie die Faust aufs Auge!
     
  8. #7 DiMüHan, 13.12.2008
    DiMüHan

    DiMüHan Guest

    Bitte nicht noch mehr Geflackere, Geblinke und Geleuchte auf der Autobahn! Mir reichen schon die Spezialisten, die bei ersten minimalsten Sichteinschränkungen oder weil sie den Knopf für die Heckscheibenheizung verfehlen mit Nebelschlusslicht fahren! Unsitte, das! Da könnte der Autohersteller ja mal ein Warnpiepen einbauen, wenn Nebelschluss an ist und die Geschwindigkeit über 50 km/h ist ...

    Wen einer Bremst, gehen die Bremslichter an. Wenn man vor einem Stau warnt, darf man den Warnblinker einschalten. Das Reicht doch!

    Das Abbiegelicht erfüllt einen klar erkennbaren Zweck und stört niemanden.

    Womöglich kommt noch einer auf die Idee, seinem Hintermann mit einem 500-Watt-Strahler den Bremsweg auszuleuchten? Oder wie wäre es mit Außenlautsprechern, damit es im Innenraum nicht so laut ist, wenn man seine Mitmenschen über seinen Musikgeschmack informieren möchte? Toll wäre auch eine Leuchtschrift im Heckfenster, damit man sich mal ganz deutlich gegenseitig die Meinung kund tun kann! Ich hatte auch schon mal über eine Soundkarte fürs Auto und frei wählbare Systemklänge wie in Windows nachgedacht ... "Sie haben den ersten Gang eingelegt." ... "Der Motor wurde erfolgreich gestartet. Ich wünsche Ihnen eine gute Fahrt." ... "Wollen Sie das Fernlicht wirklich einschalten? Sagen Sie Ja oder Nein. ... Ich habe Sie nicht verstanden." ... Wir können zu dem Thema ja mal einen ironischen Thread aufmachen ... :D
     
  9. #8 the_freak, 13.12.2008
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo und danke für eure bisherigen Beiträge ;)
    Also ich finde das adaptive Bremslicht (blinken der Bremslichter) oder Warnblinker absolut sinnvoll.
    Es geht, wie schon erwähnt wurde, um z.B. ein Stauende, aber noch viel wichtiger: Bei Überlandfahrten.
    Wenn ich da fahre und mein Vordermann z.B. 200m vor mir ist und bremst, dann bremse ich ja normal nicht sofort, sondern warte, ob er gleich wieder aufhört zu bremsen und bremse erst, wenn der 1-2 Sekunden auf der Bremse bleibt, weil ich ja meistens nicht sehen oder wissen kann, warum er bremst (kommt eine Kurve, eine Geschwindigkeitsbeschränkung etc. oder steht z.B. ein Reh oder ein Mensch auf der Straße usw.)
    In solchen Situationen (und es gibt noch viele mehr) ist es sehr praktisch, wenn man erkennen kann - sei es nun durch den Warnblinker oder durch blinkende Bremslichter - dass er extrem stark bremst, um vorgewarnt zu sein.
    Dazu kommt ja noch, dass ich nicht unbedingt gleich schnell stehe wie er, sei es, weil ich schlechtere Winterreifen hab, ein altes Auto, wo die Bremsen nicht so stark greifen und/oder kein ABS verbaut ist usw.
    Das adaptive Bremslicht oder eben der Warnblinker geht ja wirklich nur an, wenn man extrem bremst, also eben voll in die Eisen latscht, es wird also nur selten dazu kommen, dass einer "aus Versehen" oder in nicht gefährlichen Situationen das adaptive Bremslicht aktiviert.
    Und wenn man mit 100 überland fährt und plötzlich ein Reh auf der Straße steht, ist man i.d.R. so mit bremsen und geschockt sein beschäftigt, dass man normal nicht mehr an den Verkehr hinter sich denkt, da ist man dann nur froh, dass man noch rechtzeitig bremsen konnte oder das Vieh wieder davongerannt ist.
    (mein) Fazit: Es stört niemanden, da es wirklich nur im absoluten Notfall angeht und hat sehr viele nützliche Aspekte, die ich hier jetzt gar nicht alle aufgelistet habe (viele Situationen kenne ich vielleicht auch gar nicht, in denen sowas nützlich sein kann).
    Das adaptive Bremslicht warnt in Extremsituationen den nachfolgenden Verkehr, dass ich voll in die Eisen gestiegen bin.
    Hier noch ein Auszug aus Wikipedia zu den Situationen, in denen das adaptive Bremslicht aktiviert wird ;)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Adaptives_Bremslicht
    Gruß, Nick :)
     
  10. #9 the_freak, 13.12.2008
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    Au ja, das wär toll!
    Am besten aber, es ist kein Piepen, sondern eine Spracheinspielung, z.B.: "Du bist doof; Du bist doof;" oderso :D
    Das sollte dann auch bei Mittelspurschleichern oder Linksspurkriechern eingespielt werden :huh:
    Gruß, Nick
     
  11. #10 joergimd, 17.01.2009
    joergimd

    joergimd

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39118 Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,9D GLX Weis mit Scandinavien-Paket Kühlwasseraufheizung OWL-1+ DEFA Stoßstangen-Stromeinspeisung
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Müller Magdeburg-Sohlen/Nigari-Magdeburg
    Kilometerstand:
    538836
    hi dann suche hier im forum meldungen zu Warnblinkdreieck.
    da blinkt das 3.bremslicht als warnblinklicht mit.
     
  12. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Ich finde das Bremslicht mit zusätzlicher Anzeige einer Gefahrensituation sehr nützlich und meiner Meinung nach sollte es in alle Neuwagen mit Bremsassistent einprogrammiert werden. Wenn der BA einspringt um das letzte an Bremsleistung aus dem Auto herauszuholen, dann sollte das dem nachfolgenden Verkehr angezeigt werden. Nur so kann die Reaktionszeit minimiert werden, bis man erkennt, dass da jemand eine Notbremsung hinlegt.
     
  13. #12 BIOBIER, 20.01.2009
    BIOBIER

    BIOBIER

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.9TDI und A3 1.2 TFSI
    Kilometerstand:
    70000
    bin letztens einen alfa mito probe gefahren und der hatte diesen BA. ich find es sehr praktisch, und es kann leben retten.

    ich finds aber auch nicht schlimm das der fabia es nicht hat, wie oft braucht man es? im normalfall sehr sehr selten
     
  14. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Irgendwie komisch, Deine Sätze. Wenn es, wie Du schreibst, Leben retten kann, zahlt es sich bereits aus, wenn man es auch nur ein einziges Mal braucht. Die Häufigkeit spielt demnach überhaupt keine Rolle. 8o

    Wolfgang :thumbup:
     
  15. ixuz

    ixuz Guest

    Das gleiche habe ich beim Lesen auch gerade gedacht. Vielleicht hatte er gerade etwas zu viel Biobier intus. 8o
     
  16. fharni

    fharni

    Dabei seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi Sport 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Thiel Schloß Neuhaus
    Kilometerstand:
    32000
    Ich hatte mal einen Astra und der hatte auch ein Bremslicht, dass bei einer Gefahrenbremsung flackerte und ich bin mir auch relativ sicher, dass dies im Straßenverkehr Sinn macht.

    Der Mensch kann Bewegungen viel schneller registrieren. Da ich ja auf der Autobahn nicht so schnell erkennen kann, wenn der vor mir Bremst, wie stark der Bremst, werde ich mit hoher wahrscheinlichkeit auch nicht gleich eine Gefahrenbremsung durchführen. Wenn aber vor mit das Bremslicht anfängt mit flackern und/oder die Warnblinker gehen an, werde ich mich auch ganz anders verhalten und von Anfang an versuchen so stark wie möglich zu verzögern.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 motorcaster, 02.02.2009
    motorcaster

    motorcaster

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 10437 Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia Combi 1.6 Elegance, cappuccino-beige metallic
    Kilometerstand:
    8800
    Jaaaaaaaa!!!! So etwas habe ich mir auch schon oft gewünscht :rolleyes:
    Am besten mit Spracherkennung und eingebautem Schimpfwortfilter (damit es nicht so teuer wird :D)!
     
  19. #17 tinohalle, 03.02.2009
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    Am besten so nen Teil wie in den zivilen Videowagen der Rennleitung.
    Einfach hochklappen, "POLIZEI" drauf und dein Hintermann bremst automatisch :D :D
     
Thema: adaptives Bremslicht / Warnblinker bei Vollbremsung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 5e adaptives bremslicht

    ,
  2. skoda octavia 5e blinkende bremsleuchten

    ,
  3. blinkende rückleuchtenbei vollbremsung skoda 5e

    ,
  4. adaptives bremslicht octavia,
  5. skoda octavia 3 bremsleuchten bei notbremsung,
  6. skoda octavia adaptives bremslicht,
  7. skoda fabia addaptives bremslicht,
  8. adaptives bremslicht skoda
Die Seite wird geladen...

adaptives Bremslicht / Warnblinker bei Vollbremsung? - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Navi Box adaptive einbauen

    Navi Box adaptive einbauen: moin bin neu hier und bin auf dieses Forum zufällig gestoßen . Habe schon viel gelesen und muss sagen das es mir richtig gut gefällt .:thumbsup:...
  2. adaptiver Abstandswarner gleich FRONT ASSIST (Begrifflichkeiten)

    adaptiver Abstandswarner gleich FRONT ASSIST (Begrifflichkeiten): Hallo Gemeinde, bald ist es soweit und nach langer Wartezeit wird auch mein S3 bald beim Händler stehen. Nun habe ich nochmals schriftlich...
  3. Suche Superb 3T Warnblinker Schalter in Alu Optik

    Superb 3T Warnblinker Schalter in Alu Optik: Wer einen über hat bitte anbieten! Bei Google hatte ich leider kein Erfolg wäre auch über kauflinks dankbar...
  4. Bremslicht

    Bremslicht: Hallo Habe einen 16955 fehler was auf den Bremslichtschalter hindeutet. Da meine Vorglühlampe wieder begann aufzuleuchten, bat ich jemanden meine...
  5. Bremslicht leuchtet dauernd nach Bremslichtschalter wechsel

    Bremslicht leuchtet dauernd nach Bremslichtschalter wechsel: Hallo liebe Gemeinde, schreibe mal etwas tabellarisch sonst Ufer ich immer zu weit aus:) -Skoda Fabia 75 PS Benziner BJ. 2004 -alle Bremslichter...