Adaptiver Abstandsassistent (ACC) und der praktische Nutzen im Stadtverkehr

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Xelor, 05.08.2014.

  1. Xelor

    Xelor

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Dachau
    Fahrzeug:
    O³ 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche...
    Kilometerstand:
    10000
    Hallo werte SkodaCommunity,

    mein Octavia (inkl. DSG), wird überwiegend im Stadtverkehr genutzt werden, deshalb ist mir der Frontradarassistent und City-Notbremsfunktion wichtig.

    Welchen praktischen Nutzen bietet mir darüber hinaus der "Adaptive Abstandsassistent (ACC)" :?:

    Wer hat es integriert und nutzt den "ACC" dauerhaft im Stadtverkehr :?:

    Ist der "ACC" eine uneingeschränkte Bereicherung für den Fahrer :?:


    Danke für persönliche Erfahrungen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blackXXseven, 05.08.2014
    blackXXseven

    blackXXseven

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda O³ RS TDI, Stahl-Grau
    Hey,
    also ich nutze den ACC eigtl immer und überall. Ist für mich eine klare Bereicherung und ein sehr sinniges Sicherheitsfeature.

    Der praktische Nutzen des ACC ist ein viel entspannteres Fahren und ein viel aktiveres Eingreifen als nur ein normaler Tempomat, was beschleunigen und vor Allem das aktive Bremsen betrifft.

    Ich würde ihn jederzeit wieder bestellen und habe mich ruck-zuck an das Ding gewöhnt.. :thumbsup:
     
  4. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Da du DSG hast ist der ACC auch für die Stadt uneingeschränkt zu empfehlen. Ich habe ihn >90% aktiv und für mich kommt kein Auto ohne mehr in frage...
    Gerade wenn du das Radar eh schon hast, würde ich auf jeden Fall auf ACC "upgraden". Nachteile hat der ACC eigentlich nur 2:

    1) Preis => ist es mir mehr als Wert
    2) Tempomat nur bis 160 km/h => mir egal da in AT max. 130 km/h
     
  5. #4 Umsteiger, 06.08.2014
    Umsteiger

    Umsteiger

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI DSG
    Kilometerstand:
    15800
    Das einzige was bei mir immer etwas gefährlich ist, ist wenn der Vordermann steht. Bei stehenden Fahrzeugen bremst ACC leider nicht.
     
  6. twizzy

    twizzy

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Darmstadt
    Müsste bei stehenden Fahrzeugen nicht das Frontradar reagieren?

    Ich habe auch das ACC bestellt. Kenne es bisher nur von Volvo. Fand es dort so toll, dass ich es unbedingt im Octavia auch haben wollte. Der Volvo hat auch bei stehenden Fahrzeugen gebremst. Allerdings so spät und hart, dass man gedacht hat, man würde auf das Hindernis auffahren.
     
  7. #6 Umsteiger, 06.08.2014
    Umsteiger

    Umsteiger

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI DSG
    Kilometerstand:
    15800
    Leider nein.

    Auszug aus der BA:
    Das ACC reagiert bei Annäherung an ein stehendes Hindernis, z. B. Stauende,
    Pannenfahrzeug oder vor einer Ampel wartendes Fahrzeug nicht.

    Was heisst, auch wenn man ACC hat ... im STOP and GO Verkehr immer voll bei der Sache sein. Ich hatte leider schon ein paar brenzliche Situationen.
     
  8. twizzy

    twizzy

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Darmstadt
    Dass das ACC nicht reagiert stimmt, aber gibt es dafür nicht den front assist? Zumindest hab ich das in der BA so verstanden.
     
  9. #8 Umsteiger, 06.08.2014
    Umsteiger

    Umsteiger

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI DSG
    Kilometerstand:
    15800
    Klar gibt es z.B. die „City“-Notbremsfunktion. Aber die greift erst ab ca. 5 km/h.
    Du müsstest also ständigt den Tacho checken um zu sehen, ob dieses System eingreifen würde.
    Das mach ja alles keinen Sinn.
     
  10. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Nein, ist (etwa) gleich wie bei Volvo:
    ACC bremst nur bei "bewegenden Zielen" (aber da reicht schon 1-2 km/h). Aber unter 30 km/h (nicht 5 km/h) greift der City-Notbremsassistent - dieser macht aber eine "harte Bremsung" und garantiert nicht, dass vor dem Hindernis stehen geblieben wird sondern nur "das der Aufprall abgedämpft wird" (meist aber klappt es "vorher" nur testen sollte man das eben nicht - habe es aber ungewollt schon an einem "neben mir fahrend/stoppenden falsch erkannten Radfahrer" gemacht und es hat geklappt).
    ACC erkennt aber "gerade gestoppte Autos" - wenn du also einem "in der Regelung" nach fährst bleibt er "schön hinter ihm stehen" (bei DSG!) und fährt innerhalb von 3s (leider nicht länger) auch wieder selbst an. Nur wenn du "ohne ACC Regelung" auf eine stehende Kolone auffährst wird das vom ACC nicht als "Auto erkannt" (was auch schwer Möglich wäre - könnte ja auch eine Hauswand vor/in einer Kurve sein, wo du noch "ausweichst").

    P.S.: Über 30 km/h gibt es dann auch noch den "Front-Assist", welcher bei "unausweichlicher Kollision" auch eine Vollbremsung einleitet, aber den Crash an sich auch nur "abschwächt"...
     
  11. Xelor

    Xelor

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Dachau
    Fahrzeug:
    O³ 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche...
    Kilometerstand:
    10000
    Eure Beschreibung von ACC klingt wirklich sehr gut! Scheint so, als sollte ich es bestellen.

    Aber, könnte das System den Fahrer nicht zur Nachlässigkeit verführen, so dass es unter dem Strich nix bringt...
     
  12. #11 Superpapagei, 06.08.2014
    Superpapagei

    Superpapagei

    Dabei seit:
    25.07.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI - Elegance - Candy White
    Werkstatt/Händler:
    SBB
    Das ist die leidige Diskussion bei jedem Sicherheitsfeature. Gibts immer und überall. Ob beim Fahrradfahren der Helm oder Snowboarden der Rückenprotektor.
    Aber ich denke das jeder Cent in die Sicherheit ein gut inverstierter ist und wenn du nur einen Auffahrunfall deiner Karriere damit vermeidest, dann hast du das Geld schon wieder raus. Von den evtl. gesundheitlichen Schäden bei Personen mal nicht zu sprechen.
     
  13. Xelor

    Xelor

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Dachau
    Fahrzeug:
    O³ 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche...
    Kilometerstand:
    10000
    Diesen Standpunkt kann ich nachvollziehen.
     
  14. #13 OctiIIIELEGANCE, 06.08.2014
    OctiIIIELEGANCE

    OctiIIIELEGANCE

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 TDI 110 KW Green tec Elegance
    Kilometerstand:
    40.000
    Ich habe das System auch. Habe zwar "nur" einen mit Handschaltung (ACC funktioniert erst ab 30 km/h), aber das System ist ob nun Autobahn, Stadt oder Landstr. wirklich super. Bisher keine Fehlfunktion. Aber man sollte nicht vergessen das es nur ein Assistent ist.
     
  15. #14 go4nolimits, 06.08.2014
    go4nolimits

    go4nolimits

    Dabei seit:
    30.01.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.8 TSI / 4x4/ DSG / Columbus etc.
    Kilometerstand:
    9035
    Ich hatte dies gestern getestet. Situation den ACC an Tempomat auf 50 und bin auf einen am grosse kartonschachtel, welche am Boden lag losgefahren. Ich hatte Bremsbereitschaft, doch als das ACC merkte, dass ich wohl nicht bremsen möchte hat es stark gebremst und das Auto ca 50 cm vorher komplett zum stillstand gebracht. Bin jetzt nicht sicher ob es ACC oder City-Notbremsassistent war aber egal es funktioniert.
    (was natürlich wie gesagt nicht die Aufmerksamkeit beim Fahren lindern soll)
     
  16. twizzy

    twizzy

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Darmstadt
    ACC steht nicht Anti Collision irgendwas, sondern für Adaptiver Abstandsassistent. Die Systeme ACC, Front Assist und City-Notbremsassistent arbeiten zwar alle mit dem Radarsensor, erfüllen aber 3 unterschiedliche Aufgaben, die sich natürlich ergänzen.
     
  17. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    737
  18. #17 mroehner, 06.08.2014
    mroehner

    mroehner

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weilheim / Teck
    D.H. Der ACC funktioniert nur bis 160 km/h. Gibt es danach dann die klassische Tempomat Funktion, oder ist 160 einfach das Max. ? Wenn ja, kann man das evtl. mit VCDS/VCP anpassen ?

    (Bitte keine unnötigen Kommentare wegen hoher Geschwindigkeit usw... lt. der VW Anleitung ist es beim Touareg bis 250 km/h möglich. Möchte nur gerne wissen ob es da Erfahrungen gibt bzw. ob es möglich ist, oder auch Gründe, weshalb das auf 160 limitiert ist.)
     
  19. #18 Andi1978, 06.08.2014
    Andi1978

    Andi1978

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1,8 TSI DSG
    Bei 160 ist Schluss. Kann auch nicht per VCDS o.ä. angepasst werden. Wurde schon mehrfach im Forum besprochen.
    Der Radar hat nur eine Reichweite bis 120m. Deshalb ist bei 160 Schluss. Grund ist der günstige flache Radar. Bei anderen kommt ein teurer runder Radar zum Einsatz der eine größere Reichweite hat.

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mroehner, 06.08.2014
    mroehner

    mroehner

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weilheim / Teck
    Danke für die Antwort, damit kann ich was anfangen. :thumbup:
     
  22. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Der Rest stimmt, aber mit der Form hat das nichts zu tun. Das "runde Radar" ist das alte Modell (früher beim G7 und ganz am Anfang auch im O3 verbaut) und geht auch nur 120m. Beim "alten A6" war es auch flach und geht bis 250 km/h. Beim Touareg und aktuellen A6 werden momentan sogar zwei Radars (für ACC - das kann da zu bis zu 5 Radars ausarten - 2x ACC, 2x Side-Assist und 1x Pre-Sense-Rear) verbaut...
     
Thema: Adaptiver Abstandsassistent (ACC) und der praktische Nutzen im Stadtverkehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda frontradarassistent inkl. city-notbremsfunktion

    ,
  2. skoda octavia frontradarassistent

    ,
  3. skoda acc stau

    ,
  4. skoda acc,
  5. skoda superb III acc stau assistent,
  6. octavia 1.0 acc,
  7. octavia adaptiver Abstandsassistent,
  8. skoda frontradar test,
  9. abstandsassistent nachrüsten,
  10. abstandsasistent nachrüsten,
  11. ocravia acc stau,
  12. kuppelt der abstandsasistend dei einer notbremsung aus,
  13. skoda fabia combi Adaptiver Abstandsassistent ACC (Funktion bis 160 km/h),
  14. frontradarsystem inkl city notbremsfunktion,
  15. skoda frontradarassistent,
  16. octacia acc stau,
  17. frontradarassistent oder acc,
  18. adaptiver abstandsassistent (acc) inkl. frontradarassistent und city-notbremsfunktion,
  19. skoda octavia adaptiver abstandsassistent,
  20. octavia abstandsassistent,
  21. skoda superb acc,
  22. adaptiver abstandsassistent skoda,
  23. frontradarassistent mit notbremsfunktion,
  24. octavia 5e im stadtverkehr,
  25. adaptiver tempomat skoda superb
Die Seite wird geladen...

Adaptiver Abstandsassistent (ACC) und der praktische Nutzen im Stadtverkehr - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Navi Box adaptive einbauen

    Navi Box adaptive einbauen: moin bin neu hier und bin auf dieses Forum zufällig gestoßen . Habe schon viel gelesen und muss sagen das es mir richtig gut gefällt .:thumbsup:...
  2. ACC rechts Überholen

    ACC rechts Überholen: Hallo, eigentlich ist es ja so, dass ACC nicht rechts überholt, wenn auf der Spur links neben mir einer fährt. Auf dem Display wurde das Auto...
  3. ACC = GRA/Speelimiter + [x]?

    ACC = GRA/Speelimiter + [x]?: Tach zusammen, wenn ich die Prospekte und die Anleistung vom Fabia III studiere, dann komme ich zu der vermeintlichen Erkenntnis, dass das ACC...
  4. adaptiver Abstandswarner gleich FRONT ASSIST (Begrifflichkeiten)

    adaptiver Abstandswarner gleich FRONT ASSIST (Begrifflichkeiten): Hallo Gemeinde, bald ist es soweit und nach langer Wartezeit wird auch mein S3 bald beim Händler stehen. Nun habe ich nochmals schriftlich...
  5. Abstandsregelautomat ACC

    Abstandsregelautomat ACC: hi, der ACC hat ca. 5 unterschiedliche Abstände dich ich einstellen kann. Wie groß ist mein Abstand in Meter zum vorausfahrenden Auto bei einer...