ADAC Test Sommerreifen 2010

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Grolland, 28.02.2010.

  1. #1 Grolland, 28.02.2010
    Grolland

    Grolland Guest

    Hallo,

    der ADAC hat wieder mal die Sommerreifen getestet. Diesmal die Dimensionen 185/65 R 15 H und 225/45 R 17 W, Y.

    Hier der Link: http://www1.adac.de/Tests/Reifentests/Sommerreifen/default.asp?ComponentID=4795&SourcePageID=281063

    Da ich an so etwas Spaß habe, habe ich dann eine Excel-Datei erstellt, und die Ergebnisse mal
    übersichtlich dargestellt. Dazu habe ich mir die Reifen ausgesucht die für mich selbst in Frage kommen würde. Ich bin dem ADAC ja hörig ;) , und habe deshalb nur die besonders empfehlenswerten ausgewählt, und hier auch nur die 225er.

    Auf dem ersten Tabellenblatt sind die Grobergebnisse zusammengefasst. Der erste Block gibt die Gewichtung der einzelnen Teilaspekte durch den ADAC wieder. Im zweiten Block kann jeder selbst seine Gewichtung vergeben. :)
    Das zweite Tabellenblatt gibt dann die einzelnen Teilaspekte mit deren jeweiligen Unterpunkten an. Auch hier wird die Gewichtung durch den ADAC verwendet. Im dritten Tabellenblatt dann die ganze Sache wieder, nur dann mit der eigenen Gewichtung. Somit kann jeder für sich ein wenig mit der Gewichtung "herumspielen".

    Ach ja, für die "volle" Funktionalität muss Excel 2007 oder höher verwendet werden. Die zweite Datei ist im Kompatibilitätsmodus abgespeichert, da weiß ich nicht was davon dann funtioniert. Dies betrifft aber nur die bedingten Formatierungen. Die Formeln funtionieren in beiden.

    So, wer möchte, viel Spaß damit.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 16Comfort, 07.03.2010
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Nette Spielerei die du da gemacht hast.

    Ich habe heute auch mal einen Blick in die Zeitung geworfen.

    Da hat der ADAC die billig-Fernost-Reifen mal so richtig vorgeführt.
    Krottenschlechte Noten, besonders das Nassbremsverhalten ist von einem anderen Stern.

    Auf solche Reifen, kann der deutsche Autofahrer dankend verzichten.

    Es lebe der teure Markenreifen!
     
  4. #3 KleineKampfsau, 08.03.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Wenn man sieht, dass zwischen dem besten und dem schlechtesten Anbieter zwischen 30 und 37 m Unterschied bei der Gefahrenbremsung aus 100 km/h ist, sollte man überlegen, ob solche Reifen nicht verboten werden. Auf etwas über 30 m kann man noch einiges mitnehmen ...

    Andreas
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Da gehört dann aber weit mehr vorher verboten bzw. geändert. Schau dir z.B. mal an, was für die Bremse für windige Midestverzögerungen vorschriftenseitig verlangt werden. Da reicht für die StVZO, wenn Fahrer und Beifahrer die Türen aufmachen und mit den Füßen bremsen. ;) Und natürlich gehören auch Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die nicht richtig bremsen können, etc. pp.

    Muss halt jeder selber wissen, was einem die Verkehrssicherheit wert ist, die pralle Diskussion hatten wir hier schon häufiger. ;)
     
  6. #5 geronimo, 08.03.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    In der ADAC-Motorwelt wurde das sehr krass und anschaulich aufgeführt: Wo das Fahrzeug mit den besten Reifen zum stehen kommt, ist das mit den schlechtesten Reifen noch mit 60 km/h unterwegs! Hier sollten wirklich Mindeststandards zum Bremsweg eingeführt werden, denn das würde - im Gegensatz zu diversen anderen umgesetzten Maßnahmen - einen wirklichen "volkswirtschaftlichen Nutzen" bringen.
     
  7. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    Interessant finde ich, dass der Sava so kommentarlos den Billigreifen zugeordnet wurde. Sicher, die Testergebnisse sind schlecht, aber es ist nunmal trotzdem kein billiger Reifen aus Fernost. So wie ich das gesehen habe, wird der Sava im Text nicht mal erwähnt.
    Überhaupt liefert mir der ADAC für meinen Geschmack zu wenig Text und zu viele nackte Zahlen.
     
  8. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ja was denn nun? ?( Kein Billigreifen, aber schlechte Testergebnisse. Also ein relativ teurer Reifen, aber trotzdem schlechten Testergebnissen? :?:
    In diesem Punkt kann ich deine Kritik nicht nachvollziehen. :rolleyes:
     
  9. #8 vitesse, 08.03.2010
    vitesse

    vitesse

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia 1,2 44kw/ 60 PS, EZ 2010
    Werkstatt/Händler:
    in und um München, immer noch auf der Suche...
    Kilometerstand:
    9000
    Bei welcher Geschwindigkeit wurde denn die Bremsung eingeleitet?
     
  10. #9 geronimo, 08.03.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Standardbremstest von 100 auf 0...
     
  11. #10 Grolland, 08.03.2010
    Grolland

    Grolland Guest

    Ich muss sagen das ich auch den Unterschied beim Bremsen heftig fand.
    Und es ist doch tatsächlich eine Überlegung wert, ob das dann nicht schon in Richtung Fahrlässigkeit gehört
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Sooo... nach dem ich die ADAC MotorMüll jetzt auch in Händen halten konnte hat sich mein Verdacht, dass das recht tendenziös berichtet wurde doch etwas erhärtet. Man stellt nämlich fest, dass die Bremswege bei Nässe sind, das ist immer schwieriger und der knapp 8 m längere Bremsweg vom besten Schlappen in 225/45 R17 im Vergleich zum besten 185/65 R15 wird gar nicht erwähnt, obwohl man da vll. auch ein wenig nachdenken sollte...

    Alles in Allem empfinde ich die Berichterstattung beim ADAC aber noch recht erträglich.
     
  13. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    Mir ging es mehr um die Marke und darum, dass die sinngemäß pauschal schreiben: "Es gibt Marken und Billigmarken, die schlechten sind Billigmarken."
    Der getestete Reifen von Sava mag schlecht sein, und Sava ist keine Premiummarke. Trotzdem gehört Sava nicht in einen Topf mit dem billigen Asia-Schrott.

    Das wollte ich damit hinterfragen.
     
  14. #13 Miggimoto, 15.03.2010
    Miggimoto

    Miggimoto

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda, Superb Combi, Ambition, 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    15000
    Habe meinen neuen SC vor 2 Wochen mit den laut ADAC besonders empfehlenswerten 'Pirelli Cinturato P7 225/45 R17 94W' abgeholt! :thumbsup:

    Die nächsten beiden Sommer sind schon mal gerettet! :thumbup:
    Miggi
     
  15. #14 FeliciaFriend99, 17.03.2010
    FeliciaFriend99

    FeliciaFriend99

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Opel Astra 1.7 CDTI Innovation Caravan
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Günther
    Kilometerstand:
    143000
    Woher bekomme ich denn einen aktuellen Test für die Größe 165/70 R13? Ich weiß, dass sind Kinderschuhe, aber der Kleine hat nunmal keine größeren Füße :whistling: Beim ADAC gibt es nur die älteren Tests für ähnliche Größen. Bin nämich am Überlegen, ob ich neue Sommerreifen kaufen soll oder nicht und wollte mich mal umsehen, was es gescheites gibt und was das dann kostet usw...

    Danke :thumbsup:
     
  16. #15 OldStyle, 18.03.2010
    OldStyle

    OldStyle

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 Sportline Mj. 2010
    Du fährst 'zufällig' Sava Reifen ??

    OldS
     
  17. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    Ja, ich fahre "zufällig" Sava Reifen. Meine Winterreifen Eskimo S3 haben 2006 in 195/65 R15T und 2008 in 175/65 R14 T ein "empfehlenswert" vom ADAC bekommen. Deshalb ärgert es mich ja, dass jetzt Sava so kommentarlos in einen Topf mit den Billigmarken geworfen wird und nicht mal erwähnt wird, dass Sava durchaus auch akzeptable Reifen machen kann, nur eben mit den getesteten Sommerreifen Mist gebaut hat.
     
  18. #17 TheSmurf, 18.03.2010
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Alles in allem kann ich eh nicht verstehen, warum man bei reifen auf 50€ schaut. Klar zu verschenken hat keiner was, aber mal ehrlich... Aufpreis für eine Sitzheizung oder ein Navi ist drin und dann Ganzjahresreifen kaufen. Ich war mit meinem Fabia letztens ein Sicherheitstraining machen. Es war noch ein 2. Fabia da und der hatte (ist ja nur der Zweitwagen) einfache Ganzjahresreifen drauf. Der eierte und die Washindernisse und selbst beim Slalom schob der Wagen wie irre über die Vorderachse.
    Also bei Reifen würd ich nie geizig sein.

    100% übertragen kannst den Test sicher nicht, doch wenn der P6 als 185er gut ist und der P7 bei den 225ern, sollte Pirelli den P4 doch auch in deiner Größe passabel hinbekommen, oder?


    Alex
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 turbo-bastl, 18.03.2010
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Da ich mich letztes Jahr recht intensiv mit Sommerreifen beschäftigen musste, ist mir folgendes aufgefallen: es sind bei verschiedenen Zeitschriften und verschiedenen Dimensionen immer wieder dieselben Marken, die in der Spitze des Testfeldes landen.
    In diesem ADAC-Test sind es Continental, Pirelli und Dunlop, die in beiden Dimensionen "besonders empfehlenswert" erhielten. Auch wenn es sicher noch Unterschiede bei den einzelnen Modellen und Größen gibt, kann man m. E. davon ausgehen, dass man eher keinen Fehler macht, wenn man zu diesen Marken greift.
     
  21. #19 Bumble Bee, 18.03.2010
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Witzig ist nur das Ergebnis von Lassa. Lassa ist Bridgestone. Das Profil des Lassa ist z.B. auch gleich mit einem früheren Bridgestone der gut abgeschnitten hatte. Ich denke man sollte bei den Tests immer abwägen. Klar einen Reifen wie Ling Long oder Nanhkang sollte man meiden allein schon wegen der Sicherheit. Allerdings gibts auch preiswerte gute Reifen die in den Tests oft schlechter abschneiden als sie sind. Es gibt auch hochpreisige Reifen von renomierten MArkenherstellern die oft zu gut bewertet werden. Ich denke man sollte diese Tests eher als Leitfaden nutzen und dazu seine eigenen ERfahrungen sammeln und sich auch auf Erfahrungen z.B. von dem :) verlassen. Es muss ja kein billig Dreck sein aber preiswert kann auch gut sein denke ich und ich habe damit beste Erfahrungen gemacht. Z.B. Hankook V12 EVO, Kumho KU31, GT Radial Champiro 50, Nokian NRVi, Rotex K106, Lassa Impetus 2, Nokian W, Matador Elite 2,
     
Thema:

ADAC Test Sommerreifen 2010

Die Seite wird geladen...

ADAC Test Sommerreifen 2010 - Ähnliche Themen

  1. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  2. Suche Bolero Octavia 1Z 2010

    Bolero Octavia 1Z 2010: Hallo!. Suche ein gut erhaltenes Bolero für meinen Oci, natürlich mit Code.
  3. Superb II Superb 2010 2.0tdi Lima Regler ersetzen verbessern frage

    Superb 2010 2.0tdi Lima Regler ersetzen verbessern frage: Kurze Frage an die wissenden und Elektrik Junkies ;-) Ich würde gerne bedingt durch mein öfters Kurzstrecken gefahre und AGM/Vliebatterien User...
  4. Privatverkauf Pirelli P Zero Sommerreifen auf Xtreme Felgen

    Pirelli P Zero Sommerreifen auf Xtreme Felgen: Ich biete 225 35 19 Pirelli P Zero(Sommerreifen) auf Xtreme Alufelgen in schwarz. Laufleistung 20 km. Wie Neu !!! Abholung möglich , Versand auf...
  5. display anzeige superb 2010

    display anzeige superb 2010: kann mir jemand sagen was die buchstaben N NW S usw. im display bedeuten.