ADAC Kessy im Kodiaq auch nicht sicher...

Diskutiere ADAC Kessy im Kodiaq auch nicht sicher... im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Kessy im Kodiaq auch nicht sicher. Die Fahrzeuge: https://www.adac.de/_mmm/pdf/Keyless_Liste-gepr%C3%BCfte-Fahrzeuge%2020170317_257944.pdf Der...
Restless Spirit

Restless Spirit

Dabei seit
09.10.2016
Beiträge
399
Zustimmungen
204
Ort
32791 Lage
Fahrzeug
K1 4x4 DSG, 110 KW

Chuggie793

Dabei seit
10.11.2016
Beiträge
307
Zustimmungen
214
Fahrzeug
2018 Nissan Navara 2,3l 190PS, 2018 Skoda Citigo Monte Carlo 1,0l 60 PS, 2020 Ducati Monster 1200 1,2l 147PS
Keyless oder Funkvernbedienung ist demjenigen der die Kiste klauen will egal......! Jeder halbwegs moderne Wagen der mit Schlüssel gestartet wird sendet trotzdem ein Signal an die Wegfahrsperre ,beim starten, und auch das kann abgefangen werden.
Ich würde mich von sowas nicht verunsichern lassen!
Selbst ein manuelles Schloss hält Diebe nicht ab. Da gibt es genug Videos wie Schlösser einfach mit ner Saugglocke oder nem Tennisball geöffnet werden.
Es gibt keine 100%tige Diebstahlsicherheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast112140

Guest
Bei uns wurden Autos sogar aus der Tiefgarage geklaut.

Anderes Bsp. Mein Cousin ist im Urlaub. In der Zeit kommt ein Abschlepper mit 2 Leuten im Blaumann und heben den Audi A4 auf die Pritsche und alle Nachbarn glauben, dass das alles OK ist. Das war Nachmittags 14:30 mitten in der Woche. Das waren Diebe.

Alternativen sind Nachrüst-Systeme wie ein versteckter Schalter oder ein Chip der die Spritzufuhr unterbricht. Dann kommen die nur 10 Meter und die Karre ist aus. Aber gegen den dreisten Abschlepper-Klau hilft auch das nicht.
 
Sharknado

Sharknado

Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
163
Zustimmungen
85
100 %Sicherheit wird es nie geben, aber die kessy Systeme machen es dem Klaubock ja eher leichter als schwerer. Ich hab das System jetzt zum ersten Mal und hoffe das BMW , Mercedes und Mustang der Nachbarschaft eher gefragt sind. :)
 
ShutUpAndDrive

ShutUpAndDrive

Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
2.548
Zustimmungen
1.409
Ort
Raum Stuttgart
Fahrzeug
Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
Wie niedlich, wie schlampige Sicherheitslücken, die schon seit Monaten bekannt sind und die Hersteller simpel beseitigen könnten, hier immer wieder verniedlicht werden.
"wer Dein Auto klauen will, der trägt es zur Not auf seinen Händen aus Deiner Garage"
Es geht doch gar nicht darum, dass man Autos klauen kann - es geht darum, dass die Hersteller hier ihre Pflicht, nachzubessern, nicht erfüllen und es den Dieben damit noch einfacher machen, als es schon ist, das Fahrzeug zu stehlen.
 
Rumgebastel

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.753
Zustimmungen
2.084
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Oh Wunder, dass ein System, was im Octavia und Superb schon nicht als sicher eingestuft wurde, nun auch im Kodiaq die selben Schwächen zeigt. Das hätte man dem ADAC auch so flüstern können, dann hätten sie sich den Test sparen können.
@Restless Spirit die Türsensoren können deaktiviert werden (über VCDS, OBD11,...), sodass man nur noch per FB öffnen kann.
 
Restless Spirit

Restless Spirit

Dabei seit
09.10.2016
Beiträge
399
Zustimmungen
204
Ort
32791 Lage
Fahrzeug
K1 4x4 DSG, 110 KW
Oh Wunder, dass ein System, was im Octavia und Superb schon nicht als sicher eingestuft wurde, nun auch im Kodiaq die selben Schwächen zeigt. Das hätte man dem ADAC auch so flüstern können, dann hätten sie sich den Test sparen können.
@Restless Spirit die Türsensoren können deaktiviert werden (über VCDS, OBD11,...), sodass man nur noch per FB öffnen kann.

Jepp. Ich hatte es auch nicht erwartet, aber gehofft.
Es gibt jederzeit die Möglichkeit zu verbessern - nicht nur bei einem neuen Modell.
Finde auch OK das der ADAC das aufzeigt.

@ShutUpAndDrive danke für die Zustimmung. Sicherheitslecks schön zureden, statt diese zu beseitigen - it´s not a but, it´s a feature... bedarf schon echter Fans.

Danke @Rumgebastel, damit könnte die Lücke geschlossen werden. Hilfreich.

@kohllege klar kann man die Sicherheit erhöhen, darum ging es mir nicht. Ich brauche keine Alarmanlage oder GPS Verfolgung. Nur ganz primitiv simple wie sich Kessy überlisten lässt muss es nicht sein.
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.179
Zustimmungen
3.705
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Ihr denkt also, dass Rahmenverträge gebrochen werden(TEUER), damit euer Auto nicht geklaut wird, und die Hersteller das dann ersetzen können(Umsatz)?
 

norman506

Dabei seit
24.02.2017
Beiträge
642
Zustimmungen
183
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb iV
Werkstatt/Händler
Brass
Kilometerstand
16000
Kaskoklasse 22 für ein Fahrzeug das noch nicht auf dem Markt ist (aber schon jetzt von jedem ersti in Elektrotechnik geklaut werden kann)


Mal so am Rande
 
Octavia20V

Octavia20V

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
4.175
Zustimmungen
694
Ort
Freyburg/Unstrut
Fahrzeug
Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
Werkstatt/Händler
bin meine eigene Werkstatt
Kilometerstand
108560
Man kann noch soviel Sicherheit einbauen,Wegfahrsperre,GPS un sonst was wie schon erwähnt wurde wenn jemand etwas haben will holt er es sich.

Wir hatten vor kurzem einen Einbruch auf dem Fimengeländr wo von 3 LKW's Stoßstangen,komplette Spiegel und 2 Automtaikgetriebesteuergeräte gemoppst wurden,innerhalb von 2 Stunden,voriges Jahr wurde eine Zugmaschiene von uns gestohlen,bei LKW's ist es heutzutage üblich das ein Telematiksystem verbaut ist,worüber der Besitzer(in dem Fall wir als Werkstatt/Vermieter)eben Daten wie Service,Kilometerstand,Bremsbeläge,Standort angezeigt werden.An dem Abend wurde die Verbindung nach 5 Minuten unterbrochen und der Service war Plötzlich seit 08/2013 fällig und danach nichts mehr.Das System wurde abgeklemmt und es wurde noch in Ruhe der Auflieger abgesattelt der dran hing.Wir haben blaue Fahrzeuge mit Firmenaufschrift und niemand hat etwas gesehen bzw.mitbekommen.Um so auffälliger man etwas macht umso weniger fällt es wohl auf.
 
Sharknado

Sharknado

Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
163
Zustimmungen
85
Aber trotzdem muß doch versucht werden es den Dieben so schwer wie möglich zu machen. Aber daran scheinen die Hersteller ja kein Interesse zu haben .
 
Octavia20V

Octavia20V

Dabei seit
13.01.2010
Beiträge
4.175
Zustimmungen
694
Ort
Freyburg/Unstrut
Fahrzeug
Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
Werkstatt/Händler
bin meine eigene Werkstatt
Kilometerstand
108560
Naja egal wie sie es anstellen,die diebe sind ihnen immer weit voraus das ist nun schon seit ewigkeiten so und es wird sich wohl nie ändern.

Habe letztens gelesen das es Diebe nicht geschafft haben in Thüringen einen Trabant zu stiebitzen.....das nenn ich sicher:thumbsup:
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.584
Ort
Niedersachsen
Naja egal wie sie es anstellen,die diebe sind ihnen immer weit voraus das ist nun schon seit ewigkeiten so und es wird sich wohl nie ändern.

Das ist wohl kein Argument...

Das Interesse der Hersteller an gutem Diebstahlschutz ist einfach sehr begrenzt. Nun ja, die Versicherungseinstufungen nach einer gewissen Laufzeit des Autos werden das wohl dokumentieren.

Aber auch das dürfte, nicht nur beim Kodiaq, vielen Besitzern schlicht egal sein - auch deshalb, weil ein Großteil dieser Autos Geschäftsfahrzeuge sind und keine Privatwagen.
 
Schleimritter

Schleimritter

Dabei seit
15.01.2017
Beiträge
469
Zustimmungen
119
Ort
Benshausen
Fahrzeug
Peugeot 208 - 1.2 VTi - 82 PS
Werkstatt/Händler
Gek: Autohaus Eberhardt Kronach - Insp: Autohaus Driesel Meiningen
Kilometerstand
65000
Habe letztens gelesen das es Diebe nicht geschafft haben in Thüringen einen Trabant zu stiebitzen.....das nenn ich sicher:thumbsup:

Gute, alte Osttechnik eben. [zum Nachlesen] Genau wegen der Unsicherheit dieser Keyless Access-Systeme würde ich mir niemals so eine Kiste kaufen. Darüber gab's mal nen Beitrag im ZDF, da hatte so ein Typ draußen in der Hofeinfahrt seinen BMW X3 stehen, den Schlüssel auf die Kommode an der Haustür gelegt, die Diebe sind nachts gekommen, Laptop mit Funkverstärker dabei, das Signal des Schlüssels abgefangen und zack die Kiste war offen, und haben sich mit der Kiste verkrümelt.

Mag ja sein, dass moderne Funkschlüssel (ohne KESSY) selbst nicht besonders sicher sind, und dass jemand der dein Auto stehlen will, das auch wirklich schafft, aber man muss es den Dieben nicht noch so einfach wie möglich machen.
 
ShutUpAndDrive

ShutUpAndDrive

Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
2.548
Zustimmungen
1.409
Ort
Raum Stuttgart
Fahrzeug
Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
Aber auch das dürfte, nicht nur beim Kodiaq, vielen Besitzern schlicht egal sein - auch deshalb, weil ein Großteil dieser Autos Geschäftsfahrzeuge sind und keine Privatwagen.
Ah, deswegen sind die Geschäftswagen innen immer so aufgeräumt.
Die Leute nehmen, entgegen einem Privatwagen, ihren privaten Kram immer mit ins Haus, damit das zusammen mit dem Geschäftsauto nicht wegkommt. :rolleyes:
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.820
Zustimmungen
3.584
Ort
Niedersachsen
Ah, deswegen sind die Geschäftswagen innen immer so aufgeräumt.

Aus dem Grad des Aufgeräumtseins würde ich nicht auf die Nutzung des Autos schließen.

Ernsthaft: Schaut man sich die Privatverkäufe in verschiedenen Fahrzeugklassen an, dann darf man getrost davon ausgehen, dass die Mehrheit der Kodiaq als Geschäftswagen läuft.
 

seeigel56

Dabei seit
22.01.2017
Beiträge
41
Zustimmungen
9
Ich habe bei meinem Scenic seit vielen Jahren mit diesem schlüssellosen System und möchte es nicht mehr missen. Dass es rs so einfach auszutricksen ist, ist natürlich eine Schande. Ich würde mir einen kleinen Ein- uns Ausschalter am Schlüssel wünschen. Weil das aber nicht ist, habe ich mir bei Amazon eine abgeschirmte Schlüsseltasche gekauft. Funktioniert. Wenn ich das Fahrzeug verlasse, stecke ich den Schlüssel dort hinein.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
Thema:

ADAC Kessy im Kodiaq auch nicht sicher...

ADAC Kessy im Kodiaq auch nicht sicher... - Ähnliche Themen

Keyless entry weiterhin total unsicher: Der ADAC hat ja getestet: https://www.adac.de/infotestrat/technik-und-zubehoer/fahrerassistenzsysteme/keyless/ Und die Liste der betroffenen...
Winterreifentest 2012: Alle Jahre wieder prüft der ADAC die angebotene Ware. :P Testergebnisse: u. a. Vier Reifen sind nicht wintertauglich :!: Allgemeine Aussagen...
Maut für jedermann oder erhöhte Mineralölsteuer?: wenn es denn schon so sein muss und kommen wird, dann lieber Maut für jedermann (meine persönliche Meinung) Nach dem Statement vom ADAC bin ich...
ADAC - Kundenbarometer 2012: Hi, vielleicht interessiert es ja einige...bin zufällig auf das Kundenbarometer vom ADAC gestoßen. Falls es das nu irgendwo schon gibt oder...
Viele Kinder auf dem "Schleudersitz"/ Ein Drittel aller Schulkinder im Auto nicht richtig gesichert: Jeden Tag werden in Deutschland zehntausende von Kindern ungesichert im Auto der Eltern zur Schule oder zum Kindergarten gefahren. Wie eine...

Sucheingaben

skoda kodiak test adac

,

adac test kodiaq 2.0tsi

,

kessy skoda

,
skoda kodiaq test adac
, skoda kessy sicherheit, adac test kodiaq, skoda kodiaq alarmnlage nachrüsten, kessy skoda sicherheit, sicherheit kessy, https://www.adac.de/_mmm/pdf/Keyless_Liste-gepr%C3%BCfte-Fahrzeuge%2020170317_257944.pdf, kodiaq test adac, adac kodiaq, skoda kodiaq kessy, kessy sicher, kessy sicherheit, skoda kodiaq gibt es kessy ohne komfortzugang, skoda kodiaq kessy deaktivieren, skoda kessy erfahrung, skoda kessy, skoda schlüssel kessy neu mit bewegungsSensor nachrüstbar , kessy von Skoda sicherheit, Nachteile kessy, skoda kodiaq Schlüssel, skoda karoq 1 5 tsi dsg style, secukey erfahrungen
Oben