Abzocke bestätigt

Diskutiere Abzocke bestätigt im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; http://m.spiegel.de/auto/aktuell/renault-und-psa-skandal-fuenf-konzerne-schroepfen-kunden-bei-ersatzteilen-a-1210518.html Also sie sind...

  1. #1 dieselschrauber, 01.06.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
  2. #2 Vonderpalme, 01.06.2018
    Vonderpalme

    Vonderpalme

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II TDI 1.6 & Skoda Octavia Combi III TDI 1.6
    Kilometerstand:
    231011
    Empfinde ich beim VW Konzern auch so.
    Bald wird es wie bei den Druckern sein, da kriegt man das Auto dann quasi geschenkt und zahlt später durch die ganzen Ersatzteile / Service den wirklichen Autopreis.
     
    SkodaTobi gefällt das.
  3. #3 Gast002, 02.06.2018
    Gast002

    Gast002 Guest

    machen alle Hersteller so....deshalb macht es Sinn in die freien Werkstätten zu fahren
     
  4. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    1.026
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    136000 (65000/Jahr)
    also so lange Garantie auf mein Auto ist, solange geh ich NUR zur Markenwerkstatt, allein die ständigen internen Updates, die die Freien gar nicht mitbekommen, sind es mir wert (ich sag nur Frontradar).
    JA das die Garantie bleibt wenn alles gem. den Bedingungen gemacht wird, ja das kennen wir, aber wenn man etwas zur Garantie anmeldet, weil man dann einen Garnetiefall hat und die Garanite wird abgelehnt, weil der Hersteller sagt "Gewaltschaden etc." geht plötzlich die Garntieeinforderung nur noch per Anwalt. Ab wann der Hersteller versucht sich rauszureden....rest kommt jeder hoffentlich selber drauf.
     
    Dawid No, Rapid-Tom und gundel gefällt das.
  5. #5 KleinNadineO3, 02.06.2018
    KleinNadineO3

    KleinNadineO3

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    10

    Worin besteht der Sinn deswegen in eine freie zu Fahren? Wenn man die Ersatzteile ( erst Ausrüster oder Original) online günstiger bekommt.

    Und die freie dann noch einen Aufschlag für die von Ihnen selbst bestellten Teile nimmt.

    Da hohle ich sie doch selbst, und lasse sie von meiner Vertragswerkstatt verbauen. Die damit kein Peoblem hat.

    Die werten Freien sind sich dafür hier zu fein.

    Zu letzt, erst mal bei ner Bosch Partner/Werkstatt gewesen mit ner Freundin Ihren Polo.

    Scheibenwischer Werkstatt 30 Euro ( Bosch Wischer )
    VW knapp 22 Euro
    Online knapp 17 Euro
     
  6. #6 BluesSkoda, 02.06.2018
    BluesSkoda

    BluesSkoda

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Octavia combi joy
    Kilometerstand:
    1550
    Würde das zwar nicht als abzocke sehen, da keiner gezwungen wird den Preis zu Zahlen.
    Da es genug Alternativen gibt.
    Die sogenannte abzocke gibt es auch in anderen Bereichen. Gern genommen Smartphones etc.....

    Aber um bei Thema zu bleiben, unterscheiden sich die Preise von Händler zu Händler. Ob Marke oder freie, sind die Preise nie identisch.

    Gewisse Teile bekommen die hier gelobten freien. Auch nur beim/übern Hersteller, statt von Erstausrüster.

    Selbst Erstausrüstung beinhalten erheblichen Aufschläge. Wenn man die EK Preise kennt


    Davon ab halte ich nichts vom Artikel, außer Klicks zu erzielen bei der miesen Presse Auflage.
     
    Tuba gefällt das.
  7. Herbs

    Herbs

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback Sport
    update...Warum Frontradar? Ich hab nämlich das Gefühl, dass bei meinem Neuen mit dem Frontassist irgendwas nicht stimmt…
     
  8. #8 spacebacker, 02.06.2018
    spacebacker

    spacebacker

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    2.686
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Felde
    Fahrzeug:
    Fiat 500 Anniversario, 105 PS
    Werkstatt/Händler:
    1jährig gekauft in Wetzlar
    Kilometerstand:
    14000
    Mal das Beispiel eines meiner Kunden aus dem Teileverkauf bei Nissan:

    Nissan NV, Querlenker vorne, EK 34 Euro, VK 234!!!! Euro.

    Sein Originalzitat: "Bei uns werden Sie als Kunde abgezogen, sobald sie in den Laden kommen."
     
    Octavia20V gefällt das.
  9. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    783
    Das kommt immer drauf an, was man will. Wenn man z.B. Zahnriemen und Wasserpumpe und Spannrollen erneuern lassen will, die Teile "online" kauft und dann von (egal welcher) Werkstatt einbauen läßt und dann später ein Problem hat (z.B. Undichtigkeit an der Wasserpumpe), dann sagt jede Werkstatt ganz höflich:
    Gerne bauen wir die Teile aus und übergeben sie ihnen, aber den Garantietausch - falls es ein Defekt an den Teilen ist - dürfen sie dann übernehmen. Und Du schickst die Teile dann zu deinem billigen Online-Händler, der einen Gewährleistungsfall lapidar mit "Fehler beim Verbauen" ablehnt.
    Und schon sitzt Du mit nicht fahrfähigem Auto zwischen den Stühlen und darfst dich um so einen Mist kümmern.
    Kann man machen, klar, man sollte sich aber vorher solcher Risiken bewußt sein und genau abwägen, ob man sie eingehen will.
    Und ich unterstelle jetzt mal, das 80% der Leser hier das nicht tun sondern einfach stumpf glänzende Augen bekommen, wenn sie "billiger" lesen.
    Das Ersatzteile viel zu teuer sind und wir Kunden damit abgezogen werden, steht außer Fragen und kann man hier in diesem Spiegel-Bericht wunderbar nachlesen.

    Sorry, aber wer zum Scheibenwischer wechseln in die Werkstatt muss, der geht vermutlich auch zum Fußnägel schneiden zum Arzt...
     
    Turbobienchen und Padde76 gefällt das.
  10. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    4.099
    Zustimmungen:
    529
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Woher nimmst du das Recht für diese Aussage? Ist schon etwas "beleidigend"

    Kenne mehr als genug Fahrzeughalter was wegen Wischer, defekter Beleuchtung selbst Scheibenwaschmittel in die Werkstatt fahren.
    Die wollen mit dem Auto nichts zu tuen haben ausser fahren und bezahlen das auch ohne einmal mit dem Auge zu zucken.
     
    Christian_R und chris193 gefällt das.
  11. #11 kaffeeruler, 02.06.2018
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Wüsting (oldb)
    Fahrzeug:
    Superb 2,5 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdebusch
    Kilometerstand:
    ca 8x um die Welt
    Naja, wenn du so wie ich eher ruhig wohnst..
    Scheibenwischer in
    Werkstatt 1km, 5km, 8km
    Freier Handel min.12km ( wenn es denn dort welche gibt die passen )

    Alternative kaufen im I-Net

    Wieso weshalb warum ist letztlich egal, es gibt eine Nachfrage und somit auch die "Angebote"
     
  12. #12 dieselschrauber, 02.06.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Letztendlich heißt es vorher Preise vergleichen.
     
  13. C.H.

    C.H. Guest

    Aus der Reihe "Es fängt damit an, dass am Ende der Punkt fehlt".
     
  14. JanNWM

    JanNWM

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Nordwestmecklenburg
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6tdi CR 66kw Ambition Plus Edition
    Werkstatt/Händler:
    Händler: M & M Automobile Celle, Werkstatt: Autohaus Preuss Wismar
    Das die Hersteller mehr Geld mit Ersatzteilen machen, als mit Autos, ist doch schon seit Jahren kein Geheimnis mehr.
    Entsprechend "haltbar" werden daher viele Teile gebaut, damit man sie oft tauschen muss.

    Auch einen Preisvergleich zwischen den Werkstätten lohnt sich immer mal wieder.
    Man sollte aber das eine oder andere Detal berücksichtigen.

    Ausbildungsstand:
    - in markengebundenen Vertragswerkstäten werden die Mitarbeiter im Idealfall regelmäßig geschult und für die jeweiligen Modelle, Motoren und verschiedenen Ausführungen mit allen Details, Veränderungen, Spezialwerkzeugen und Softwareupdates versorgt.

    - in freien Werkstätten ist es eher eine Mischung aus versuchen, improvisieren und dem, was der Hersteller an allernötigsten Informationen überhaupt an externe Werkstätten freigibt irgendwas hinzubekommen. Auch können es sich freie Werkstätten nicht leisten ihr Personal auf die zahllosen verschiedenen Hersteller, deren Modelle, Motoren und Besonderheiten zu schulen. Das Geld und die Zeit haben nicht einmal große Werkstattketten übrig. Da würden die Mechaniker und Mechatroniker jährlich 70% der Arbeitszeit nur in Weiterbildungen sitzen. Natürlich nur vorausgesetzt, dass die Hersteller so tiefe Einblicke in ihre Entwicklungsarbeit gestatten.
    Oftmals ist der einzige Weg der freien Werkstätten, an das nötige "interne Fachwissen" zu kommen, daher ehemalige Auszubildende der Vertragswerkstäten einzustellen, die so schlechte Leistungen in ihrer Ausbildung und ihrem Berufsabschluss gezeigt haben, dass der Ausbildungsbetrieb sie nicht übernommen hat.
    Entsprechend ist dann die Qualität der Reparatur.

    Qualität der Ersatzteile:
    - Vertragswerkstäten sind in der Regel an den Hersteller gebunden. Sie dürfen nur Originalteile verbauen, bzw vom Hersteller freigegebene Teile vom Erstausrüster. Entsprechend hochwertig sind die verbauten Ersatzteile. Gewährleistung und Garantie bereiten keine Sorgen.
    Mitgebrachte Teile werden nur gegen Haftungsausschluss verbaut, wenn diese jedoch nachweislich vom Erstausrüster stammen und die Teile- und Seriennummern übereinstimmen.

    - freie Werkstätten können Originalteile verwenden, oder aber auf dem Weltmarkt irgendwo beschaffte Billigstteile. Das ist dann die berühmte "Erstausrüsterqualität".
    Da werden dann beispielsweise eine defekte entsorgte Wasserpumpen, Lichtmaschinen, Thermostate, Spannrollen und Co von Verwertern aufgekauft, als Schrott nach Fernost verschifft und dort dann inklusive der Defekte und Mängel kopiert und nachgebaut.
    Diese Teile landen dann häufig als auffallend günstige Teile im Handel und bei Werkstattketten, verfügen aber oftmals über keinerlei Herstellernummern oder sonstiges.
    Entsprechend ist dann also auch die Qualität und Haltbarkeit.
    Ach ja, und Kopien und Nachbauten dieser Teile in "Erstausrüsterqualität" landen dann auch noch oft in Onlineshops, wo sie dann unbedarfte Kunden kaufen und zu Werkstätten schleppen, wo sie dann eingebaut werden sollen.

    Sicher kann man bei einfachen Teilen, wie Glühlampen, Luftfiltern, Pollenfiltern, Ölfiltern und Scheibenwischern auf Markenware aus dem freien Handel zurückgreifen, aber bei anderen Teilen sollte man immer echte Originalteile vom Erstausrüster, bzw Fahrzeughersteller, zurückgreifen.

    Und wenn die freien Werkstätten auf ihre "Erstausrüsterqualitätsteile" verzichten würden, und ebenfalls nur Originalteile oder Erstausrüsterteile verwenden würden, wären sie preislich auch kaum noch unter den Preisen der Vertragswerkstätten.
     
  15. #15 spacebacker, 03.06.2018
    spacebacker

    spacebacker

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    2.686
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Felde
    Fahrzeug:
    Fiat 500 Anniversario, 105 PS
    Werkstatt/Händler:
    1jährig gekauft in Wetzlar
    Kilometerstand:
    14000
    Puh, also das mit dem "geschulten Personal" habe ich schon mehrfach anders erlebt.

    Bei meinem Skoda war der Freundliche nicht in der Lage, den Fader für die hinteren Lautsprecher freizuschalten

    Mein Kollege fährt einen alten Focus mit Automatik, der wie ein Loch soff und von alleine losfuhr.. FORD völlig überfordert... der Tipp von mir, den Temperatursensor in der Ölwanne zu wechseln, war es dann auch. Lustigerweise wusste die "freie Werkstatt" von diesem Fehler: "Ham wir öfter beim Focus."

    Reparieren die mehr davon als FORD selbst??

    Motorrad Honda NTV zum Ventile einstellen gebracht. Abholen ging nicht, weil aus dem Luftfilterkasten Frischöl lief. Erstaunliche Bemerkung des Händlers:

    "Durch das Einstellen der Ventile hat sich wohl die Kompression erhöht und den Kolbenring zerstört."

    Ja, Ne, is klar...Und ist ja auch logisch, dass dann Frischöl oben im Lufi landet!!!

    Hab den Bock dann nach Hause gebracht, den Fehler dann gegoogelt ( 5 Minuten Aufwand) und selbst repariert.

    Die Schulungen der Vertragswerkstätten dienen doch nur der Decodierung von Fehlercodes. Die wenigsten dort denken wirklich noch nach.

    Da ist mir ein Generalist lieber, der überlegt, bevor er austauscht oder technischen Blödsinn erzählt.

    Mit Vertragswerkstätten bin ich durch. Habe während der Schulzeit mal eine Woche bei Opel schrauben dürfen. Dort haben wir einen Vergaser gereinigt und wieder eingebaut. Lief prächtig.
    Dann kam der Meister und sagte, ich sole den wieder ausbauen, weil der Kunde einen neuen bekäme ( 600 DM). Der Gereinigte verschwand in seiner Werkbank....

    Ne, lass mal...an Vertragswerkstätten zu glauben ist das Gleiche wie auf die Wirkung von linksdrehenden Milchsäuren zu vertrauen. Ich bin mit denen durch...
     
    OcciTSI, xs650, dieselschrauber und einer weiteren Person gefällt das.
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.852
    Zustimmungen:
    9.520
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    197500
    Genau das. Solange die Fahrzeuge zum Vertragshändler gehen, sind sie noch so neu, dass der Fehler (noch) nicht auftritt. Das merken erst die freien Werkstätten, wenn die Kisten älter werden und nicht mehr zum :) in die Werkstatt kommen.
     
    dieselschrauber und MrMaus gefällt das.
  17. #17 Ralf#118, 03.06.2018
    Ralf#118

    Ralf#118

    Dabei seit:
    06.11.2017
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    zuhause, wo denn sonst ?
    Fahrzeug:
    seit 01.12.2017 Rapid Spaceback Drive 1,6TDI
    Kilometerstand:
    31000
    Das "Leid" mit den Vertragswerkstätten kann ich leider nur bestätigen. Könnte hier seitenweise nette Geschichten schreiben, lass ich mal. Die letzten 1.000.000km hat deshalb keins meiner Auto mehr eine Vertragswerkstatt gesehen.

    Nun hat meiner jetziger Garantie und dank Marderbiss steht er seit Freitag beim freundlichen Skoda Vertragshändler. Bin mal gespannt, ob die meine "Vorurteile" und "Klischees" ausräumen oder bestätigen können ? Dienstag kann ich berichten.
     
    dieselschrauber gefällt das.
  18. #18 spacebacker, 03.06.2018
    spacebacker

    spacebacker

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    2.686
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Felde
    Fahrzeug:
    Fiat 500 Anniversario, 105 PS
    Werkstatt/Händler:
    1jährig gekauft in Wetzlar
    Kilometerstand:
    14000
    @Tuba

    Dann hab ich ja Glück und kann weiterhin selber schrauben oder meinen "freien " Meister beauftragen. Der Rapid ist ja schon länger am Markt und braucht viele alte und bewährte Komponenten auf oder teilt sie sich mit anderen Fahrzeugen. Das mehrt die "Erfahrung" und erleichtert die Fehlersuche.

    Schöne Abzocke gibt es auch bei Fiat/ Abarth

    Exakt gleiche Extras sind in den Katalogen mit deutlich differierenden Preisen ausgewiesen ( Radio/ Nebelscheinwerfer/ PDC und anderes...)

    Premium-Palaver auf italienisch...
     
    dieselschrauber gefällt das.
  19. #19 dathobi, 03.06.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    30.005
    Zustimmungen:
    2.314
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Guckt mal bei eBay, da wird Abzocke groß geschrieben.
    Ein 10€ Teil für ein Seitenteil für den Ladeboden vom Citigo wird da in einem Shop für schlappe 89€ angeboten... und das nur mal so al Beispiel.
     
  20. #20 Lutz 91, 03.06.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    14.711
    Zustimmungen:
    3.829
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Liegt aber auch daran, das viele denken das eBay eben billig ist.
    Das war vlt. mal so, ist es aber schon lange nicht mehr.

    Bei einigen Teilen, gerade Originalteilen wie eben Skoda sind teilweise beim Händler billiger als bei eBay.
    Andersrum gibts das aber natürlich auch.
     
    dieselschrauber gefällt das.
Thema: Abzocke bestätigt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fettwegspritze kaufen ohne rezept

    ,
  2. mercedes jährlicher service abzocke

    ,
  3. kundendienst mercedes abzockerei

    ,
  4. elektroauto beste ladekarten,
  5. http://m.spiegel.de/auto/aktuell/renault-und-psa-skandal-fuenf-konzerne-schroepfen-kunden-bei-ersatzteilen-a-1210518.html
Die Seite wird geladen...

Abzocke bestätigt - Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel Abzocke - was tun???

    Ölwechsel Abzocke - was tun???: Hallo, habe folgendes Problem, was mich maßlos ärgert. Wir haben einen Octavia 3 TDI 1.6 (105PS). An diesem wurde bei rund 27000km ein Ölwechsel...
  2. Schlagloch-Soli: MP Albigs Fantasien einer weiteren Abzocke

    Schlagloch-Soli: MP Albigs Fantasien einer weiteren Abzocke: Quelle zum Nachlesen: Albigs Ideen Der Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident Albig fordert: Albig hatte eine Sonderabgabe für Autofahrer...
  3. EDIT: Modelljahr 2015 (ab KW22/2014) - Bestätigte Änderungen: u.a. Option "Light Assistant"-Paket, Ä

    EDIT: Modelljahr 2015 (ab KW22/2014) - Bestätigte Änderungen: u.a. Option "Light Assistant"-Paket, Ä: Hallo zusammen, 24.04.14: Offizielle News, 23.04.14 - Quelle: SKODA Mobile App (Iphone) - noch nicht auf Deutschsprachigen Skoda-Seiten...
  4. VWs Abzocke mit Wucherpreisen bei manchen Ersatzteilen

    VWs Abzocke mit Wucherpreisen bei manchen Ersatzteilen: Eine Fachzeitschrift hat sich jetzt des Themas der Preise für manche Ersatzteile beim Autobauer VW angenommen. Denn diese erinnern schlichtweg an...
  5. Abzocke seitens der Werkstatt

    Abzocke seitens der Werkstatt: Manchmal kommt es mir vor als ob sämtliche Werkstätten ihre Kundschaft nur über den Tisch ziehen will. Da bringt man das Auto in die Werkstatt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden