Abschluss Skoda Garantieverlängerung - kleinkarierter geht es nicht...

Diskutiere Abschluss Skoda Garantieverlängerung - kleinkarierter geht es nicht... im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo allerseits, an dieser Stelle muss ich kurz über ein Erlebnis mit Skoda berichten, das an Kleinkariertheit und Borniertheit kaum zu toppen...

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.812
Zustimmungen
3.476
Ort
Niedersachsen
Hallo allerseits,

an dieser Stelle muss ich kurz über ein Erlebnis mit Skoda berichten, das an Kleinkariertheit und Borniertheit kaum zu toppen ist.

Nach zwei Tagen Dienstreise habe ich heute morgen meinen Händler kontaktiert, weil ich noch die Garantieverlängerung mit "Frühbucherrabatt" abschließen wollte. Der stets bemühte Verkäufer meldete sich auch recht schnell zurück - um mir mitzuteilen, dass das nicht mehr ginge, denn mein Auto sei am 20.04. zugelassen. Der letztmögliche Termin sei also gestern gewesen.

Ich habe noch zweimal rückgefragt und um Klärung gebeten, ob man das beim Skoda Versicherungsservice ernst meine. Zweimalige Antwort nach Rückfrage dort: Ja!

Da fehlen mir wirklich die Worte. So etwas findet man sonst allenfalls - und selbst dort ist man inzwischen häufig etwas kulanter - bei Behörden.

Zur Klarstellung: Wir reden (mir war es übrigens nicht bewusst) von nicht einmal einem halben (!) Tag. Der Verkäufer hat bei der seinerzeitigen Auslieferung kurz vor Feierabend übrigens noch von einem Monat gesprochen (das habe ich natürlich nicht schriftlich).

Ach ja: Falls die Frage kommt, ob ich gefragt habe, ob er das nicht einen Tag rückdatieren kann. Kann er im System angeblich nicht.


Kurzum: Ich habe nach diesem einschneidenden - und nicht ersten - "Service"-Erlebnis - und das nicht nur dahingesagt - beschlossen, dass dieser achte Skoda seit 2002 mein letztes Auto dieses Fabrikats ist. Nicht wegen der entgangenen Ersparnis von 100 Euro - sondern wegen der Haltung, die dahinter steht.



Ach ja: Abgeschlossen habe ich die Versicherung nun nicht, denn nun kann ich auch warten und überlegen, wie lange ich das Auto wirklich fahre.
 

patrick.dynamo

Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
220
Zustimmungen
0
ja kann deinen ärger verstehen, allerdings muss es ja irgendeine frist geben. sonst kann ich ja ach kommen und sagen "ist doch erst eine woche vorbei", das hat nichts mit kleinkariert zu tun, denn skoda ist teilweise wirklich kulanter als andere autohersteller... es muss nun mal eine deadline geben und wenn du die überschritten hast ist der vorteil leider dahin. wurdest du denn beim kauf nicht darauf hingewiesen (ich meine auf die frist)??
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.812
Zustimmungen
3.476
Ort
Niedersachsen
patrick.dynamo schrieb:
das hat nichts mit kleinkariert zu tun, denn skoda ist teilweise wirklich kulanter als andere autohersteller

Dazu zwei Dinge:
1. Skoda ist leider weniger kulant als andere Hersteller.
2. Es ist in der Tat kleinkariert, wenn man sich an einem halben (!) Tag festhängt (zumal der Händler noch von einem Monat sprach, s. mein Ausgangsthread). Wir reden also nicht davon, dass hier jemand nach Tagen oder Wochen etwas nachholen möchte.

Solch eine Haltung findet sich selbst bei den meisten Behörden nicht mehr. Zur Behörde muss ich - bei Skoda bin ich Kunde. Und das ist dann auch letztlich mein Vorteil; ich kann gehen.

Es sind eben genau solche Kleinigkeiten, die Kunden verärgern und zum Abwandern bringen. Nicht die 100 Euro Mehrpreis - sondern die Kleinkariertheit, die hinter dieser Haltung steht.
 

pietsprock

Kilometer-Millionär
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
13.258
Zustimmungen
1.668
Ort
Sprockhövel 45549 Deutschland
Fahrzeug
Fabia 1,9 tdi
Werkstatt/Händler
B&P, Hamm
Kilometerstand
1192310
Also diese Sache ist für mich auch kaum nachvollziehbar und da hätte sich der Verkäufer etwas mehr ins Zeug legen können...

Immerhin ist es ja nicht der erste Skoda, den du fährst und somit verliert man (Skoda) einen Stammkunden! Sowas kann sich eigentlich kein Hersteller leisten...


In einer ganz anderen Sache habe ich letztens einen Termin um fast 2 Wochen verpasst, da ich mir die Sache erst für Anfang Juni in den Kalender geschrieben hatte und nicht für Anfang Mai... Ich hab bei dem entsprechenden Unternehmen aus der Finanzbranche angerufen und gefragt, ob es noch zu machen sei, denn sonst wäre der nächst mögliche Termin erst in 6 Monaten gewesen... War überhaupt kein Problem und es war dann auch alles noch hinzubekommen...


Also es hängt immer viel vom Good-Will des Mitarbeiters ab und dieses scheint dort nicht gegeben gewesen zu sein...


Sehr ärgerlich!!!


Gruß
Peter
 

patrick.dynamo

Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
220
Zustimmungen
0
schonmal was von "unwissenheit schützt vor strafe nicht" gehört? gut ist ein abgedroschener satz doch in deinem falle stimmt er... was ist wenn du bei einer bank einen tag zu spät zahlst?? sind die kulant? was ist wenn du deine lohnsteuererklärung einen tag zu spät abgibst? ist das finanzamt kulant?
es gibt nun mal fristen und an die muss man sich halten! wo kommen wir denn hin wenn jeder sagen kann ist doch nur einen tag später und und und. warum hast du denn nicht zum telefon gegriffen und einen tag eher angerufen??
sag mir mal ein beispiel wo skoda unkulant war!! hast du es schon selbst erlebt? ich habe es schon erlebt und SAD ist mir sehr entgegen gekommen! meist liegt es nicht an skoda sondern an den händlern, wie die sich für dich einsetzen. auch das habe ich schon selbst erlebt!

ach ja: wenn du gehen möchtest dann geh!! immer diese drohungen und gejammer - meinst du bei einem anderen hersteller gehts dir besser? wenn ja dann bitte!
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.812
Zustimmungen
3.476
Ort
Niedersachsen
Na, warum verlierst Du gleich die Nerven? Stehst Du bei Skoda in Lohn und Brot?

Merkwürdige Mentalität hast Du - solange es DIch nicht betrifft. Aber ich habe solche Beiträge erwartet. Empathie ist nicht allen gegeben.

Was mich an dieser Sache verärgert, habe ich wohl differenziert zum Ausdruck gebracht. Eine Fehlinformation in Verbindung mit einer kleinkarierten Verhaltensweise.

Aber am Rande: Ich gehöre nicht zu den Leuten, die drohen - ich mache es auch.
 

patrick.dynamo

Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
220
Zustimmungen
0
hab doch nicht die nerven verloren (entschuldigung wenn das so rüber kam) sonder es nervt einfach wenn man bei fehlinformation des händlers gleich skoda alles in die schuhe schiebt... denn selbst die versicherung ist ja abgekappselt vom Autobauer an sich.
hast du mal selbst versucht bei der versicherung anzurufen bzw. eine mail geschickt? die antworten in der regel sehr schnell. wie gesagt meist hat es was mit dem händler zu tun wie bei dir ersichtlich, hast du den händler mal zur rede gestellt?? wie sieht er die sache bzw. wäre er bereit einen servicegutschein über die höhe oder z.b. "nur" 75€ auszustellen? falls es nicht der einzige händler im ort ist geh mal zu einem anderen, vielleicht sind die professioneller in solchen sachen bzw. generell. das wichtigste ist einen guten händler zu finden - das ist aber leider bei allen herstellern so. wenn deiner nicht mal die garnatiebedingungen/versicherungsbedingungen kennt ist er eindeutig fehl am platz!!
ich würde das der versicherung so schildern - mit der fehlinformation des händlers, besser wäre es natürlich wenn der seinen fehler selbst eingesteht und dir das bestätigt.
ach ja bist du noch bei skoda oder hast du deinen jetzt gleich angezündet?? (kleiner scherz um die angespannte atmosphäre aufzulockern) :P
 

devastor

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
136
Zustimmungen
25
Ort
Sachsen-Anhalt
Fahrzeug
Kamiq Style 85kW DSG stahlgrau
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus CCH Harz - Müller & Werian Halberstadt
andi62 schrieb:
Nach zwei Tagen Dienstreise habe ich heute morgen meinen Händler kontaktiert, weil ich noch die Garantieverlängerung mit "Frühbucherrabatt" abschließen wollte. Der stets bemühte Verkäufer meldete sich auch recht schnell zurück - um mir mitzuteilen, dass das nicht mehr ginge, denn mein Auto sei am 20.04. zugelassen. Der letztmögliche Termin sei also gestern gewesen.
Und wo ist jetzt das Problem? Es gibt eine Frist von 4 Wochen also 28 Tagen. Wenn du es nicht schaffst binnen dieser Frist den Vertrag abzuschliessen, dann hast du natürlich auch kein Anrecht auf die 15% Nachlaß.

andi62 schrieb:
Ich habe noch zweimal rückgefragt und um Klärung gebeten, ob man das beim Skoda Versicherungsservice ernst meine. Zweimalige Antwort nach Rückfrage dort: Ja!
Korrekte Antwort. Wozu gibt es Fristen. Natürlich kann man evtl. auf Kulanz hoffen aber ein Anrecht darauf hat man natürlich nicht.


andi62 schrieb:
Zur Klarstellung: Wir reden (mir war es übrigens nicht bewusst) von nicht einmal einem halben (!) Tag. Der Verkäufer hat bei der seinerzeitigen Auslieferung kurz vor Feierabend übrigens noch von einem Monat gesprochen (das habe ich natürlich nicht schriftlich).
Siehe oben.
andi62 schrieb:
Ach ja: Falls die Frage kommt, ob ich gefragt habe, ob er das nicht einen Tag rückdatieren kann. Kann er im System angeblich nicht.
Sowas nennt man "Anstiftung zum Betrug". Klingt vielleicht etwas hart aber trifft nunmal zu.

andi62 schrieb:
Kurzum: Ich habe nach diesem einschneidenden - und nicht ersten - "Service"-Erlebnis - und das nicht nur dahingesagt - beschlossen, dass dieser achte Skoda seit 2002 mein letztes Auto dieses Fabrikats ist. Nicht wegen der entgangenen Ersparnis von 100 Euro - sondern wegen der Haltung, die dahinter steht.
Was bitte kann Skoda dafür, wenn du nicht in der Lage bist, dich an geltende Fristen zu halten?

2. Es ist in der Tat kleinkariert, wenn man sich an einem halben (!) Tag festhängt (zumal der Händler noch von einem Monat sprach, s. mein Ausgangsthread). Wir reden also nicht davon, dass hier jemand nach Tagen oder Wochen etwas nachholen möchte.
Irgendwie blicke ich bei dir jetzt nicht durch. Du hattest 4 Wochen Zeit und nicht einen halben Tag.
 

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.242
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Stimmt. Frist ist frist.
Angenommen du bist Mieter oder Vermieter dann würdest du auch darauf bestehen wenn der Mietvertrag einen Monat länger läuft weil die Frist dementsprechend ist.

Würde ich in deiner Situation sein würde ich mich zwar in den Allerwertesten beißen, letztendlich aber einsehen das ich selber schuld bin. Weiß dann ja schon 4 Wochen das ich mich darum kümmern muss.

Hättest ja von der Dienstreise aus deinen Händler kontaktieren können das er die Unterlagen schon mal vorbereitet. Dann wäre der Antrag schon mal im System gewesen und du hättest nur noch unterschreiben müssen. Oder von der Dienstreise aus ein Fax an den Händler das du die Garantieverlängerung für das Auto XY haben willst. Das wäre dann auch ein vorläufiger Abschluss gewesen.
 

revilo

Dabei seit
23.10.2009
Beiträge
1.767
Zustimmungen
8
Der Händler hätte eine Faust in der Tasche machen sollen und die 100 Euro übernehmen können.
Ich muss täglich mehreren nicht gerechtfertigten Mängelrügen nachkommen und löse diese im Sinne des Kunden. Sicher sind dies am Tag meist nur 5-10 Euro, aber das mache ich jeden Tag.
Dieses Verhalten nennt sich übrigens Kundenservice und ich gewinne dadurch jeden Tag neue Kunden hinzu.
Wäre mal so ein Tipp für Deinen Händler. ;)
 

devastor

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
136
Zustimmungen
25
Ort
Sachsen-Anhalt
Fahrzeug
Kamiq Style 85kW DSG stahlgrau
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus CCH Harz - Müller & Werian Halberstadt
@revilo,

also Kundenservice schön und gut aber wenn der Kunde es binnen der 4 Wochenfrist nicht gebacken bekommt, den Vertrag zu unterzeichnen um die 15% zu gewährt zu kriegen und dann nach Ablauf der Frist (wenn auch nur 1 Tag) rumheult und Skoda bzw. den Händler für ganz ganz Böse hält dann hört es einfach auf. Für das eigene Versäumnis Skoda oder den Händler verantwortlich zu machen ohne evtl. den Fehler mal bei sich selber zu suchen zeugt von mangelnder Kritikfähigkeit.

Natürlich sollte ein Händler bemüht sein einen Kunden zu behalten (vorallem einen Stammkunden) aber solche Freizuügigkeiten haben auch Ihre Grenzen.

Wer hier kleinkariert und borniert ist, das sollte klar sein. Wer aus eigenverschulden auf Kulanz hofft, diese dann aber nicht bekommt und dann auf die Marke und den Händler schimpft und daraus die Konsequenz zieht, kein Fahrzeug dieser Marke mehr zu fahren dem ist nicht mehr zu helfen. Reisende soll man nicht aufhalten.


Ist jedenfalls meine Meinung.
 

revilo

Dabei seit
23.10.2009
Beiträge
1.767
Zustimmungen
8
Ehrlich, ich habe es auch nicht geschafft. Der Vertrag lag einige Wochen auf meinem Schreibtisch. Ich hatte ihn nicht zurückgeschickt. Trotzdem habe ich den Nachlass erhalten. Feiner Zug meines Händlers.
Dies erwarten die meisten Kunden auch und das ist gut so, da sich so die Spreu vom Weizen trennt.
 

devastor

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
136
Zustimmungen
25
Ort
Sachsen-Anhalt
Fahrzeug
Kamiq Style 85kW DSG stahlgrau
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus CCH Harz - Müller & Werian Halberstadt
Da hast du wirklich einen kulanten Händler gehabt und freust dich natürlich aber hättest dich auch nicht wirklich beschweren dürfen, wenn er es nicht gemacht hätte oder?
 

revilo

Dabei seit
23.10.2009
Beiträge
1.767
Zustimmungen
8
Glaub mir, für einen Tag schon. Da gebe ich dem TE recht, es handelt sich hier um einen Dienstleister und nicht um das Finanzamt.
 

devastor

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
136
Zustimmungen
25
Ort
Sachsen-Anhalt
Fahrzeug
Kamiq Style 85kW DSG stahlgrau
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus CCH Harz - Müller & Werian Halberstadt
Nun da sind wir beide dann unterschiedlicher Meinung denn wo fängt die Kulanz an und wo hört sie auf. Bei 1 Tag oder 2 oder 3.......? Ich finde die 4 Wochen ausreichend. Wer es nicht innerhalb der Zeit schafft, dem sind die 15% nicht wichtig genug.
Wir schliessen die Garantie gleich am Tag der Abholung mit ab und gut ist. Da kann man nichts vergessen und ärgert sich wenn die 15% flöten gegangen sind.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.812
Zustimmungen
3.476
Ort
Niedersachsen
@devastor: Hättest Du meine Anmerkungen gelesen, so müsste Dir aufgefallen sein, dass ich eine Fehlinformation vom Händler bekommen - einen Monat statt 28 Tage.

Und hier eine Tatsachenbehauptung im Sinne von "Anstiftung zum Betrug" aufzustellen, ist - zurückhaltend formuliert - daneben. Es ist durchaus - und in allen Bereichen - üblich, einen Vertrag auch mal einen Tag (und häufig länger) zurückzudatieren. Die Frage danach, zumal dem Verkäufer hier die Fehlinformation anzulasten, dürfte daher wohl legitim sein.

Ansonsten ist das ein ziemliches Geschlaumeiere, das Du hier in den Raum wirfst. Offenkundig leicht, wenn man nicht betroffen ist.

Noch dazu mit persönlichen Angriffen verbunden an einer Stelle, wo Du es wahrlich nicht beurteilen kannst. Also bitte nicht an der Sache - und den Tatsachen vorbei - "argumentieren", sondern aif dem konkreten Sachverhalt. Ich hatte bereits geschrieben, dass es hier nicht die 100 Euro sind - sondern die Haltung, die dahinter steht.

Wohl dem, der immer a) richtig informiert wird und b) immer alle Fristen einhält.

Ich sehe das wie revilo - bisweilen übernimmt man Kulanz für Dinge, die man wahrlich nicht selbst verantwortet hat. Im Sinne des Kunden - und um den zufrieden zu stellen und langfristig zu binden.
 

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.242
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
andi62 schrieb:
einen Monat statt 28 Tage.
Sorry, aber jeder der alt genug ist ein Auto zu kaufen sollte auch wissen was die Aussage "1 Monat" im Geschäftswesen bedeutet.
Wie hier bereits angesprochen wurde hast du leider einen Fehler gemacht, nicht der Rest der Welt. Passiert jedem mal... Also steh dazu, ärgere dich aber schimpf bitte nicht über die anderen.

Der Händler ist übrigens nur der Vermittler - die Rechnung der Garantieverlängerung kommt direkt vom Versicherer. Und der Händler muss sich da auch an die Preise halten.
Einzige Möglichkeit wäre gewesen direkt beim Versicherer mal nachzufragen. Am besten wäre das Heute noch geschehen.
 

O2 Kombi

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG
Moin moin, hier ist es doch wie bei so vielen Sachen im Leben. Alles hat zwei Seiten. Fehler auf der Käuferseite (lange gewartet) Fehler auf der Verkäuferseite (kein Kundenorientiertes Handeln). Aber, wenn man sich nun selber an die Nase fassen würde und wenigstens seine Seite des Problemes einsehen würde. Da gibt es doch die verschiedensten Menschen, nicht jeder kann das. Und nun sind die Fronten verhärtet.
Ich war letzte Woche zur Inspektion und habe beim Termin machen bemerkt, dass dies der letzte Tag meiner Zusatzgarantie gewesen wäre. Um jeglichen Streß vorzubeugen, habe ich den Termin um einen Tag vorverlegen lassen.
UND? Es hat sich gelohnt. Das Zweimassenschwungrad (oder wie das Ding heißt) muß getauscht werden. Wird zum Teil übernommen und ich bin fein raus. Manchmal macht der eine Tag eben nicht nur 15% von 3stelliger Summe sondern mal fix 4stellige Kosten aus.
Schönen Tag noch.
 
Thema:

Abschluss Skoda Garantieverlängerung - kleinkarierter geht es nicht...

Abschluss Skoda Garantieverlängerung - kleinkarierter geht es nicht... - Ähnliche Themen

Eine Fahrzeugübergabe der "besonderen" Art oder: Bei uns steht der Kunde immer im Mittelpunkt - und : In der vergangenen Woche erhielten wir uns nach genau zwei Monaten unseren Octavia. Über den Ablauf der Fahrzeugübergabe und die anschließenden...

Sucheingaben

www.garantieabschluss.de vw-vsb

,

www.garantieabschluss.de/skodagwg

,

www.garantieabschluss.de/skoda-pcn

,
www.garantieabschluss.de/skoda-vsb
, garantie abschluss de pcn, garantieabschluss.de/skoda-pcn, Garantie Abschluss De Skoda PCN, skoda versicherungsservice verlängerung gebrauchtwagengarantie, www.garantieabschluss.de/skoda-vsbk, www.garantieabschluss.de, Garantieabschluss De Skoda Nw, garantieabschluss.de, gebrauchtwagen garantie abschluss skoda, www.garantie-abschluss.de/skodagw, www.garantie-abschluss.de/skodagwg, www.garantieabschluss.de/scoda-pcn, garantie-abschluss.de/skoda-pcn, www.garantie-abschluss.de/skoda-pcn, www.garantieanschluss.de/skoda-pcn.de
Oben