ABS ungeeignet?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von BBFabia, 10.07.2007.

  1. #1 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

    Guten Morgen an alle,
    ich habe mir vor kurzem privat ein paar Barracuda Indys gekauft, wunderschöne Felgen!! Nur jetzt wurde mir mitgeteilt von der Reifenfirma das die Kombination Felgen+Auto ABS ungeeignet sind. Bedeutet das nun keine Chance zum Eintragen? Welche gefahren bestehen?

    Besten Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 10.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Würde mich mal interessieren auf welcher Grundlage sie dieses nicht empfehlen. Irgendwie erschließt sich mir nicht der Sinn. Hast Du da noch näheren Wortlaut?
     
  4. #3 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

    Genau das ist auch meine Frage ^^. Mir wurde vom TÜV gesgat das ich 2 Formulare für die Reifen brauche darunter die ABS verdräglichkeit. Als ich TOYO anschrieb schickten sie mir ein .PDF Formular in dem steht:

    Genauer Wortlaut: Die Reifenkombination ist nicht ABS/ASR geeignet.

    Heißt das nun Verkaufen?:(
     
  5. #4 Quax 1978, 10.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Eigentlich nicht. Einfacher ist es einen RICHTIGEN Reifen zu nhemen und nicht diese minderwertigen Reifen. Der Reifen sieht toll aus, ok, Klebt gut auf der Straße, ok, aber ansonsten ist da nix gutes dran. Von daher bessere Marke suchen (auch wenn teurer) und dann nochmal schauen. ABS-Verträglichkeit könnte auch gerade durch die weiche Mischung nicht mehr gewährleistet sein.
     
  6. #5 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

    Toyo Proxes T1 sind keine guten Reifen? Sind net grad billig?
     
  7. #6 Quax 1978, 10.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Nicht billig sein bedeutet aber auch nicht gleichzeitig gut. Der Nachteil, und den finde ich angesichts des doch recht hohen Preises eklatant, ist der wirklich hohe Verschleiß. Deswegen meine ich sind sie ihr Geld nicht wert. Aber ist Ansichtssache. Eine Saison mit knapp 20000 km finde ich extrem wenig. Und danach waren die hinteren Glatt und vorn an der Mindestprofiltiefe angelangt.
     
  8. #7 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

    ja das hatte ich auch schon gehört aber sie waren leider schon drauf, das kann ich nun nicht ändern. Also nehme ich an das der TÜV das nicht so zulassen wird richtig?
     
  9. #8 Quax 1978, 10.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Kannst Du mal die Dokumente einscannen oder als PDF reinsetzen? Dann könnte man den Wortlaut mal genauer unter die Lupe nehmen.
     
  10. #9 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

  11. #10 Quax 1978, 10.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Hab mir das nochmal durchgelesen, kann zwar immer noch nicht nachvollziehen warum dieser Passus da drin steht, aber ich denke mal Du behälst mit Deiner Vermutung recht und kannst die so nicht fahren. Bzw. bekommst sie so nicht eingetragen. Aber eine Sache kannst nochmal machen und den TÜVer persönlich fragen ob sich das nur auf diese Kombination bezieht (Toyo) oder ob das dann generell gelten würde. Vielleicht kann der Dir auch eine genauere Antwort geben warum Toyo sowas reinschreibt. Ansonsten kann Dir auch ein Reifenhändler zu dem Du guten Kontakt hast eine Ausweichmöglichkeit anbieten. Reifenhersteller wechseln oder so.
     
  12. #11 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

    Hm also doch :(. Naja das Problem ist das ich mir keine neuen Reifen jetzt kaufen wollte da die Felgen ja auch was gekostet haben. Naja dann werde ich den TÜV mal ansteuern ansonsten muss ich die Babys wohl wieder verkaufen :( Dank dir für die Hilfe
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    215/35 R18 und 235/30 R18 hinten, was soll denn der Schwachsinn überhaupt? Da wirst du ja regelrecht vor was bewahrt...

    Toyo wird dir halt keine Freigabe geben, weil die Bedenken haben und wenn der Reifenhersteller schon mal njet sagt, dann macht der das nicht ohne Grund.
     
  14. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Hallo zusammen.

    Ich will nun auch mal meinen Teil beitragen. Ich selber fahre auch Toyo Proxes T1-S und hatte keine Probleme beim TÜV. Hab vorne und hinten 205/40-17 drauf.

    Ich hab 2 Lösungsansätze.

    1) du hast ja ausdrücklich den T1-R und nicht den T1-S, der S ist die Straßenversion des R, dieser hat, soweit ich weiß eine eingeschränkte Straßenzulassung, weil eigentlich der R ein Rennreifen ist. Könnte also davon kommen, dass Toyo sagt, nix ABS/ASR

    2) du hast von 215/35-18 und hinten 235/30-18 macht von vorn nach hinten 3cm weniger Umfang (vorn 190,9cm und hinten 187,9cm) ergibt ne Differenz von -1,6%, nun ist es möglich, dass durch diese Differenz, das ABS nimmer klar kommt, weil vorn und hinten "sehr" unterschiedliche Werte rauskommen

    immerhin machen die 3cm bei 100 Umdrehungen eine Minderstrecke von 3 Metern aus, und das ist echt nicht wenig, vorallem auf der nicht angetriebenen Hinterachse, wenn dass an der Vorderachse wäre, würde es vielleicht noch gehen, weil diese ja eh schneller/mehr dreht als die Hinterachse (warum genau ist ein anderes Thema)

    Ich schätze deswegen bekommst du keine Freigabe, weil mit Fehlern und einem Versagen von ABS zu rechnen ist, was TOYO nicht verantworten will.

    Soweit wäre meine Meinung zu dem Thema.

    MfG
     
  15. #14 fabianewbie, 10.07.2007
    fabianewbie

    fabianewbie Guest

    Die ABS Tauglichkeit wurde dieser Reifenkombination mit Sicherheit wegen der verschiedenen Abrollumfänge zwischen vorn und hinten abgesprochen.
    Mit der gleichen Reifenbreite v/h sollte es da sicherlich keine Probleme geben.
     
  16. #15 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

    Aha das ist ja Interesannt mit dem R und dem S, da könnte was dran sein. Jetzt frage ich mich nur falls ich die Möglichkeit finden würde sie Eintragen zulassen und ich würde einen Unfall bauen könnten die mir deswegen was anhängen? Oder kann man sagen solang eingetragen nicht mein Problem? Desweiteren heißt es net gleich das es sein muss mit der ABS kann aber? Lohnt es sich nun nochma beim TÜV nachzufragen?
     
  17. #16 Quax 1978, 10.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ehrlich gesagt das stimmt so nicht. Ich habe zwar vorn und hinten die gleiche Reifenbreite aber auch unterschiedlich breite Felgen. Womit sich der Abrollumfang auch wieder ändert. Darauf sind die ABS-Sensoren auch nicht ausgelegt. Ich habe gerade bei Barney den wahrscheinlicheren Grund gefunden. Der T-1R ist der Reifen den er hat und wie schon geschrieben ist dies wohl eine "Rennvariante". Das könnte einiges erklären. Nur wie bzw. wo hat der Vorbesitzer die gefahren.


    PS: Wenn unterschiedliche Reifenbreiten ausschlaggebend wären, hätte der ein oder andere User hier nix eingetragen bekommen. Der Abrollumfang hinten ist völlig nebensächlich.
     
  18. #17 BBFabia, 10.07.2007
    BBFabia

    BBFabia Guest

    Das wäre natürlich be**** wen es an dem R hängen würde! Naja habe bei TOYO nochma angefragt!
     
  19. #18 DSG Hoschi, 10.07.2007
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    Ich weis zwar nicht wie Du zu solchen Aussagen kommst das Toyos minderwertige Reifen sind! :hammer:
    Habe früher immer Toyos gefahren und war mehr als zufrieden damit! Sobald meine Dunlop runter sind werde ich wohl auch wieder Toyos aufziehen!

    Gruß Hoschi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Quax 1978, 10.07.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ganz einfach. Mag vielleicht zu hart klingen und vielleicht ist jemand naderes begeistert von den Toyos aber für mich sind nicht erwehnenswert aus dem Grund weil sie für den Preis nichts aushalten an Kilometern.
     
  22. #20 DSG Hoschi, 10.07.2007
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    Das Toyos sich schneller abfahren als andere ist durchaus richtig!
    Sie deswegen als minderwertig zubezeichnen ist trotzdem schon ziemlich anmaßend!
    Mit solchen aussagen sollte man schon Vorsichtig sein!
    Übrigens habe ich Toyos auch immer ca. 40000km gefahren!
    Der Satz Dunlop den ich jetzt drauf habe hat gerade mal 30000 weg und ist bald fällig! Ich bin auch mal ne Zeit Michelin gefahren die haben nichtmal 30000km gehalten! X( Also bin ich der Meinung das Toyos wohl weis Gott nicht minderwertig sind! :gruenwink:

    Gruß Hoschi
     
Thema:

ABS ungeeignet?

Die Seite wird geladen...

ABS ungeeignet? - Ähnliche Themen

  1. auf eimal ABS/ESC u. Reifendruckkontrollle an

    auf eimal ABS/ESC u. Reifendruckkontrollle an: Heute nachmittag nach der Arbeit kurz nach starten des Wagen ging zuerst die ABS/ESC Warnazeige an, direkt danach die Reifendruckkontrolle und...
  2. ABS Betrieb - Unplausibles Signal

    ABS Betrieb - Unplausibles Signal: Hallo... Es Handelt sich um einen Skoda Octavia 2 Combi BLS 4x4 VFL und wie der Titel schon sagt, leuchtet das ABS, ESP und die Bremskontrolllampe...
  3. ABS - Bremssteuergerät

    ABS - Bremssteuergerät: So Leute, es geht mal weiter mit meinem schei... Superb. Nächstes Bautteil defekt. "ABS-Bremssteuergerät". Skoda hat dafür meinem Superb kein...
  4. ABS und ESP

    ABS und ESP: bei mir leuchtet permanet das ABS und ESP auf. In der Werkstätte sagte man mir das Steuergerät ist defekt. 1200 Euro kostenpunkt.
  5. Abs setzt bei geringer geschwindigkeit ein

    Abs setzt bei geringer geschwindigkeit ein: An meinem fabia regelt das abs immer bei geringer geschwindigkeit.was bisher gemacht wurde:hintere bremsen neu(trommelbremse),raddrezahlsensoren...