Abnutzung und Mängel?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Tobias123, 03.02.2008.

  1. #1 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Hallo Skoda-Forum,
    ...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Ich glaube, mein Posting ist zu lang für dieses Forum... Bekomme immer eine Fehlermeldung beim Abschicken.... Daher teile ich den Text auf - also bitte nicht wundern:
     
  4. #3 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Hallo Skoda-Forum,

    ich habe ein paar Fragen, doch zunächst die Vorgeschichte:
    Als Student hatte ich einen Seat Arosa mit 1.0l Alu-Motor. Nachdem die letzte Rate bezahlt war, ist der Motor nach 3 Jahren und 60tKm hochgegangen. Das war ein Konstruktionsfehler bei allen Alu-Motoren mit 1.0l und 1.2l (das ging damals überall durch die Presse). Da ich nicht alle Inspektionen wahrgenommen hatte, blieb ich auf dem Schaden sitzen. Den Wagen habe ich für 1700€ verkaufen können (man merkte sofort, dass der Käufer ein Händler war), eine Woche später wurde er von einem offiziellen Seat-Händler bei Mobile.de mit gepflegten Checkheft und ohne Hinweis auf den Austauschmotor für das 4fache angeboten. Nunja...
    Neben dem Motor hatte ich in den frei Jahren noch die folgenden Schäden:
    - Hupe funktionierte nicht mehr
    - kaputter Motor vom Heckscheibenwischen
    - kaputter Summer für's Licht (3x musste der ADAC kommen, da ich das Licht angelassen hatte, Reperatur sollte 400€ kosten)
    - kaputte Türschlösser
    - Innenverkleidung an den Türen abgefallen
    - Probleme mit der Drosselkappe.... (ca. 500€ Schaden)
    - diverse kleinere Probleme

    Zu diesem Zeitpunkt habe ich mir geschworen, nie wieder ein Deutsches Auto zu kaufen und erst recht nicht eines vom Volkswagenkonzern. Zumal so ziemlich alle Werkstätten, die ich aufsuchen musste unfreundlich und überteuert waren. Letztendlich habe sie auch versucht, mich über's Ohr zu hauen - sowohl VW, als auch die Reperaturwerkstätten (namentlich 'Voets') habe versucht die Sache mit den Motorschäden zu vertuschen, und erzählten den Kunden Märchen von falschem Öl, falschem Fahrverhalten usw. Da das VW-Werk nur 30 Minuten von mir entfernt ist und hier jeder 2te im Werk arbeitet (sowie auch Familienmitglieder von mir), habe ich erfahren können, dass VW die Werkstätten eingetrichtert hatte die Kunden explizit anzulügen um Schadensersatzansprüchen auszuweichen. Mahlzeit!
     
  5. #4 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

  6. #5 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Zu diesem Zeitpunkt habe ich mir geschworen, nie wieder ein Deutsches Auto zu kaufen und erst recht nicht eines vom Volkswagenkonzern. Zumal so ziemlich alle Werkstätten, die ich aufsuchen musste unfreundlich und überteuert waren. Letztendlich habe sie auch versucht, mich über's Ohr zu hauen - sowohl VW, als auch die Reperaturwerkstätten (namentlich 'Voets') habe versucht die Sache mit den Motorschäden zu vertuschen, und erzählten den Kunden Märchen von falschem Öl, falschem Fahrverhalten usw. Da das VW-Werk nur 30 Minuten von mir entfernt ist und hier jeder 2te im Werk arbeitet (sowie auch Familienmitglieder von mir), habe ich erfahren können, dass VW die Werkstätten eingetrichtert hatte die Kunden explizit anzulügen um Schadensersatzansprüchen auszuweichen. Mahlzeit!

    Egal, also kaufte ich mir nach diesem Reinfall das wohl zuverlässigste Auto zu dem damaligen Zeitpunkt - optik spielte dabei keine Rolle. Und so fahre ich nun seit über 5 Jahren einen Toyota Corolla 1.6 Linea Luna. Die Kiste ist fast 10 Jahre alt und hat ca. 110tkm runter. Ich behandle den Corolla wie Sau, manchmal muss man eben ein echter Mann sein ;-) Sprich: Fast täglich ziehe ich den Motor auf >6000 Umdrehungen, fahre schnell um die Kurven, usw. Ich sag mal: Ich habe einen sehr sportliche Fahrstil. Folgende Reperaturen hatte ich bisher:
    - keine, nur der Hinweis, dass ich ab- und zu mal eine Vollbremsung machen soll, damit die Bremsen keine Stand-Korossion bekommen

    Tja. Außer den jährlichen Inspektion (kleine ca. 130€, große 200€-250€) hatte ich einfach rein gar nichts zu bemängeln. Beim Fahrzeugkauf hatte ich den Einbau eines neuen Zahnriemens herausgehandelt. Insofern steht wohl auch demnächst nichts weiter an. Beim letzten TÜV sah mein Auto von unten aus wie neu.. Der Auspuff hatte absolut kein Rost, usw. Der Techniker meinte nur, dass ich noch sehr viel Spaß mit dem Auto haben werde.
    Problem: So richtig hübsch ist das Auto nicht und obwohl ich recht viele Extras (für ein so altes Auto), wie z.B. 4x elFensterheber, Klima, 4xAirbag, habe, vermmisse ich so Sachen wie eine Sitzheizung und ein etwas großzügigeres Platzangebot. Und ich kann die Sitze mit dem "Blumenmuster" (ihr glaubt gar nicht, was es alles für Sitzbezüge gibt) nicht mehr sehen.
     
  7. #6 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Obwohl ich ja nie wieder etwas mit VW zu tun haben wollte: Da ich den A4 ganz schick fand, bin ich zum Audi-Händler und habe mir ein paar (in der Summe 5 Stück) gebrauchte A4's für ca. 12.000€ - 15.000€ angesehen. Ich war echt geschockt! Die Fahrzeuge waren alle so 3-5 Jahre alt, hatten vielleicht max. 60000km runter und sahen von Innen aus, wie mein Corolla in 50 Jahren nicht aussehen wird: Überall war der Softlack ab, Abnutzungserscheinungen an allen Tasten, an den Sitzen, usw. Prinzipiell war bei jedem 2ten Audi ein Loch im Leder am Schalthelbel. Ich dachte, Audi wäre eine Premium-Marke? Mein Corolla ist zwar nicht hübsch, aber er zeigt absolut keine Gebrauchsspuren nach 110tkm, die Audis sahen echt fertig aus. Audi -> für mich gestorben

    Ein paar Tage später bin ich bei einem Kollegen in einem Golf V 1.6l FSI mitgefahren und konnte es kaum glauben: Auch hier gab es bei einem 2.5 Jahre alten Fahrzeug überall Abnutzungserscheinungen. Und der Softlack war auch hier überall wie Radiergummie-Krümmel von den Oberflächen abgefallen. Dann hatte er mir nich ein paar andere Defekte (Klimaanlage knarrt extrem laut, hier und da kleine Probleme) erzählt. Golf V (Golf 4 aufgrund der Fehleranfälligkeit sowieso) -> auch gestorben
     
  8. #7 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Durch Zufall bin ich dann irgendwann nach einem Einkauf bei einem Skoda-Händler vorbeigekommen. Zum Spaß setzte ich mich in einen Octavia1 und war überrascht: Ich fand die Anmutung wirklich OK, viel besser als bei einem GolfV. Und das beste: Keine Abnutzung bei zwei inspizierten Fahrzeugen (der eine hatte sogar schon 100tKm auf der Uhr). Allerdings habe ich so ein paar Optik-Probleme - von Außen ist der O1 überhaupt nicht mein Fall. Dann zeigt mir der Händler den O2 und meine Begeisterung überschllug such. Neben dem sehr schicken Innenraum mit Chromeinlagen am Kombiinstrument (hatte der O1 nicht), fand ich auch die äußere Optik ansprechend. Und die Preise waren sensationell, verglichen mit VW oder gar Audi.

    Nun mein Anliegen:
    - da ich mir noch keine gebrauchten O2 ansehen konnte: Wurde auch dieser doofe Softlack im Octavia2 verwendet? Im O1 konnte ich keine Abnutzung erkennen.
    - Gibt es andere problematische Stellen im Innenraum, welche sich stark abnutzen?
    - Wie sieht es mit kleinen Mängeln aus? Z.B. gibt es Fahrzeuge, die laut TÜV Statistik oder anderen Tabellen sehr zuverlässig sein sollen. Dummerweise tauchen da aber nicht die vielen kleinen Probleme auf, die ich z.B. mit meinem Arosa hatte. Es geht hier immer nur um Sicherheitsrelevante Mängel, aber nicht um so Sachen, wie z.B. kaputte Fensterheber (wie sie beim Golf 4 und angeblich auch O1 eine Zeit lang Standard waren). Welche dieser Sachen gehen öfter mal kaputt?
    - Ich habe hier im Forum mehrfach gelesen, dass es Knarrgeräusche beim O2 von verschiedenen Stellen geben kann, ist das richtig oder waren es nur Einzelfälle?
     
  9. #8 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Ansonsten noch ein paar andere Frage:
    - Ich hätte eigentlich gerne den 1.8T Motor, aber die gibt es fast gar nicht bei den gebrauchten. Der 2l FSI Motor mit 150PS frißt etwas viel Sprit und soll recht rau sein... Daher: Wie gut schlägt sich der 1.6l Motor? Merkt man deutliche Unterschiede zwischen dem klassischen 1.6l und dem 1.6l FSI? Letzterer wird ja von VW demnächst eingestellt, da FSI insgesamt nicht das gebracht hatte, was man sich erhoft hat. Trotzdem leistet der FSI Motor rund 10PS mehr.
    - Da ich es von meinem jetzigen Radio gewohnt bin vom USB-Stick oder von der SD-Karte MP3s abzuspielen, möchte ich das Standard-Radio ausbauen. Was würde mir dabei an "Nicht-Radio-Funktionalität" verloren gehen? Werden noch andere Sachen auf dem Display angezeigt?
    - Worin besteht genau der Unterschied zwischen der Modelvariante "Ambiente" und "Elegance"?
    - Was würde das Nachrüsten von Xenon-Licht kosten?

    Viele Grüße
    Tobias
     
  10. #9 Tobias123, 03.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Puh... dieses Forum ist wirklich komisch ?-(
    Sobald eine Nachricht etwas länger ist, prasselt es SQL-Fehler. Aber egal...
    Es wäre prima, wenn mir jemand Feedback geben könnte :-)
     
  11. #10 Rasputin, 03.02.2008
    Rasputin

    Rasputin

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    OctaviaII RS TDI
    Kilometerstand:
    140000
    Mhh, als erstes muss ich Dir sagen, das Du im LYRIK-Forum wohl besser aufgehoben wärest :-)
    Als nächstes mal zu Deiner Frage bezüglich Softlack----was immer das auch sein mag---
    Abnutzungserscheinungen hat jedes Auto früher oder später, ich denke mal zum einen liegt es sicherlich
    an der Qualität der verbauten Materialen ABER und das spielt meiner Meinung nach mindestens ebenso schwergewichtig
    mit hinein, der pure Umgang mit dem Interieur und Exterieur Deines Autos!
    Der eine behandelt sein Car eben als Gebrauchsgegenstand, der andere (wozu ich mich auch zähle), pflegt es ab und an.
    Und das sieht man dann halt auch :-) Die Autos die Du zu sehen bekomen hast, waren vielleicht auch Geschäftswagen etc. und da
    brauch ich Dir sicher nicht zu sagen, wie mit denen umgegangen wird, oder?!
    Mein erster Octavia war sechs Jahre alt und sah von innen wie von außen teils besser aus als so mancher junger Gebrauchter :-)

    Zu Deiner Behauptung, in diesem Forum würde es nur über Sicherheitsrelevante Mängel gehen...????
    Benutze mal die Suchfunktion....So komisch ist dieses Forum nämlich nicht :-D

    PS.: Eine Bitte für Deine nächsten Beiträge....bitte nicht so viel unwichtiges Geschwafel...komm einfach auf´n Punkt :-)
    Das Du keinen VW mehr kaufen mochtest und nun doch....tangiert mich persönlich peripher und ich glaube manch anderen
    User hier ebenfalls :-)
     
  12. #11 AL PFUNDY, 04.02.2008
    AL PFUNDY

    AL PFUNDY

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hirschstein OT Heyda
    Fahrzeug:
    Octavia RS TFSI Combi
    Kilometerstand:
    30000
    Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Eintrag ins Guiness Buch für den längsten Text. :thumbsup:
    Um Deiner kurz formulierter Frage zu antworten:Im Moment wird im Octavia kein Softlack mehr verwendet.In älteren O2 ist es noch drin,weiss aber nicht bis wann es eingebaut wurde.Ich gebe Dir Recht ,ohne ist finde ich besser,hatte auch Probleme damit im Superb.Von der Haptik ist es zwar besser aber was nützt mir das ,wenn es nach 2 Jahren und bei mir sehr sehr pfleglicher Behandlung ,abblättert.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 AL PFUNDY, 04.02.2008
    AL PFUNDY

    AL PFUNDY

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hirschstein OT Heyda
    Fahrzeug:
    Octavia RS TFSI Combi
    Kilometerstand:
    30000
    Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Eintrag ins Guiness Buch für den längsten Text. :thumbsup:
    Um Deiner kurz formulierter Frage zu antworten:Im Moment wird im Octavia kein Softlack mehr verwendet.In älteren O2 ist es noch drin,weiss aber nicht bis wann es eingebaut wurde.Ich gebe Dir Recht ,ohne ist finde ich besser,hatte auch Probleme damit im Superb.Von der Haptik ist es zwar besser aber was nützt mir das ,wenn es nach 2 Jahren und bei mir sehr sehr pfleglicher Behandlung ,abblättert.
     
  15. #13 Tobias123, 04.02.2008
    Tobias123

    Tobias123 Guest

    Hi :-) ,

    also wenn ich mir ein Auto kaufe, dann fahre ich es in der Regel auch ein paar Jahre. Und diese Softlack-Geschichte finde ich schon sehr gravierend, zumindest beim Golf und beim A4, sieht's später einfach nicht schön aus. Vielen Dank für die Info! Ich werde mal versuchen herauszufinden, ab wann ungefähr kein Softlack mehr eingesetzt wird.

    Viele Grüße
    Tobias
     
Thema: Abnutzung und Mängel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia softlack

Die Seite wird geladen...

Abnutzung und Mängel? - Ähnliche Themen

  1. Türvibrationen zu hören auch bei leiser Musik ? Mangel ?

    Türvibrationen zu hören auch bei leiser Musik ? Mangel ?: Nabend habt ihr bei eurem Fabia III auch das vibrieren der Türen / Verkleidung wenn ihr Musik hört ? Und wenn etwas mehr bass drin ist vibrieren...
  2. Abnützung Lederlenkrad

    Abnützung Lederlenkrad: Hallo zusammen Ich ärgere mich derzeit über etwas wahrscheinlich banales eurer Ansicht nach, aber mein Lederlenkrad meines Octavia II nützt sich...
  3. Wassereinbruch im Skoda und sonst. Mängel

    Wassereinbruch im Skoda und sonst. Mängel: Hallo mein Skoda ist jetzt gerade mal 7 Monate alt und ich habe gestern festgestellt das es im Kofferraum nass rein geht. Habe das Problem auch...
  4. Mängel und Defekte am Neuwagen

    Mängel und Defekte am Neuwagen: :| Coole Idee... :rolleyes:
  5. Windgeräusche bei offenen Fenster

    Windgeräusche bei offenen Fenster: Wir haben diese Woche unseren Fabia III 1.2 TSI Style (kein Combi) übernommen und die ersten 200km Fahrt genossen. Eigentlich ist alles Bestens...