Abgasrückführung Fehlgeschlagen (Readiness) HU/AU und Fehlersuche

Diskutiere Abgasrückführung Fehlgeschlagen (Readiness) HU/AU und Fehlersuche im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, heute wollte ich mit meinem O2 1.9 TDI (2007) eigentlich zum TÜV fahren um die HU/AU machen zu lassen. Vor ca. 4 Tagen hat sich...

  1. #1 kesandal, 02.12.2019
    kesandal

    kesandal

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    heute wollte ich mit meinem O2 1.9 TDI (2007) eigentlich zum TÜV fahren um die HU/AU machen zu lassen.
    Vor ca. 4 Tagen hat sich noch die Batterie verabschiedet und ich musste sie wechseln.
    Bevor ich nun losgefahren bin, habe ich noch mein VCDS angeschlossen. Fehler waren ein paar drin (Licht, Regensensor, Heizung Fahrerspiegel und Lenkwinkelsensor). Diese habe ich gelöscht und eine kleine Testfahrt (ca. 30km / 30 Minuten) gemacht.

    Danach nochmal Fehlerspeicher ausgelesen => keine Fehler.
    Wenn ich nun aber das E/OBD Menü aufrufe kommt die böse Überraschung :-(

    Abgasrückführung: Fehlgeschlagen.
    Lambdasonde(n): Fehlgeschlagen
    Lambdasondenheizung: Fehlgeschlagen

    l1.png

    Nun habe ich im Netz gelesen, dass die Readiness bleibt wenn ich den Fehlerspeicher lösche und sie sich nach paar Fahrten selbst wieder zurücksetzt wenn alle in Ordnung ist.
    Mein Problem ist nun aber der TÜV wo ich hin muss...

    Hat jemand von Euch einen Rat für mich? Ist der Fehler tatsächlich noch vorhanden oder wird er verschwinden. Falls die Lambdasonde defekt sein sollte, müsste es doch eigentlich einen Eintrag im Fehlerspeicher geben...

    Messwertblöcke 30, 32, 33, 34, 36 und 37 stimmen nicht so wirklich mit der Lambdasonde überein. Laut einem Beitrag hier im Forum sollte ich dort die Werte auslesen können..

    l2.png

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. #2 MrSmart, 02.12.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    629
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    85000
    Welcher Fehler, da bringst Du etwas Durcheinander? Du schreibst ja, das keine Fehler mehr aufgeführt werden. Der Readiness-Code ist kein Fehler. Der Readiness-Code wird bei jedem Mal löschen des Fehlerspeichers vom Motorsteuergerät zurückgesetzt. Ist dieser nicht vollständig gesetzt, so besteht die Möglichkeit, das sich der Prüfablauf der AU etwas verändern. Das ist aber kein Grund für ein Nichtbestehen der HU.
     
    Tuba gefällt das.
  3. #3 kesandal, 02.12.2019
    kesandal

    kesandal

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MrSmart,
    danke für Deine Rückmeldung.

    Mit "keine Fehler" meinte ich, dass im AutoScan kein Fehler gefunden werden.
    Gleichzeitig verwirrt mich jedoch bei Readiness "Abgasrückführung fehlgeschlagen" (Anhang 1, viertes Bild)
    Sowie Anhang 1, erstes Bild.

    Daher stellt(e) sich für mich die Frage ob es tatsächlich überhaupt einen Fehler gibt und ich durch die Abgasuntersuchung fallen könnte.
    Wollte nicht dort hinfahren wenn ich vorhinein schon feststeht, dass es ein Problem gibt.

    Hoffentlich ist es jetzt verständlicher :-)

    Vielen Dank.
     
  4. #4 MrSmart, 02.12.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    629
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    85000
    Das habe ich auch so verstanden, dass im Scan keine Fehler mehr angezeigt werden. Der Readiness-Code muss für eine AU nicht vollständig gesetzt sein. Der Readiness-Code sagt nur aus, ob oder ob nicht die Prüfung erfolgreich war. Wenn nicht, das ist bei der AU irrelevant. Bei mir ist noch kein Fahrzeug wegen unvollständig gesetzten Readiness-Code durchgefallen.
     
  5. #5 fireball, 02.12.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.216
    Zustimmungen:
    4.459
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Kurze Frage am Rande: sind die Readiness Codes mittlerweile für die TDI dieses Bauzeitraums nicht eh völlig egal? Es wird doch eh manuell geprüft, oder?
     
  6. #6 MrSmart, 02.12.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    629
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    85000
  7. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.029
    Zustimmungen:
    10.851
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    14900
    @MrSmart hat in allen Punkten Recht. Schönen Gruß an VW, der Dieselskandal hat dazu geführt, dass wir wieder bei jedem Fahrzeug eine Endrohrmessung durchführen. Und: wir checken auch den Softwarestand hinsichtlich Update.
     
    Octavia20V und MrSmart gefällt das.
  8. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    m.W. setzt ein erfolgloser Readiness-Test zwingend einen Fehlereintrag. Den hast Du aber nicht.
    Ich unke, dass es bei den Readiness-Bits nur "Bestanden" und "Fehlgeschlagen" gibt. Ein Bit hat nunmal nur zwei Zustände. Auf dem früheren AU-Dokument das schön zu sehen'; da gab's nämlich für die Readiness-Bits zwei Zeilen mit nur Nullen und Einsen.
    -> Ab Löschen des Fehlerspeichers steht überall solange "Fehlgeschlagen", bis der Test jeweilige erfolgreich abgeschlossen wurde. Und dafür hat Deinen kurze Testrunde noch nicht gereicht. Grüße, Prizo
     
    Tuba gefällt das.
  9. #9 kesandal, 03.12.2019
    kesandal

    kesandal

    Dabei seit:
    14.07.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    zunächst danke für die vielen Antworten.

    Ich war nun beim TÜV und wollte Euch mein Feedback geben. Alles bestanden... Als er die Abgase untersuchte fragte er mich, ob ich den Fehlerspeicher gelöscht habe. Ich sagte ihm ja und zusätzlich, dass mir noch die Batterie einen Tag zuvor kaputt gegangen ist.
    Anschließend hat er noch etwas im Computer geschaut und hat dann eine Sonde in den Auspuff gesteckt.

    Das war's ;-)

    Danke Euch nochmal.
     
Thema:

Abgasrückführung Fehlgeschlagen (Readiness) HU/AU und Fehlersuche

Die Seite wird geladen...

Abgasrückführung Fehlgeschlagen (Readiness) HU/AU und Fehlersuche - Ähnliche Themen

  1. Eure HU Erfahrungen mit der Dekra

    Eure HU Erfahrungen mit der Dekra: Hallo, Wie sind eure Erfahrungen bei der HU Untersuchung ? War heute direkt bei der Dekra. Mit Wartezeit keine Minuten, normal ? Bremse gemessen...
  2. Injektoren Fehlersuche

    Injektoren Fehlersuche: Moin. Habe das Problem das mein Motor eine Art metallisches Nagel von sich gibt, egal ob kalt der warm. Nach Eingrenzung kommt es scheinbar aus...
  3. Fehler P2002 gefolgt von Fehler Abgasrückführung Duchsatz zu gering

    Fehler P2002 gefolgt von Fehler Abgasrückführung Duchsatz zu gering: Moin Moin... ich bin seid November 2018 besitzer eines Yeti´s mit Motor CUUC (2,0 tdi 81KW). Seid einiger Zeit kommt alle zwei bis drei Tage die...
  4. Fehlersuche - ZKD u.a.

    Fehlersuche - ZKD u.a.: Liebe Foren-Mitglieder, nachdem ihr mir schon einmal vor einigen Jahren so toll geholfen hattet (ging um Kabelbbaum und Servo), hoffe ich, auch...
  5. Riss in Rückleuchte - Problem für die HU?

    Riss in Rückleuchte - Problem für die HU?: Hallo zusammen, mein Vater hat beim Zurücksetzen mit seinem Auto ein Geländer übersehen und hat u.a. sein Rücklicht beschädigt. Technisch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden