Abgasnorm, wieso kein WLTP?

Diskutiere Abgasnorm, wieso kein WLTP? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich stehe kurz vor einem Gebrauchtwagenkauf eines Superb (2.0 TDI, 150ps). Dieser wurde am 30.10.2018 zum ersten Mal zugelassen....

  1. #1 Marco7788, 11.07.2019
    Marco7788

    Marco7788

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich stehe kurz vor einem Gebrauchtwagenkauf eines Superb (2.0 TDI, 150ps).
    Dieser wurde am 30.10.2018 zum ersten Mal zugelassen. Hat jemand eine Ahnung, wieso dieser noch nach NEFZ zugelassen werden konnte? Seit 01.09. letzten Jahres gilt ja WLTP als Pflicht, obgleich es sich noch um EU6c handelt.

    In meinem Fahrzeugbrief steht EURO 6 ZD und nicht EURO 6 WLTP wie es doch eigentlich sein müsste oder?

    Viele Grüße
     
  2. #2 dathobi, 11.07.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    30.695
    Zustimmungen:
    2.397
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Maßgeblich ist die Erstzulassung.
     
  3. #3 4tz3nainer, 11.07.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.392
    Zustimmungen:
    2.326
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Der 30.08 ist doch vor dem 01.09.?(
     
  4. #4 2fast4u, 11.07.2019
    2fast4u

    2fast4u

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    nähe Rostock
    Ich würde vermuten, dass hier von irgendeiner Sonderregelung gebrauch gemacht wurde, damit die Hersteller nicht alles was auf Halde steht/stand dort auch für immer lassen müssen.
     
  5. #5 Marco7788, 11.07.2019
    Marco7788

    Marco7788

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Sonderreglung macht Sinn.
    Diese elendige Thema um den Diesel. Dann würde ich wohl immer hin weniger Steuer zahlen wenn noch nach NEFZ gemessen wurde.

    Oder seht ihr da noch Nachteile?
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, solche Ausnahmegenehmigungen gibt es nun auch wieder für die Euro-6-d-temp, die ab 01.09.2019 nicht mehr zugelassen werden können (welche das sind, da blicke ich nicht mehr durch...).


    Da gibt es eindeutig Nachteile: Die noch nicht nach 6-d-temp zertifizierten Diesel haben insgesamt noch eine recht ineffiziente Abgasreinigung, im konkreten Fall noch keinen SCR-Kat mit Harnstoffeinspritzung.

    Diese Diesel werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen deutlich höheren Wertverlust haben als die neueren Varianten. Ich hatte letztlich versucht, meinen Octavia Euro 6 mit gleicher Motorisierung, aber eben auch nur Euro 6, nicht 6-d-temp, in Zahlung zu geben.
    Das Interesse der Händler war, freundlich formuliert sehr beschränkt, weil die Autos schon jetzt eine lange Standzeit haben. Das Angebot war dann derart miserabel - dass ich auf einen Neukauf verzichtet habe.

    Dem steht bei Deinem Superb nur die etwas geringere Steuer gegenüber. Gegenüber den Nachteilen ist dieser Vorteile völlig irrelevant.
    Ausnahme: Du least Dein Auto und es geht zu festen Konditionen wieder zurück.
     
  7. #7 hollowman_1985, 11.07.2019
    hollowman_1985

    hollowman_1985

    Dabei seit:
    30.09.2017
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    70
    Die Aussage ist mal so richtig falsch, aber ich finde es faszinierend mit welcher Gemütlichkeit solche Falschmeldungen verbreitet werden!

    Na bloß gut, dass die VFL Superbs beim Diesel alle kein 6d-temp haben sondern "nur" 6c, und trotzdem SCR :D und das trifft auch auf viele andere Fahrzeuge ebenso zu.
     
  8. #8 Marco7788, 11.07.2019
    Marco7788

    Marco7788

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der Superb mit 150ps hat sei 2017 irgendwann SCR soviel ich weiß.
    Aber klar, für die 6d temp reicht es ja erst ab dem kommenden Facelift.

    Fahrverbote interessiere mich relativ wenig. Aber der damit einhergehende Werteverlust macht mir Bauchschmerzen, sofern es denn soweit kommt.
    Plane das Auto mindestens 5 Jahre zu fahren. Wer weiß wie die Welt dann aussieht.
    Ich denke, dass die Gebrauchtwagenmarktsituation unvorhersehbar ist. Der Verbrennungsmotor ist in + zehn Jahren wohl ohnehin Geschichte. Ob 6d temp, 6 c oder was auch immer wird eventuell dann keine große Rolle spielen?!
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, die Aussage ist völlig richtig - beim Octavia. Falsch ist, dass ich beim Superb nicht mehr weiß, ab wann der SCR-Kat auch beim 150 PS verbaut wird.

    Aber - und das ist wieder richtig - erreichen die 6b und 6c-Modelle, offenbar auch wegen der teilweise zu geringen Harnstoffeinspritzung, nicht die Effizienz, die zwangsweise bei 6d-temp sein muss. Ganz gemütlich hast Du diese Diskussion doch sicherlich auch mitbekommen...;)

    Ansonsten habe ich kein Problem, mich verbessern zu lassen. Denn ich bin vielleicht gemütlich, aber nicht starrsinnig...


    Dem wird niemand widersprechen...


    Tja, s.o., eventuell vielleicht nicht oder doch. Im Moment finde ich den Wertverlust dramatisch (zumindest bei noch nicht 6d-temp).
    Aber die weitere Entwicklung bleibt spekulativ.
     
  10. #10 hollowman_1985, 11.07.2019
    hollowman_1985

    hollowman_1985

    Dabei seit:
    30.09.2017
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    70
    Und warum erreichen Sie die Effizienz nicht? Richtig, weil sie es nicht müssen!

    Mehr einspritzen geht immer ... wenn es jetzt 1-2 L pro 1000 km sind, sind es zukünftig dann 4 L. Es gibt nicht umsonst SCR Twin Dosing beim EA288evo ;)

    Ich muss die Diskussionen nicht mitbekommen, ich bin mitten drin :thumbsup:
     
  11. #11 lupus_ch, 12.07.2019
    lupus_ch

    lupus_ch

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    LKR Ludwigsburg
    Fahrzeug:
    Superb 2.0 TDI; Saab 900 tu; div Ducs
    Werkstatt/Händler:
    Hagelauer HN
    Kilometerstand:
    knapp 60 Mm
    Kann man sicherlich irgendwie in der Software anpassen.. aber ob Skoda da Interesse dran hat, 'ältere' Diesel durch eine nachträglich geänderte Abgasbehandlung auf ein höheres Euro-6-Niveau zu heben ( statt 'saubere' Neuwagen zu verkaufen) ????

    -.. glaub ich nicht dran.....
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    Niedersachsen
    Die knappe Zufuhr war wohl anfangs gedacht, damit es bequemer für den Käufer wird und er nur beim Service (teuer) nachfüllen lassen muss.

    Technisch kann ich es nicht beurteilen, aber es stellt sich doch die Frage, ob das alles so einfach machbar wäre. Oder anders formuliert: Ob es genügt, nur die Harnstoffmenge zu erhöhen. Wäre dieser Weg gangbar gewesen, hätten die Hersteller viel Druck aus dem Kessel nehmen können.

    So aber führt es dazu, dass das Interesse am Diesel einfach deutlich geringer ist.
     
  13. #13 lupus_ch, 12.07.2019
    lupus_ch

    lupus_ch

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    LKR Ludwigsburg
    Fahrzeug:
    Superb 2.0 TDI; Saab 900 tu; div Ducs
    Werkstatt/Händler:
    Hagelauer HN
    Kilometerstand:
    knapp 60 Mm
    Die kommen doch nicht mal jetzt dazu, ihre aktuellen Neuentwicklungen vom KBA abnehmen zu lassen ( u.A. zu geringe Test-Kapazitäten und der Verwaltungsaufwand) , dann noch SchummelDiesel Software nachbessern, . einfach keine Kapa ( und kein Interesse) , sich auch noch um sowas zu kümmern..
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    Niedersachsen
    Das mangelnde Interesse ist vermutlich das Kernproblem - und dann entsprechend auch kein Interesse daran, die Kapazität entsprechend zu gestalten.

    Beim VW-Konzern läuft es mal wieder, wie auch im Vorjahr, besonders wild.
     
Thema:

Abgasnorm, wieso kein WLTP?

Die Seite wird geladen...

Abgasnorm, wieso kein WLTP? - Ähnliche Themen

  1. VCDS Codierung bei Fahrzeugen ab 01.09.18 (WLTP)?

    VCDS Codierung bei Fahrzeugen ab 01.09.18 (WLTP)?: Hallo, hat jemand schon Erfahrungen sammeln können bezüglich der Codierung von Fahrzeugen, welche nach dem 01.09.2018 geliefert wurden? Diese...
  2. verbindliche Bestellung mit WLTP Zusatzvereinbarung stornieren

    verbindliche Bestellung mit WLTP Zusatzvereinbarung stornieren: Hallo liebe Skoda-Community, ich bin noch ganz neu hier und habe eine Frage, die ich durch Google und der Forensuche hier leider nicht...
  3. WLTP Zulassungen

    WLTP Zulassungen: Hallo zusammen, kann mir hier jemand sagen ob der 2.0 TDI 110 kW Handschalter bereits eine Zulassung hat? Bislang ist er ja auch nirgendswo...
  4. Abgasnorm Euro 6d-TEMP für Karoq 2.0 TDI SCR DSG-7 4x4 110kw?

    Abgasnorm Euro 6d-TEMP für Karoq 2.0 TDI SCR DSG-7 4x4 110kw?: Erfüllt der Karoq 2.0 TDI SCR DSG-7 Gang 4x4 110kw (NU745Z/YOL) die Abgasnorm Euro 6d-TEMP? Falls nein, welche Norm wird erfüllt?
  5. Was ist WLTP?

    Was ist WLTP?: Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass dieses Thema an mir völlig vorbeigegangen ist. Was ist WLTP und warum hatten bzw. haben so viele Autobauer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden