Abgasnorm mit Nachrüstfilter anders?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von MoRToK V3, 28.04.2006.

  1. #1 MoRToK V3, 28.04.2006
    MoRToK V3

    MoRToK V3

    Dabei seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostgroßefehn
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.9 TDI Edition 100
    Kilometerstand:
    115000
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit schon lese ich hier "heimlich" mit und habe mich jetzt dazu durchgerungen auch einen Superb zuzulegen. Heute hatte ich die Gelegenheit einen Superb Ed. 100 mit 1.9er Diesel zu fahren und war begeistert von dem Fahrzeug.

    Der Wagen hat es mir richtig angetan und ich überlege ihn mir nächste Woche zu kaufen.

    Jedoch drehen sich in meinem Kopf die Gedanken rund um die Abgasnorm... Der 96 KW Motor hat ja leider nur die EU3 Norm und verfügt über keinen Rußpartikelfilter. Da ich die Befürchtung habe das die Regierung auf die Idee kommt Dieselfahrzeuge mit EU3 und ohne Filter irgendwann mit einer höheren Steuer zu bestrafen, überlege ich bereits jetzt den Wagen mit einem entsprechenden Filter nachzurüsten.

    Nur wird dadurch die Norm EU4 erreicht oder erhalte ich dann einfach nur den grünen Aufkleber mit der Erlaubnis auch bei Verkehrsverboten nicht auf den Wagen verzichten zu müssen?

    Hat jemand Erfahrung mit der Nachrüstung eines Filters? Über eine Hilfestellung würde ich mich sehr freuen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nebukadnezar, 28.04.2006
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Ein Dieselpartikelfilter ändert nichts an der Einstufung, da hierfür die Werte der Stickoxide, Kohlenwasserstoffe und CO² ausschlaggebend sind.
    An diesen kann der Filter aber nichts ändern.
     
  4. #3 Malte1408, 28.04.2006
    Malte1408

    Malte1408 Guest

    Beim Diesel ist bei der Typenzulassung auch die Partikelemmesion für die Einstufung ausschlaggebend. Aber nicht die Partikel sondern das NOX ist meinst der limitierende Faktor für eine bessere Euro-Norm.

    Die höhe der KFZ-Steuer richtet sich nach der Schadstofffklasse und diese richtet sich dannach was hinten raus kommt und schert sich nicht daraum wie oder wie es nicht zu stande kommt und das ist auch gut so.

    Euro 3 wird mit der Zeit immer teurer werden, nicht weil Du keinen Filter hast, sondern weil dies vom Gesetzgeber so vorgesehen ist um Schadstoffärmere Fahrzeuge zu fördern.
    Eine nachträgliche steuerliche differenzierung wie "Euro 3 mit" und "Euro 3 ohne" ist mit der Logik dieses Systems nicht vereinbar.

    Zu den Aufklebern und Verkehrsverboten hab ich noch nichts amtliches zu Gesicht bekommen. Nur dummes gesülze, offenbar spielt sich das auch nur auf komunaler Ebene ab.

    Zum Rußfilter usw. gibt es hier aber auch schon eine Menge Threads, am besten mal die Suche bemühen. :suche:

    Ansonsten gibt es auch interessante Beiträge in dem Forum, kann ich sehr empfehlen. http://community.dieselschrauber.de
    Bitte auch dort die Suche benutzen.

    Gruß
    Malte
     
  5. #4 MoRToK V3, 30.04.2006
    MoRToK V3

    MoRToK V3

    Dabei seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostgroßefehn
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.9 TDI Edition 100
    Kilometerstand:
    115000
    Danke für die Antwort!

    So ziemlich genau das gleiche steht übrigens im Kummerkasten der aktuellen AutoBild die ich heute gekauft habe. Musste doch glatt ein wenig schmunzeln... :pfeifen:

    Bin wegen der Abgasnorm echt am überlegen ob ich mir nicht besser einen aktuellen 2.5er zulegen soll. Habe keine Lust das der 1.9er irgendwann mehr an Steuern kostet wie die große Maschine. Und das nur wegen der anderen Steuerklasse...
     
  6. #5 Malte1408, 30.04.2006
    Malte1408

    Malte1408 Guest

    Hallo,

    Euro 3 kostet aber noch genauso viel wie Euro 4. Der 2,5 TDI kostet natürlich mehr durch mehr Hubraum. (386,00€ statt 293,40€)
    Also es müsste Euro 3 beim dem 1,9er um 4,89€ pro 100 cm³ erhöht werden, um die Differenz raus zu haben.
    Ob das so schnell geschiet kann man nicht sagen

    http://www.pkw-steuer.de/kfz-steuer_diesel.html

    Ich lese keine Autobild!
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 MoRToK V3, 30.04.2006
    MoRToK V3

    MoRToK V3

    Dabei seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostgroßefehn
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.9 TDI Edition 100
    Kilometerstand:
    115000
    Danke, so sieht das ganze natürlich wieder anders aus. Mir lagen jetzt andere Steuersätze vor. Nämlich die von http://www.x4u.net/auto/kfzsteuer.htm

    Aber da hat sich dann ja wohl der Fehlerteufel eingeschlichen.

    Dann werde ich mich jetzt wohl mal schlau machen wg. DPF und der grünen Plakette. Aber lt. Twintec sollte das ja auch kein Problem geben:

    Text gefunden auf: http://www.twintec.de/index.php?area=rfk&link=kurzinfo
     
  9. #7 Malte1408, 30.04.2006
    Malte1408

    Malte1408 Guest

    Guut... also so kannte ich das noch nicht...

    Der Beschluss sieht also so aus, das Fahrzeuge erstmal entsprechend der Euro-Norm in Gruppen 1 - 4 eingeteilt werden. Diese stehen dann auch auf den Plaketten drauf und erlauben mehr oder weniger das Fahren bei Verkehrsverboten. Ferner gibt es eine Möglichkeit das Fahrzeuge mit Herstellergutachten (Russfilter) die eigentlich Euro 3 haben, trotzdem eine Plakette "4" bekommen.
    Das bedeutet es ändert sich nichts an deren Steuersatz, dennoch können sie bei Verkehrsverboten bevorzugt werden.

    Im Rahmen der allgemeinen Unsinnigkeit, ist der Beschluss doch einigermaßen vernünftig. Da auch Fahrzeuge die ohne Filter Euro 4 erfüllen, im Gegensatz zur Verordnung, die höchste Einstufung erhalten.

    Hier

    Die Verordnung

    und der Beschluss

    demnach müssen auch Benziner wenn sie bei nem Fahrverbot fahren wollen so eine Plakette haben, welche sie bekommen hängt wie bei den Dieseln von der Euro-Norm ab.
     
Thema:

Abgasnorm mit Nachrüstfilter anders?

Die Seite wird geladen...

Abgasnorm mit Nachrüstfilter anders? - Ähnliche Themen

  1. Frage 1,8 TSI Abgasnorm

    Frage 1,8 TSI Abgasnorm: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage zur Abgasnorm beim Octavia 3 Combi 1,8 TSI DSG. In allen Prospekten von Skoda wird Euro 5 angegeben....
  2. Abgasnorm 1.2 TSI DSG EU

    Abgasnorm 1.2 TSI DSG EU: Moin, mir ist bei einigen Offerten im Netz aufgefallen, dass einige Händler da nur E4 und nicht E5 angeben. Wie isses bei EUch? Gruss ALF
  3. Abgasnorm Euro5

    Abgasnorm Euro5: Hallöchen, ich bin da gerade auf eine mir völlig unerklärliche Sache gestoßen. Lauf der Preisliste für den Superb, erfüllt der 1,8TSI (Schaltung)...