Abgasmanipulation EU 6, Motor herausfinden EA 288

Diskutiere Abgasmanipulation EU 6, Motor herausfinden EA 288 im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, nach der neuen Hiobsbotschaft von heute morgen möchte ich herausfinden ob mein Superb den EA 288 hat. Im Serviceheft steht nur,...

  1. #1 Marco7788, 12.09.2019
    Marco7788

    Marco7788

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nach der neuen Hiobsbotschaft von heute morgen möchte ich herausfinden ob mein Superb den EA 288 hat.
    Im Serviceheft steht nur, dass die nummer auf dem Motorblock eingraviert ist. Allerdings finde ich da allerlei Nummern. Wie finde ich die Nummer heraus?

    VW soll bei o.g. Motor wieder einmal manipuliert haben. Ist alles noch sehr frisch und bleibt wohl abzuwarten.

    Viele Grüße
     
  2. #2 Roland83, 12.09.2019
    Roland83

    Roland83

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    S3 TDI 140KW 4x4 Limo
  3. #3 Marco7788, 12.09.2019
    Marco7788

    Marco7788

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Danke.

    Wie ernst schätz ihr die Lage?
    Wird ja auch etwas heruntergespielt...aber auf der anderen Seite sind wohl neue Dokumente vorhanden.
     
  4. #4 4tz3nainer, 12.09.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.086
    Zustimmungen:
    3.762
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    Was willst du denn machen? Das ist wie alles immer reine Panikmache. Einfach fahren und sich am schönen Auto erfreuen
     
    i2oa4t gefällt das.
  5. #5 Octavian62, 12.09.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.331
    Zustimmungen:
    1.538
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Welche Hiobsbotschaft meinst Du?
     
  6. #6 Marco7788, 12.09.2019
    Marco7788

    Marco7788

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dass war jetzt etwas übetrieben. Hab mich eben etwas schwarz geärgert. EInfach dass der SWR neue Dokumente zum Fall hat.
     
  7. #7 Crosser, 12.09.2019
    Crosser

    Crosser

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    55
    Hallo,
    ich denke mal man sollte wirklich abwarten und nicht noch einen Treat aufmachen es gibt ja schon einen wo es um das selbe Thema geht. Außerdem ist die Frage wohl auch ob es hier um Abgasmanipulation geht oder einer Prüfstandserkennung. Das wurde ja bestätigt und auch gesagt wofür es ist bzw. sein sollt.

    VG Ralf
     
  8. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.792
    Zustimmungen:
    1.388
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    219000
  9. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.698
    Zustimmungen:
    3.728
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    90000
    Über welche Abschaltvorrichtung soll denn mein 110-kW-TDI MJ 2017 verfügen?
     
  10. #10 MrSmart, 12.09.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    3.591
    Zustimmungen:
    830
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    105123
  11. #11 Speedy35, 13.09.2019
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Škoda Kodiaq L&K (MJ20) - 2.0L, TSI, 4x4, 7-G DSG
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Gottfried Schultz
    Laut ZDF Nachrichten gestern, wird der Motor seit 2012 verbaut. Und es ginge wohl um Motoren vor 2017.
    Korrigiert mich, wenn ich was falsch gehört/interpretiert habe.
     
  12. #12 PolenOcti, 13.09.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    483
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Auch hier das neuste Update...;-)

    „..Donnerstag, 12. September 2019, 14.00 Uhr
    Verkehrsministerium:
    Keine neuen Abschalteinrichtungen bei VW festgestellt

    Das Bundesverkehrsministerium hat keine Erkenntnisse über illegale Abschalteinrichtungen in neueren Dieselmotoren von Volkswagen. Zuvor hatte bereits der Konzern selbst einen entsprechenden Bericht zurückgewiesen.

    [​IMG]
    Volkswagen Dem Bundesverkehrsministerium liegen keine Erkenntnisse über weitere illegale Abschalteinrichtungen von Volkswagen vor. (Foto: VW)
    [​IMG]
    Der VW-Konzern hat nach Erkenntnissen des Bundesverkehrsministeriums keine illegalen Abschalteinrichtungen in die Motorsoftware neuer Dieselautos eingefügt. Das für die Zertifizierung und Kontrolle von Auto-Emissionsstandards zuständige Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nahm zunächst keine Stellung. Das übergeordnete Bundesverkehrsministerium teilte aber mit: "Das Kraftfahrt-Bundesamt hat zu diesen Modellen bereits in 2016 eigene Messungen, Untersuchungen und Analysen durchgeführt." Dabei bezog sich das Ministerium auf Fahrzeuge mit dem Motortyp EA 288. Die Vorwürfe gegen den Autobauer seien "nicht neu". Aber: "Unzulässige Abschalteinrichtungen konnten nicht festgestellt werden - auch nicht in Gestalt einer unzulässigen Zykluserkennung."

    Der SWR hatte unter Berufung auf interne VW-Dokumente berichtet, es sei auch in neuere Dieselmotoren mit Euro-6-Abgasnorm ein Programm eingebaut worden, das erkennt, ob sich das Auto auf einem Prüfstand befindet. Bei dem Vorgängermotor EA 189, der im Herbst 2015 den Abgasskandal auslöste, hatte VW eine solche Software eingeräumt.

    Nur wenn ein Testzyklus lief, reinigte die Abgasanlage in diesem Fall vollständig, während sie sonst im Betrieb auf der Straße deutlich höhere Emissionen zuließ. Auch Volkswagen dementierte die Darstellung des Berichts, es gebe eine Manipulationssoftware auch in neuen Autos. Zu den vom SWR angesprochenen internen Unterlagen äußerte sich der Hersteller nicht. (dpa/swi)..“
    Quelle: Automobilwoche
     
  13. #13 4tz3nainer, 13.09.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.086
    Zustimmungen:
    3.762
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    Macht es Sinn alles doppelt und dreifach zu posten?(
    Und dazu in fetten großen Buchstaben.:rolleyes:
     
  14. #14 PolenOcti, 13.09.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    483
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Haben ich mich auch schon gefragt, verstehe nicht warum man für das selbe Problem mehrer Threads auf machen muss..... liegt wohl an VW...;)
     
    Tuba gefällt das.
  15. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    517
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    93000
    Sollte wirklich beim EU 6 am EA288 was sein, wird es für VW schwer interessant und für uns ....... Die Preis für die Autos fallen in den Keller!

    Aber wie ich vorher schon gesagt habe, alles erstmal nur Panik mache, einfach erstmal abwarten ob da "Überhaupt" noch was kommt!
     
  16. #16 Roland83, 04.12.2019
    Roland83

    Roland83

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    S3 TDI 140KW 4x4 Limo
  17. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.792
    Zustimmungen:
    1.388
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    219000
    Wenn sich das KBA selbst wiederspricht, haben die entweder selber keine Ahnung was sie da machen, oder jemand hat ein paar Personen zu wenig geschmiert und nun quietscht es wieder.
     
    triumph61 gefällt das.
  18. #18 alexnoe, 19.12.2019
    alexnoe

    alexnoe

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Taufkirchen
    Das KBA hat damals getestet, ob eine Zykluserkennung dazu verwendet wird, die Abgasreinigung zu manipulieren. Die Antwort darauf lautete bereits 2016: "nein". Die angeblich neuen Papiere, die der SWR hatte, waren aber von 2015, das hat der SWR auch in der entsprechenden Meldung zugegeben (siehe hier). Die Behauptung, die Dokumente seien neu, diente meiner Meinung nach eher als Clickbait.

    Allerdings hat das KBA meines Wissens nach nicht untersucht, ob eine Zykluserkennung vorhanden ist. Wenn diese nämlich nicht zur Abgasmanipulation verwendet wird (sondern z.B. nur vergessen wurde, sie aus der Software zu entfernen), wäre eine tiefgreifende Prüfung der Software nötig, um sie zu finden. Beispiel: Felix Domke hat am Beispiel eines VW und eines Opels demonstriert, wie man die Software von innen analysiert. Dadurch hat er die genaue Funktionsweise ermitteln können (Youtube: Software defined emissions, Aufwand: mehrere Monate pro Fahrzeug).

    Ich finde bisher keinen dieser Widersprüche, die es angeblich gibt. Es ist schon etwas anderes, ob es "keine Zykluserkennung" gibt oder "keine Abgasmanipulation mittels Zykluserkennung". Der SWR behauptet, das KBA habe den Tourag von "jeglicher Manipulation freigesprochen" und später doch zurückgerufen. Die Untersuchungskommission Volkswagen hat geschrieben (siehe hier), dass der Touareg in einem RDE-Test bei +12.7°C einen akzeptablen Wert von 114mg NOx/km emittiert hat (siehe Seite 68 laut Fußzeile). Aus diesem Test nahe an Wohlfühltemperatur herzuleiten, das KBA hätte den Touareg "von jeglicher Manipulation freigesprochen" ist kaum noch als Versehen bewertbar. Normgerechte RDE-Tests müssen bei -7°C bis +35°C bestanden werden.

    VW hat 2019 auf Nachfrage erklärt, dass es in EU6-Fahrzeuge mit EA288-Motor keine Zykluserkennung gibt (Präsens). Sprich: Falls es mal eine gab, wurde sie durch Software-Updates bereits beseitigt. Es mag sein, dass es nie eine gab, es mag auch sein, dass es eine gab und sie inzwischen beseitigt wurde. Auch hier gibt es also keinen Widerspruch. Die Aussage ist eben nicht genauer.

    Die Streitfrage ist zum September 2019 nicht mehr, ob eine Zykluserkennung vorhanden ist, sondern ob eine Zykluserkennung erlaubt ist, wenn sie zu nichts verwendet wird (siehe hier). Analogie: Man darf auch nicht mit einem Messer in der Tasche herumlaufen, wenn dieses Messer heimlich mit einer Hand in der Tasche geöffnet werden kann, selbst dann nicht, wenn man wirklich nichts böses vor hat. Das hat der Gesetzgeber deswegen so geregelt, weil so ein Messer kaum einen plausiblen legalen Anwendungsfall hat. Ähnlich verhält es sich mit einer Zykluserkennung: Ein sinnvoller rechtmäßiger Anwendungsfall ist kaum vorstellbar. Diese Fragestellung müssen jetzt aber Gerichte klären. Es kann durchaus sein, dass das Ergebnis lautet, dass die Zykluserkennung nicht vorhanden sein darf, nicht einmal dann, wenn sie zu nichts verwendet wird und nur vergessen wurde, sie aus der Software zu entfernen.

    Konkret beim SWR ist noch zu beobachten, dass man dessen Beiträge zum Thema nicht überbewerten sollte. So sind in den Augen des SWR mal Euro 5 - Diesel "ältere" oder gar "alte" (wenn Flottenerneuerung gerade angesagt ist, siehe hier und hier), oder "neue Diesel", wenn es um Verkehrseinschränkungen für Euro 5 - Diesel geht und Panik verbreitet werden soll. Das tollste, was ich bisher vom SWR gefunden habe, war, dass in einer Überschrift von "Fahrverboten für neue Diesel ab Euro 5" geredet wurde (siehe hier), im Fließtext aber natürlich nur "für Euro 5", denn für Euro 6b wäre das frühestens ab 01.09.2022 möglich (4 Jahre nach verbindlicher Einführung von Euro 6c).

    Es ist ein ganz typischer Fall, in dem wiedereinmal bewusst ausgenutzt wird, dass die meisten Leser eigentlich einen gewissen Mindeststandard von den Medien voraussetzen, und nicht selbst in 130-Seitigen KBA-Berichten nach RDE-Messungen suchen wollen. Es ist ein typischer Fall, in dem bewusst ausgenutzt wird, dass die meisten Leser nicht selbst bemerken müssen wollen, dass das eine Mal von "Abgasmanipulation mittels Zyluserkennung", das andere Mal von "Zykluserkennung" (ohne konkreten Anwendungsfall der Erkennung) geredet wird.
     
    chaeller84 und Tuba gefällt das.
  19. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.151
    Zustimmungen:
    13.708
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    43300
    Medien sind quotengesteuert. Alle. Auch die ÖR. Von dort ist keine saubere Information zu erwarten, weil das die Quote verschlechtert. Wer das nicht weiß (oder wahrhaben will), ist ein perfektes Opfer für beliebige Manipulation.
     
    Octavian62 gefällt das.
  20. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    3.937
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi Soleil 1.0 TSI 81 kW
    Kilometerstand:
    15000
    Was ich bisher nicht wusste:
    Da müssten doch eigentlich bei tausenden Fahrzeugen ständig die Motorkontrollleuchte an sein, da 240 mg/km bei vielen Dieselmodellen häufig bis ständig überschritten werden.

    Beim EA288 geht es jetzt wohl weniger um die Frage, ob eine Zykluserkennung vorhanden ist, sondern ob die von VW auch zugegebene Fahrprofilerkennung bereits nicht erlaubt ist und eine unzulässige Abschalteinrichtung darstellt. Sollte die OBD-Fehlermeldung widerrechtlich unterdrückt werden, wäre das bereits ein Betrug.
     
Thema: Abgasmanipulation EU 6, Motor herausfinden EA 288
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ea288 skoda octavia

    ,
  2. ea288 serviceheft

    ,
  3. skoda octavia rs diesel ea288

    ,
  4. VW Motor SRKB,
  5. skoda superb ea288 skoda community,
  6. ea288 herausfinden,
  7. skoda superb ea288,
  8. skoda karoq ea288,
  9. motor ea288 skoda,
  10. ea288 forum,
  11. habe ich einen EA288 motor,
  12. EA288 Abgasmanipulation forum,
  13. hat mein Octavia einen EA 288,
  14. skoda EA 288 motorupdate,
  15. skoda Octavia diesel 1 6 Euro 6 ea288 ,
  16. skoda octavia ea288 euro 5,
  17. Skoda superb Euro 6c,
  18. dieselmotoren skoda superb 3 ea,
  19. wo ist am block motornummer skoda octavia 1.6 tdi 2012,
  20. motortyp skoda superb 2013 herausfinden feststellen,
  21. superb ea288,
  22. skoda superb 2.0 tdi e288,
  23. ea289 motor,
  24. kodiaq 2.0 tdi 150 ps ea 288,
  25. VW ea288 Dokument forum
Die Seite wird geladen...

Abgasmanipulation EU 6, Motor herausfinden EA 288 - Ähnliche Themen

  1. Kabelbruch Lamdasonde und EUC, AUA motor 2002

    Kabelbruch Lamdasonde und EUC, AUA motor 2002: Ich habe einen Kabelbruch zwischen Lamda Probe 1 (6-polig) und ECU. Ich suche daher nach Verbindungen zwischen den verschiedenen Beinen. Ich hoffe...
  2. Biete Getriebe für Front-Motor-Skodas 60er Jahre

    Biete Getriebe für Front-Motor-Skodas 60er Jahre: Hallo, ich habe in meiner Garage ein gut erhaltenes 4-Gang-Getriebe vermutlich für Front-Motor-Skodas der 50er oder 60er Jahre zB. Skoda 440, 445,...
  3. Abgasmanipulation auch im E288 - Rückgabe des Wagens

    Abgasmanipulation auch im E288 - Rückgabe des Wagens: Da es mittlerweile auch beim E288 ( somit auch O III 1.6-2.0 TDI) Abgasprobleme gibt, rät mir mein RA zur Rückgabe des Wagens gegen Erstattung des...
  4. Abgasmanipulation - nach Software-Update - Motor im Notlauf

    Abgasmanipulation - nach Software-Update - Motor im Notlauf: Ich habe am Donnerstag das Softwareupdate bei meinem 2.0 Diesel machen lassen. Am Freitag stand das Auto fast nur rum. Am Samstag bin ich mit der...
  5. Abgasmanipulation - nach Software-Update - Motorlüftung läuft jetzt nach jeder Fahrt nach

    Abgasmanipulation - nach Software-Update - Motorlüftung läuft jetzt nach jeder Fahrt nach: Hallo in die Runde, bin mit meinem Octavia II Combi 2.0 TDI, Bj. 2012 auch von der Abgasmanipulation betroffen. Gestern zum Software-Update in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden