Abgas D4/E4 Fabia -ein Trauerspiel

Diskutiere Abgas D4/E4 Fabia -ein Trauerspiel im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, seit März 2001 will ich den Fabia Combi 75PS Automatic mit der Abgasnorm D4/E4 bestellen. Wer will eigentlich jetzt noch ein Fzg...

  1. willi2

    willi2 Guest

    Hallo Leute,
    seit März 2001 will ich den Fabia Combi 75PS Automatic mit der Abgasnorm D4/E4 bestellen.

    Wer will eigentlich jetzt noch ein Fzg mit D3 - die nächste Abgassteuererhöhung im Nacken!
    Fragt man bei Skoda- Dtl nach, kommt nur ein Axelzucken rüber. Treibt einem das nicht zur Konkurenz?

    Ist da nun der Polomotor drin, oder sind da immer noch
    Teile von Skoda entwickelt drann?

    Wer weiß mehr???
     
  2. ?

    ? Guest

    Der 75 PS Motor ist von Volkswagen, aber auch Skoda Motoren erreichen EU4 bzw. D4 (z.b. der neue 1.2 l, oder auch die "alten 60 und 68 PS Maschinen).
    Der 75 PS Motor mit Automatik ist genau derselbe wie im Schalt-Fabia, nur ist mit dem Automatikgetriebe kein Euro 4 (im Moment) möglich.
    Entscheide dich doch einfach für einen Schaltwagen, den ein Fahrzeug mit 75 PS und Automatikgetriebe, das so schwer wie der Fabia ist, dürfte nicht gerade kraftvoll sein. Den Schaltwagen kann man locker selber im Drehmomentstarken-Bereich halten, aber bei einer Automatik ist das nur schwer möglich, zudem ist der Verbrauch mit Automatik deutlich höher. Hier die Verbrauchsangaben von Skoda im Vergleich:

    Stadt: Automatik 10,8 - Handschaltung 9,2-9,3
    Ausserstädtisch: Automatik 6,0 - Handschaltung 5,2-5,3
    Drittelmix: Automatik 7,8 - Handschaltung 6,6-6,7

    Bei der Beschleunigung von 0-100 sieht man die Unterschiede noch deutlicher:
    Automatik 17 Sek.
    Handschaltung 13,8

    Ich denke diese Zahlen verdeutlichen das 75 PS mit Automatik einfach deutlich mehr Schadstoffe an die Umwelt abgeben wie ein entsprechendes Schaltgetriebe.

    Gruß
    Mic
     
  3. #3 olbetec, 10.09.2002
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Du hast Recht, wenn Du vermutest, daß der Motorblock der gleiche sein wird. Abgasanlage, Kat, Ansauganlage können aufgrund des unterschiedlichen Motorraums anders ausgeführt sein. Besonders in Deinem Fall ist das Getriebe erheblich größer, so daß sich hier sicherlich andere Gaswege ergeben. Das führt dann ohne evtl. andere aufwendige Modifikationen dazu, daß bei den komplizierten Prüfbedingungen nicht die Norm eingehalten werden kann. Wenn man will, bekommt man das hin, aber nicht ohne erheblichen Aufwand. Beispiel: Ein zusätzliches Sackloch in einer Kurbelwelle, daß ich benötigte, um eine Durchdrehmaschine (kalter Motortest) zu planen, die die geforderten Mitnahmedrehmomente erfüllen konnte. Großes Entsetzen beim Motorenbauer. Das Loch kostete 150.000 DM. Das ist ein kleiner Betrag, wenn man Änderungen betrachtet, die aufwändige Plastikteile der Ansaugwege beispielsweise betrifft. Das Kostet halt, und da der Automatik nur einen kleinen Marktanteil ausmacht, spart man sich diese Kosten...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  4. Daniel

    Daniel Guest

    Also im Kopf hab ich die Konkurrenz natürlich nicht... aber so wie ich das im Kopf hab sind mehr als genügend Automatik-Benziner Fahreuge D3.

    Ich weiß es nicht genau, aber ich nehme einfach mal an das Polo und Ibiza auch mit der schlechteren Schadstoffklasse leben müssen.
     
  5. willi2

    willi2 Guest

    Antwort an Mickey: Ich bin von 1963 bis 1990
    Schaltgetriebe gefahren. Auch LKW. Ab 1990 kommt nur noch Automatic-PKW in Frage!!!!! Das Schleichen durch die Großstadt mit Handschaltung geht mir auf den Zeiger.
    Die Frage ist: -wie lange dauert noch der "Moment"

    Antwort an Daniel: Der Polo Automatic hats doch seit Sep.2001 !!
    Warum baut man den nicht in den Fabia?
     
  6. RonnyS

    RonnyS Guest

    hallo willi2,

    so wie ich die sache sehe, dauert der moment noch ne ganze weile. der octavia 1.6 hat 102 ps. im golf und im toledo gibt es schon den nachfolger mit 105 ps (noch keine fsi). und im golf gibts den, glaub ich, schon 1 1/2 jahre.
    genauso ist es ja auch mit tdi-pd 100 ps im fabia. der erfüllt die d3-norm. aber der (scheinbar) gleiche motor erfüllt im polo die d4-norm. skoda sagt: der rumpfmotor ist der gleiche, aber die "anbauteile" wie steuerteil, abgasanlage etc. sind nicht unbedingt die gleichen. daher entstehen dann unterschiede in der euronorm. leider.

    ciao ciao
     
Thema:

Abgas D4/E4 Fabia -ein Trauerspiel

Die Seite wird geladen...

Abgas D4/E4 Fabia -ein Trauerspiel - Ähnliche Themen

  1. 1,6 TDI Abgas Update

    1,6 TDI Abgas Update: Hat schon jemand das Update für den Rapid 1,6 TDI mit 90 PS installieren lassen und wie sind ggf die Erfahrungen ? Habe gerade entsprechende...
  2. Privatverkauf Fabia III Winterreifen 185 / 60 / R15 mit LK 5x100

    Fabia III Winterreifen 185 / 60 / R15 mit LK 5x100: Hallo zusammen, verkaufe einen Satz Winterräder meines Fabia III Combis. Bilder und Infos findet ihr hier:...
  3. Privatverkauf Fabia III Combi Style DSG

    Fabia III Combi Style DSG: Hi, wir wollen uns von unserem "Kleinen" trennen. Vielleicht hat jemand von Euch Interesse. Schaut ihn euch einfach mal am:...
  4. Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk

    Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk: Moinsen an alle, Ich habe einne Skoda Fabia 6y2 1.4 16v von 2006 da und wollte mir ein Gewindefahrwerk von Ta Technix zulegen, und wollte hier...
  5. Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox

    Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox: Hallo liebe Škoda Community! Seit dem ich 18 bin und selber das oben genannte Auto (Baujahr 2004) fahre ist es mir besonders wichtig, dass es...