Abenteuer Tanken mit F2

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von OciMan, 03.01.2011.

  1. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Nabend!

    Ich bin langsam echt am verzweifeln und dachte schon ich bin zu dumm zum Tanken aber mit den 4 Skodas vorher hatte ich nie solche Probleme beim Tanken wie mit dem Fabia 2.

    Zum Punkt: es ist egal bei welcher Tanke ich den Rüssel reinhalte jedesmal macht der Rüssel (durch gezogenner Hahn) klak, klak und hört auf nach dem ersten lieter oder den fünften usw, ich kann den hahn nicht durchdrücken, sonst klak hörts wieder auf, also muss ich mit gefühl den hahn drücken dan gehts, mal gehts ohne Probleme und dan stehe ich mal 20-25 min da und versuche den Tank voll zubekommen und dan weis ich ja nicht mal ob er 100% voll ist.

    Gemacht wurde bis jetzt:

    -Softwahre update
    -die kommplette Tankentlüftung wurde getauscht


    Ist jemanden das oder ein ähnliches Problem bekannt, ich bin echt am verzweifeln war damit schon öfters inner Werkstatt???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 buetterken, 03.01.2011
    buetterken

    buetterken

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi, Ambiente, 1,4
    Kilometerstand:
    42000
    Kenn das Problem von Fiat. Da habe ich in zehn Jahren keine zufriedenstellende technische Lösung gefunden. Teilweise bewährt hatte sich die Methode, den Tankrüssel nicht normal einzuführen, sondern etwas schräg, so ca. auf 8 Uhr... Ist aber auch nicht das wahre...
     
  4. #3 schlumpfinchen, 03.01.2011
    schlumpfinchen

    schlumpfinchen

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Grevenbroich 41517
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Sportline 1,4, 16V, 86 PS
    Kilometerstand:
    23900
    kann nur vermelden:

    kenne das problem so nicht.... rüssel reinhängen, arretieren, scheiben putzen gehen bis tank voll.......

    ist auch schräg weil der rüssel ja auf "gegendruck" reagiert um auszuschalten, oder nicht? bin grspannt was das auto damit zu tun haben soll.....
     
  5. #4 th3chr0n05, 03.01.2011
    th3chr0n05

    th3chr0n05

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12249 Deutschland
    Tachen,
    also das problem kenne ich auch ganz gut.
    Hab mich beim ersten mal Tanken auch echt daneben angestellt aber es ist ganz simpel.
    Den Zapfhan nur soweit rein stecken bis er hält also wirklich nur ein wenig, den wenn er zu weit drinne steckt kann es passieren das der Kraftstoff nicht schnell genug im tank verschwindet also dementsprechend denkt die zapfsäule" ey der ist voll".

    Hoffe mal konnte mich verständlich ausdrücken.
     
  6. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
     
  7. #6 FabiaFlo, 03.01.2011
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    also ich habe es auch schon mal dass der zufrüh abschaltet, dann entweder minimal zurückziehen oder nicht komplett durchdrücken. aber ein wirkliches problem hat es bei mir noch nie dargestellt. bei mir ist es aber auch nur selten .
     
  8. #7 schlumpfinchen, 03.01.2011
    schlumpfinchen

    schlumpfinchen

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Grevenbroich 41517
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Sportline 1,4, 16V, 86 PS
    Kilometerstand:
    23900
    vielleicht liegts ja daran dass ich den rüssel nicht bis anschlag reinramme sondern ihn ganz zart an den rand häng?
    (ok, das klang grade.... öhm)
     
  9. #8 th3chr0n05, 03.01.2011
    th3chr0n05

    th3chr0n05

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12249 Deutschland
    Ja genau daran liegt es.
    Sobald er zu weit drinne steckt gibt es halt problem mit dem tankstützen da zu steil.
     
  10. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Ich habe schon alles durch und reingeramt wird da garnichts, und ich tanke nicht zum erstenmal wiegasagt hatte vorher mit meinen 4 Skodas nie Probleme in der Hinsicht!
     
  11. #10 schlumpfinchen, 03.01.2011
    schlumpfinchen

    schlumpfinchen

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Grevenbroich 41517
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Sportline 1,4, 16V, 86 PS
    Kilometerstand:
    23900
    ich sag ja nicht dass du nicht tanken kannst oder grob bist.....

    interessiert mich auch was mit deinem audele los ist.... manchmal gibt es aber gewohnheiten die man so hat, und autos die damit evtl nicht so wirklich gut klarkommen, obwohl das nicht so sein sollte.... verstehst du?

    Evtl mag er einen gewissen winkel nicht etc, sind ja wie die mädels.

    Eigentlich schliesse ich das aber aus, da ich mir denke dass du eh alles probiert hast. leaves me helpless. bin gespannt ob es sich lösen lässt, versuch und irrtum scheint ja auch bei unsren werkstattkollegen oft angesagt zu sein.....

    jedenfalls ist 20 minuten nur für tanken echt sch..... und es tut mir leid dass dir das widerfährt.

    freunde? ;-)

    Schlumpfi
     
  12. Blame

    Blame

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lahr/Schwarzwald
    Also seit ich den Fabia habe, kann auch ich nicht mehr richtig tanken, oder wie auch immer man es sonst ausdrücken mag. :D

    Mal im Ernst, mein Auto forderte mich schon durch Klingeltöne zum Tanken auf, also ab an die Tanke! Rüssel rein, drücken, ein Liter, zwei Liter, Klack, ... Eh was? Voll?
    Nö, einfach den Rüssel etwas schräger halten oder zurücknehmen, dann kann man schön hören, wie die Luft aus dem Tank entweicht.
    Und plötzlich passen nochmal 40 Liter rein. ;)
     
  13. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Mit diesem Thead komm ich mir ja selber schon doof vor ich würde wahrscheinlich selber schmunzeln wenn ich sowas von jemand anderen lesen würde, aber ich wollte wissen ob ich vieleicht nicht allein dastehe!?

    Das Problem habe ich ja nicht seit anfang an sonder seit jetzt ca. 1 Jahr und wenn ich in der Werkstatt war und das erzählt habe dachte ich auch was die jetzt von mir denken, aber der Servicemeister hatts selber ausprobiert und hatte auch das Problem zwar nicht so schlimm aber er hatts bemerkt danach wurde die Entlüftung getauscht dan war eine Zeit lang ruh und nun gehts wieder los und ich hab auch nicht ständig Zeit um zur Werkstatt zu fahren.


    Darüber läst sich reden :D


    Aber kurz gesagt mein Auto lässt mich doof dastehn, das hat auch noch kein Auto geschaft ;(
     
  14. Felix

    Felix

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 Combi
    Hallo, habe gerade das Problem gelesen, hatte das gleiche Problem beim Skoda Fabia I . Bei mir wurde auch entlüftet ging eine Weile gut und dann fing es wieder an, man kommt sich an der Tankstelle ganz bescheuert vor wenn´s laufend klakt und der Tank ist noch lange nicht voll, kann dir nur den Tip geben tanke schon vorher wenn er noch 1/4 voll ist dann ging es bei mir immer. Wer so ein Problem noch nie hatteweiß gar nicht wie peinlich so was ist! Hoffe ich konnte dir damit helfen.
     
  15. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500

    Ich dachte schon ich währe allein mit dem Problem :rolleyes:



    Das ist schon ober peinlich :cursing: , amliebsten würde ich dan im Erdboden versinken und schlimmer ists dan noch wenn sich hinter einem noch ein kleiner Stau bildet ;( , dan sehe ich nur noch zu das ich bezahle und dan schnell wech.
     
  16. #15 Berndtson, 07.01.2011
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Nimm dir mal einen Dieselhandschuh und drücke die Entlüftung beim tanken. Einen Versuch ist es wert,oder.

    Berndson
     
  17. #16 OctiKombiL&KTDIDSG, 07.01.2011
    OctiKombiL&KTDIDSG

    OctiKombiL&KTDIDSG

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Interessante Idee. Bitte Ergebnis posten.
    Kann ich für meinen ehemaligen Punto bestätigen. Hab das Ding halt immer auf 8 Uhr festgehalten. Ist auch abhängig von bestimmten Tankstellenmarken und deren speziellen Zapfpistolen. Es half auch regelmäßig, nicht die maximale Durchflußmenge zu aktivieren.

    Mit meinem Octi 2008 keine Probleme. :)
     
  18. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Ich hatte das Problem auch einmal, aber wirklich nur einmal. Daher bin ich noch glücklich, sonst läuft das Tanken so ab wie es sein soll.

    Keine Ahnung woran das genau liegt, habe mich auch sehr gewundert als mir das passiert ist. Zum Glück tanke ich meistens Abends gegen 20 Uhr, da bildet sich kein Stau weil wenig los ist :D

    Wie kann man denn die Entlüftung beim Tanken drücken? Was genau meinst du ?(
     
  19. #18 digibär, 08.01.2011
    digibär

    digibär

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Salzgitter
    Fahrzeug:
    Polo 6R TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Hackerott, Langenhagen
    Kilometerstand:
    25
    Im Tankstutzen gibt es relativ weit vorne seitlich einen kleinen Hebel. Den kann man eigentlich auch mit der Zapfpistole drücken. Wenn's in der Umgebung nicht allzu laut ist, kann man auch die entweichende Luft hören.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lothi5

    Lothi5

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberger Umgebung
    Fahrzeug:
    Fabia2 1,2 HTP 44kW
    Das Teil welches bei geschlossenem Tank diesen entlüftet. Stichwort dazu ist "übertanken"
    Da gehen dann nochmal ca. 10L mehr rein. gibt hier ein paar Freds dazu.

    Das mit dem Tanken hatte ich auch ein paar mal. Aber meist bekomme ich das durch rummfummeln (Zapfpistole schragstellen, zurückziehen Hebel langsam durchziehen u.s.w) irgendwie wieder hin.
    Aber mir war es schon auffällig das der Kleine sich da irgendwie ein wenig Zickig anstellt wenn ich den Rüssel einfach so reinhänge.

    Eine teilweise Erklärung habe ich da schon:
    Die Zapfpistole erkennt einen Vollen Tank, indem neben der eigentlichen Benzinausflußöffnung daneben noch ein kleines (Unterdruck-)Röhrchen mit rausschaut.
    Solange dieses Röhrchen frei bleibt fließt Sprit. Wird dieses Rörchen "verstopft" (gelangt da Sprit mit rein) löst der Zapfhebel oben per sinkendem Unterdruck aus: "Klack"
    Wenn jetzt aber beim Betanken der Rüssel in einem blöden Winkel in der Einfüllöffnung des Tanks steht, daß z.B. bei dem innenliegenden "Plastikschlauch" (Richtung Tank unten) ein Teil des reinlaufenden Sprits herumspritzt oder zuviel Luft aus demTank wieder nach oben strömt oder der Sprit zu sehr schäumt beim Ausfließen aus der Pistole dann gelangt auch einiges davon wieder in dieses kleine Unterdruckröhrchen und "Klack" - schon hat er wieder ausgelöst
    Das Problem kann also an dem Zapfhanwinkel in Verbindung mit dem Benzineinfüllstutzenknick liegen; an einer verstopften Entlüftung oder an zu sehr schäumenden Sprit in Verbindung mit einer sehr engen Einfüllöffnung.

    Das mit dem Schäumen: Hatte dass früher für ein Märchen gehalten.
    In den 90igern hatte ich mal einen alten 02er BMW, der hat noch eine schöne grosse Einfüllöffnung. Meist haeb ich ja Schell &Co getankt. Aber als armer Student dann hin&wieder auch auf Supol &Co zurückgegriffen. Dabei habe ich regelmässig festgestellt daß wenn ich auf Schell anschließend Supol getankt hatte das Ganze wie ein Hefeweissbier hochschäumte ! !
    Da habe ich es schonmal auch geschafft: Rüssel reinhängen ; Zapfpistole kurz druchdrücken und gleich wieder rausziehen: das Zeug kam dann tatsächlich so ca. 10cm aus der Tanköffnung rausgespritzt (wie Sekt).

    Heute würde ich das noch nicht glauben da man sowas dank der schmalen und Rücklappenverschlossenen Einfüllstutzen nicht mehr sehen kann und daher niemand mehr darüber berichten kann.
    Aber man kann das immer noch hören:

    Kurz ein paar Liter rein, Rüssel raus und mit Ohr ran: dann hört man es oft noch nachperlen wie bei Sekt oder Limo ! Normalerweise dürfte das ja nur 1-2x kurz gluckern und nicht länger herumgurgeln. Oder man kann das bei Reservekanister noch immer sehen !

    Eventuell ist da auch das Zufürhungsrohr zum Tank etwas verbogen(angekickt) ? Schlecht Montiert, irgendwas drückt von innen gegen oder so in der Richtung ?
     
  22. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Naja, die halbe Tankanlage musste ja demontiert werden da ne neue Entlüftung verbaut wurde, danach wahr ne weile ruhe und jetzt ists halt wieder, da weis man natürlich nicht was es jetzt sein kann schlecht Montiert oder sowas, muss dan wohl oder übel wieder zur Werkstatt, ist ja noch Garantie Time.


    Ich glaube Skoda müsste wohl noch eine Anleitung zum richtigen betanken des Fabia dazugeben, kann ja nicht sein das man 10 mal die stellung des Rüssels beim Tanken wechseln muss.
     
Thema: Abenteuer Tanken mit F2
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia Probleme tanken

Die Seite wird geladen...

Abenteuer Tanken mit F2 - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Verkaufe F2 Monte Carlo Diesel

    Verkaufe F2 Monte Carlo Diesel: Hallo, wegen Neuanschaffung abzugeben: Fabia 2, 1.6TDI, 90PS, EZ 05/11, 175TKm, weiß, Sitzheizung, Monte Carlo. 1. Hand, Scheckheft Neuteile in...
  2. 185er WR vom F2 auch für den F3

    185er WR vom F2 auch für den F3: Wir haben jetzt einen F2 mit 70PS und 185er (ich vermute es sind 185/60 R14) WR. Für den kommenden Winter brauchen wir neue WR. Im April 2017...
  3. Octavia 3 TDi welche Marke tanken ?

    Octavia 3 TDi welche Marke tanken ?: Moin welche Marke tankt ihr bei euren Diesel ? Ich fahre einen Diesel 2.0 mit 150 Ps und es ist mein erster Diesel,gibt es einen guten Diesel der...
  4. Tankanzeige / Tank Füllmenge

    Tankanzeige / Tank Füllmenge: Abend aller seits, in den letzten 3 Monaten hab ich bei meinem Superb Bj. 10/2008 beobachtet das irgendwie das mit meiner Tankanzeige nicht...
  5. Skoda Octavia RS 5E TDI geht nach dem Tanken in Motornotlauf

    Skoda Octavia RS 5E TDI geht nach dem Tanken in Motornotlauf: Hallo, ich habe seit kurzem das Problem das mein Octavia immer nach dem Tanken in den Notlauf geht. Fehler kommt dann immer wieder der Folgender....