Abenteuer Superb II? Was kommt da auf mich zu?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von SamCook, 22.07.2009.

  1. #1 SamCook, 22.07.2009
    SamCook

    SamCook Guest

    Noch anderthalb Wochen, dann ist sie da, die Stunde der Wahrheit. Dann wechsle ich von meinem A6 auf den Superb (schnief). Na ja, obwohl er noch Top in Schuss ist, stammt er doch aus dem letzten "Jahrtausend" (Haha). Dann kommt hoffentlich der Schlusspunkt meiner Odyssee, die mich letztlich zum Superb geführt hat und (dreimal auf Holz klopfe) nicht der Beginn einer Neuen. Ich bin zwar von Enttäuschungen, die auch von einem A6 ausgehen, nicht verschont geblieben - aber, was ich hier so an "Problemen" zum Superb gelesen habe, lässt mich unruhig werden.

    Vor allem, weil ich wirklich enorme Zeit und Nerven in die Suche nach einem passenden Nachfolger gesteckt habe und auch meine Frau nun ein Lied davon singen kann, wie verrückt sich ein Mann machen kann, der doch "nur" nach einem neuen Auto sucht. Die erste Überlegung dazu entstand am Jahresende 2008. Da waren wir uns noch einig, kein neues Auto vor dem Frühjahr 2010 anzuschaffen. Dann kam der Kundendienst vom A6 und ich war doch etwas ernüchtert worden. Alles in Allem 1300 € und dazu düstere Prognosen. Ob beide Katalysatoren den nächsten Winter überleben? "Ein Ausgleichselement musste gleich gewechselt werden, das andere hält auch nicht mehr lange und die Auspuffanlage ist insgesamt schon sehr abgezehrt." Dazu war ein vorderer Kotflügel stecknadelfein durchgerostet, was aber erst beim partiellen Neulackieren zum Vorschein kam. Sollte der Wagen noch einige Zeit gefahren werden, wären auch neue Scheinwerfer (blind geworden, wie hier irgendwo beschrieben) und eine Windschutzscheibe (viele Kratzer) fällig. "Und denken sie daran, in zwei Jahren sind alle Airbags zu erneuern!" Als mir dann beim Zuziehen der Fahrertür der Innengriff aus der Verkleidung herausschnappte (Steckmutter ausgerissen), war alles klar - keinen Euro mehr in dieses Auto.

    Jetzt kamen die Tage des Grauens. Sämtliche Autohäuser, welche Audi/VW/Skoda in der näheren bis mittleren Umgebung anbieten, bekamen Besuch von mir - einige mehrmals. Ich wollte natürlich wieder einen A6 und kannte den Katalog schon auswendig. Ich machte mir einen Spaß daraus, manchen Verkäufer mit X Detailfragen zu nerven, auf welche ich die Antwort schon kannte, nur um zu testen, was die Leute so drauf haben. Dann war ich mit meiner Frau in Tschechien unterwegs und sah einen Skoda Scout. Der hatte mich sofort beeindruckt und etwas später erfuhr ich von der "heimlichen Liebe" meiner Frau zu Skoda. Ja, einen Skoda wollte sie schon immer! Mein nächster Weg war also zum Skodahändler und der hatte genau die Variante (Farbe und Zubehör) da stehen, die ich mir schon aus dem Konfigurator ausgesucht hatte. Ich mich reingesetzt, eingerichtet und erst mal den Innenraum auf mich wirken lassen. Da wurde mir etwas mulmig. Da ich ein Sitzriese bin, beschlich mich das Gefühl, mir würde von der Welt da vor dem Auto doch ein ganzes Stück fehlen - vor allem der obere Rand der Frontscheibe war viel zu niedrig. Ansonsten kam mir auch der Sitz etwas schmal vor. Meine Frau hatte natürlich keinerlei Probleme. Elegant stieg sie ein und fühlte sich sofort wohl. Ich mich immer weniger, denn der Verkäufer sah nach meinem Geschmack etwas zu oft zu ihr hin und war ihr auch etwas zu behilflich - manche Frage musste ich zweimal stellen und er erklärte ihr Dinge, die sie gar nicht gefragt hatte. Kurz darauf verließ ich etwas verschnupft dieses Autohaus.

    Da kam mir in den Sinn, mir doch einmal die Situation mit einem Scout in meiner Garage anzusehen. Na, was für eine Überraschung. Ich hatte nicht daran gedacht, dass ich nur rückwärts hinein fahren kann. Und was mache ich dann, wenn ich etwas ein- oder ausladen will? Das Auto ein Stück nach vorne fahren - aber, dann komme ich nicht mehr heraus, weil ich zwischen den Torpfeilern stehe. Nö, noch weiter raus und das jedes Mal und vielleicht noch bei starkem Regen (soll ja immer öfter auftreten)? Alles, was Kombicharakter hat, war damit gestorben. Was nun? Doch wieder ein A6? Ich war bei etwa 45T€ für mein Wunschauto und überlegte mir, was ich an Problemen mit dem bisherigen A6 schon erlebt hatte. Das war schon eine ganze Menge und immer hat es eine Stange Geld gekostet. Ich habe mich also entschlossen, nicht mehr so viel Geld für ein neues Auto auszugeben und vor allem auch eines zu kaufen, dessen laufende Kosten wesentlich niedriger anzusetzen sind. Nur, welches?

    Es musste eine Limousine sein. Erst als meine Frau zu mir sagte, dass es doch bei Skoda auch solche Autos gebe, setzte ich mich wieder an die Skoda-Homepage und - oh, welch ein Wunder - da tat sich der Superb auf. Ich schwelgte im Schlaraffenland, fand ich doch alles, was ich mir auch im A6 ausgesucht hatte und noch einiges mehr. Jede freie Minute waren wir wieder im Autohaus - in dem oben schon genannten aber nur noch einmal, denn die hatten eine Ausstattung Elegance da stehen, wie ich sie zuerst anvisiert hatte. Der Verkäufer hatte sein Verhalten aber nicht geändert und ich wurde deutlich unruhig. Mit nur wenig beantworteten Fragen waren wir schnell in einem anderen Autohaus. Dort stand eine Ausstattung Ambition und die war sofort akzeptiert. Meine Frau mochte die Elegance-Lederausstattung genauso wenig wie ich. Ich habe den Verkäufer wieder gelöchert - er war nur einmal um meine Frau besorgt, weil es doch länger dauerte und so machten wir erstmal eine Kaffeepause. Da habe ich im Gespräch mit ihr bemerkt, dass ich mit etwas Anderem gar nicht mehr anzukommen brauche. Also suchte ich nach einem Skodahändler, der nicht nur guten Service und auch Sympathie anzubieten hatte, sondern auch noch einen sehr guten Preis. Fündig geworden unternahm ich die erste Probefahrt.

    Ach, du liebes Bisschen. Alle Bedienkräfte der Pedalerie und des Lenkrades scheinen für 15jährige Mädchen ausgelegt. Da ist so gut wie kein Widerstand. Ich "arbeitete" völlig verkrampft hinter dem Lenkrad, konnte nur schlecht sitzen und hatte beim Heimfahren mit meinem A6 zuerst "Schwierigkeiten". Dazu machte ich Bekanntschaft mit einem "verrückten Regensensor" (wie hier auch schon beschrieben). Und wie die Scheibenwischer aussahen - als wären das provisorische Filzstreifen. Wie filigran sind da die Mehrgelenkwischer am A6. Dann befuhr ich eine alte Pflasterstraße. Ich fand keine Geschwindigkeit, die das Dröhnen erträglich machte. War ziemlich enttäuschend, diese erste Fahrt mit dem Superb. Meine Frau sah mir das an (sie war nicht dabei) und fragte dazu auch nichts. Doch, ich hatte den Skoda-Floh im Ohr und wurde ihn nicht wieder los. Eine Woche später machte ich mich von allen bisherigen "Erlebnissen" frei und wiederholte alles noch einmal. Sie da! Jetzt konnte ich gut sitzen (hatte auch lange an den Einstellungen herum gespielt), genoss die Ausfahrt und hatte noch ein ergiebiges Gespräch mit dem Händler.

    Mit einem letztlich guten Gefühl unterschrieb ich den Kaufvertrag, nachdem ich nochmals zusammen mit meiner Frau einen kompletten Vormittag letzte Unsicherheiten geklärt hatte und dann doch nicht das bestellte, was sich herauskristallisiert hatte. Kurz entschlossen änderte sie die Farbe des Lackes und des Innenraumes, ich dagegen die Motorisierung und den Antrieb. Seitdem freuen wir uns auf den Tag, an dem wir ihn haben werden.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 9siebzehn, 22.07.2009
    9siebzehn

    9siebzehn

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    SII FL Elegance CR DSG
    Zuächst Gratulation zu diesem Bericht. Du solltest Schriftsteller werden, wenn du es nicht schon bist..... :)

    ...und herzlich willkommen in diesem Forum ( Deiner Frau selbstverständlich auch herzlich willkommen )



    Gratulation zum neuen SII. Leider konnte ich den Bericht aus Zeitmangel nicht vollständig lesen, aber zur Überschrift würde ich gerne antworten.

    Es wird ein wunderschönes Abenteuer, auf das du dich/ihr vollständig einlassen kannst/könnt. Viel Spaß beim Warten.....Das einzige was auf euch zukommt ist ein nagelneues Auto.



    Ein kleiner Tip noch. Ich würde bis zum Zeitpunkt der Übergabe keine negative Berichte, welche Art auch immer, die den neuen Superb betreffen, lesen.

    Auch hier ist es wie in jedem Forum. Oft wird maßlos übertrieben, Dinge verdreht oder aus Mangel an Sachkenntnis Dinge falsch dargestellt.
     
  4. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Dann schon mal herzlichen Glückwunsch und wenig Ärger wünsche ich.

    Mich würde interessieren, welchen A6 (Motor,Getriebe, Baujahr) du hattest, da der Superb I damit verwandt ist. Andere wird möglicherweise deine neue Wahl interessieren (Motor, Getriebe, Ausstattung).
    Der Aspekt mit den Airbags war mir neu, da werden ja viele ältere Autos zum wirtschaftlichen Totalschaden (Da dürften doch sicher 3T€ zusammenkommen mit der Arbeitsleistung). Müssen da alle Airbags (Front, Fenster, Sitz) raus?

    Warum hast Du nicht mal deine Frau über den Preis verhandeln lassen, wenn der Verkäufer ihr so zugetan war? Einige Männer verlieren ja den letzten Verstand bei schönen Frauen, vielleicht hätte sich das im Preis niedergeschlagen :-)
     
  5. #4 digidoctor, 22.07.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wer sagt denn, dass die Airbags ersetzt werden MÜSSEN?

    Früher hatte man gar keine Airbags. Da fährt man einfach weiter.

    Übrigens: ein sehr lebendig geschriebener Text. Ich habe ihn mit Vergnügen gelesen.
     
  6. #5 winddancer, 22.07.2009
    winddancer

    winddancer

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo SamCook,

    auch von mir schonmal allzeit gute Fahrt mit Deinem neuen Gefährt. Ich kann Dich schon gut verstehen, insbesondere wenn es ums Gedankenmachen vorm Autokauf geht. Auch ich habe diverse Autohändler in den Wahnsinn getrieben und kenne die Prospekte so gut wie auswendig.

    Meine erste Probefahrt mit einem Superb war auch nicht sonderlich berauschend. Hatte einen Comfort mit 16 Zoll Felgen. Die Sitze und der Stoff waren unbequem, schlimmer waren nur noch die unglaublich lauten Fahrgeräusche auf der Autobahn, aber nachdem ich dann nochmal einen TSI Elegance mit 18 Zoll Felgen gefahren bin, waren alle Bedenken wie weg geblasen. Es ist einfach nur super entspannend das Schiff durch die Verkehrsfluten zu dirigieren und ich habe mich selten in einem Auto so entspannt gefühlt.

    Davon abgesehen lass Dich nicht von einigen Berichten hier verrückt machen. Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, Probleme soll man erst leben, wenn man wirklich welche hat. Ich wünsche Dir jedenfalls ein problemfreies Modell und viel, viel Spaß Euch beiden mit Eurem Dicken!
     
  7. #6 digidoctor, 22.07.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    16 Zoll unentspannter und lauter als 18 Zoll?
     
  8. #7 winddancer, 22.07.2009
    winddancer

    winddancer

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss nicht ob es an den Reifen lag, an der Ausstattungsvariante oder dem Motor - fakt ist: der 16", TDI mit 170 PS, Comfort war auf der Autobahn ab 150 schon fast unerträglich laut!

    Im Gegenzug habe ich den 160 PS TSI, Elegance mit 18" Themisto gefahren und der war flüsterleise - so wie es sein sollte.
     
  9. #8 digidoctor, 22.07.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Gerüchten zu Folge hört man ab 120 den Motor nicht mehr im Vergleich zum Rest. Schrieb doch irgendjemand hier in der Art. Vielleicht war es das Profil.
     
  10. #9 SteffenH1, 22.07.2009
    SteffenH1

    SteffenH1

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 2,0TDI 125KW Brilliant-Silver EZ: 01.2013
    Kilometerstand:
    4000
    Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

    Ich bin auch immer sehr nachdenktlich und vor allem extrem kritisch was meine Autos angeht. Schon bei einer Minischramme könnt ich platzen.
    Und ich muss sagen, ich war mit noch keinem Auto so glücklich wie mit meinem Superb2.
    Es gab eigentlich nix an drastischen Problemen, oder Mängeln.
    Lediglich ein klappern in der Fahrertür, was behoben wurde.
    Zu den Mängeln hier im Forum schließe ich mich meinen Vrrednern an und sage noch:

    "Denke dran, hier fließen hunderte Erfahrungen zusammen."

    Superbs gibt es erstens mit sicherheit extrem mehr und ich denke wenn man sich die meisten Sachen anschaut sind zu 90 % nur banale/leicht behebbare Mängel.


    Allzeit gute Fahrt!!

    PS: Wir wollen Bilder sehen :-)

    MfG
     
  11. #10 Berndtson, 22.07.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Hallo SamCook

    Solltest du wieder mit deiner Zeitmaschine unterwegs sein 8| , bringe mir bitte doch eine "BamS" mit (Lottozahlen) und ich kauf dir einen neuen A6 oder Superb. Wie du möchtest. :thumbup: .

    "Die erste Überlegung dazu entstand am Jahresende 2009. Da waren wir uns noch einig, kein neues Auto vor dem Frühjahr 2010 anzuschaffen."

    Von mir an euch ein "Herzliches Willkommen".

    Berndtson
     
  12. #11 winddancer, 22.07.2009
    winddancer

    winddancer

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Achso, hatte ich vergessen. ;) Willkommen im Forum!

    Und die meisten Mängel über die hier berichtet wird ist Jammern auf hohem Niveau. Nichts wirklich dramatisches - und wenn dann Einzelfälle. Kleinere Mängel werden / wurden fast alle behoben. (Siehe Mängelliste hier im Forum)
     
  13. #12 SamCook, 22.07.2009
    SamCook

    SamCook Guest

    Zuerst herzlichen Dank für die netten Begrüßungen und guten Wünsche. Ich werde mich mit dem Lesen von Mängeln zum Superb zurückhalten. Und leider war das nur ein Versehen (natürlich war das Ende 2008 – eine Zeitmaschine besitze ich noch nicht, Berndtson).

    In die Presse kommt ein A6 vom Frühjahr 98, 2,4 Liter Benziner mit 168 PS, 5 Gänge. Übrigens mit 205/60 R15 91V Bereifung auf 6 J 15 Leichtmetallfelgen (Winter 195/65 R15 91H). Ich kann diese Diskussion um möglichst große Felgendurchmesser daher nicht so ganz verstehen.

    Das Auto ist scheckheftgepflegt, hat alle Sondermaßnahmen durchlaufen und war jährlich zweimal in der Werkstatt. Im Frühjahr der Kundendienst mit Frühjahrs-Check, im Herbst zum Winterservice und dazu natürlich stets alles in Ordnung gebracht, was auffällig geworden war. Daher wäre natürlich auch die Maßnahme des kompletten Airbagtausches (alle!) durchgeführt worden, wie sie im Kundendienstheft auch drin steht. Nach 14 Jahren müssen sie getauscht werden, sonst droht nicht nur der Verlust der Mobilitätsgarantie, sondern auch Ärger mit der Versicherung bei einem Unfall mit Folgen, welche ein dann eventuell nicht funktionierender Airbag verursacht hat.

    Digidoctor - mal ehrlich, wäre es das wirklich wert, dann nicht nur die Gesundheit verloren zu haben, sondern auch noch finanziell ruiniert zu sein? Und schließlich hat der Fahrzeughalter/Fahrer auch noch eine Verantwortung für andere, die noch mit im Auto sitzen. Welche „Fracht“ ist denn die wertvollste? Eine „lebende“ natürlich, erst Recht, wenn es die Nächsten und Liebsten sind. Ich würde mir ewig Vorwürfe machen, wenn ich Schuld am Leid von jemandem wäre, nur weil ich Geld sparen wollte.

    Ausgesucht hatten wir zuerst einen Elegance mit der neuen 1,4 Liter Maschine. Doch, die Lederausstattung gefiel uns beiden nicht, diese oben verbreiterten Sitze haben nur Showeffekt, ein elektrisch einstellbarer Beifahrersitz ist überflüssig und ein Heckscheibenrollo nervt (habe den im A6 auch – klappert, wenn er ausgefahren ist). Auch wollte ich die 17“-Felgen und die Einlagen in Holzoptik nicht. Also Ambition genommen und „aufgepeppt“. Bis zum Vertragsabschluss sollte es Brillant-Silber und innen Iron-Grau/Schwarz/Iron-Grau sein.
    Geworden ist es dann Platin-Grau, innen Iron-Grau/Schwarz/Schwarz mit den abgesetzten Sitzflächen – hat meine Frau einfach so entschieden und ich fand das gut so. Ich habe angesichts der drohenden, sehr langen Lieferzeit des 1,4 Liter Motors den 1,8 TSI 4x4 ausgesucht, da mich doch ein Allradantrieb anspricht (der Scout und andere „angedachte“ SUV’s hätten den auch gehabt).

    Vanos, zum „Verkäufer. Mag ja sein, dass der noch den Verstand verloren hätte. Aber, vorher hätte ich bestimmt die Geduld mit ihm verloren und das Einzige, was da niedergeschlagen worden wäre, wäre eben dieser Mensch gewesen. Das wäre mir aber ein niedrigerer Preis doch nicht wert gewesen.
     
  14. #13 Berndtson, 22.07.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Na da habe ich Dich wohl auf eine Idee gebracht (Lottozahlen) :D

    Und das andere Thema da: Männer, was willst du erwarten :whistling: .

    Berndtson
     
  15. #14 T.Berlin, 22.07.2009
    T.Berlin

    T.Berlin

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb 2
    Ist der Unterschied zwischen Comfort und Ambition wirklich so gross? (vom Fahrgefühl)???
     
  16. #15 SamCook, 30.07.2009
    SamCook

    SamCook Guest

    Etwas nervös habe ich heute auf Post gewartet. Der Briefträger hatte des Erwartete aber dabei und so trug ich einen dicken, gefalteten DIN-A4 Umschlag ins Haus. Vorsichtig geöffnet kamen der Fahrzeugschein und die Betriebsanleitung zum Vorschein. Erstmal Durchschnaufen!

    Sieht etwas seltsam aus, so ganz anders, als ich ihn kenne, dieser Fahrzeugbrief. Aber, egal. Da kann ich zunächst die Anleitung studieren und mich dann ans Ausräumen vom "Alten" machen. Bis gestern abend war ich noch hibbelig, heute früh eher nervös und jetzt ist mir etwas flau im Magen. Hilft sicherlich, etwas Gutes zu essen. Na dann Mahlzeit.

    Aber, meine Freude wächst, vor allem, wenn ich an meine Frau denke, die sich zwar Mühe gibt, es nicht so deutlich zu zeigen, aber dennoch sich sehr freut. Sie hat ja dann "ihr" Wunschauto und was soll mich daran stören, wenn zwei schöne Dinge zusammenkommen? Nur, wie ich das zukünftig auseinanderhalten soll, ob nun einer eher auf den Superb oder sie schaut, wenn er ins Auto schaut, ist mir noch ein Rätsel.


    Zur Frage von T.Berliner: Mein Eindruck zwischen der Bereifung Elegance/17 Zoll und Ambition/16 Zoll war, dass mir letztere etwas "weicher" und damit komfortabler vorkam.
     
  17. #16 KleineKampfsau, 30.07.2009
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Wäre auch schlimm, wenn mehr Gummi zu schlechterem Komfort führen würde ;) . Auch von mir Glückwunsch und willkommen hier im Forum.

    Andreas
     
  18. #17 T.Berlin, 30.07.2009
    T.Berlin

    T.Berlin

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb 2
    Fahre mittlerweile auch mit meinem 1.8T Comfort durch die Gegend und kann nur sagen, dass die Unterschiede zwischen den beiden Aussattungsvarianten kaum zu merken sind (Hab auch noch einiges dazubestellt)
     
  19. #18 klaus1201, 30.07.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    @SamCook

    Ich fand Deinen Beitrag gut und sehr unterhaltsam,
    mein erster Gedanke war aber sofort "der ist bestimmt ein gehobener Beamter oder Rentnern" ;)
    Wer sonst hat sonst soviel Zeit einen so ausführlichen Beitrag zu erstellen und bei seiner AutoSuche
    soviele verschiedene Verkäufer zu quälen.

    Hab ich recht :D ?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SamCook, 31.07.2009
    SamCook

    SamCook Guest

    @klaus1201

    Ich bedauere, dass ich dir sagen muss, dass du nicht Recht hast. Ich schreibe zwar zu meinem Beruf im I-Net nie etwas, in keinem Forum, aber - wer die erste Antwort liest, findet da etwas Wahres. Also sollte es nicht wundern, wenn ich fix mal schnell ein paar Dutzend Zeilen schreibe.
    Beamter wäre schon schön, aber, wie lange würde so einer an dieser "Textmenge" sitzen? (Immer diese Vorurteile...). Und, ob ich als Rentner wirklich in der Lage wäre, einen zu "flirtintensiven" Autoverkäufer nieder zu schlagen? Also, vergessen, diese "Alternativen".
    Bleibt noch das mit der Zeit - unter der Woche. Es ist in diesen Zeiten auch nicht mehr so, wie es einmal damit war. Wen die Kurzarbeit trifft, der hat plötzlich jede Menge davon. Und wie kann man die den besser füllen, als sich auf der Suche nach einem neuen Gefährt in den Autohäusern rumzutreiben?


    Übrigens habe ich inzwischen meinen A6 auf die letzte Fahrt vorbereitet. Kam Einiges zum Vorschein, dessen ich mir gar nicht mehr bewusst war. Brauchbares ist übergeben an Besitzer baugleicher Fahrzeuge und selbst der Benzintank wurde bis auf die notwendige Restmenge geleert - war gar nicht so einfach. Mit so mancher Kleinigkeit, die in den Müll wanderte, kamen Erinnerungen zum Vorschein, welche die Trennung vom "lieben Alten" nicht leichter macht. Ja, sicher und zuverlässig hat er uns durch all die Jahre sehr komfortabel zu unseren Zielen gebracht und nie gab es eine Panne.
    Nun wird ein neues Kapitel im Buch eines Autofahrerdaseins aufgeschlagen...
     
  22. #20 klaus1201, 31.07.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt auch wieder ;)

    Ich wünsch Dir viel Spass mit Deinem neuen Auto !
     
Thema:

Abenteuer Superb II? Was kommt da auf mich zu?

Die Seite wird geladen...

Abenteuer Superb II? Was kommt da auf mich zu? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...
  2. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  3. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  4. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  5. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....