ab Facelift besser als davor ?

Diskutiere ab Facelift besser als davor ? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; mich würde mal interessiern ob ihr bestätigen könnt das faceliftmodelle zuverlässiger sind als die fahrzeuge davor ( ALLE MARKEN ) bei mir...

?

nach facelift besser ?

  1. jo, die nach dem facelift sind einfach zuverlässiger (alle marken)

    15 Stimme(n)
    65,2%
  2. nö, genau so anfällig bzw. zuverlässig wie davor (alle marken)

    8 Stimme(n)
    34,8%
  1. #1 shorty2006, 22.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    mich würde mal interessiern ob ihr bestätigen könnt das faceliftmodelle zuverlässiger sind als die fahrzeuge davor ( ALLE MARKEN )






    bei mir bis jetzt folgende autos:

    OPEL Vectra A, modell vor dem facelift (also das mit dem "speichengrill") = dauernd irgend was defekt
    MAZDA 626 Kombi, der alte eckige aber facelift, also der mit dem altem mazda-zeichen statt schriftzug = keinerlei defekte
    C180 Esprit, vor dem facelift, also der ohne seitenblinker und dritter bremsleuchte = dauern irgendwelche mackn
    Fabia I (facelift) = eine einzige macke bis jetzt
     
  2. #2 Corrado, 23.12.2007
    Corrado

    Corrado

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fabia 3 1.2 2017 Monte Carlo,Superb Sportline 2017
    Hat ja eigentlich nichts mit dem Facelift zu tun. In jedem Modelljahr werden Bauteile geändert/verbessert. Grudsätzlich würde ich sagen, je neue desto ausgereifter. Nur weil ne Rückleute anders ist, wird das Auto nicht besser.
     
  3. #3 shorty2006, 23.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    aber genau das hat man z.b. beim alten audi A4 limo gemacht, das sind die fassungen bei denen vorm facelift kontaktmässig anfällig gewesn und beim facelift hat man dann form und fassung geändert
     
  4. #4 Corrado, 23.12.2007
    Corrado

    Corrado

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fabia 3 1.2 2017 Monte Carlo,Superb Sportline 2017
    Gerade bei dem Thema Leuchten, wird ja nur noch Müll verbaut. Egal welche Marke ich mir anschaue, alle haben Nässe in den Leuchten, ob vorn oder hinten. Das war vor 10 Jahren noch nicht so schlimm. Aber diese Faceliftelemente sind ja leicht nachzurüsten. Schwerer wird es da bei meiner Meinung nach viel wichtigeren Sachen. Z.B. wurde alleine bei dem Octavia RS TFSI in den 3 Modelljahren 3x der Turbo geändert, die Benzinpumpe verstärkt, der Motor an sich hat mehrmals gewechselt und und und. Da liegen meiner Meinugn nach die wirklichen Verbesserungen. Und diese sieht kein normaler Kunde.

    In den Teileprogrammen von Skoda (VW etc.) kann man das sehr schön sehen. Fast jedes technische Bauteil wird im Laufe der Prduktion eine Modells geändert.
     
  5. #5 shorty2006, 23.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    jo, diese bauteilverbesserungen kenn ich von opel gut als ich vor vielen jahren da mal ein praktikum gemacht hab, allein der A-Vectra hat über 10 verschiede vordere kotflügel wo jedes mal u.a. die radlaufabdeckung und die innenflächen verändert wurden, sieht man von aussen gar net.
     
  6. #6 Geoldoc, 28.12.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Es gibt auch durchaus Beispiele, wo Hersteller bei einem Facelift die Qualität (wohl hoffentlich unbeabsichtig) verschlechtert haben.

    Beim letzen Clio (den es jetzt noch als "Tour" zu kaufen gibt) wurden mit dem Facelift geklebte statt genietete Trommebremsen an der HA verbaut. Alle neueeren Clios die ich kenne hatten dann irgendwann mal eine feste Bremse, da sie sich gelöst hat.

    Insofern ist die Frage von Shorty swhon berechtigt..
     
  7. #7 Karsten, 28.12.2007
    Karsten

    Karsten Guest

    Hallo,

    das facelift hat absolut nicht mit behebungen von fehlern zu tun sondern modellpflege.

    auftretende fehler einer baureihe werden wehrend der ganzen zeit behoben und dinge verbessert wenn sie den herstellern auffallen oder durch beschwerden von kunden nahe gelegt werden. Mfg
     
  8. #8 turbo-bastl, 28.12.2007
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Wobei eine vermeintliche Verbesserung auhc nicht immer eine gute Lösung sein muss. Beispiele gibt es genug - das VW-typische Fensterheberproblem zieht sich ja konzernweit über gut ein Jahrzent hindurch, ohne dass es wirklich gelöst wurde. Diese schwache Konstruktion hat zwar den Vorteil, dass keine Körperteile oder gar Kinder verletzt werden können, trotzdem hätte das auch anders gelöst werden können (im aufzug zerbröselt ja auch nicht die Tür).

    Ein "technisches Risiko" hat man bei jedem Gebrauchsgegenstand, allerdings glaube ich nicht, dass ein vernünftig konstruiertes langlebiges Produkt (wie ein Auto) im Regelfall erst mit zunehmender Herstelldauer "gut" wird. Da gibt es zwar immer mal Beispiele für das Gegenteil, aber das dürften eher Ausnahmen sein. Die Kinderkrankheiten bspw. bei O2, Roomster oder F2 halten sich ja wirklich in Grenzen.

    @shorty: man könnte deine Auto-Erfahrungen aber auch so interpretieren: nur "Made in Germany" machte Probleme ;-)
     
  9. #9 shorty2006, 28.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    nee, das wäre am thema vorbei interpretiert.
    der C180 ist mehr oder weniger ein japaner, "der hat so viele japanteile drin", sagte der damalige werkstattmeister bei MB, " das ist kein richtiger MB" !
    der opel hat überall innen "GM" draufstehn, da ist auch vieles net "made in germany".
     
  10. #10 turbo-bastl, 03.01.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ja, die Teile sind das eine, aber die Planung eines Autos das andere. Und die findet bei den deutschen Herstellern schwerpunktmäßig in Deutschland statt. Qualitativ schlechte Teile eines Wagens kann man bei einem Facelift ersetzen (z. b. durch Wechsel der Zulieferer oder höhere Qualitätsanforderungen), eine schlechte Konstruktion schleppt ein Modell in der Regel sein Leben lang mit.
    Aber das war auch nicht so ernst gemeint mit der Made-in-Germany-Interpretation ;-)
     
  11. #11 stefan br, 03.01.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Bei vielen Audi teilen heißt es ja auch schon "Made by Audi". Das aus Japan die Teile kommen macht ja nichts, schließlich sind in Japan auch viele gute Zulieferfirmen.
     
  12. #12 digiman25, 04.01.2008
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Ich sehe auch nicht, das Fahrzeuge nach einem Facelift besser sind als vorher. Wie schon gesagt werden laufend Teile geändert oder Lieferanten gewechselt. Hierbei kann es ja auch zu Chargenanhängigen Mängeln kommen.
    Bei einer größeren Überarbeitung im Facelift könen neue Schwachstellen entstehen, die das alte Modell nicht hatte.
    Wenn man Glück hat funktioniert das Auto, wenn man Pech hat, erleidet man sämtliche Mängel einer Baureihe.
    Am Rande: der Begriff "Facelift" deutet in erster Linie auf eine optische Änderung hin - bei vorwiegend technischer Überarbeitung (Verbesserung) würde man dann besser von einem Update oder ähnlich sprechen, aber das wird wohl bewußt vermieden :-D
    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  13. #13 writerfux, 07.01.2008
    writerfux

    writerfux

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia
    naja, opel is auch schon lange nicht mehr in deutscher hand und ich denke da wird auch wenig noch in deutschland geplant.

    kannst ja mal bei wikipedia nachgucken

    der vectra c wird von gm als chevrolet vectra und als saturn aura verkauft (in amerika)
    naja, und vergessen kann man das auto auch, unserer is nen halbes jahr alt und war schon ungefähr ein halbes dutzend mal in der werkstatt...
    is aber nen dienstwagen, ansonsten wär uns kein opel ins haus gekommen...
     
Thema:

ab Facelift besser als davor ?

Die Seite wird geladen...

ab Facelift besser als davor ? - Ähnliche Themen

  1. Modellübergreifend GPS Signal bricht nach Displaysperre ab

    GPS Signal bricht nach Displaysperre ab: Hallo zusammen, vieleicht kann mir einer von euch weiterhelfen mit meinem Problem. Ich habe einen Fabialll mit Bolero Mirrorlink und versuche mit...
  2. Octavia Combi Facelift 1.8l TSI 7-DSG Style Edition

    Octavia Combi Facelift 1.8l TSI 7-DSG Style Edition: Guten Tag werte Damen und Herren des gepflegten Autofahrens. Wie so viele hier, moechte auch ich gerne dem ein oder anderen mein neues kleines...
  3. Octavia Facelift 5E5 Gurtstraffer hinten?

    Octavia Facelift 5E5 Gurtstraffer hinten?: Hallo zusammen, Bei der Lektüre der Bedienungsanleitung und der Preisliste der Version für den deutschen Markt ist mir aufgefallen, dass für die...
  4. Zul. Gesamtmasse Superb 2 Facelift

    Zul. Gesamtmasse Superb 2 Facelift: Hallo liebe Superb Fahrer, könntet ihr mir bitte mal Eure technisch zulässige Gesamtmasse Eures Superb nennen? Es ist im Fahrzeugschein unter...
  5. Sammelthread Codierungen für den Octavia 3 Facelift

    Sammelthread Codierungen für den Octavia 3 Facelift: Da sich einige Codierungen im Vergleich zum Vorfacelift unterscheiden, würde ich hier einen neuen Thread zum Sammeln von Codierungen und für...