80% der Radar-Bussgeldbescheide mangelhaft ausgewertet, 10% sogar falsch...

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Sillek, 27.05.2003.

  1. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Hey ihr lieben Communityer

    hab nun endlich einen Beitrag gefunden wo ein Artikel dahinter steht da ich das heute nur in den Boulevardzeitschriften gelesen habe...

    Hier der Beitrag
    Was haltet ihr davon, habe auch gerade diesen Beitrag live im Fernsehen gesehen.. bei Plus Minus ohh ich schau mal Öffentliche... :duspinnst:

    Grüsse Sillek
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 M.Herrmann, 28.05.2003
    M.Herrmann

    M.Herrmann Forengründer
    Moderator

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winnenden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus-Toepner.de
    Kilometerstand:
    30000
    gestern abend zappe ich so durchs programm und bleibe bei plusminus hängen! war übrigens eine sehr aufschlussreiche sendung (auch zum thema lkw-maut und wieso es wieder eine fehlinvestition hoch 3 wird...).
    aber die bombe war der beitrag zum thema radarfallen und bussgeldbescheide!
    80 von 100 bussgeldbescheiden beruhen auf mangelhafter auswertung oder schlechter wartung/einrichtung der gerätschaften!
    und dieses ergebnis sei repräsentativ!

    aber lest einfach mal selbst:

    quelle plusminus daserste.de
     
  4. #3 StefanS, 28.05.2003
    StefanS

    StefanS The Riddler

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    63165 Mühlheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best, Offenbach/Main
    Kilometerstand:
    16.000
    Hallo,

    ich lese bereits eine ganze Weile auf Radarfalle.de im Forum mit und das Thema ist mir hinlänglich bekannt.

    kann Euch nur empfehlen dort einmal reinzuschauen und wenn Ihr Probleme habt dort auch zu posten!

    Ich habe zwar den Fernsehbeitrag nicht gesehen kann aber dem o.z. Bericht zu 100% zustimmen.

    Gruß

    StefanS

    PS: Das beste Mittel gegen Knöllchen ist aber immer noch das vorschriftsgemäße Fahren (...im Toleranzbereich!)
     
  5. Jöan

    Jöan Guest

    Wie wärs damit zu fahren als hätte man ein Gehirn und sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten ?

    Kein Anwalt - keine Kosten - keine Punkte.
     
  6. alldie

    alldie

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    ich habe mir den Beitrag gestern abend auch angeschaut. Am Ende wurde dann noch gesagt, daß es bei der ganzen Sache "nur" um ein paar km/h Tolleranz geht. Nicht, daß jetzt hier wieder alle aufschreien - wer viel zu schnell ist, bei dem ist es eh egal.

    Gruß
    Alex.
     
  7. Emil

    Emil Guest

    ich fahre seit fast 13 jahren auto
    am anfang ca 35000km pro jahr
    mittlerweile ca 60000km pro jahr
    und bin noch nie geblitzt worden - also: angemessen fahren dann passiert auch nix

    die blitzgeräte werden so hoch eingestellt, wenn 70 zulässig ist blitzen die erst ab 80 oder 84 km/h - so schnell sollte man doch nie unterwegs sein, auch wenn man mal aus versehen das gaspedal zu tief tritt -
    10-14 km/h sollte man eigentlich bemerken und dann wieder langsamer fahren.....wenn man aber das limit immer ausreizt - und 80km/h oder schneller fährt --> selber schuld

    es ist doch eine schande, dass die öffentlich rechtlichen mittlerweile schon auf rtl/pro7/sat1 niveau herabgesunken sind und die schuld bei den messgeräten suchen.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    @ Emil

    du hast schon recht wer ordnungsgemäß fährt der bekommt erst garkein Knöllchen, aber gestern in der Sendung wurde gebracht das z.b. die Festen Starkästen ein großes Problem sind da bei viel Wasser oder hohe Hitze die Kästen sehr beeinträchtigt sind und da kannst du 50 fahren und wirst trotzdem geblitzt.... und in letzter Zeit werden leider die Mobilen Blitzer von den Ordnungsämtern missbraucht also sie Blitzen an stellen wo es unsinnig ist damit die Kassen gefüllt werden da ja die Kommunen immer weniger Geld bekommen.... in München z.B. die A99 (Ring um München) die ist fast immer unbegrenzt (also Richtgeschwindigkeit 130) und frühs um 5 Uhr stellen die einfach Schilder 80 und dann auf 50 und schwub was passiert da fahren natürlich viele in die Falle und das ist meiner ansicht gefährdung des Strassenverkehrs und Abzocke.....und sowas ist leider inzwischen kein Einzelfall.... und die wirklichen Raser bekommen meistens nie was ab....

    Und es ist trotzdem komisch das von 100 Bescheiden 80 unkorrekt sind 10 vollkommen falsch und gerade mal 10 richtig.....

    PS: in der Sendung wurde gesagt das bei den Mobilen Anlagen oft es nicht an der Anlage liegt sondern an den Benutzer....
     
  10. #8 klausi88, 28.05.2003
    klausi88

    klausi88 Guest

    wenn du der meinung bist, die schilder sind unsinnig, dann kannst du ja mal an die stadt schreiben, man soll sie wieder abbauen.

    oder glaubst du ernsthaft, die stadt installiert erst irgendwo mitten auf der landstraße 50-schilder, um dann eine blitze aufzubauen damit sie geld verdient?

    das ist doch wirklich dummes zeug.

    ausserdem gehts bei den fehlern nur um ein paar km/h, und die werden sowieso schon als toleranz abgezogen. man zieht nämlich automatisch 3 kmh hab die als mögliche toleranz durch messungenauigkeiten entstehen können.

    aber wie das nun mal so ist, man aht sich ja an die 3 kmh schon gewöhnt, und jetzt will man nochmal die toleranz weghaben. und wenn man sich da jetzt 2 jahre dran gewöhnt hat, dann probiert mans nochmal.

    damit dann irgenwann glücklich gerast werden darf ohne sorge bestraft zu werden.

    zur info: bei kindern, die von rasern überfahren werden, zieht die physik beim berechnen des bremsweges und der aufprallenergie übrigens keine toleranz ab...
     
Thema:

80% der Radar-Bussgeldbescheide mangelhaft ausgewertet, 10% sogar falsch...

Die Seite wird geladen...

80% der Radar-Bussgeldbescheide mangelhaft ausgewertet, 10% sogar falsch... - Ähnliche Themen

  1. Update Radio - 10 Farben Ambientebeleuchtung

    Update Radio - 10 Farben Ambientebeleuchtung: Hallo auf der Motorshow Essen wurde mir am Skodastand gesagt, das man die 2016er Radios updaten kann, so das man auch bei den "alten" Modellen...
  2. Skoda Fabia III Kombi MJ 2016 10/2015 Tagebuch

    Skoda Fabia III Kombi MJ 2016 10/2015 Tagebuch: Ich hab jetzt mal beschlossen, ein kleines "Logbuch" zu schreiben, was ich so mit meinem ersten Skoda so erlebe. Kurz zu mir: 37, Sachse...
  3. Mangelhafte Scheibenwaschanlage hinten

    Mangelhafte Scheibenwaschanlage hinten: Hallo allerseits, ich fahre meinen Superb jetzt seit vier Monaten und bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden. Aber es gibt eine Sache, die mich...
  4. Octavia III Bluetoothprobleme seit IOS 10

    Bluetoothprobleme seit IOS 10: Hey Leute, seit dem letzten Apple-Update, werden nicht mehr alle Töne über die Freisprecheinrichtung wieder gegeben, wie zb. Sprachnachrichten bei...
  5. Batterieladestand (SOC) maximal 80% ....

    Batterieladestand (SOC) maximal 80% ....: Obwohl ich jede Woche zwei lange Strecken BAB (> 100km) und nie Kurzstrecke fahre, beträgt der maximale Ladestand bei meinem Auto 80%, hab auch...