700 km auf Reserverad fahren?

Diskutiere 700 km auf Reserverad fahren? im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Bin gerade im Urlaub in Schweden mit dem Superb. Vor ca. einer Woche hat sich die Reifendruckkontrolle gemeldet. Es bestand links vorne ein...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 The-Driver, 20.08.2019
    The-Driver

    The-Driver

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 2.0 125 kW DSG Elegance (BJ2013) & Fabia III TSI 1.2 81 kW DSG Style (Bj2016)
    Bin gerade im Urlaub in Schweden mit dem Superb. Vor ca. einer Woche hat sich die Reifendruckkontrolle gemeldet. Es bestand links vorne ein leichter Druckverlust von ca. 0,4 Bar pro Tag. Schraube oder Nagel konnte ich nicht sehen. Habe eine mobile Luftpumpe und daher die letzte Woche immer vor jeder Fahrt neu aufgepumpt. Dann gleich noch für Deutschland neue Reifen bestellt, da dieser Sommer sowieso der letzte gewesen wäre.

    Heute ist dann auf einem Parkplatz allerdings innerhalb von 4 Stunden der Druck von ca. 2,4 Bar auf 0,9 Bar gesunken. Bin nach dem Aufpumpen auch nur eine halbe Stunde gefahren und wieder ein Verlust von 0,2 Bar.

    Daher habe ich entschieden, das Reserverad aufzuziehen, da ich ja ein vollwertiges Ersatzrad habe. Dann noch ein paar Tage hier und am Wochenende nach Hause (700 km insgesamt noch). Tja, jetzt packe ich das Reserverad aus und es ist zwar ein vollwertiges Rad, aber es steht trotzdem ein Aufkleber mit maximal 80 km/h drauf und nur temporär... Wieso? Der einzige Unterschied zu den anderen Rädern ist die Dimension (205/55 R16 94V auf Stahlfelge statt 225/45 R17 94W).

    Mit dem 80 km/h kann ich ja leben, aber kann ich noch 700 km fahren?
     
  2. #2 dathobi, 20.08.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.347
    Zustimmungen:
    2.492
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Doch, damit kannst du 700 km fahren...
    Du kannst aber auch schneller als 80 fahren, ist ja ein w Reifen. Wir es rechtlich im Falle eines Falles aussieht, keine Ahnung.
     
  3. #3 MrSmart, 20.08.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    75000
    Warum der VW-Konzern so etwas macht ist mir auch schleierhaft. Auch bei meinem Fabia ist ein Ersatzrad mit 80km/h Aufkleber drin. Ich kann mir nur als Grund vorstellen, dass man bei einer Reifenpanne keinen Drehmomentschlüssel zur Hand hat und so keinen fachlich korrekten Radwechsel vornimmt.
     
  4. #4 Elektrobonzo, 20.08.2019
    Elektrobonzo

    Elektrobonzo

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    6
    Wichtig wäre die Hinterachse mit dem Notrad zu bestücken. Damit vorne 2 gleiche Reifen sind, um Schäden am Differenzial zu vermeiden.
    Wo dein Rad kaputt ging kann dir ja keiner Beweisen, daher anständig heimfahren
     
  5. #5 The-Driver, 20.08.2019
    The-Driver

    The-Driver

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 2.0 125 kW DSG Elegance (BJ2013) & Fabia III TSI 1.2 81 kW DSG Style (Bj2016)
    Ist jetzt leider auf der Vorderachse... Ist das ein Problem?
     
  6. #6 tdi-user, 20.08.2019
    tdi-user

    tdi-user

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
    Nein.
     
  7. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    14.000+
  8. #8 The-Driver, 20.08.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.08.2019
    The-Driver

    The-Driver

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 2.0 125 kW DSG Elegance (BJ2013) & Fabia III TSI 1.2 81 kW DSG Style (Bj2016)
    Werde morgen zu einem Reifenhändler fahren und das Rad überprüfen lassen. Vielleicht ist das Ventil kaputt. Könnte weiterhin keinen Schaden feststellen von außen. Hoffentlich kann es repariert werden. Meine Frau möchte nicht, dass wir mit dem Ersatzrad nach Hause fahren...

    Stimmt. Und das Ersatzrad ist 0,4% kleiner. Mit neuem Profil also wahrscheinlich ziemlich genau gleich.
     
  9. #9 dathobi, 20.08.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.347
    Zustimmungen:
    2.492
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Ist doch trotz dem egal... was sollen den die Leute machen die ein echtes Notrad haben? Sollen die auf der Autobahn erst noch diverse Räder wechseln damit es kein weiteren Schaden gibt? Es könnte aber auch sein das deswegen sich die 80 drauf steht( unterschiedliche radgröße).
     
  10. #10 RoomsDDer, 20.08.2019
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Pump es doch mal richtig auf und wirf es ins Wasser! Es gibt doch genug Seen in Schweden. Da kannst Du Dir den Ritt zum Reifenhändler wahrscheinlich Sparen.

    Und wie man das Ventil mittels Körperflüssigkeiten auf Dichtheit prüft, weißt Du sicher?!

    Viel Erfolg!
     
  11. #11 Elektrobonzo, 20.08.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.08.2019
    Elektrobonzo

    Elektrobonzo

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    6
    So schaut's aus, bei unterschiedlicher Größe oder Reifenart (Sommer/Winter) ist es ein Notrad und 80km/h und nur temporär

    Schöner Link, auch steht in Rot was, somit im ungünstigsten Fall Herstellerabhängig, +1,5% und - 2,5%, im Schlimmsten Fall also 4% Abweichung +0,4% + Unterschied Profiltiefe... Würde das nicht haben wollen auf der Autobahn 700km
     
  12. #12 Der Jens, 20.08.2019
    Der Jens

    Der Jens

    Dabei seit:
    06.02.2017
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    184
    Ich bin aus privaten Gründen öfters mal in Kuba unterwegs.
    Wenn man mit den dort verfügbaren Vehikeln unterwegs ist und dann Deinen Beitrag liest, dann kann man nur laut lachen ...

    Ist aber irgendwie süß, Dein Beitrag, echt ! :-)

    Zur Sache
    Da Dein Reservereifen von der Größe her nicht der Fahrbereifung entspricht, wird er formal als Notrad eingestuft, was er technisch gesehen aber nicht ist.
    Aus der Einstufung als Notbereifung resultieren auch die Einschränungen bezüglich Vmax und Laufleistung. Damit sichert sich der Hersteller auf möglichst einfache Weise rechtlich ab. Einen technischen Hintergrund haben diese Einschränkungen aber nicht.

    Da Du den Reservereifen vorne montiert hast, wird der Wagen bei einer Vollbremsung leicht zur Seite des breiteren Reifens ziehen. In Zeiten von ABS und ESP ist das aber vollkommen unkritisch. Auch bei normaler Fahrweise ist es möglich, daß der Wagen leicht zur Seite zieht, wenn Du das Lenkrad losläßt.

    Davon abgesehen gibt es keine weiteren "Probleme"
     
    Seppel16, andrehj und Tuba gefällt das.
  13. #13 Darkking, 20.08.2019
    Darkking

    Darkking

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Superb II VFL Combi, Octavia II FL Limo
    Das ist im Urlaub ein Kraftakt, da du aus gleichem Grund ja auch möglichst achsweise tauschen solltest.

    Lt. reifenrechner.at kommst du bei dem 16" statt 17" Rad auf eine Differenz beim Abrollumfang von -0,4%, die Bodenfreiheit reduziert sich um 1mm. Da dein Reserverad sicherlich noch 8mm hat und dein jetziges Rad bei 2-4mm liegen wird (soll ja getauscht werden), wäre ein einseitiger Radtausch VA/HA sicherlich von Vorteil.

    Ach ja: Schwedenurlaub mit Wohnwagen? Dann solltest du die 80km/h einhalten, da dein ESP durch den veränderten Abrollumfang von einem Rad quasi geringere Werte bekommt und es ggf. im Fall der Fälle falsch gegenregeln möchte.
     
  14. #14 fireball, 20.08.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.869
    Zustimmungen:
    4.269
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Ehrlich gesagt frag ich mich echt grade, obs in Schweden keine Reifenhändler gibt. Ich weiss ja dass es mit der Ursprungsfrage wenig zu tun hat, und Ihr wisst auch, dass ich eigentlich nie so komische Rückfragen stelle, aber ganz ernsthaft: was reitet einen, überhaupt auf so ne krude Idee zu kommen?
     
    TheSmurf und Robert78 gefällt das.
  15. #15 Robert78, 20.08.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.711
    Zustimmungen:
    2.631
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Da es wie richtig gesagt wurde von der Normbereifung abweicht gilt es als Notrad.
    Das hatten wir hier schon zig mal Thematisiert. Da kannst du als Themenstarter nichts dafür.
    Schade aber das so eine Murksantwort wie in Beitrag #2 kommt, denn er hat damals auch fleißig mitgeschrieben und sollte es daher wissen.

    Würde morgen beim Reifenhändler, wenn es am Reifen liegt, einen neuen Reifen kaufen. Oder halt neues Ventil.
    Niemand kann hier genau sagen wie Streng das die schwedische Polizei sieht, denn es ist nunmal eine Notbereifung. Das musst du wissen, denn es steht im Handbuch, und das weiß auch die Polizei.

    Bevor man dir dann irgendwann die Weiterfahrt unterbindet und dich in irgendeine Werkstatt schickt würde ich es morgen in Ruhe reparieren lassen. Vor allem hast du dann auch wieder ein einsatzfähiges Reserverad dabei. Bei 700 km Strecke schadet das ja auch nicht.

    Haben sie wirklich keinen da, was ich mir nicht vorstellen kann, dann halt auf die Hinterachse montieren lassen. Bist ja eh schon da und ein Rad ist runter.

    Edit: Nimmst halt evtl. zwei und schickst dann in D zwei der anderen zurück. Vielleicht hat er auch die selben da bzw. kann sie für den nächsten Tag besorgen.
     
    topocci und fireball gefällt das.
  16. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    870
    Warum sollte ein Differenzial dadurch Schaden erleiden? Es ist dafür erfunden worden. Wenn es mit differierenden Drehzahlen nicht klarkommt, hätte es kein Differential werden sollen.
     
    Blacky1974, Andre784, RoomsDDer und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 Robert78, 20.08.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.711
    Zustimmungen:
    2.631
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Kann aber gut sein das die Elektronik spinnt. Da hilft dann auch kein Setzen des Radumfangs. So einen Fall hatten wir hier schon mal. Wenn er dann am Wochenende die Heimreise antritt und das Auto spielt verrückt macht es auch keinen Spaß.
     
  18. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    870
    Immer wieder erstaunlich, wie man sich durch mangelndes Wissen und ein negativ konnotiertes Wort ("Not") so verunsichern lassen kann. Autohersteller verkaufen keine Dinge, die sich nach Überschreitung einer gewissen Km-Zahl absichtlich zerstören.

    Dann ignoriert man sie halt mal eine Zeit lang.

    Wie kann man sich wegen einer Aufschrift und einem Blinkenlight bei einem wissentlich vollwertigen Rad nur so in's Hemd machen? Ich versteh' die Welt von heute nicht mehr...
     
  19. #19 The-Driver, 20.08.2019
    The-Driver

    The-Driver

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 2.0 125 kW DSG Elegance (BJ2013) & Fabia III TSI 1.2 81 kW DSG Style (Bj2016)
    Kein Wohnwagen. Wir gesagt, ich gehe morgen zum Reifenhändler. Da die neuen Reifen schon morgen ankommen Zuhause, möchte ich nicht unbedingt heute Reifen kaufen hier.

    Interessanter Fakt; das Reserverad hatte nach über 6 Jahren im Kofferraum noch 2,9 Bar. Musste sogar noch Luft ablassen.

    Insgesamt ist das aber schlecht kommuniziert von Skoda. Ich habe fest damit gerechnet, ein vollwertiges Rad als Ersatzrad zu haben (mit dem ich zumindest einige Zeit fahren kann, bis Ersatz beschafft ist). Ich hatte es ja schon mehrfach in der Mulde gesehen und es war eindeutig kein Notrad. Der Aufkleber mit den 80 km/h ist aber unten (außen auf dem Rad) angebracht und erst zu sehen, wenn man das Rad aus dem Kofferraum nimmt.
     
    Seppel16 und jan78 gefällt das.
  20. #20 dirk11, 20.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2019
    dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    870
    Wogegen? Damit zu fahren? Warum sollten sie? Oder damit aus Schweden bis Deutschland zu fahren? Haben die nichts Besseres zu tun, als hinter ihm XX Kilometer herzufahren, um ihm dann mitzuteilen, das er 50m zu weit mit dem "Not-Rad", welches ein vollwertiges Rad ist, gefahren ist? Glaubst Du doch selbst nicht.

    Warum sollte ich auch?

    Das ist so.

    Welchen "Ärger"? Oder meinst Du nur das übliche "german-Angst"-Geheule?

    Du warst auch nicht persönlich gemeint. Aber davon ab gibt es auch keinen Grund, am Fahrzeug doppelten Reifenwechsel zu machen. Wie gesagt, ein Differential ist mal für sowas erfunden worden. Was soll denn Deiner Meinung nach passieren, außer das es mal ein wenig wärmer wird als sonst? Man sollte halt damit nicht mehr mit quietschenden Reifen und entsprechend extremem Drehmoment-Unterschied anfahren (denn das ist die eigentlich Belastung für ein Differential, die unterschiedlichen Kräfte unter hoher Last), aber der OP klingt mir nicht wie ein Ampel-Raser.
    Immerhin muss ein Differential auch hohe Last-Differenzen z.B. beim Anfahren mit Voll-Last (Hänger und volle Beladung) und eingeschlagener Lenkung aushalten. Da wird es Anfahren mit minimalst(!) unterschiedlichem Roll-Umfang locker verkraften.
    Technisch gesehen ist eine Umfang-Differenz für ein Differential sogar vorteilhaft, weil dann nicht immer dieselben Zahnrad-Flanken im Eingriff sind, sondern die Last kontinuierlich verteilt wird pro Umdrehung.

    Das "Not-Rad", um welches es hier geht, ist doch ein vollwertiges Rad. Sprich, auf dem Fahrzeug zugelassen, technisch für die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zugelassen. Es wird nur deshalb als Not-Rad gekennzeichnet, weil es nicht das fünfte Rad der Serien-Bereifung ist, sondern eben das einfachste Serien-Rad, weil man nicht für jede Sonderausstattung ein gleiches Ersatzrad in den Kofferraum legt. Also, was soll das Geheule hier im German-Angst-Forum? Räder können nicht lesen.
    Demnächst schlagen hier noch Leute auf, die Angst haben, weil sie Alufelgen fahren und ihr "Not-Rad" nur eine Stahlfelge hat - wird denen dann auch erzählt, sie dürfen nur bis zur nächsten Werkstatt fahren, weil die ungefederte Masse der Stahlfelge höher ist?
    Existiert in Deutschland kein gesunder Menschenverstand mehr? Sind wir wirklich schon so degeneriert?

    Doch, das, was man hier lesen kann, hat sehr wohl fast nur was mit "in's Hemd machen" zu tun. Ein Rad ist ein Rad ist ein Rad. Wenn es die korrekte Tragfähigkeit und den korrekten Geschwindigkeits-Index hat, kann er damit fahren, bis die Zombie-Apokalypse kommt. Das interessiert weder das Rad noch das Differential. Das einzige Rad, mit welchem ich wirklich nur bis zum nächstmöglichen Reifenwechsel fahren würde, ist so ein Schmalhans-Notrad, deutlich kleiner, schmaler und entsprechend schlechter. Was hier ja wohl nicht vorliegt.
     
    Andre784 und andrehj gefällt das.
Thema:

700 km auf Reserverad fahren?

Die Seite wird geladen...

700 km auf Reserverad fahren? - Ähnliche Themen

  1. Getriebeschaden bei 65 Tsd km

    Getriebeschaden bei 65 Tsd km: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich bin seid knapp einem Jahr stolzer Besitzer eines SuperB Bj. 2017 2l TDI 190PS DSG 4x4. Seid einer Woche hatte ich...
  2. Reserverad Einsatz für Kupplungshorn

    Reserverad Einsatz für Kupplungshorn: Hallo Community. Bin seit einer Woche Besitzer eines Octavia III Combi Style. Meine Frage an Euch. Habe das Pannenkit gegen ein vollwertiges...
  3. Untertouriges Fahren

    Untertouriges Fahren: Mein neuer Fabia 3 TSI 1,0 70KW brummt bei untertourigem Fahren, wenn ich mich nach der Schaltempfehlung gerichtet habe und sofort hochschalte....
  4. Begrüssung des Fahrer

    Begrüssung des Fahrer: hi, Ich habe eine frage. Ich habe gesehen, dass ein fahrzeug seinen fahrer begrüsst, so wie damals KITT bei nightrider. Kann der superb 3 sowas?...
  5. Lautes Brummen beim Fahren

    Lautes Brummen beim Fahren: Hallo Zusammen Skoda Oktavia 2.0 TDI 4X4 1Z Ich habe auch ein Lautes Brummen ab Tempo 60 Kmh Lager bereits gewechselt von einer Garage, Brummen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden