7 Gang DSG mit 1.4 TSI Welche Erfahrg.?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Lumpi1, 23.11.2009.

  1. Lumpi1

    Lumpi1

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Osten 15890 Deutschland/ Brandenburg
    Fahrzeug:
    z.Z. , T5, --Yeti 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    -
    Hätte gern mal ein paar Erfahrungen zum 7 Gang DSG ---VON EUCH--- . :thumbdown: :thumbsup:

    Kann jemand ggf. 6 und 7 Gang im Vergleich bewerten ( auch in Kombinatin mit Diesel) mögl. mit Benziner. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lumpi1

    Lumpi1

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Osten 15890 Deutschland/ Brandenburg
    Fahrzeug:
    z.Z. , T5, --Yeti 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    -
    Ist kein ( Un-)glücklicher bei der "soetwas" anschaffte und beurteilen will ??? positives ist auch gefragt :!: :thumbdown: :thumbsup:





    DANKE :S
     
  4. #3 Frank63, 25.11.2009
    Frank63

    Frank63

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg 86153 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi II FL Elegance 1,4 TSI, Simson S 50
    Werkstatt/Händler:
    Händler: M&R Automobilhandel und Mietwagen GmbH Ainring
    Mein 7-Gang DSG läuft in den bisherigen 13000 km problemlos. Es ist eine viel entspanntere Art zu fahren. Mich hat das Schalten nie gestört. Um so erstaunter war ich, um wieviel entspannter fahren ohne schalten ist. Von den Schaltvorgängen merkt man fast nichts. Ich bin noch keinen VW/Skoda mit Tiptronik gefahren um die Unterschiede beurteilen zu können. Mir kommt es Dank DSG vor, als hätte mein Skoda einige PS mehr, als er wirklich hat, weil er bei Beschleunigungsvorgängen 1 - 2 Stufen runterschaltet wo ich bei Handgetriebe einfach abgewartet hätte bis er auf Touren kommt. Allerdings gibt es, bis es richtig zur Sache geht auch eine gewöhnungsbedürftige Gedenksekunde. Am meisten Spaß macht das DSG im Sportmodus auf Gebirgsstrecken. Der Wagen fährt herlich sportlich ohne dass man einen Handschlag dafür tun muß.
     
  5. Lumpi1

    Lumpi1

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Osten 15890 Deutschland/ Brandenburg
    Fahrzeug:
    z.Z. , T5, --Yeti 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    -
    Danke für deinen Bericht 7Gang DSG ist noch nicht so oft vorhanden/ vertreten... . :) ^^
     
  6. #5 chris_1923, 26.11.2009
    chris_1923

    chris_1923

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hatte den Audi A3 Sportback mit 1,4 TSI & 7-Gang DSG, Motor und Getriebe ergänzen sich perfekt, guter Durchzug und dennoch sparsam, Getriebe schaltet sehr schnell hoch, der Motor ist auch bei niedrigen Drehzahlen sehr Laufruhig. Ab 50 km/h war meistens schon der höchste Gang drinnen, und man konnte mit 1200 Umdrehungen ohne ruckeln fahren. Hatte das Auto leider nur 13 Monate bin aber 20000 km ohne Probleme unterwegs gewesen.

    Crash Boom Bang, jetzt fahr ich eine Yeti 2.0 TDI 4X4 6-Gang, wenn es einen Allrad DSG gäbe wäre ich der erste der ihn bestellt - Schade.

    Gruß aus AT, Christian
     
  7. Lumpi1

    Lumpi1

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Osten 15890 Deutschland/ Brandenburg
    Fahrzeug:
    z.Z. , T5, --Yeti 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    -
    .. auch an dich mal pers.Danke ^^ :thumbsup:
     
  8. #7 Superb*Pilot, 28.11.2009
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Prunkstück unseres Testexemplars ist jedoch der 1,4-Liter-TSI-Motor. Per Turboaufladung unter Druck gesetzt, bringt es der Vier-Zylinder auf 122 Pferdestärken. Das Drehmoment von maximal 200 Newtonmeter liegt bereits bei 1.500 Umdrehungen an. Bei leichtem Gasbefehl aus dem Stand neigen die Räder kurzzeitig zum Scharren. Mit geschmeidigem Knurren kann man mit dem Turbo ruhig dahingleiten, lässt seine mechanische Ruhe ein Gefühl von Leichtigkeit aufkommen. Auf Wunsch geht‘s auch richtig ab. Auf Gasbefehle reagiert der Motor jederzeit beherzt und stellt sein ordentliches Drehmoment bis 4.000 Touren parat.

    Das Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) rundet den großen Wurf ab: Schaltruckler sind so dezent wie selten und sorgt das DSG für eine besonders geschickte Einteilung der Momente. Allerdings schaltet das Getriebe bei Leistungsabfrage oft ein oder mehrere Stufen runter, ohne dass dies wirklich nötig wäre. Dafür ist die Beschleunigung so linear wie kurzweilig: In knapp zehn Sekunden knackt der 1,4-Tonner die Tempo-Hundert-Marke, maximal sind fast 200 km/h drin. Erst in dieser Geschwindigkeitsregion empfindet man die Windgeräusche als laut.

    Theoretisch lässt sich der Golf Plus 1.4 TSI trotz dieser guten Fahrleistungen mit etwas über sechs Liter Verbrauch bewegen. Die Praxis fällt allerdings weniger positiv aus. Unser Durchschnittsverbrauch lag gut zwei Liter über der Normangabe und das bei noch sinniger Fahrweise. Wer den Golf Plus auf der Autobahn nur etwas stärker fordert, mit etwa 160 km/h dahingleitet, der muss einen Verbrauch um zehn Liter hinnehmen. Und damit sind keine Vollgasetappen gemeint. Die quittiert das Turboaggregat mit sogar obszönen Verbrauchswerten.
     
  9. Lumpi1

    Lumpi1

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Osten 15890 Deutschland/ Brandenburg
    Fahrzeug:
    z.Z. , T5, --Yeti 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    -
    sehr ausführlich , und DANKE auch an dich , jeder ( da Verschieden) Eindruck ist für ein Gesamtbild , bis jetzt positiv, :thumbsup: sehr von Vor-teil... . :rolleyes:
     
  10. #9 gauntlet, 29.11.2009
    gauntlet

    gauntlet

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    OC2 FL RS TFSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Goldmann Duderstadt
    Kilometerstand:
    55
    Also ich habe mein Auto zwar erst seit 2 Wochen, aber ich muss sagen, das Schalten fehlt absolut nicht,

    das Hochschalten bekomme ich nur mit wenn ich auch direkt darauf achte, ansonsten merkt man keinen

    Verlust von Beschleunigung. Das DSG an sich kann ich nur wärmsten weiter empfehlen.

    Wenn man das Gaspedal tritt, wird das nach kurzer Zeit (Gedenksekunde) belohnt mit dem Aufheulen des Motors und einem

    guten Vortrieb, weil wie eben schon gesagt auch mal 2 Wellen runter geworfen werden.

    Naja zum Verbrauch kann ich bis jetzt nicht so viel sagen, laut BC bei mir 8,0l/100km.

    Bis jetzt bin ich aber nur Autobahn und größten Teils Landstraße gefahren, Stadtverkehr wird sicherlich mehr werden.

    Ich weiß jetzt leider nicht wie das bei dem 1.4TSI ist aber ich hab auch noch Schaltwippen, mit denen

    auch nochmal der eigene Fahrstil dem Wagen aufgezwungen werden kann, und das Ganze ohne auf Tiptronic umzuschalten.

    Also als Fazit kann ich für mich sagen, dass DSG in Verbindung mit einem zwangsbeatmetem Motor

    ein wahrer Segen ist.
     
  11. Lumpi1

    Lumpi1

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Osten 15890 Deutschland/ Brandenburg
    Fahrzeug:
    z.Z. , T5, --Yeti 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    -
    Auch Danke , bei dieser Motorisierung auch mal interessant , Verbrauch geht auch. :rolleyes:
     
  12. Fuzzy

    Fuzzy

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.8 TSI DSG
    Kilometerstand:
    3000
    Hi,

    ich fahre den 1,8 TSI DSG mit 7 Gängen und bin noch nie entspannter Auto gefahren. Nach nunmehr 18 tkm ist der Wagen gut eingefahren und das DSG schaltet wie Butter. Ein Freund von mir hat sich genau das gleiche Auto gekauft wie ich und deshalb kann ich berichten, dass das DSG mit zunehmender Kilometerzahl immer besser und weicher schaltet. Da ich auch viel Autobahn fahre, kann ich berichten, dass das DSG absolut klasse funktioniert, wenn es einmal bergig zugeht. Es schaltet automatisch runter bei einer gewissen Steigung und man kriegt nix mit davon. So zieht das Auto gleichmäßig die Steigungen rauf. Was mir nicht daran gefällt ist, dass es bei Gefälle immer sehr schnell in den dritten Gang runterschaltet, so dass der Motor aufheult. Da kann ich nur empfehlen vorübergehend manuell zu schalten. Ist aber kein Problem, weil man während der Fahrt einfach zwischen dem manuellen und automatischen Schalten umschalten kann. Aber vorsicht, Schalthebel nach hinten ziehen ist nicht hochschalten sondern runterschalten. Ein Ruckeln merke ich nur manchmal beim Übergang in den 2ten Gang. Ab und zu wird der 2te Gang meiner Meinung nach etwas zu flink geschaltet. Ich habe derzeit einen Langzeitverbrauch von 7,4 Litern/100 km und fahre nicht besonders langsam ;). Aber stressfreier gehts nicht, man muss nur noch lenken :thumbsup:
     
  13. evi51

    evi51

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde 15517 Brandenburg
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4; Octavia Kombi FL 2010 Elegance - satin-grau, 1,4 TSI DSG, el. SD, Xenon, Sunsafe und Sunnyboy und ...(vormals u.a. S105 S und L)
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Fürstenwalde
    Bislang hatte ich immer ein Schaltgetriebe - nun zum Teil gab es das Ding einfach noch nicht, angefangen vom Skoda 105 S bzw. später L, Fabia und zwischenzeitlich andere wie R19 oder Civic, Accord. Neugierig und entsprechend Hinweisen und Berichten fahre ich nun den 1,4 TSI mit DSG. Fantastisch!!!!!
    Das Schwärmen nimmt Überhand. Nach einigen Tagen Fahrt mit dem DSG bin ich fast dem Schaltgetriebe (1,4 Fabia) entwachsen. Mitunter erwische ich mich, dass ich den Fabia unbewußt "hoch jage", weil ich einfach das Schalten vergesse oder auch umgekehrt halt den Motor fast abwürge wegen Vergessen des Herunterschaltens. Es ist einfach erstaunlich, wie schnell das Getriebe schaltet. Lediglich ein Wippen des Drehzahlmessers und die Ganganzeige verweist auf das erfolgte Schalten. Zum einen einfach nur schnell im begrenzten Drehzahlbereich - bestimmt duch das Treten des Gaspedals. Bei schnellem Treten gehen natürlich die Drehzahlen auch etwas höher, was aber ebenso die Schaltzeiten nicht verkürzt (soll wohl im Bereich von 1/100 s liegen).
    Ein großes Plus: Die Entscheidung zum Beibehalten des Ganges oder des Herunterschaltens z. B. beim Überholen wird einem schnellstens abgenommen. Insgesamt ist auch durch das DSG spürbar, dass aus dem relativ kleinem Motor viel mehr gemacht wird. Man wird nicht infolge eines kleinen Hubraumes auf eine Trägheit des Fahrzeuges verwiesen. Bei unserem Fabia 1,4 im Vergleich .... oh je!!!
    Auch das Einfahren war in der Schaltstufe "D" völlig problemlos. Mit maximal 140 km/h erfolgte kein Übertouren. Erstaunlich, wie schnell der 7. Gang gewählt wird!
    Nur: Das Warmfahren dauert wegen der permanent niedrigen Drehzahlen wesentlich länger - gerade auch bei Temperaturen unter 0 grd. C. Da sind Strecken von 12 km bis zum Warmfahren üblich. Bei der "S"-Stufe gehts da schon flotter zu. Letztlich bei Gebrauch der TipTronic-Schaltung merkt man den Luxus des DSG (wobei zu bemerken ist, dass die Kupplung(en) sehr flott ihre Arbeit verrichten).
    Insgesamt: Einfach nur prima!
     
  14. #13 OctiKombiL&KTDIDSG, 26.05.2010
    OctiKombiL&KTDIDSG

    OctiKombiL&KTDIDSG

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Evi,

    Du nützest die höhere Reibung des kalten Motors bei hohen Drehzahlen aus, um diesen warmzufahren? So fährst Du Dir Deinen Motor kaputt bzw. reduzierst seine Lebensdauer sehr deutlich! :(

    Das Sportprogramm mit seinen hohen Drehzahlen sollte man erst benutzen, wenn der Motor warm ist - Zeiger mittig bei 90° C. Bis dahin Drehzahlen nicht höher als 2.500 Umdrehungen bzw. Programm D=Drive beim DSG. :)

    Grüße vom Octi-Man
     
  15. #14 roberto, 26.05.2010
    roberto

    roberto

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0TDI
    Oh Gott oh Gott, und das Xenon auch nicht immer ein und auschalten lassen, am besten den Schalter auf off um die Xenonlampen zu schonen 8|


    @evi 51 lass dir nix einreden, auch bei S wird der Motor nicht kaputtgefahren, "sehr deutliche Reduzierung der Lebensdauer" ?( bitte um Fakten

    von 300.000km auf 30.000km oder wie ?


    Roberto
     
  16. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Warmgefahren und die Anzeige der WASSERtemperatur auf 90 Grad sind aber zwei paar Schuhe... Und in der heutigen Zeit ist so ne Anzeige eh völlig unnütz. 500 Meter nach dem Losfahren steht sie auf 90 Grad und da bleibt sie auch. Ob ich nun stop and go in der Stadt fahre, Vollgas über die Bahn im Hochsommer bei 40 Grad oder bei Minus 20 Grad. Die Anzeige bewegt sich kein Stück nachdem sie die 90 Grad hat.
     
  17. #16 Hochst Schlämmer, 27.05.2010
    Hochst Schlämmer

    Hochst Schlämmer

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgien
    Fahrzeug:
    Octavia II, 2,0 TDI, DSG
    Ich fahre den FL mit 2,0 Ltr (140 PS) TDI. Das Sechsgang DSG passt perfekt zum Drehmoment-Büffel. :love:
    Im Gegensatz zum Benziner schaltet das DSG nicht unbedingt runter wenn man beschleunigt.
    Selbst bei Kick-Down kommt es vor, dass das DSG nicht runterschaltet. Da nutzt der Motor halt sein Drehmomentpotenzial.
    Ich bin aber eher der ruhige Verkehrsteilnehmer, was sich im Durchschnittsverbrauch von 6,0 Ltr wiederspiegelt.
    Das DSG ist schon eine tolle Sache, unabhängig von der gewählten Motorisierung. :thumbup:
     
  18. #17 xenon4d, 28.05.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Also ich fahre seit gestern den 1.2 TSI mit DSG. Muss echt sagen das Getriebe ist wirklich klasse!!! Gerade im Vergleich zum alten 6-Gang Wandler des alten 1.6er.

    Das Getriebe schaltet schon ab losfahren so schnell hoch, dass man wenn man von der Straße auf die Anzeige schaut meist schon im 6. Gang ist. Pure Entspannung kann man da nur sagen. Hätte der TSI keinen Turbo der Anschiebt würde man gar nicht wissen das überhaupt geschaltet wird.

    Einziges was man merkt ist halt die wahnsinnige Gedenksekunde beim Anfahren. Wenn man sonst nur Schalter fährt ist das schon ungewohnt wenn man in eine Straße einfährt und denkt das es nun losgeht. Man gibt Gas und es passiert nix, man denkt schon "mist" und gibt noch mehr Gas, schon drehen die Reifen durch und man wird auf die Straße geschossen ;) auch hier ist man schon fast immer im 6. Gang bis man die 50 erreicht hat. Einfach klasse :thumbup:

    Gewöhnungsbedürftig ist halt auch die Gangwahl im Vergleich zu den Umdrehungen. Ich habe beim Schalter auch immer geschaut das ich möglichst in tiefen Drehzahlen fahre. Das DSG setzt da noch einen drauf. 1200 U sind gerade in der Stadt als normal zu sehen. Zum glück schaltet das Getriebe wenn es schnell vorran gehen soll so schnell hoch das man sofort wieder die volle Leistung hat wenn man sie brauch. Auch wenn auch hier die Gedenksekunde merkbar ist. Aber klar direkt schaltet das DSG ja nur von einer Stufe zur nächsten. Müssen mehrere Stufen übersprungen werden dauert es halt schon etwas.
     
  19. Norf

    Norf

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13055 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia RS 1z TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoa
    Kilometerstand:
    85000
    das freut mich zu lesen da kann ich meinen 1.2 tsi dsg kaum noch erwarten :D


    und wie ist der Verbrauch innerorts? schon was festgestellt?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 xenon4d, 28.05.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Naja ich habe jetzt seit gestern erst 300 km gefahren. Nach Speicher 2 (habe ihn bei der Abholung nicht auf 0 gestellt) steht da 9 L. Nach Anzeige 1 habe ich vorher auf der Heimfahrt 7,5L verbraucht. Über das WE und das nächste fahre ich noch mal 1000 km. Da wird man dann schon sehen wohin das fährt. Bisher trinkt er aber noch ;)

    Ich kann nur sagen, das DSG passt super zum Motor. Power ist auch genug da. Einfahren auch kein Problem. Nach GPS 140 km/h sind im 7. Gang gerade mal 3000 (!) Umdrehungen. Da kann man sich noch normal unterhalten. Klasse!
    Auch bei der Geschwindigkeit schiebt der Motor noch ausreichent an.
     
  22. Octi56

    Octi56

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Das zum Anfahren Gesagte kann ich unterstreichen. Insgesamt ein im Vergleich zur Wandlerautomatik gefühlt viel agileres Fahren (Combi). Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 7,2 l, wobei man bei mehr Landstraßen-/Autobahnanteil leicht auf 6,8 l kommt. Beide Daumen hoch für diese Maschine! :thumbsup:
     
Thema: 7 Gang DSG mit 1.4 TSI Welche Erfahrg.?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gedenksekunde tfsi

    ,
  2. Skoda Yeti TSI 1.4 7 Gang DSG Elegance

Die Seite wird geladen...

7 Gang DSG mit 1.4 TSI Welche Erfahrg.? - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  4. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  5. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...