4 oder 5 Gang Getriebe Bilder und kann ich vorm Einbau prüfen ob ein Getriebe funktioniert???

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von NoWi, 13.02.2011.

  1. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    kann mir mal bitte jemand Bilder zeigen von einem 5 Ganggetriebe????

    ich müsste mal ein 4 Gang zum 5 Gang unterscheiden können

    Da dürfte doch zum 4 Gang nur die vordere Glocke + Innenleben anders als zum 4 Gang sein ????


    oder ???

    LG NoWi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Im Prinzip ja. Die Getriebehalterung ist aber auch anders und die Schaltstange hat ne andere Länge. Das Innenleben an sich ist nicht so anders, nur unter dem zusätzlichen Segment vorn versteckt sich der 5. Gang
     
  4. #3 rapid 136, 14.02.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo,

    Ich bin zwar nur ein " Mitleser",

    Kann Dir aber folgendes zum 5-Ganggetriebe mitteilen:
    Das Ding ist um einiges länger, der vordere Teil ist dem 4-Gang gleich,aber danach wird es anders.
    Ich bezeichne jetzt den "vorderen Teil " mal in Richtung Motor.
    Zwischen den Getrieben für die Pendelachse und die Gelenkwellenachse giebt es einen Unterschied bei dem "Zwischenstück", welches sich zwischen dem normalen Getriebegehäuse und dem "Anbau " für den 5. Gang befindet.
    Das Zwischenstück hat bei der Version "Pendelachse" die beiden Flächen für die Befestigung der beiden Silentblöcke mit den 4 Gewindebohrungen M8 um es an der hinteren Getriebebrücke anzuschrauben.(siehe Getriebe s100-120)

    Beim Rapid-oder Gelenkwellengetriebe ist das Zwischenteil ohne diese Flächen gearbeitet und wird ganz am Ende mit einem Silentblock unsymetrisch gehalten.

    Der Umbau von Gelenkwelle zu Pendelhalbachse sollte kein Problem darstellen, da ja die Diffi´s baugleich sind und man nur das Flankenspiel des Tellerrades wieder herstellen muß.
    Messuhr und bissel Zeit ist aber Vorraussetzung.

    Moritz.
     
  5. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    ich hab folgendes Problem:

    hab am WE eine längere Probefahrt mit dem 120er gemacht . Soweit läuft der gute, nur musste ich feststellen das sich die Gänge nur unter "kratzen" beim rollen einlegen lassen. Im Stand ist alles bestesn .... noch dazu kommt das er beim rollen gegen die Motorkraft (sonst nicht) pfeifen oder surren von sich gibt.

    ich tippe mal auf Synchronringe...
    könnte ich da richtig liegen ????

    jetzt hab ich noch ein Getriebe von nem S 100 liegen weiß aber auch nicht ob das funzt??? kann ich vorm einbbauen von diesem überprüfen ob dieses besser geht....???


    danke für die Antworten
     
  6. #5 SkodaSteffen, 15.02.2011
    SkodaSteffen

    SkodaSteffen

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    S 100 Bj.1976, S 120L mit G-Kat Bj. 1985, Skoda Praktik EZ 2013
    Werkstatt/Händler:
    Selber schrauben, Autoklinik LE, AC Weber
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo,

    klingt eher nach nicht vollständig trennender Kupplung.

    Das S 100 Getriebe ist kürzer übersetzt. Damit biste der 1. beim Ampelstart aber auf der BAB is im 4. bei 130 schon Schluss (Achtung Ironie)

    LG

    Steffen
     
  7. #6 rapid 136, 15.02.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo,

    Wenn die Geräusche immer beim Schalten des Getriebes auftreten, könnte das "Pilotlager" in der Kurbelwelle eine Ursache sein.(ist ein 6202 2RS) welches bei vielen Fahrzeugen auch beim Motor oder Kupplungswechsel nicht beachtet wird.....
    Hakt und klemmt es, wird die Getriebewelle trotz der vollständig getrennten Kupplung mitgenommen,weil es einfach nur klemmt.... ;( (das Lager)

    kommen die Geräusche wiederum nur beim Herrunterschalten vor, in Verbindung mit Kratzgeräuschen, liegt der Verdacht der verschlissenen Syncronringe nahe.
    Meist sind da aber nur die Schaltstufen von 3. zum 2. oder vom 2.zum 1. betroffen.

    Ist genügend und vor Allem neues und richtiges ÖL im Getriebe??

    Beim Ölwechsel ruhig etwas mehr einfüllen, beim 4 Gang schaden 2,5 L nicht, beim 5 Gang gut 2,8L.

    Erfahrungsgemäß bleiben die Gertriebe auch da noch trocken....vorrausgesetzt alle Wellendichtringe sind dicht.

    Zum S100 Getriebe, es hat eine Achsübersetzung von 1:4,44 im Unterschied zum 120-er mit 1:4,22
    so wie schon mein Vorschreiber mitteilte.

    Ob das Getriebe nun noch gut funktioniert, lässt sich im ausgebauten Zustand nicht prüfen, ausser es ist ohne Öl gelaufen und innen total rum.....also mal durch die Öffnungen schauen und vor Allem die Magneten an den Ablassschrauben begutachten.

    Was ich hier schreibe sind Erfahrungen aus ca 20 Jahren " Skodafahren" täglich und bis heute..... :)

    Moritz.
     
  8. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    danke für die Antworten.... also laut der Beschreibung würde ich dann auf die Syncronringe tippen, denn das Geräusch ist halt meißt beim runter schalten... wenn ich dann mit viel Gas bzw mit Zwischengas arbeite funktioniert das besser und das kratzen bleibt fast aus.




    welches "neumodige" Öl nehmt ihr denn ???

    geht sowas hier:

    http://cgi.ebay.de/Alpine-SAE-80W-9...122?pt=Autopflege_Wartung&hash=item35ab0becba

    ????
     
  9. #8 rapid 136, 17.02.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend NoWi,

    Das Problem,wie du es beschreibst hört sich wirklich nach Syncronringen an.
    Habe das gleiche Problem bei meinem Rapid aber nur von der3 in die2 und da geht es mit leichtem Zwischengas ohne Schaben.

    Das von dir vorgeschlagene Öl sollte gehen, ich kenn aber den Hersteller nicht.

    Selber hab ich Öl eingefüllt,welches bei uns in der Firma in schnellaufende Getriebe gefüllt wird und einfach nur G90 heißt.
    Es hat aber die Konsistens von normalem Getriebeöl und riecht auch genauso.... :rolleyes:
    Zauberrei wird da nicht dabeisein und es wird von irgendeinem Hersteller in unsere Kanister gefüllt.

    Die Syncronringe zu wechseln, währe der nächste Schritt aber ist nicht einfach.
    Wenn das Getriebe einmal offen ist,sollten auch die Lager gleich mit gewechselt werden und danach muß das Spiel des Tellerades und des Kegelritzels wieder eingestellt werden.
    Auf dem Tellerrad sind die Paarigkeit und das Abstandsmaß aufgeschrieben (eingrviert)
    Gleichzeitig können die Gegenstücken der Syncronringe abgenutzt sein oder die Ausgleichscheiben zwischen den Rädern, so daß mehr Spiel entsteht.

    Versuch es erstmal mit frischem Öl....danach wirst du sehen was los ist.

    Syncronringe hab ich noch paar Sätze ....

    Grüße Moritz.
     
  10. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    na ach du dicke Wurst........ das kling ja nach viel und vorallem komplizierter Arbeit.... da das Getriebe eh schon draussen ist werde ich erstmal das vom S 100 einbauen und mich wenn ich mal Lust hab dem 120er witmen ... ich denke dazu brauch man viel Lust und Zeit um das in Angriff zu nehmen ,bzw das dann auch fertig zu stellen ^^ ....




    kann ich die Syncronringe kontrollieren ohne das ich das ganze Getribe zerlegen muss..... also das ich es spalte ist klar... aber brauch ich z.B. Spezialwerkzeug oder so?
    Reicht es wenn ich das Getriebe aufmache und kann dann z.B. gleich die dicke der Ringe messen , oder stell ich mir das gerade viel zu einfach vor ???



    ARRGGGGGGGGGGGGGHHHHHHHHHHH HILFE ^^ :D
     
  11. #10 rapid 136, 18.02.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo NoWi,

    Wenn das Ding einmal raus ist, zerlege es .
    Wichtig ist, daß du Alles,was die beiden Hälften zusammenhält abbaust.
    Also erstmal den Kupplungszylinder, den Halter in der Glocke der die Ausrückmuffe befestigt, danach den ganzen hinteren (in Fahrtrichtung vorne) Schaltkasten wo die Schaltwelle und die Tachowelle ranngeht und da mußt du zuerst den Tachoantrieb lösen und zu Seite drehen.Danach den ganzen Kasten vorsichtig abziehen.
    Danach die vielen M8 Schrauben am Umfang rausleiern, auch die, die sich u.U. unter Verschmutzungen verstecken.... :whistling:
    Wenn genug Platz in deiner Werkstatt ist, leg dir Alles so hin,wie du es zerlegst.
    Am hinteren Lager der Ritzelwelle ist ein Lagerdeckel mit 4 M8 Schrauben angeschraubt, der muß auch ab, da aber aufpassen, da dort zwischen Lager und Gehäuse Zwischenlegscheiben eingelegt sind, die auch da wieder an selber Stelle rein müssen! Also wirklich gut markieren oder zusammen binden ....Wichtig.

    Das Getriebe sollte auf der Seite liegen,wo der Rückfahrlichtschalter sitzt.
    Am besten du baust dir ein kleines Gestell aus paar Latten.
    Wenn nun Alles abgeschraubt ist, sollten sich die beiden Hälften trennen lassen.

    Versuche möglichst nicht an der Dichtfläche zu hebeln sondern z.B. an der Glocke und hinten zwischen den Wellen,oder von der Öffnung des Kupplungszylinders aus.
    Leichte Schläge mit einem Schonhammer oder Sandhammer können helfen.

    Wenn du das Ding offen hast, giebt es die nächsten Ratschläge.

    Grüsse Moritz.
     
  12. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    wenn ich schwul wäre würde ich jetzt sagen" du bist ein Schatz" so lass ich das mal und sag DANKE ^^


    moin gehts los ....
     
  13. #12 rapid 136, 18.02.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hi NoWi,

    Keine Ursache, und bissel schwul ist nicht schlimm....HIHI

    Hab mal bilder von einem Keimigen 5-Gang gemacht.....

    Grüsse aus Weimar....Moritz.
     

    Anhänge:

  14. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    aha alles klar also die Glocke ist ja wesentlich größer als beim 4 gang, danke ....
     
  15. #14 Pan Skoda, 15.03.2011
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Nowi, also der Getriebe 4- Gang und 5-Gang unterscheiden sich in der Länge genau um 6,4 cm. Der Einbau geht wechselseitig relativ problemlos (wenn beide für die Pendelachse sind). Das oben abgebildete wäre ein für die Schräglenkervariante. Ich habe einen 120iger von 5. Gang auf ein 4. Gang umbauen müssen. Die Schaltstange einfach durchgeflext und von nem alten Balkongeländer ein 6,4 cm langes Stück eingeschweißt und fertig. Auto läuft wie neu. Noch ein Hinweis aus konkretem Anlaß, wenn Du Getriebe demontierst, alles ok wie oben beschrieben, aber pass bei der Montage auf. Legst Du das Differential mit dem großen Tellerrad falsch rum ein hast Du 5 Rückwärtsgänge, so ist es mir nämlich passiert. Die Vorzugseinbaulage ist die Flasche. Wenn Du zusammenbaust (Getriebe liegt auf der Schaltwellenseite, wo auch Schalter für Rückfahrscheinwerfer ist), dann muss das große Tellerrad zu Dir zeigen also oben sein. Am besten machst ein Foto bei der Demontage.......
     
  16. #15 rapid 136, 16.03.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Pan Skoda,

    Das was du beschreibst,ist aber ein böser Anfängerfehler....

    Hast du deswegen das 4-Ganggetriebe eingebaut??

    Der Tip mit dem Bilder machen, ist erstmal eine gute Variante um solche Schnitzer im Keim zu ersticken.

    Ich hab bei meinem ersten Getriebe,welches ich von Gelenkwelle zu Pendelachse umgebaut habe, Alles auf einer grossen Pappe der Reihe nach abgelegt, so wie es kam.
    Anschließend mußte ich ja das Flankenspiel des Kegelrades und des Tellerades wieder einstellen und da hab ich die ganze Geschichte öffters hin und her drehen müssen um rauszubekommen ob es richtigrum zusammengabaut ist.

    Zumal das erste was weggebaut wird, das Divi ist.

    Moritz.
     
  17. #16 Pan Skoda, 24.03.2011
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Moritz,

    also der Fehler passiert jedem nur einmal. Bei der Skoda-Vertretung in BTF, ist es einem Servicetechinker früher zu DDR Zeiten auch mal passiert. Ich habe es eben wieder alles demontiert und anders herum eingebaut und schon waren es wieder 5 Vorwärtsgänge. War halt ein Tag Arbeit umsonst aber kein Schaden.....Auto fährt heute noch jeden Tag, da ich gar kein anderes Allltagsauto habe und da der mit Autogas auch noch supergünstig unterwegs ist, wird der auch nicht in Rente gehen. Maschine hat aktuell 180 TKM (Favo) und das Getriebe 220 TKM. Hoffe es hält alles noch eine Weile. Da ich mir mit dem Auto viel Mühe gegeben habe, denke ich dass er es mir dankt. Es ist sicher einer der wenigen S 120 (genaugenommen S 125 L), die noch Sommer wie Winter im Alltagsbetrieb stehen ca. 10.000 km im Jahr.

    Das Viergang-Getriebe habe ich in mein Reserve 120iger eingebaut, man weiß ja nie was passiert.
     
  18. #17 rapid 136, 24.03.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Pan Skoda,

    Ich wollte nix in Frage stellen.

    Man muß halt schauen....
    Es giebt aber immernoch wenige Fahrzeuge, die den Alltag aushalten....
    Hab leider auch kein anderes Auto für diese Verwendung.



    Aktuell 448.000 KM stehen auf dem Tacho....

    Moritz.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Pan Skoda, 31.03.2011
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Ja Moritz, im Alltag gibt es kaum Modelle der alten Garde. Nun sicher kommen auf Dauer eben doch Probleme. Aber ich kann alles beheben, wenn es technische Dinge sind. Bis jetzt hatte ich jedenfalls Glück und die richtigen Teile. Nun ja eines schönen Tages wird das alles aufhören, wenn es mit Teilen knapp wird oder man eben doch die Substanz nicht zu sehr dem Wind und Wetter aussetzen will.... Aber bis dahin ist hoffentlich noch lange Zeit und ich kann noch einige Jahre "hecktreiben" geniessen......
     
  21. #19 rapid 136, 01.04.2011
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Pan Skoda,

    Ja genau so ist das,
    Ich hoffe auch,noch lange die passenden Teile am Lager zu haben,um mit der "Heckschleuder" durch die Lande zu fahren....

    Wenn ich mal die letzten Jahre zurück denke, sollte es noch lange gehen, da nicht viel kaputt geht.

    Unsere Skodas sind eben noch Autos, die für die Ewigkeit gebaut wurden.

    Wenn uns nicht die Mineralölkonzerne irgendwann einen Strich durch die Rechnung machen.....hab heute für 52,-€ vollgetankt, da hätte man vor einigen Jahren noch nen Kanister mit gefüllt.... :thumbdown: ( wer hätte vor einigen Jahren einen Skoda für 104,- DM betankt..... ?( )

    Moritz.
     
Thema:

4 oder 5 Gang Getriebe Bilder und kann ich vorm Einbau prüfen ob ein Getriebe funktioniert???

Die Seite wird geladen...

4 oder 5 Gang Getriebe Bilder und kann ich vorm Einbau prüfen ob ein Getriebe funktioniert??? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  2. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  3. Octavia II Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei

    Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei: Hallo zusammen, ich habe in meinem Octavia 1Z ein Columbus mit DAB+ verbaut. Freisprechen, Radio etc funktioniert alles einwandfrei, dennoch...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. Webasto nachgerüstet mit ipcu. innengebläse funktioniert nicht!

    Webasto nachgerüstet mit ipcu. innengebläse funktioniert nicht!: Hallo bräuchte eure hilfe. Habe eine gebrauchte Webasto tt C gekauft die in mein skoda octavia II combi tdi rs bj2008 eingebaut. heizgerät...