.

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von ixuz, 17.03.2008.

  1. ixuz

    ixuz Guest

    .
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stefan br, 17.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Auf der Skoda HP findest du die Liste mit allen zugelassenen Reifen. Wenn die 205/45 drauf sind, kann man eigentlich keine 205/50 oder 205/60 nehmen, die muss man dann eintragen weil der Umfang sich auch verändert.
     
  4. ixuz

    ixuz Guest

    .
     
  5. #4 geronimo, 17.03.2008
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Hallo,

    ich habe bislang auf meinen Autos in den letzten 20 Jahren immer GoodyearVectors benutzt. Für meinen Fabia (195er-Refen) wollte ich sie auch nehmen.

    Doch hier gibt es folgendes Problem: Ganz offensichtlich funktionieren die Teile ab einer gewissen Reifendimension nicht mehr wirklich gut, anscheinend ist die Summe der Kompromisse zu groß. Alle Testergebnisse bis 175 sind gut bis zumindest erträglich, das was darüber hinaus geht kommt leider schlecht weg. Von daher rate ich dir, dich noch mal gründlich schlau zu machen ob das bei deinen 205er-Reifen wirklich das ist was du tun willst.

    Ich habe letzten Endes schweren Herzens davon Abstand genommen und mich für den klassischen Wechsel Sommer/Winter entschieden :( Und jetzt hast du erst mal Sommerreifen drauf, bis der Winter kommt sind noch sechs Monate Zeit zum sparen...

    Gruß und viel Spaß mit deinem neuen "Spielzeug"
    geronimo 8)
     
  6. #5 tinohalle, 18.03.2008
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    hier findest du die Aufstellung der Serienbereifung Skoda http://www.skoda.de/index.php?e=522-13
    wenn du im Winter auch mal Schneeketten draufziehen willst, kannst du bis 185/55 gehen...
     
  7. #6 roomster06, 18.03.2008
    roomster06

    roomster06

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW Touran 1.6 TDI Life
    Kilometerstand:
    29000
    Ich würde dir auch zum klassischen Reifenwechsel Sommer/Winter raten.

    Es gibt einige Reifenhändler die verkaufen keine Ganzjahresreifen.

    Ich selber würde nie auf die Idee kommen ne kompromiss Lösung zu nehmen, weil die Spanne imJahres zwischen Kalt, Warm, Naß, Trocken einfach zu groß sind.
     
  8. #7 Tiptronic Nils, 18.03.2008
    Tiptronic Nils

    Tiptronic Nils Guest

    moin erstmal

    da ich auch nen Fabia 2 1.6 Sport bestellt habe, hab ich mal im WWW schlau gemacht nach Ganzjahresreifen.

    Da hab ich die Goodyear Eagle F1 GS-D3 205/45 R16 gefunden.

    Ich denke mal das ich mit den nicht viel falsch machen könnte da sich für mich der wechsel Sommer / Winter nicht lohnt
     
  9. #8 stefan br, 18.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Diese Goodyear Reifen, sind aber Sommerreifen
     
  10. ixuz

    ixuz Guest

    .
     
  11. ixuz

    ixuz Guest

    .
     
  12. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Also meine Ansicht zu Ganzjahresreifen:

    sie können alles ein bisschen, aber nichts perfekt. Im Sommer sind sie akzeptabel, aber wer mal richtig im Schnee damit gefahren ist, macht sowas nicht freiwillig ein zweites Mal. Wenn du also beruflich viel Überland fährst und auch ne Menge Schnee abkriegst, tu sowas nicht... da ist der Kauf von Sommer- und Winterreifen wohl sinnvoller.

    Letztendlich sparst du insgesamt einen Satz Felgen (Stahlfelgensatz fürn Winter kostet iwas um 180€ herum) plus die halbjährlichen Reifenwechsel (bei uns 10€).

    Bei der Bereifung sparst du nichts, weil der Allwetterreifen verschleißt in gleichem Maße wie Sommer- und Winterreifen - nur dass sich bei SR / WR dann halt der Verschleiß auf 2 Sätze aufteilt...


    Zumal du bei 2 Reifensätzen im Winter eine kleinere Größe fahren kannst, beim Fabia II gehen ja oftmals sogar 14-Zoll... und die sind bedeutend günstiger.

    Für nichtmal 200€ würde ich meine Sicherheit im Winter nicht unnötig gefährden... ist meine Ansicht.


    Außer du lebst wirklich wo, wo es nie schneit oder glatt ist bzw nur wenige Tage glatt ist, in denen du das Auto nicht brauchst.
     
  13. #12 rheinfab, 11.09.2012
    rheinfab

    rheinfab

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Die Test von Autobild und ADAC haben in den letzten Jahren gezeigt, dass es gute Ganzjahresreifen gibt.
    Diese sind in den Winter-Disziplinen fast so gut wie die meisten Winterreifen.
    In den Sommer Bedingungen haben sie jedoch leichte Schwächen. DAMIT kann ich jedoch leben!
    Hauptsache in den kritischen Bedingungen gut.

    Empfohlen werden hier der Goodyear Vector 4 Season und der Vredestein Quatrac 3

    @ixuz
    dein Nachfolger heißt also Vredestein Quatrac 3 ;-)

    Grundsätzlich ist es so, dass es in der Dinesion 205/46/16 KEINE Ganzjahresreifen gibt.
    Das liegt am Querschnitt

    Wer aber auf seinem Fabia 15 Zoll Felgen fähr, kann also 195/55/15 oder 185/60/15 als GJR fahren.

    Ich fahre Hauptsächlich im Flachland und dort fast nur Stadt oder ein bisschen Autobahn. Da ist der GJR die BESTE Alternative.
     
  14. #13 PartisanEntity, 11.09.2012
    PartisanEntity

    PartisanEntity

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.2 DSG
    Kilometerstand:
    2100
    Nur aus Interesse, würde eine Autoversicherung bei einem Unfall über Ganzjahresreifen meckern? Gibts da Erfahrungen?
     
  15. #14 tschack, 11.09.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Wenn du in Österreich versichert bist, im Zeitraum der Winterreifenpflicht bist und entsprechende Witterung herrscht - auf alle Fälle.
    Außer die Ganzjahresreifen haben irgendeine Kennzeichnung, dass sie auch als Winterreifen (M&S) durchgehen...
     
  16. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Ja nur haben diese Kennzeichnung so ziemlich alle Ganzjahresreifen. Viele glauben ja, Ganzjahresreifen wäre eine 50-50-Mischung aus Sommer- und Winterreifen - doch das sind sie nicht. Es sind fast reine Winterreifen, d.h. sie haben eher eine Mischung von 80% Winter und 20% Sommer. Dadurch sind sie im Winter nicht so tolle (haben aber trotzdem M&S) und im Sommer ist man fast (nicht ganz) wie mit Winterreifen unterwges.

    Ganzjahresreifen sind in Regionen wie bei uns mit stärkeren Witterungsänderungen meiner Meinung nach nicht nur wegen den durchweg schlechteren Fahreigenschaften nicht empfehlenswert sondern auch wegen dem erhöhten Verschleiss, insbesondere im Sommer. Man spart sich zwar die Gebühren für Wechsel und ggf. Einlagerung, dafür fahren sich aber 2 Sätze Ganzjahresreifen schneller runter als jeweils ein Satz Sommer- und Winterreifen.
     
  17. 123tdi

    123tdi Guest

    der Knackpunkt an der Reifengeschichte ist die Profiltiefe. Wenn man es schafft im SpätHerbst immer neue Allwetterreifen zu haben und den Winter über gut Profil hat und im Frühjjahr und Sommer den Reifen auf Verschleiß fährt ist das ne gute Alternative zum Winterreifen!
    Wer natürlich lange Urlaubsfahrten im Sommer plant sollte die Finger von Allwetterreifen lassen.
    Folgende Formel:
    Sommerreifen ideal in den Monaten Mitte Mai bis Mitte September
    Allwetterreifen ideal in den Monaten Mitte September bis Mitte Mai
    Winterreifen nur ideal in den Monaten Mitte Dezember bis Ende Februar. Wenn überhaupt mal Schnee liegt, sonst leistet der Allwetterreifen bessere Arbeit!
    `... man muss auch sehen dass der Winterreifen seine Nachteile hat!!!
    Nachteil Allwetter. bis zu 30% teurer als Winterreifen...
     
  18. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Vielleicht bin ich da etwas konservativ, aber mich würde mal interessieren in wie weit der Kraftstoffverbrauch bei so breiten Reifen ansteigt. Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Mein neuer hat so wie's aussieht Allwetter 175/70/14".
     
  19. #18 digidoctor, 12.09.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Goodyear 4 season wäre die erste Wahl. Und lass dich nicht von den Wechselfanatikern blenden. Nichts ist ätzender als diese Wechselarie. Da wird wochenlang auf gut Glück der Winterspezialist bei Frühling oder Spätherbsttemperaturen gefahren und anderserseits Sommerreifen vom Wintereinbruch überrascht. Das ist viel riskanter.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 PilsnerUrquell, 14.09.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ...hat sich viel getan, konnten einst die Ganzjahresreifen von allem etwas und nix richtig, so sind doch die aktuellen angebotenen Modelle um Welten besser. Waren einst das ESP mit Allwettereifen auf Schnee überfordert und der Abrieb katastrophal etc. pp

    Heut sind zumindest die MarkenAllwetterreifen doch ein guter Kompromiss, natürlich nix für den Tiefschnee und nix für Frankreichurlaub bei 40 Grad,
    aber nicht schwammig werden bei 30 Grad und 180km/h sowie festgefahrene Autobahnschneedecke bekommen sie mittlerweile bestens hin. Das war mal anders.
     
  22. #20 MarkyMan, 17.09.2012
    MarkyMan

    MarkyMan

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    bei Ganzjahresreifen zählt eigentlich nur eine Aussage:

    Ganzjahresreifen können ALLES...aber NIX RICHTIG!!!

    Am ende wenn der entscheidende Meter fehlt geht das geheule wieder los...
     
Thema:

.