338 000km + 11 Jahre + TÜV = Alles (fast) kein Problem....denkste....

Dieses Thema im Forum "User-/Fahrzeug- Vorstellungen" wurde erstellt von misteryx, 21.02.2014.

  1. #1 misteryx, 21.02.2014
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    Hallöchen liebe Skodagemeinde,

    so, also das muss jetzt einfach mal gesagt werden: Ich bin stolz auf meinen Fabia (16V, 1,4L) !!! :D

    Damals, vor nun mehr 11 Jahren, im Januar 2003 wurden wir durch ein mehr oder minder gewolltes Schicksal einander vorgestellt. Stonegrey solltest du nach meinen Wunschvorstellungen sein und Ausstattung solltest du haben. Dynamic blue bist du geworden und außer ZV & elektrische Fensterheber vorn war da nix mit Ausstattung. Dynamic blue... eine Farbe die damals echt keiner brauchte. Dachte ich mir, mittlerweile freue ich mich ein bunter Farbklecks im tristen Autobahngrau zu sein.

    Beinahe unfallfrei sind wir bisher durchs Leben gekommen. Nur einmal, ein kleiner Titscher, als die Olle vor uns so abrupt bremste. Damit konnte ja nun wirklich keiner rechnen, ganz vorsichtig, mit 10 km/h sind wir an sie rangestubbst.. und das andere Mal, als dir jemand in die Nase geparkt ist. Aber hey - du hast jetzt ne schicke RS Fronstoßstange. Kleine Kratzer hier, kaum ne Delle da - nach jedem Waschen bin ich erstaunt, wie gut du eigentlich noch aussiehst (ja ja, irgendwann poliere ich dich bestimmt auch mal komplett). Wenn es darum geht nen Knöllchen zu bekommen, dann bist du gern mal der Erste der laut "hier" schreit, nur s/w Fotos von dir findest du gar nicht toll - fährst wachsam durch die Gegend um dein Fotoalbum winzig klein zu halten.

    Seit ich dich habe, wirst du, wenn du mir Bescheid gibst, ins Autohaus gebracht um neues Öl zu bekommen oder direkt eine große Inspektion. Dein Service Heft hat nicht mehr viele Spalten frei. Teuer warst du machmal auch.. ziemlich. Das letzte Mal, als die Servolenkung komplett ausfiel. Alles kaputt, Alles gewechselt. Servo + Lenkeinheit. Der vorlaute Azubi im Autohaus wollte mir noch einreden, mich doch endlich für "was Neues" zu entscheiden. Nix da. Wir zwei bleiben zusammen, bis es nicht mehr geht. :love:

    5x musstest du mittlerweile regulär zum TÜV. Wie oft sind wir bisher auf Anhieb durch gekommen? 3 mal? Die anderen Male konntest du nicht wirklich was dafür - ich hatte vergessen, irgendwelche Umbauten in den Fahrzeugschein eintragen zu lassen, beim Umzug, soweit hatte ich doch auf dem Abnahmegutachten damals gar nicht gelesen, na, passiert. Und die offenbar recht untüvige Tachoscheibe, die war auch schnell wieder gewechselt.

    Vor 2 Wochen erst, durftest du zum 5. Mal zur Prüfung. Was war ich aufgeregt - im AH machte man mir nicht viel Hoffnungen, dass du durch kommst. Deine Ölwanne ist schon länger "stark verrostet" - Pustekuchen, einmal zur Ölwannenmaniküre, abgeschruppt, Rostschutz drauf und nochmal nachgepinselt: nun hast du wieder die schönste Ölwanne, die man nach 338 Tkm haben kann. Und der Auspuff, auch verrostet. Aber das steht ja schon seit Jahren auf den Inspektionszetteln. Bisher hat er tapfer durchgehalten, die Ummantelung haben wir lieber entfernt, dass die uns oder anderen Autos nicht irgendwann zwischen die Beine grätscht. So funktioniert das wunderbar, kein Loch, nichts was gefährlich wird. Und dann deine Scheinwerfer. Vor 4 Jahren erst getauscht, lässt sich der Linke nicht mehr zuverlässig verstellen. Auf Verdacht austauschen? Einen Haufen Geld ausgeben? Erstmal nicht. Erstmal zum Privatarzt und versuchen, das Beste draus zu machen - 50/50 Chance, ob das was wird mit dem TÜV.
    Dann war es so weit - TÜV Tag. Vorm Besuch habe ich dich nochmal in die Dusche gestellt und dich von Innen etwas aufgehübscht, bin um dich drum rum geturnt, auf der Suche nach defekten Glühbirnen und anderen untüvigen Kleinigkeiten. Mit Aufregung sind wir dann zur FSP Station gefahren. Ich musste dich abgeben, durfte aber zuschauen, wie du auf dem Bremsenprüfstand wunderbare Werte erreicht hast. Mir wurde mulmig bei der Lichtmessung, sie ging vorüber, es wurden Notizen gemacht. Auf der Hebebühne wurdest du gerüttelt und geschüttelt, angeschaut und beklopft. Dann das Handzeichen des Prüfers, ich möge zu dir und ihm kommen - da war er dann, der Grund, warum du keinen TÜV bekommen solltest: Ein Nagel im Hinterreifen :cursing: . Ich dachte ich gucke falsch. Da war er, mittendrin. Wieso habe ich das nicht gesehen vorher? Habe ich ihn mir an der Tanke aufm Waschlplatz eingefahren? Möglich.

    Ich atmete auf - es war nach 338 000 km und 11 Jahren der einzige Mängel, der gelistet wurde. Wir sind gleich im Anschluss zum Reifenmenschen gefahren, um den Reifen flicken zu lassen. Hat super geklappt - Nagel draußen, Propfen drinnen. Beim TÜV durftest du gleich zur Nachprüfung und hast ohne Probleme die braune Plakette erhalten. Ich bin so stolz auf dich.

    Die neuen Scheinwerfer warten schon auf dich. Sogar "Überzüge" bekommst du dazu, dass du nicht wieder so schnell blind wirst (quasi eine Brille). Ich freu mich schon auf den Einbau.
    Ich werde weiterhin auf dich acht geben, dich hegen und pflegen, so gut wie es mir möglich ist.

    Ich freue mich auf die nächsten 11 Jahre und 338tkm mit dir. Danke mein lieber Fabia, dass wir so ein tolles Team geworden sind, dass du mich bisher nie im Stich gelassen hast auf unseren weiten Wegen und dass wir jede Krise miteinander überwunden haben (denk nur an dein Problem mit der Wegfahrsperre)! :love:

    Fabiaverliebte Grüße
    die Missy

    SAM_0276.JPG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mrbabble2004, 21.02.2014
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Glückwunsch! :thumbup: an euch beide natürlich! So sehr viele Fabia mit Benzinmotor und so einer km Leistung haben wir hier glaub ich nicht im Forum!

    Ich hoffe, dass mein RS mir auch so lang und länger die Treue hält!


    Wünsche euch noch viele schöne km und Jahre zusammen!



    MfG
     
  4. Mucki

    Mucki

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Liessow
    Da bin ich mit meinen 219 000 noch weit von ab.
    Aber wenn ich nach 12 Jahren mal ein Fazit ziehe komme ich zum Schluss:
    Reparaturen und Verschleiß halten sich in Grenzen.
    TÜV keine Probleme bisher.
    Mit dem Fabia kann man recht preiswert unterwegs sein.
     
  5. #4 Nappo1997, 21.02.2014
    Nappo1997

    Nappo1997

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 TDI (77Kw), BMW 320D
    Es hat Spaß gemacht Deine Geschichte zu lesen!
    Weiterhin viel Spaß mit dem Kleinen.
     
  6. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Klasse geschrieben - ich wuensch euch beiden noch ein langes gemeinsames Leben ;-) :thumbsup:
     
  7. #6 pietsprock, 21.02.2014
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Sehr schön geschrieben, Missy :thumbsup:

    Deinem Fabia und dir herzlichen Glückwunsch zum bestandenen TÜV!

    So viele Jahre schweißen zusammen, so viele Kilometer auch -- wer könnte das besser sagen als ich? Die nächsten 2 Jahre darfst du deinen Fabia nun weiterfahren, um dann mit ca. 400.000 Kilometern zur nächsten HU zu fahren...


    Bis dahin gute Fahrt
    wünscht
    Peter
     
  8. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Wirklich gut geschrieben und meinen Glückwunsch! Weiter so! :thumbsup:
     
  9. #8 Lutzsch, 21.02.2014
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Sowas liest man gern, mehr davon .........weiterhin eine schöne Zeit!
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Sehr schön :thumbup: Ich kenne euch beide ja noch aus den Anfängen der Community. Toll, dass dein benziner noch am Start ist und bis in Kilometerregionen vorstoßen kann, die man sonst nur von Dieseln erwartet. Weiterhin gute Fahrt :-)
     
  11. #10 misteryx, 21.02.2014
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    wir bedanken uns und wünschen auch euch noch viele viele gemeinsame Kilometer :)
     
  12. #11 ByteVRS, 21.02.2014
    ByteVRS

    ByteVRS

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.2 12V HTP
    Kilometerstand:
    184000
    Glückwunsch :-) und viele weitere Kilometer!

    naja ich hatte ja schon mal was gesagt das wir mal ne liste (Top 50) der Benziner Kilometerkönige führen sollten! Diesel kann ja jeder :D aber auf mich hört keiner ! :D
     
  13. #12 misteryx, 21.02.2014
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    Haha.... ja, hervorragende Idee. Würde mich auch interessieren! :thumbsup:

    Danke :)
     
  14. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Dein Bericht hat mich richtig gefesselt, ich musste auch öfters mal schmunzel hast wirklich gut geschrieben, besser hätte man es nicht schreiben können ;) .

    Ich war einmal rein zufällig vor ca. 4 Jahren bei dem Skoda Händler in Waltersdorf (bei Ikea &co), wo dein Fabia gerade eingeschleppt wurde (ich kannte euch vom Sehen ja schon vom OHT usw.) was hatte er da gehabt?

    Ich wünsche Euch weiterhin viele Glückliche und Unfallfreie Kilometer :thumbup: .
     
  15. #14 thegrossa, 22.02.2014
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Kann ja nur die Wegfahrsperrengeschichte gewesen sein. Denn sonst lag er doch quasi nie. Oder?
     
  16. #15 misteryx, 22.02.2014
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    Kann ja nen Blog beginnen ;)

    Vor 4 Jahren.... hmmm.. Überleg überleg. Bisher wurden wir nur abgeschleppt wegen der Wegfahrsperre oder kaputten Anlasser. Ich denke mal, es war wegen der Wegfahrsperre - damit hatte ich jahrelang Probleme. Die hat sich immer wieder sporadisch gesperrt ("Signal zu klein"). Zum Ende hin war es eher ein Glücksspiel ob er überhaupt noch ansprang (sehr unpraktisch an Tankstellen oder so, wo man nur "mal kurz" ausmacht) Alles versucht, keinen Grund gefunden (Schlüssel neu angelernt, Zündschloss gewechselt, diverse Kabelbäume gewechselt..). Das AH bot mir dann nur noch an, das KI zu wechseln - auf Verdacht. So nen Batzen Geld aber für "Verdacht" ausgeben, war mir zu viel. Ende vom Lied: der Kontakt der Wegfahrsperre im KI war korrodiert. Umlöten, hübsch gemacht und *zauber zauber* alles wieder gut :D Aber ja, in der Zeit waren wir dann und wann mal im Abschleppmobil unterwegs. :S
     
  17. #16 misteryx, 26.08.2014
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    So.. ich dachte mir, es wird mal wieder Zeit, für ein kleines Zwischen-Update.

    Wir leben noch :thumbsup: In letzter Zeit gab es allerdings ein paar Problemchen.
    Nachdem ich vor fast 3 Monaten nach Mainz umgezogen bin, wird klein Fabia viel zu wenig bewegt, da ich hier nun mit dem Bus zur Arbeit fahre. Er steht sich die Räder in die Karosserie und tut seinen Unmut kund.

    Vor ein paar Wochen, ich war auf dem Weg nach Berlin zur Wohnungsübergabe. Abends 18 Uhr, viel zu spät, in Mainz los. Am nächsten Morgen um 08:00 Uhr Wohnungsübergabe. Es hat junge Hunde und anderen Unrat geregnet und nach ca. 120km war es dann soweit: Warnleuchtentheater und umgehender Übergang in den Notmodus. Großes Juhu. Also erstmal ab auf den Standstreifen, gebetet, dass mich bei dem Wetter kein LKW abschießt und angehalten. Da die Ölleuchte kurz geleuchtet hat, habe ich nach 10 Minuten erstmal nach Öl geschaut, aber da war zum Glück Alles gut. Hab dann bei Skoda angerufen. Die haben dann wieder aufgelegt, da sie mich auf Grund des starken Regens nicht verstanden haben :cursing: Ich bin dann also noch bißchen weiter gerollt, ganz langsam.... bis ich dann Tatsache in einem Funkloch angekommen bin. Prima. Kein Empfang. Also vorsichtig weitergekullert - lt. Navi war die nächste Abfahrt "nur" noch 11 km entfernt :( Ich habs dann nochmal mit anrufen probiert. Meine Daten konnten aufgenommen werden und dann brach das Gespräch wieder ab. Also bin ich erstmal weiter gerollt und habe überlegt, was ich machen soll als sich dann nach der nächsten Bergkuppe (Berge sind übrigens ne spannende Sache, im Notprogramm...) ein Wunder auftat. Ein großes blaues Schild, mit einem großen weißen "P" drauf. Gott sei Dank. Also erstmal ab auf den Parkplatz, wieder bei Skoda angerufen, zufällig denselben, netten Servicemitarbeiter an der Strippe gehabt und weiter gequasselt. Ich kürze hier mal ab: Gegen 22 Uhr saß ich dann in meiner "Werkstattersatzkrankheit" - ein Mazda Premacy aus 2001 8| Eine Katastrophe. Wie kam ich zu dem Vergnügen: ich wurde durch einen "Subunternehmer" abgeschleppt, der mein Auto dann erst am nächsten Tag zu Skoda brachte. Hätte ich auf einen Skoda als Ersatzwagen bestanden, hätte ich da gleich übernachten können. Der Premacy hat mir dann nochmal mehr als deutlich klar gemacht, was ich mit dem Fabia doch für ein grandioses Auto habe. Fast genauso alt, doppelt soviele Kilometer, aber wesentlich besser in Schuss. Wat habe ich mich mit dem Japaner geschämt.. da war nich nur innen alles keimig, sondern auch von außen. Auweia. Na wie dem auch sei - nachdem die Autobahn dann auch noch kurz gesperrt war, bin ich nachs um 3 in Berlin angekommen. Jiha.

    Aber was hatte Matz denn nun? Ganz einfach: Drossellkappe. Kaputt. Die wurde dann auch gewechselt, hat "nur" schlappe 4 Werktage gedauert. Nach einer Woche japanischem Elend durfte ich mein Lieblingsauto endlich wieder abholen. Er wurde mir übergeben mit dem Hinweis "achso, das AGR ist übrigens auch kaputt". Aha.. und warum wechseln wir dann nicht gleich? Hm? Naja.. egal.. Hauptsache erstmal das Auto wieder Daheim. Inkl. Leihwagen hat der Spaß über 800€ gekostet :thumbdown:

    Im neuen Zuhause stand der Kleine dann viel rum. Zum Ostharztreffen durfte er wieder mal laufen und kurze Zeit später sind wir wieder liegengeblieben.. in Mainz :( Selbes Spiel wie bei der Drosselklappe. Mäusekino, Notlauf, rumruckeln. Ich konnte noch zum Autohaus fahren. Da dann -*oh Wunder*- AGR muss gewechselt werden. Na sowas. Also gut.. AGR gewechselt. Wieder 280€ da gelassen. Hat diesmal auch nur ein paar Stunden und keine 4 Tage gedauert. Immerhin etwas.

    Nun wollte ich letztes Wochenende mal wieder los zur Schwiegermama... und.. was ist? Einsteigen: Mäusekino, rumruckeln. Ausgemacht, Stehengelassen, Dankeschön. X( Ich habe dann die ganze letzte Woche hin und her überlegt, Panik geschoben. Was, wenn wieder ne kostenspielige Reparatur ansteht? Machen lassen? Doch nach einem "Neuen" umschauen? Aber woher nehmen, wenn nicht klauen? :wacko: Es brach mir fast das Herz. Gestern habe ich es dann endlich in die Werkstatt geschafft (die ja nur bis 17:30 Uhr auf hat... grml). Beim Fahren ging es dann, ruckeln überwunden, nach einem kurzen Zwischenstopp nach 500m leuchtete auch "nur" noch die Motorblockleuchte. Na immerhin. Also schnell hin zur Werkstatt, bevor wir wieder liegen bleiben und gucken was los ist. Der Azubi (es muss der Azubi gewesen sein, so wie er sich angestellt hat.. aber immerhin, nett war er.. stets bemüht quasi) hat ihn dann ausgelesen. Alles.. inkl. allem Schnickschnack was er nie hat, hatte oder überhaupt haben könnte. Hat ewig gedauert. Bis auf ein paar Fehler in der Klimaanlage, die aber allzeit bekannt sind, gab es einen sporadischen Fehler in der.. Achtung.. Trommelwirbel: Drosselklappe. Fehler gelöscht, Tschüssi. Kompetentes Autohaus, ich muss mich mal nach was Neuem umschauen. Schließlich haben die die Drosselklappe vor 3 Wochen erst neu programmiert und nun hat sie nen sporadischen Fehler. Ich soll beobachten. Komme mir langsam vor wie Sherlock Holmes...

    Nun... das der Zwischenstand der Dinge. Ich habe mir jetzt vorgenommen, den Kleinen öfter und regelmäßig zu bewegen. Dann muss er eben doch ab und an mit auf Arbeit und zum Gassifahren auf die Autobahn.

    Achso. Matz ist jetzt auch endlich Mainzer - nach nur 8 Wochen nachm Umzug habe ich es endlich mal ind ie Zulassungsstelle geschafft zum Ummelden. Dauer (inkl. Fahrt zum Amt und Rückfahrt + Schilder an- und abbauen): 40 Minuten. Krass. In Berlin kann man mal locker 3 Stunden oder noch mehr einplanen. Alles richtig gemacht :thumbup:

    Kilometerstandstechnisch tut sich im Moment nicht viel. Aus praktischen (und oben besagten) Gründen haben wir in letzter Zeit den Roomster von meinem Freund getrietzt. Es ist bemerkenswert, was in dieses Auto Alles rein passt. Aber da ist nun auch die Lüftung kaputt. Mein Auto stand offenbar zu dicht daneben... er heizt nicht mehr richtig. Also eigentlich gar nicht. Aber hierzu gibts keine Fehlermeldung im Speicher. Dahingehend werde ich weiterhin meine karierte Mütze aufsetzen, die Lupe zur Hand nehmen, Sherly Holmes spielen und... beobachten.

    Irgendwas ist ja immer mit den lieben Kleinen
    In diesem Sinne,
    herzliche Grüße
    die Katja

    P.S.: aktueller Kilometerstand - ganz kurz vor 345 000km
     
  18. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    Hoffen wir mal das es nur beim beobachten bleibt :huh: :S, vielleicht fehlt im ja wirklich die Bewegeung ^^
     
  19. #18 FabiaOli, 28.08.2014
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Drosselklappe war bei meinem Fabia auch schon hinüber, mit der Neuen ist er aber wieder gelaufen wie eh und je.
    War das einzige mal das er liegen geblieben ist, also eher gar nicht erst los gekommen.
    Kann doch nicht sein, dass gleich wieder was ist, wenn die erst getauscht ist, da müssen die eben nochmal drüber gucken, aber einfach wieder weg schicken ist schwach.
    Natürlich ist es immer eine Überlegung wert so viel Geld in ein recht altes und vorallem viel gefahrenes Auto zu stecken.
    Der Wert der beiden letzten Reparaturen übersteigt sicherlich schon den Fahrzeugwert, aber natürlich hängt man an einem so treuen Begleiter.

    Viel Erfolg mit dem hoffentlich zukünftig nicht mehr so zickigem Fabia.

    PS: Der km-Stand mit diesem Motor ist schon ein Kunststück, egal wie es weiter geht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 misteryx, 28.08.2014
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    Danke :)

    Also entweder hat sich das Auto über Nacht einen Sportauspuff gegönnt, evtl. auch einen offenen Luftfilter oder aber irgendwas ist am Auspuff kaputt. Da ist ja schon seit Jahren die äußere Ummantelung vom ESD ab, wäre also irgendwie noch ok, wenn da nun doch mal ein Loch drin ist. Ersatz liegt schon auf Halde. Morgen werde ich dann mal in einer offenen Werkstatt anfragen, also dass die erstmal drunter schauen. Er röhrt wie ein Elch.. ist ja fürchterlich.
    Kann natürlich auch sein, dass daher auch der Fehler kommt. Also dass vielleicht zu viel von irgendwas an die Klappe oder das AGR kommt und die entsprechend ne Warnmeldung abgeben (sorry, aber ich bin da leider ein Technikblondchen... aber ihr wisst schon, was ich meine ;-) ).

    Es bleibt spannend, ich werde berichten.

    Katja

    P.S.: Restwert hat er ja gar nicht mehr. Ich glaube deswegen mag ich mich auch nicht trennen - er landet dann ja entweder aufm Schrottplatz oder irgendwo im Ausland und das möchte ich nicht. Also.. ich habe in den letzten Monaten und Jahren einfach Dinge erneutert, die mir zu schade sind, um sie jetzt weg zu schmeißen. Und dann kauft Frau sich nen jungen gebrauchten und dann geht der Verschleißteilreparaturspaß von vorne los.. ach ick weeß nicht.. Da stecke ich erstmal das Geld ins Matz und schaue, wie weit wir kommen. Motor wird ja gepflegt und die Karosserie ist für Leistung und Alter auch gut in Schuss und macht keine Sorgen.
     
  22. Metwed

    Metwed

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tabarz / Thüringer Wald
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI Elegance Limousine
    Werkstatt/Händler:
    "Autohaus Schnitter" Schönstedt
    Kilometerstand:
    56000
    In einer ähnlichen Lage war ich in den letzten Wochen auch. Nach 330.000 km, jugendlichem Äußeren und vielen erneuerten Innereien ist es eigentlich blöd und wirtschaftlicher Unfug ihn weg zu geben. Schon gar nicht nach Afrika. Dafür ist er aber sicher sowieso zu groß. Ich habe aber dieses Jahr dermaßen viel reingesteckt, dass ich davon und von der Spritersparnis durch den neuen, komplett die Raten fürs ganze Jahr für den neuen Octavia bezahlen kann. Das allein gab immer noch nicht den Ausschlag, aber meine Tochter fährt seit 2 Monaten auch mal allein mit dem Superb und da sie nicht sehr groß ist sitz sie auf einem dicken Kissen, Sitz ganz nach vorn, sodass hinter ihr eine kleine Tanzfläche entsteht und dann - sieht sie immer noch nicht richtig. Hat den Wagen einfach nicht sicher im Griff. Vor ein paar Wochen hat sie trotz Rückfahrsensoren beim Ausparken einen Mercedes touchiert. Nur ein wönziges Stöckchen - sau blöd. Er ist einfach zu groß und die moderne Sicherheitstechnik im neuen Octavia ist vielleicht auch eine gute Idee für einen Fahranfängerin.
    Wie gerne hätte ich noch die 500.000 voll gemacht, wahrscheinlich wird mein Nachbesitzer jetzt erstmal gar nichts mehr reinstecken müssen. Die Trennung wird auch meiner Tochter schwer fallen. Der neue wird unser erster Neuwagen und sie durfte mitbestimmen und sogar Probefahren. Zumindest hat sie den im Griff. Das wird tröstlich sein.
     
Thema:

338 000km + 11 Jahre + TÜV = Alles (fast) kein Problem....denkste....

Die Seite wird geladen...

338 000km + 11 Jahre + TÜV = Alles (fast) kein Problem....denkste.... - Ähnliche Themen

  1. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  2. Problem(Unwissen) mit TMC

    Problem(Unwissen) mit TMC: Hallo, kann man den Speicher mit den Verkehrsmedungen manuell löschen, habe in den Einstellungen gesucht jedoch nichts gefunden ?( Warum ich...
  3. Getriebe verrostet - bei <100Tkm, 4 Jahre

    Getriebe verrostet - bei <100Tkm, 4 Jahre: Hallo zusammen, nachdem mein Octavia II 1.4 TSI (2012) letzte Woche irgendwie schwieriger zu schalten war und (dachte ich) im Kaltlauf ein wenig...
  4. Problem mit der Zentralverriegelung

    Problem mit der Zentralverriegelung: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu meinem "Neuen" Fabia I Kombi, Cool Edition, Baujahr 2006. Kann es sein, dass die Zentralverriegelung auf...
  5. Getriebe Problem 1.3

    Getriebe Problem 1.3: Hallo, Da bei mir in nächster Zeit ein Getriebe Wechsel ansteht möchte ich mich mal bei euch informieren ob bei dem Ausbau etwas schief gehen...