332'000km und nun das bittere Ende?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von tsenn, 27.06.2016.

  1. tsenn

    tsenn

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Switzerland
    Fahrzeug:
    VW Passat 2.0 FSI
    Kilometerstand:
    83000
    Seit letztem Freitag hatte ich seltsame Geräusche (ein "Mahlen"/Kratzen bei Schubbetrieb und Kuppeln) und habe heute dann auch die Diagnose von der Werkstatt erhalten: Getriebeschaden!

    Dieses Auto hat mir so viel Spass gemacht zu fahren und ich wollte doch noch einiges damit ausprobieren (Stichwort ACC etc.) - aber nun: die mögliche Reparatur übersteigt den Wert des Autos leider und vermutlich ist dann noch nicht fertig (Kupplung ist auch durch, andere Verschleissteile wie Radlager links vermutlich etc.)

    Ich habe mich bereits fast damit abgefunden dass es fertig ist; bin aber offen für eure Meinung!
    Das Fahrzeug: Skoda Superb 3T Combi MJ 2011, 2.0 TDI 170 PS HS 4x4, km wie gesagt rund 332'000
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mh.skoda, 27.06.2016
    mh.skoda

    mh.skoda

    Dabei seit:
    06.03.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Sei doch froh dass Du so ein tolles Auto hast/hattest. Glückwunsch, hoffe meiner schafft das auch!

    Entweder Du bist so zufrieden, dass Du jetzt nochmal Geld reinsteckst oder Du nimmst es als Anlass das Fahrzeug in den Ruhestand zu verabschieden. In jedem Fall wäre jeder zusätzliche Kilometer reine Zugabe.
     
  4. #3 CrazyAB, 28.06.2016
    CrazyAB

    CrazyAB

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Kombi, 2.0 TDI, 125 kW, DSG
    Gebrauchtes oder generallüberholtes Getriebe? Brauchst Du das Auto täglich? Gibt ja auch einige private Getriebespezialisten im Netz, die in ihrer Freizeit Getriebe wieder in Stand setzen. Hab da jemanden, aber da müsste ich erstmal wieder Kontakt herstellen - wird aber eben nicht von heute auf morgen fertig.
     
  5. tsenn

    tsenn

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Switzerland
    Fahrzeug:
    VW Passat 2.0 FSI
    Kilometerstand:
    83000
    Generalüberholtes Getriebe würde m. E. nach am meisten Sinn machen. Ja brauche das Auto täglich
    Frage ist wirklich einfach, ob damit dann wieder Ruhe ist für rund 100'000km oder ob die Investition den Rahmen sprengt.
    Gemäss meiner Skoda Werkstatt (wirklich sehr korrekte Werkstatt) wenig sinnvoll aufgrund der noch zu erwartenden Folgekosten (Kupplung und andere Verschleissteile)
     
  6. cs90

    cs90

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Speyer
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 2,0 TDI (EZ 04/2016)
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    40.000
    Ein neues Auto ist oft noch deutlich teurer. Dein Superb ist abgeschrieben, und somit fällt der größte Kostenfaktor der ersten Jahre - die Abschreibung/Wertverlust - eines neuen Autos weg. Da kann man sich einige Reparaturen leisten ;)

    Radlager sind nicht teuer und sind einfach zu tauschen. So kenne ich es zumindest vom Golf 5.
    Wenn du das Getriebe tauschst wird natürlich auch die Kupplung getauscht. Die Materialkosten der Kupplung sollten überschaubar sein. Große, zusätzliche Lohnkosten zum Getriebetausch sollte es auch nicht geben.
    Würde bei einer freien Werkstatt deines Vertrauens anfragen. Dann wird es bestimmt günstiger.

    Gerade bei deinem individuellen Superb, der inzwischen ja fast alle Ausstattungsmerkmale eines Superb 3 hat, kann sich die Reparatur doch schon lohnen. Aber das Risiko fährt leider immer mit ...
     
  7. #6 mrbabble2004, 28.06.2016
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Also ich würde es machen lassen, wenn die Kosten nicht zu hoch werden...
    Bei einem neuen Wagen hat du auch ganz schnell wieder so viele km drauf und einen enormen Wertverlust... Das Geld kannst du auch gut in deinen jetzigen Wagen investieren...

    Ich habe auch letztes Jahr bei meinem fast 10 Jahre alten RS das Getriebe getauscht... Das Auto war es mir das einfach wert...

    Letztendlich kannst aber nur entscheiden... Vielleicht hast du auch einfach mehr Lust auf was Neues ;)


    MfG
     
  8. #7 fireball, 28.06.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Naja ein generalüberholtes ist doch für 1000 Euro im Austausch zu haben. Wenn das dann eh draußen ist, kann man sich noch um die typischen Ecken kümmern, falls beim S2 vorhanden (ZMS? AGR? DPF?) - und hat nen Auto das dann wahrscheinlich nochmal problemlos 150000 km abspult. Klar steckt man nicht drin... Wäre schade drum.
     
  9. #8 TubaOPF, 28.06.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.022
    Zustimmungen:
    2.691
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Die Frage ist: Bekommst Du für das Geld, das Du jetzt reinstecken müsstest, auf dem freien Markt ein vergleichbares Auto? Wenn Du jetzt 1500 € ausgibst - welchen SII 4x4 kannst Du dafür kaufen?
     
    Keks95 gefällt das.
  10. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    519
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    81000
    Wie ist denn der Rest vom auto erhalten? Wenn der innenraum gepflegt und immernoch bequem, die karosse ohne große schäden ist und du das auto gerne fährst, dann investier die paar Kröten und fahr weiter. Verschleiß hat jedes Auto, doch sind die teile erstmal getauscht,halten die wieder xxx km. Grade nen diesel,wenn du ihn immer pflegst, ölwechsel, warmfahren etc wird steinalt. Guck dir piets fabia an, mit seinen millionen...auch er kam nicht ohne verschleiß ans ziel. Wichtig is,wenn du die Kosten niedrig halten willst,hol dir Angebote ein, von freien werkstätten oder von spezialwerkstätten.

    Letztendlich entscheidest du, ob dein Auto dir das wert ist,oder der reiz nach was neuem stärker ist. Finanziell is wohl die reperatur deutlich günstiger
     
  11. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    In CH sieht das eben alles ein bisschen anders aus als in DE. Hier sind die Lohnkosten Massiv höher... Bei meinem Alten hätte es sich nicht gerechnet, weder in der Marken, noch in der Freien Werkstatt, wäre die Getriebe Reparatur/das Ersetzen vom Getriebe auch nur annähernd unter dem Wert des Wagens möglich gewesen. Für den Aufwand der Reparatur, habe ich mir die Anzahlung an den S3 geleistet. In Polen ist der Wagen nun Repariert und fährt nun auch die 300tkm voll und wohl weit darüberhinaus.
    Andererseits war das auch kein Massenprodukt wie das ein VWGetriebe ist.
     
  12. #11 Oyko Miramisay, 28.06.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Meist kommen dann auch andere Reparaturen. Ist man mit dem einen fertig kommt das nächste. Kann keiner versprechen. Meine Firma hatte vor Jahren bei einen S1 der noch gut in Schuss war fast die komplette Vorderachse machen lassen und dann kam die Kupplung und die Kühlung. Immer schön nach 2-3 Monaten. Immer häppchenweise. Im Ergebnis war es ein Totalschaden. Das wusste man aber vorher nicht.
     
  13. tsenn

    tsenn

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Switzerland
    Fahrzeug:
    VW Passat 2.0 FSI
    Kilometerstand:
    83000
    Tja, so ist es - natürlich fahre ich das Auto sehr gerne; dennoch: mit dem Getriebeschaden kann/sollte ich es nicht allzu weit fahren. Hier in der Ecke Schweiz/südlichstes Deutschland wäre mir kein Getriebespez. bekannt der das richten könnte. Desweiteren habe ich wirklich in den letzten Monaten doch stetig immer wieder Geld reingesteckt weil ich eben eigentlich immer der Meinung war, schön warm fahren, viel Langstrecke etc. da hält der Motor und das Getriebe (Schalter!) ewig. Auch wenn ich es optimistisch rechne, 1'500€ Austauschgetriebe (gemäss Internetrecherche) + rund 1'000€ Arbeit inkl. Kleinteile + eventuelle andere kleinere Überraschungen -> da bin ich über dem Fahrzeugwert und die Zeit habe ich auch nicht, dies alles zu organisieren (Basteln in der Freizeit braucht auch Zeit aber das kann ich auch um Mitternacht machen :D)

    So wie es aktuell steht lasse ich mir den Wagen vor dem Haus stehen, schlachte ihn aus und verpflanze es in einen Übergangs-Superb 2 oder VW Tiguan (habe die zwei momentan auf dem Radar).

    Dann wird im Mai 2017 der Kodiaq bestellt :thumbsup:
     
  14. #13 TubaOPF, 28.06.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.022
    Zustimmungen:
    2.691
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Naja, bei mobile sind aktuell 6 Superb bis 2.500 € drin, davon 2 Taxi mit 500.000 und mehr km, die anderen von "Auto Leopard", "Gebrauchtwagen Artiran" oder "Satar Kanawezi". Keiner hat einen Allradantrieb. Keiner hat weniger als 200.000 gelaufen. Du bekommst also für das Geld, das Du etwa investieren müsstest, ziemlich betagte Gurkendosen, bei denen niemand (außer dem Verkäufer) weiß, was mit den Autos los ist. Oder Du steckst das Geld in Dein eigenes, Dir vertrautes Auto. Mit dem Risiko, dass demnächst etwas anderes ausfallen kann. Das Risiko bleibt Dir aber bei den anderen genauso.
     
    dirk11, Keks95 und HUKoether gefällt das.
  15. #14 mrbabble2004, 28.06.2016
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Das Risiko, dass etwas kaputt geht hast du bei jedem Gebrauchtwagen... Da steckt man nie drin...


    MfG
     
  16. #15 HUKoether, 28.06.2016
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
    Nicht das Tuba mein "Gefällt mir" auf seinem Konto spüren würde, aber hier kann man Ihm nicht widersprechen!

    Mein großer Bruder sagte mal: "Das günstigste Auto ist das, daß Du schon hast!". Außer dem Motor sind alle anderen Reparaturen nur noch Kleinkram, also wenn Du nicht Geld zum wegschmeißen hast...
    ... hast Du mit Deinem reparierten noch ein Auto bis zum Kodiaq.

    Gruß, HUK
     
    TubaOPF gefällt das.
  17. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    519
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    81000
    Leider....ich bin grad auf der Jagt nach nem Audi A3 1.9 oder 2.0 TDI. aber im budget von 10.000€ haben die kisten teilweise 200.000km und mehr gelaufen. is halt so ne sache. zum einen vertrau ich dem diesel, das er länger macht, zum anderen geb ich meinem patenonkel mit einem seiner sätze recht: fahrwerk und alles andere haben halt auch 200.000km gelaufen
     
  18. #17 mrbabble2004, 28.06.2016
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Richtig ;)
     
  19. #18 FahreSuperb, 28.06.2016
    FahreSuperb

    FahreSuperb

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 3,6 FSI

    Grüezi Landsmaa

    Für nicht Schweizer in hochdeutsch: ^^
    Ja in der Schweiz muss man ganz anders rechnen. Studenlöhne von 100 Euro sind absolut normal bzw. üblich.
    Die Motorreparatur für die ölsaufenden 1.8 Motoren kosten in der Schweiz ca. 5000 Euro.
    Ich würde die Kiste kübeln. Kaufst Du oder würdest Du auch Leasing machen?
    Andere Frage: 3XX XXXkm in 5 Jahren? Da wohnt man ja fast im Auto.

    Im Ostblock repariert man solche Autos um ein Trinkgeld und lässt sie weiter leben... Ist halt leider so.
     
    xfsane gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sprit(vernichter)², 29.06.2016
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    160
    Bei +300 tkm sollte man die Kupplung sowieso auf dem Radar haben. In dem Zuge kann man das Getriebe doch gleich günstig mitmachen lassen ;)
    Ich persönlich würde es machen lassen (ggf in Deutschland wenn du eh in der Nordschweiz wohnst?).

    Ob du jetzt oder in einem halben Jahr schlachtest ist dann doch auch egal. Das Austausch-Getriebe wird in der kurzen Zeit nicht viel Wertverlust bekommen - der Restwert in "fahrbereit" sollte jedenfalls höher sein. Was du dan am Ende an Verlust hast, ist der Arbeitslohn.
    So müsstest du dir auch nicht sofort den Magnum ääh Kodjak kaufen und kannst die anderen erstmal den Beta-Tester machen lassen und mit besseren Rabatten nach dem ersten Großansturm kaufen:rolleyes:

    Bzgl Laufleistung hab ich eigentlich immer nur @pietsprock im Hinterkopf und denke mir dass der Motor mit 300tkm gerade erst eingeelaufen ist :D
     
    Keks95 und HUKoether gefällt das.
  22. tsenn

    tsenn

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Switzerland
    Fahrzeug:
    VW Passat 2.0 FSI
    Kilometerstand:
    83000
    Danke für eure Kommentare dazu; schaue mir heute den Tiguan an, tendiere aber nun aber wieder eher dazu doch das Geld in die Hand zu nehmen und ein instand gesetztes Austauschgetriebe zu besorgen. Die Werkstatt ist übrigens in DE (dort wo ich das Auto auch gekauft habe).
    Hatte gestern das Auto (vorsichtig) wieder nach Hause gefahren und einfach ein gutes Gefühl gehabt beim Fahren (ok, man kennt das Auto auch etwas nach 332'000km :P) - an einem solchen Getriebeschaden soll es doch nicht scheitern!
    Werde wieder berichten wie es weiter geht!
     
    TubaOPF, mrbabble2004, HUKoether und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

332'000km und nun das bittere Ende?

Die Seite wird geladen...

332'000km und nun das bittere Ende? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. Großes Problem - mit Latein am Ende

    Großes Problem - mit Latein am Ende: Guten Morgen, ich konnte schon die Nacht nicht schlafen weil mich das mit dem Auto irgendwie nicht in Ruhe lässt. - Am Dienstag Nachmittag fuhr...
  3. Motorkontrollleuchte, bitte um Rat

    Motorkontrollleuchte, bitte um Rat: Hallo liebe Community, ich bin neu hier, lese aber schon eine ganze Weile mit ;)! Seit nunmehr 2 Jahren fahre ich einen Skoda Fabia HTP 1.2 (KM...
  4. Schaden Bitte Hilfe von den Versicherungsprofis

    Schaden Bitte Hilfe von den Versicherungsprofis: Hallo Leute, sorrx schonmal für Tippfehler. Hatte gerade nen Erlebnis der 3. Art oder mit ner Frau am Steuer. Nenne Sie im Text Mutti. folgendes...
  5. das Warten hat ein Ende :-)

    das Warten hat ein Ende :-): Hab am Freitag erfahren, dass unser S3 Kombi gebaut wurde. Jetzt dauerst es nur noch wenige Tage bis zur Abholung...Bestellt Ende Januar, EU...