30 000 Inspektion, machen oder nicht ?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von x2Q, 18.10.2005.

  1. x2Q

    x2Q Guest

    hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir bitte weiterhelfen !
    also meine frage:

    ich fahre einen skoda fabia fix ( ist das angebot inkl. versicherung ... ).
    1,2l htp ...
    es ist ein leasingauto wenn man es richtig sieht !
    nun muss ich die 30 000 km inspektion machen nur wollen die dafür ca 230 - 250 euro haben.
    angeblich verlängert sich in sachen garantie NICHTS. sie ist definitiv nach 2 jahren ( was auch jetzt ist ) zu ende.
    sie sagen mir folgendes !

    Eine Verlängerung Ihrer
    Fahrzeug-Garantie (Gewährleistung/Sachmangelhaftung) findet jedoch hierdurch
    nicht statt.

    Sie erwerben durch die Dürchführung der Inspektion eine Mobilitäts-Garantie.
    Diese beinhaltet ein Abschleppen Ihres Fahrzeuges sollten Sie einmal "liegen
    bleiben" sowie ein Ersatzfahrzeug und vieles mehr.


    da ich adac plus mitglied bin und mein vater in einer kfz werkstatt ( vw ) arbeitet, besteht nun die frage MUSS ich diese inspektion machen oder kann ich auf diesen service verzichten da das ja eigendlich über den adac abgedeckt ist, oder gibt es noch besondere leistungen ?!

    muss ich die inspektion vielleicht gar machen weil das ein leasingfahrzeug ist ?

    hoffe mal ihr versteht was ich meine, will ?
    am besten die kosten sparen - möchte ich und dabei falls ich das auto nächstes jahr zurükgebe keinen ärger bekommen weil ich die inspektion nicht gemacht habe !

    danke ersteinmal !
    DANKE
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Wenn im Leasing Vertrag geschrieben ist, dass du alle Inspektionen machen must, dann bleibt dir nichts anderes übrig.

    Außerdem wird dir Skoda, falls du in einem halben Jahr einen Motorschaden hast, nix bezahlen - sprich Kulanz ist futsch.

    Ich würde es machen oder zumindest über deinen Vater günstiger in der VW Werkstatt.

    Mfg Micha
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Sorry, aber das könnte schnell an der falschen Stelle gespart sein.

    Zuerst mal ist tatsächlich entscheidend, was der Leasingvertrag sagt. Eine nicht durchgeführte Inspektion ist auch davon abgesehen möglicherweise eine "Mangelgrund" (das kann ich aber nicht definitv sagen).

    Dann ist doch die Frage, wieviel Du letztlich sparst, wenn Du keine Inspektion machts (dies hielte ich für sträflich falsch) bzw. dies irgendwo anders erledigen lässt. Gespart hast Du doch nur die Differenz zwischen Skoda und irgendwo anders.

    Lohnt das das Risiko, dass Skoda jedwede Kulanz ablehnt, wenn ein Schaden auftritt. Vermutlich eher nicht.

    Was nutzt mir da noch der ADAC?

    Gruß
    Andreas
     
  5. #4 SKODA DOC, 18.10.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Vor allem spare ich mir den ADAC wenn ich meine Inspektionen beim Freundlichen machen lasse.Mob Garantie und ADAC zusammen ist total unnötig.
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Absolut richtig. Und davon abgesehen zahlt mir der ADAC garantiert nichts zu einer evtl. Reparatur dazu
     
  7. dussel

    dussel

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Fahrzeug:
    Octavia II , 1.6 TDi Kombi
    Kilometerstand:
    17000
    Da muss ich widersprechen. Nunja es ist doppeltgemoppelt, aber ich denke der ADAC ist um einiges besser, da es wohl eher einspringt als die Mobilitätsgarantie, es sei denn man hat eine Autoversicherung mit Schutzbrief, aber da wähle ich lieber den Schutzbrief bei der Versicherung ab und nehme den ADAC, war bisher immer gut bedient mit dem (Wildunfälle bisher 2 einmal Autodiebstahl und jedesmal Leihwagen umsonst). Da bekommt man von der Skodasache nix.

    Trotzdem sollte man alle Inspektionen machen lassen, nicht nur wegen der Mobi-Garantie. De ist nur ein kleiner Nebeneffekt.
     
  8. #7 SKODA DOC, 18.10.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Bezahlt normalerweise nicht die Teilkaso/Vollkasko das Abschleppen bzw den Leihwagen bei Diebstahl?
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Mobilitätsgarantie ist ja - wie beim ADAC - auch nur eine Versicherung, die in diesem Fall von Skoda abgeschlossen wird. Es wird dann ein Vertragspartner aktiviert, das kann derselbe sein, der auch für den ADAC tätig ist.

    Schon erlebt beispielsweise bei der Mob.-Gar. von Peugeot. Da brauchte man die leider öfter...

    Gruß
    Andi
     
  10. #9 kleiner20hh, 19.10.2005
    kleiner20hh

    kleiner20hh Guest

    N´abend!
    Also gerad wenn der Vater Kfz-Mechaniker in einer VW-Werkstatt ist, kann ich nicht nachvollziehen wie man auf eine Inspektion bei erst 30.000km verzichten kann. Das sind dann immer die Leute, die die Mitgliedsbeiträge bei Automobilclubs in die Höhe schießen lassen, weil ihre Mühlen ständig wegen irgend einer Kleinigkeit liegen bleiben. Abgesehen davon...wenn ich mir ein Auto kaufe muss ich auch immer bedenken, dass dieses gewartet und gepflegt werden muss. Klar das Geld kann mal knapp werden, aber nun hat der Fabia ja keinen Longlife-Service und man ist doch wohl in der Lage schon weit im Voraus abzüschätzen wann es denn soweit sein wird um sich ein wenig Geld zurückzulegen. Ein Auto ist nunmal eine Maschine und ich würde mich sehr unwohl fühlen, wenn mir bei hohem Tempo auf der Autobahn oder auf einem Bergpass auf einmal die Bremsen versagen oder dergleichen.
    Ich möchte hier niemanden persönlich angreifen, aber meistens sind das dann auch die Leute, die meinen man bräuchte keine Winterreifen kaufen um dann festzustellen, dass ein Satz Pneus günstiger gewesen wäre als das "Knutschen" einer Leitplanke. Wobei man sagen muss, dass es hoffentlich nur dabei bleibt.
    Also...sparen kann man an vielem. Aber an der Sicherheit wohl kaum.

    Sollte ich das ganze falsch verstanden haben und "x2Q" möchte die Inspektion in der VW-Werkstatt machen lassen. Das kann ich um diese Uhrzeit da nicht so genau herauslesen, dann ist das in Ordnung und mein Thread als allgemeines Statement zu verstehen.

    Also bitte nicht hauen. :zwinker:

    Lg...vom Flo
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Würde an deiner Stelle tatsächlich erstmal in den Leasing-oder-was-auch- immer-Vertrag schauen ... wenn dort was von vorgeschriebener Wartung steht, musst du es bei Skoda machen oder darfst dich bei Rückgabe nicht über Bemängelungen und Wertminderungen beschweren, die preislich mit Sicherheit über den Inspektionskosten liegen.

    Bei meinen Fahrzeugen lasse ich den Service so lange bei Skoda machen, wie ich noch Garantie- oder zumindest Kulanzansprüche habe.
    Der Fabia hat die 120tkm-Inspektion noch regulär bekommen, aber jetzt sind selbst die letzten Kulanzhoffnungen verflogen und ich werde auf einen Hinterhofschrauber umschwenken.

    Wegen der Mobilitätsgarantie lohnt es zumindest nicht, da reicht mir der Schutzbrief für ein paar Euro bei der KFZ-Versicherung ... da kann ich sowohl auf den Skoda-Stempel im Serviceheft als auch die ADAC-Zeitung verzichten. Deren Service durfte ich einmal erleben, als meine Freundin am Wochenende fernab von zu Hause nachts alleine an einer Dorfwerkstatt ausgesetzt wurde.

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  13. #11 mdr1972, 19.10.2005
    mdr1972

    mdr1972

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kamenz
    Fahrzeug:
    Opel Zafira 1,9 DT Edition Navi
    Werkstatt/Händler:
    AH Rank, Kamenz
    Kilometerstand:
    125000
    ich rate in jedem fall zur inspektion, macht sich beim wiederverkauf auch besser, wenn die wartungen vom "freundlichen" gemacht wurden. auch wichtig für die kulanz, wenn später mal was ist. und mob-garantie und in deinem fall doch zumindest teilkasko (oder?) ersetzen den adac doch ziemlich komplett. was noch zu erwähnen wäre, sind so kleinere rückrufe, die bei besuch der werkstatt miterledigt werden. habe das häufig bei den werkstatttests erlebt, dass zum beispiel bei fabias der kabelbaum geöffnet wurde (feuchtigkeit) das kann atu oder pitstop nicht wissen. auch ein vw-händler ohne skoda-vertrag wird das nicht sehen können. ein punkt allerdings noch: ich finde 250-300 für einen 30.000er service beim kleinen benziner sehr teuer. hol dir doch noch mal ein anderes angebot. und sachen, die den preis in die höhe treiben, wie z. b. wischerblattwechsel, machst du selbst. ein beispiel: hatte heute beim test einen 1.4 55 kw zur 2-jährigen (hatte die 30.000 noch nicht voll), preis inklusive bremsflüssigkeits- und wischerwechsel: 207 euronen.

    viele grüße

    michael
     
Thema:

30 000 Inspektion, machen oder nicht ?

Die Seite wird geladen...

30 000 Inspektion, machen oder nicht ? - Ähnliche Themen

  1. Inspektionen Kodiaq

    Inspektionen Kodiaq: Moin Zusammen, Weiß man schon wo der Kodiaq inspektionstechnisch (preislich) angesiedelt wird? Vergleichbar mit dem Octavia oder dem Superb?
  2. Inspektion selbst machen

    Inspektion selbst machen: Guten Morgen liebe Freunde, bei meinem Fabia II, BJ 2007, 83kkm, 1.4 16v 63 kw, leuchtet seit einiger Zeit das Inspektionslämpchen. Nun bin ich am...
  3. Eibach Spurverbreitung 30 40?

    Eibach Spurverbreitung 30 40?: Weiß jemand ob ich am Superb 1 Spurverbreiterungen von Eibach an der VA 30mm und HA 40mm verbauen kann? Bei mir ist ein Eibach 30mm Fahrwerk...
  4. Inspektion

    Inspektion: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum und hoffe mich nicht an der falschen Stelle eingeloggt zu haben. Ich stehe momentan vor folgendem...
  5. H&R 15/30 Federn - Erfahrung?

    H&R 15/30 Federn - Erfahrung?: Hallo, ich überlege, auf meinen Fabia Kombi (17-Zoll-Räder) die 15/30 Federn von H&R einbauen zu lassen, weil der Wagen hinten so extrem hoch...