3 x Bremsscheiben innert 10k km

Diskutiere 3 x Bremsscheiben innert 10k km im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo An meinem 2015 RS TDI wurden erstmals bei 133tkm, die vorderen Scheiben und Beläge gewechselt. Neuteile von Brembo. Nach 2000-3000 km konnte...

Vollgasbremser

Dabei seit
01.07.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Hallo
An meinem 2015 RS TDI wurden erstmals bei 133tkm, die vorderen Scheiben und Beläge gewechselt. Neuteile von Brembo.
Nach 2000-3000 km konnte ich ein leichtes Schlagen bemerken. Messung Rechts ergab 2-3/100 (in der Toleranz),
Links 5/100.
Scheiben und Beläge von Brembo auf Garantie gewechselt. Nach weiteren 2000-3000 km zeigte sich das gleiche Bild, auch der Schlag war gleich.
Garantieabklärungen laufen noch.
Kontrolle der Radlager und kompletten Bremse, ohne Befund.
Es sind jetzt orginale Skodateile verbaut und kann nur hoffen dass die halten.

Noch irgendwelche Ansatz-/ Kontrollpunkte?
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.456
Zustimmungen
1.146
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
126000
Wurde die Bremse vernünftig eingebremst oder gleich feuerfrei? Ein anderer Punkt ist die Reinigung der Radnabe (Anlagefläche der Bremsscheibe).

Sollte der Wagen gerne im Grenzbereich bewegt werden, dann über einen Umbau der Bremse nachdenken.
 

Crawling

Dabei seit
21.02.2021
Beiträge
38
Zustimmungen
12
Ort
Regensburg
Fahrzeug
Skoda Superb 3 2.0TDI
Kilometerstand
130000
Hallo,
Ich habe mein Auto December 2020 gekauft. Das Autohaus hat alle 4 Bremsscheibe und Beläge mit Bosch gewechselt. Nach 3-4k km habe ich unglaublich Schläge bekommen. Ich habe vorgestern die beide vorne Bremsscheibe und Beläge gewechselt mit ATE. Ich habe die Bolzen mit Lithiumfett geschmiert und die Beläge Sitzplätze liqui-moly Schmierpaste gemacht. Bis jetzt habe ich keine Probleme gehabt. Ich empfehle ATE sehr stark. Ich habe dieses Problem viel recherchiert und denke daher, dass die Fahrzeuge schnell und schwer sind, aber die Bremssysteme sind klein. Es tut seinen Dienst in billigen Bremssystemen, hat aber eine kurze Lebensdauer.
 

Waynachzman

Dabei seit
26.06.2020
Beiträge
29
Zustimmungen
13
Fahrzeug
Octavia Combi RS TDI
Moin,
habe da auch gerade so meine Erfahrungen machen müssen. Nach 112TKM waren die vorderen Scheiben fällig. Habe einen vFL RS Tdi, also noch die größere Bremse wie die des Benziners (340mm). Und bezüglich der Aussage zu ATE kann ich widerlegen: Zwei mal Bremsscheiben von ATE nach kurzer Zeit wg. Schlag auf Garantie getauscht. Interessanterweise trat der Schlag erst bei Temperatur auf, kalt waren sie grade. Fahrwerk, Narben etc. alles in super zustand. Da hatte die Werkstatt auch die Nase voll und mir seit letzter Woche Brembo verbaut. Bislang alles super, packen auch subjektiv besser zu als das ATE-äquivalent.

ATE produziert soweit ich weis auch nicht mehr selbst. Natürlich kein allgemeingültiger Vergleich, wir schreiben wahrscheinlich über unterschiedliche Bremsscheiben(-größen), aber von pauschalen Markenerwartungen kann man heute nicht mehr ausgehen.
 

Neoctavianer

Dabei seit
09.02.2016
Beiträge
338
Zustimmungen
79
Fahrzeug
Octavia Combi 1,6 tdi 5 Gang handgerührt
Werkstatt/Händler
Verarztet vom Schrauber des geringsten Misstrauens.
Hallo
An meinem 2015 RS TDI wurden erstmals bei 133tkm, die vorderen Scheiben und Beläge gewechselt. Neuteile von Brembo.
Warum keine Originalteile? Waren die zu teuer? Sind die Zubehörteile ihr Geld wert?
 
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.255
Zustimmungen
2.290
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Bei unserem Touran haben die original Teile und dann die Brembo beide ca. 85t km gehalten. Die Scheiben sehen jetzt aber besser aus. Demnächst kommt wieder Brembo rein.

bei meinem RS waren deiner Zeit die original Austauschteile von Skoda die übelsten Teile und waren ihr Geld nicht im Ansatz wert! ATE war auch nicht so der Bringer. Am besten waren die Brembo…

Mit freundlichen Grüßen
 

Vollgasbremser

Dabei seit
01.07.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Die Bremsen sind nicht gleich voll belastet worden. Vorstellbar wäre auch, bedingt durch die bergige Gegend, dass nach Bergabfahrt, an einer Kreuzung, die Bremse gehalten wurde, da Automat. Dort wäre eine punktuelle Überhitzung möglich.

Ob die originalen Bremsen teurer als Brembo sind, weiss ich nicht. Erfahrungsgemäss halten Ersatzteile nie solange wie bei Erstausrüstung, drum die Wahl auf Brembo. Auch sind laut Werkstatt nie Reklamationen bei Brembo aufgetreten.

Da über die Jahre, auch 2 weitere Fahrzeuge auf der Strecke bewegt wurden und nach Bremsenwechsel nie Probleme auftraten, bin ich jetzt etwas verwundert.
 
Chris83

Chris83

Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
522
Zustimmungen
99
Ort
Künzell
Fahrzeug
Skoda Superb 3V 1.8 L&K
Ich fahre auf meinem Superb auch Brembo. Allerdings hab ich seit kurzem ein Muh Geräusch beim rückwärts einparken, wie es bei den originalen Belägen immermal vorkommt
 

Crawling

Dabei seit
21.02.2021
Beiträge
38
Zustimmungen
12
Ort
Regensburg
Fahrzeug
Skoda Superb 3 2.0TDI
Kilometerstand
130000
Ich fahre auf meinem Superb auch Brembo. Allerdings hab ich seit kurzem ein Muh Geräusch beim rückwärts einparken, wie es bei den originalen Belägen immermal vorkommt
Hast du eine Lösung oder Erfahrung zu diesem Problem?
 
Chris83

Chris83

Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
522
Zustimmungen
99
Ort
Künzell
Fahrzeug
Skoda Superb 3V 1.8 L&K
Hast du eine Lösung oder Erfahrung zu diesem Problem?
Leider nicht. Ich werde beim Reifenwechsel in 4 Wochen Mal die Beläge rausnehmen, alles säubern und nochmal gut schmieren. Das war auch anfangs nicht. Das kam erst nach ner Weile. Ist auch nicht immer. Hast du dasselbe Problem?
 

DeGhost89

Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
838
Zustimmungen
77
Ort
LKR Hof
Fahrzeug
VW Passat B8 1.6TDI
Kilometerstand
141000
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.0TSI 110PS
Kilometerstand
25000
Ich fahre wiederrum ausschließlich ATE schon seit meinem Superb II und hatte nie Probleme mit ATE. Mit Brembo allerdings schon. Im Astra hatten sich die Klötze von der Trägerplatte gelöst. Seitdem wieder nur noch ATE.
 
Chris83

Chris83

Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
522
Zustimmungen
99
Ort
Künzell
Fahrzeug
Skoda Superb 3V 1.8 L&K
Und ich bin nach Jahren von ATE zu Brembo gewechselt, weil ich damit Probleme hatte :D
 

Crawling

Dabei seit
21.02.2021
Beiträge
38
Zustimmungen
12
Ort
Regensburg
Fahrzeug
Skoda Superb 3 2.0TDI
Kilometerstand
130000
Leider nicht. Ich werde beim Reifenwechsel in 4 Wochen Mal die Beläge rausnehmen, alles säubern und nochmal gut schmieren. Das war auch anfangs nicht. Das kam erst nach ner Weile. Ist auch nicht immer. Hast du dasselbe Problem?
Ja, ich habe das gleiche Problem, bisher keine Lösung gefunden. Das Auto wackelt auch so heftig und die Leute schauen mich über das Geräusch hinweg an 😰

...die Kuh vorher vom Parkplatz vertreiben :D
wenigstens hast du eine lösung gefunden 🤪
 
Thema:

3 x Bremsscheiben innert 10k km

Oben