3 Liter Golf mit 1,2l Skoda/Vw Motor

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von sirmonac, 21.05.2007.

  1. #1 sirmonac, 21.05.2007
    sirmonac

    sirmonac

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 12V HTP Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Compact Car Esslingen - Autohaus am Glasturm
    Kilometerstand:
    84000
    Hallo,
    wie bestimmt bereits einige mitbekommen haben hat sich ein Porschetuner daran gemacht einen 3 Liter Golf zu "bauen". Gestern bei der Sendung Auto Motor Sport TV haben sie den Motor eingebaut. Es ist ein 3 Zylinder. Ich geh davon aus, dass es der Motor aus dem Fabia/Polo ist. Da der Golf am Ende wahrscheinlich nicht weniger wiedeg wir als ein Fabia Frag ich mich wie sie auf 3 Liter kommen wollen. Es soll auch an der elektr. noch etwas getunt werden um ein paar POS mehr zu bekommen.
    Wäre es nicht möglich den Fabia auch auf 3 Liter zu bekommen (bei normaler Fahrweise, also nicht mit 80 auf der Autobahn o.ä.)?
    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 21.05.2007
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ja, habe den Beitrag gesehen, verfolge das von Anfang an. Es ist der 3 Zyl. Dieselmotor aus dem 3L Lupo den die eingebaut haben
     
  4. #3 sirmonac, 21.05.2007
    sirmonac

    sirmonac

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 12V HTP Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Compact Car Esslingen - Autohaus am Glasturm
    Kilometerstand:
    84000
    ok, das erklärt einiges....
     
  5. #4 Geoldoc, 21.05.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Außerdem wollen sie auf 3,X Liter kommen, also nur eine 3 vor dem Komma und Fabia TDIS kann man im Alltag, wenn vielleicht auch nicht nach Prüfzyklus ganz bestimmt unter 4 Liter fahren. (Siehe Piet)
     
  6. #5 willywacken, 21.05.2007
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    also wenn ich mit meinem Octavia unter 4 Liter komme sollte das ein Fabia ja wohl auch schaffen :D
     
  7. #6 felicianer, 21.05.2007
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Der Threadstarter ging aber davon aus, dass es ein Benziner sei, so hab ich das zumindest rausgelesen.
     
  8. #7 willywacken, 21.05.2007
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    wenn dem so ist dann ziehe ich mich in hochachtungsvollem schweigen zurück :D
     
  9. fam

    fam

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ich muss ja gleich herzlich lachen :pfeifen: :wow:

    Selbst die 3L-Lupo-Fahrer haben im Alltagsgebrauch Probleme damit den Lupo mit 3 Litern zu fahren und liegen meistens bei knapp unter 4 Litern.

    Mit Blick auf Pietsprock ist es doch selbst mit dem normalen 1,9 tdi mit 101 PS machbar, eine Verbrauch unter 4 Liter dauerhaft hin zu bekommen. :sonne:

    Für mich steht so ein Umbau in keinem vertretbaren Kosten-Nutzen-Verhältnis, da der Aufwand um die 3 Liter zu erzielen unverhältnismäßig hoch ist.

    Komisch, dass über solche Umbau-Aktionen berichtet wird, über unseren Kilometer- und Spritsparkönig aber niemand was bringt. Das wäre doch mal einen Bericht wert!!!

    Gruß
    fam
     
  10. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Habe alle 3(?) Folgen bisher gesehen und finde die Idee einfach klasse. Selbst ein kleiner Fabia mit ein bissl Ausstattung bringt locker 1300 KG auf die Waage. Das damit der Verbauch um 5 Liter und mehr liegt ist ja klar. Ein fetter Sumo-Ringer braucht am Tag auch mehr als einen Apfel und ne Banane.
    Ich bin mal gespannt ob am Ende auch die Kosten aufgeführt werden. Würde zugerne wissen, was dieses Carbon-Gestühl von Recaro kostet :freuhuepf:
     
  11. #10 Geoldoc, 21.05.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Fam
    So wie Du es beschreibst ist der 3L TDI ja eine absolute Fehlkonstruktion.

    Ob das Auto sinnvoll war ist eine andere Frage, aber ich würd schon mal davon asugehn, dass damit bei gleicher Fahrweise im Vergleich zum Fabia schon einiges einsparbar sein müsste. Wahrscheinlich bräuchte ein 3L-Fahrer, der mit 4 Litern auskommt, 5,5 oder so im Fabia TDI.

    Als Machbarkeitsstudie nach dem Motto, "wo steckt den das Gewicht, was braucht man wirklich und wie könnte man was einsparen" ist die Aktion doch ganz nett, auch wenn sie natürlich keinen eigentlichen Realitätsbezug hat.

    Eigentlich erschreckend finde ich, dass die Automobilindustrie die Möglichkeiten hat, nahezu ohne Aufpreis oder Komfort- oder Fahrleistungsverluste ein Einsparpotential von rund 10% zu verwirklichen, ohne den Motor überhaupt nur anzufassen (siehe Polo und Passat Bluemotion) und die Technik nicht einfach in die Großsserie miteinfließen lässt (Ausnahme BMW beim 1er).

    Bei 3 Millionen Neuwagen pro Jahr allein in Deutschland könnte reichlich CO2 (und Geld der Kunden) eingespart werden.
     
  12. Napi

    Napi Guest

    Ich denke das die Kosten schon enorm sind, nächste Woche wollen die ein Carbon-Dach einbauen, allein für sowas bist du schon einige Scheine los.
    Die ganze Hinterachse wird neu aufgebaut, spezialgefertigte Schmiedefelgen, der Abgastrakt kommt komplett in den Motorraum, der Unterboden soll absolut glatt und eben werden.
    Ich gehe davon aus, dass die 3,x erreicht werden, aber ob sie unter 3,5 kommen, das wage ich zu bezweifeln. Trotzdem eine geniale Reihe die ich gerne schaue. :respekt:
     
  13. #12 Geoldoc, 21.05.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ach ja, fast vergessen.

    Wichtig dabei ist natürlich die Gesamt-Energie und Umweltbilanz. Wenn ich unglaublich viel Energie investieren muss, um einen geringen Verbrauchsvorteil zu bekommen, lohnt sich das ganze nicht. Aber ist ja eh klar...

    EDIT:
    Wenn es um die Verbrauchsreduzierung der Benzimotoren geht:
    Eine Möglichkeit ist neben Verhaltensänderung (also Auto stehen lassen, spritsoarenderer Fahrstil) der Umbau auf Auto- oder Erdgas. das reduziert den CO2-Ausstoß doch erheblich. Ansonsten denke ich dass der Weg des Downsizings, wie er jetzt von immer mehr Herstellern betrieben wird, der richtige motorseitige Ansatz ist. Auch wenn es auf jeden Fall entweder zu lasten des Drehmoments oder der Lebensdauer (weil mehr komplizierter Technik TSI) geht.
     
  14. fam

    fam

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    @ Geoldoc

    und genau wegen der Gesamt-Energie- und Umweltbilanz würde ich den 3L-Lupo tatsächlich als Fehlkonstruktion bezeichnen.

    Sicherlich würde Pietsprock den 3L-Lupo mit seiner Fahrweise unter 3 Liter kriegen, das ist für mich außer Frage, aber im Interview geben ja selbst die Lupo-Konstrukteure zu, dass der Wagen in der Herstellung mit den ganzen Aluteilen soviel Energie verschlingt, wie man damit niemals einsparen kann.

    Beeindruckend ist das Projekt mit sparsamen Autos allemal!

    Und dass es geht, beweißt ja auch die Münchener Firma mit dem Loremo:

    Das 1,5-Liter-Auto - der LOREMO

    Gruß
    fam
     
  15. #14 Netter Eddie, 21.05.2007
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Sparen fängt beim Fahrer an. Ich habe den 3L Lupo oft genug fahren müssen weil nix anderes da war. Wenn man will sind durchaus 2,7 Liter/100km drin. Allerdings muss man da schon etwas mit Köpfchen fahren. Selbst bei Autobahn-dauer-Vollgas kommst du mit dem 3L eigentlich nie über 5 Liter. Bei dem AMS-TV versuch ging es um den Verbrauch im EU-Zyklus, den schafft der Lupo nun mal im Mittel mit 2,9 Litern.

    Der Loremo ist nichts weiter als ein Projekt im absolutem Frühstadium, es gibt weder einen fahrenden Prototypen noch ein schlüssiges Finazierungskonzept noch eine Vermarktungsstrategie und, und, und. Das Konzept ist bei uns im Hause analysiert worden, mit dem Ergebniss das das Produkt selbst sicherlich so realisierbar ist, allerdings zu deutlich höheren Kosten als das Loremo selbst veranschlagt.

    Man muss wissen das es bisher nichts als Computersimulationen und Versuche mit verkleinerten Modellen gibt. Tatsächlich lehnt sich Loremo aber ziemlich weit aus dem Fenster, und behauptet das all ihre Prognosen zu 99% sicher sind. In der Praxis haben sie bisher nichts bewiesen. LOREMO ist viel Wind um sehr wenig Substanz, eigentlich traurig denn der Ansatz ist vielversprechend.

    Grüße Eddie
     
  16. #15 tdi-power, 21.05.2007
    tdi-power

    tdi-power Guest

    ich verfolge die Serie auch von Anfang an.

    Was mich wundert ist, dass die den 90PS-TDI noch in den Golf V einbauen ?( , ich dachte VW hätte im Golf V nur noch den Traktor-TDI eingebaut. Leider gabs den Fabia nicht mit dem 90PS TDI :-(

    Interessant finde ich es schon, wie und woran die überall Gewicht sparen wollen. Aber ich kann mich nicht vorstellen, dass sich das Fahrzeug mit dem 1,2TDI nachher noch ordentlich bewegen lässt. Auch wenn das Fahrzeug in die Gewichtsklasse vom Lupo tendiert: die große Stirnfläche des Golf können die nicht kaschieren.

    Aber was ich nicht praktikabel finde ist, der Abbau des Auspuffes. Dann wird man im Winter im STau bei voll aufgedrehter Lüftung ja hi :weglach:, weil die Abgase wieder angesaugt werden. Das tritt ja schon bei einer normalen Auspuffanlage manchmal auf.
     
  17. #16 felicianer, 21.05.2007
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ja, die Sache mit der Auspuffanlage überrascht mich auch. Leider kann ich's am Sonntag nicht verfolgen, da ich ja dann mit in Leipzig am Start bin, aber die Wiederholung sehe ich mir an, bin gespannt was man da macehn kann mit der Abgasanlage
     
  18. #17 Geoldoc, 21.05.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @tdi-Power

    Die bauen nicht den alten 90 PS TDI in den Golf V, der hätte keine Chance auf Euro 4 zu kommen, der 90 PS TDI im Golf V ist auch ein PD TDI.
     
  19. #18 TheSmurf, 21.05.2007
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Ich wäre auch an einen 3 Liter Octavia interessiert. Was der verbraucht wäre mir dann nicht so wichtig!

    Alex
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tdi-power, 21.05.2007
    tdi-power

    tdi-power Guest

    doch: 90PS

    und ich habe noch die aufgezeichnete Sendung vom Sonntag da steht auch überall 66KW.
     
  22. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Wer lesen kann...

    Geodolc hat nicht gesagt das es kein 66kw TDI ist, sondern das es nicht der alte VEP-TDI ist. Es ist ein PD-TDI mit 90PS.
     
Thema:

3 Liter Golf mit 1,2l Skoda/Vw Motor

Die Seite wird geladen...

3 Liter Golf mit 1,2l Skoda/Vw Motor - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Verkauft Skoda Bolero Verkauft

    Skoda Bolero Verkauft: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...