3 Jahre, erster TÜV und fast keine Probleme...

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Homer J., 05.05.2011.

  1. #1 Homer J., 05.05.2011
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    So, heute hat meiner seinen ersten TÜV wie erwartet ohne jegliche Mängel bestanden :thumbsup: . Das einzige das der Prüfer gerne gesehen hätte war die ABE für meine Brembo Max Bremsscheiben. Kein Problem (dachte ich), Handschuhfach auf, Heftchen rausgeholt das bei den Scheiben bei lag und in die Hand gedrückt.
    Nach ein paar Minuten vergeblichen suchens die ernüchterung: das Heft war von 2005 und da kann der Fabia II Combi nicht drin auftauchen :cursing: ! Zum Glück war der Prüfer so cool und kannte das Problem und hat kein Drama daraus gemacht und mit die Plakette draufgeklebt. Nun habe ich das naheliegendste versucht und bei Brembo nach der ABE gesucht. Ohne Erfolg. Plan B: Google. Nach ein paar Minuten endlich die richtige ABE gefunden. Falls noch jemand das Problem hat, die ABE habe ich angehängt.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabi 2

    Fabi 2

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sachsen Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi 1,6 16 V Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Wo Preis-/Leistungsverhältnis stimmt
    Kilometerstand:
    100000
    Hallo Homer,

    wie sind denn die Brembo Max Bremsscheiben, habe noch die orginalen von Skoda drauf.

    Hinten habe ich schon nach ca. 8.000 km beidseitig Riffen drin gehabt Skodahändler sagt das wär normal ?( , warte noch bis nächstes Jahr zum TÜV mal sehen was der sagt. Wie sind denn die Preise für die Bremsscheiben und bist du mit ihnen zufrieden (Verschleiß/Bremswirkung).

    Gruß Fabi 2 :)
     
  4. #3 uwe werner, 06.05.2011
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Beim ersten mal TÜV sollte auch noch nichts an den Autos dran sein.
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Betonung auf "sollte", ich hab genügend Autos gesehen, die nach drei Jahren ohne neue Plakette aus der Prüfhalle gefahren sind und nicht, weil irgend welche ABE oder so nicht dabei waren, sondern weil echte Defekte dran waren. Homer J hat ja auch gut Glück gehabt, dass der Prüfer so kulant war, hätte er eigentlich nicht machen dürfen!

    Im Grunde sollte man bei einem anständig gewarteten Auto auch nach 7 oder mehr Jahren noch keine Mängel haben, Rost ist heute ja kein Thema mehr und so ziemlich alles andere ist ne Wartungsfrage.
     
  6. #5 Homer J., 06.05.2011
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    Ja, ich hatte Glück und der Prüfer wohl einen guten Tag. Hatte schon damit gerechnet, daß er die ABE sehen will und ich nochmal hin muss, aber so war es mir natürlich viel lieber.
    Zu den Scheiben: Ich habe alle vier Scheiben im Januar gegen die von Brembo getauscht und Bremsbeläge von ATE (mittlerweile gibt es auch welche von Brembo). Seit dem keine Geräusche oder rostige scheiben mehr. Nach langer Standzeit nur eine ganz dünne Schicht flugrost und nicht wie bei den Originalen nach einem Tag eine so dicke Rostschicht als wäre er seit einer Ewigkeit nicht bewegt worden. Die hinteren Scheiben haben nach wie vor ein ungleichmäßiges Verschleißbild, Bremswirkung ist allerdings in Ordnung und absolut gleichmäßig.
    Es müssen keine Brembo Max oder Brembo Scheiben sein, aber ich habe sie günstig bekommen und dachte mir warum nicht (nein, vom Lkw sind sie nicht gefallen ;) ). Jedenfalls kommen mir keine Originalscheiben mehr rein, weil ich keine Lust auf Rost oder ewige Geräusche beim bremsen habe. Der Prüfer war von den Scheiben angetan, da sie eine Verschleißanzeige haben und ihm das ganz gut gefällt. Was mir noch grad auffällt: Seit dem gab es auch kein "festbacken" der Handbremse mehr, wenn das Auto lange steht. Kurz: jederzeit wieder!
     
Thema:

3 Jahre, erster TÜV und fast keine Probleme...

Die Seite wird geladen...

3 Jahre, erster TÜV und fast keine Probleme... - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...
  3. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  4. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  5. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...