25-km/h-Autos - pro und contra

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von KleineKampfsau, 15.11.2002.

?

Gehören 25 km /h Autos auf unsere Straßen

  1. Ja, sie stellen keine Gefahr dar

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nein, das ist zu gefährlich

    1 Stimme(n)
    100,0%
  3. Ist mir doch egal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 KleineKampfsau, 15.11.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Wenn Dieter Barfuß in die vierspurige Hauptstraße einbiegt und mit seinem Stiefel aufs Gaspedal stampft, kommt bei Passanten Freude auf. Während der 163-Kubik-Einzylinder verzweifelt nach Luft röchelt, zittert sich die knallrote Fiberglaskarosse langsam auf Höchsttempo: 20, 25, 30, 35, 38 ... einhalb. Bergab und mit Rückenwind. Oha. "Zuerst haben die anderen Autofahrer nur gehupt", erzählt der Bremsklotz aus Paderborn. "Inzwischen kennen sie mich und grüßen sogar." Mit welchem Finger, sagt Barfuß nicht.

    Doch die zwischenmenschlichen Begegnungen werden seltener geworden, denn der 55-Jährige hat eine Fahrpause eingelegt. Und zwar nicht ganz freiwillig. Seit Barfuß im Juni 2002 von Nachbar Günter S., seinem Intimfeind, angezeigt wurde, ermittelt der Staatsanwalt: Verdacht auf Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis. So ist Barfuß notgedrungen auf einen 25 km/h schnellen Mofa-Roller umgestiegen.

    [​IMG]

    Sein Kleinstauto wartet derweil in der Garage auf bessere Zeiten. "Sollen die Leute ruhig denken, ich hätte den Wagen verkauft", sagt er. "Ich komme wieder." Wenn auch bestimmt nicht als vollwertiges Mitglied der Autofahrer-Familie. Mit dem Thema Führerschein ist er nämlich "endgültig durch". Am Anfang war der Alkohol. Vor sieben Jahren steuerte Dieter Barfuß zum letzten Mal ein richtiges Auto. Und dann das: Zechtour gemacht, einen gesoffen, in den Corolla gestiegen, Crash gebaut, abgehauen.

    Ein Promilleunfall mit Fahrerflucht, da war der Führerschein futsch. Später rasselte er noch zweimal durch den Idiotentest und begann, sich mit dem Gedanken an eine Minimalmotorisierung anzufreunden. Im Herbst 2001 erwarb Barfuß für 4000 Mark einen gebrauchten "Arola 20", um täglich acht Kilometer in die Firma zu fahren. Wer braucht dafür mehr als einen Honda-Rasenmähermotor mit vier Kilowatt? Eben.

    Im Winter sind vier Räder, zwei Türen und eine gute Heizung entscheidend, dachte sich Dieter, der in einem Paderborner Kühlhaus arbeitet. Dort steuert er einen 14 Tonnen schweren Gabelstapler und karrt täglich palettenweise Saft und Marmelade auf Aldi-Lastwagen. Während die Staatsanwaltschaft seit Monaten – was auch immer – ermittelt, steht Barfuß im Regen. Rechtsanwalt Dr. Erich Balks hat seinem Mandanten geraten, das Auto vorerst stehen zu lassen, pocht aber auf "umgehende Einstellung" des Verfahrens.

    Aus gutem Grund. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 31. Januar 2002 darf ein "motorisierter Krankenfahrstuhl" von jedermann ohne Fahrerlaubnis bewegt werden – egal ob körperliche Gebrechen vorliegen oder nicht (BVerwG 3 C 39.01).

    Unter Krankenfahrstuhl versteht der Gesetzgeber einsitzige Fahrzeuge mit maximal 25 km/h Spitze und 300 Kilo Leergewicht. Barfuß ist also nicht auf dem Holzweg. Es sei denn, die 90 Zentimeter breite Sitzbank, auf der neben dem Fahrer zum Beispiel ein Kasten Bier Platz hat, macht den Wagen zum Zweisitzer. Dann nämlich hätte Barfuß ein "Kraftfahrzeug mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h" – und brauchte eine spezielle Lizenz zum Schleichen.

    Diese Sondergenehmigung für gedrosselte Pkw kann in Mecklenburg-Vorpommern oder Brandenburg beantragen, wer vor 1989 einen Führerschein der Klasse 4 und 5 (Osten: M, T) gemacht hat – und dann kriechen, bis der Arzt kommt. Auch ohne Krankenfahrstuhl-Trick.

    Was meint Ihr dazu ?

    Andreas :headbang:



    Quelle - Autobild
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joker1976, 15.11.2002
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Ich bin gegen diese Autos außerhalb des Stadtverkehrs.

    Ich bin schon des öfteren ganz gemütlich mit Tempo 90 - 100 auf der Landstrasse unterwegs gewesen. Ganz gelassen habe ich es angehen lassen. Da, eine Kurve - macht ja nichts, bin ja langsam genug. HALT!!! Ein "Schuhkarton auf Rädern" vor mir mit Tempo 25!!!! VOL IN DIE EISEN!!!!

    Naja, dauerte eine Weile, bis ich mich abgeregt hatte...
     
  4. #3 Trooper, 15.11.2002
    Trooper

    Trooper Guest

    genauso ists!

    Diese Dinger gehören weg vom Straßenverkehr!
    Man, fährt auf einer Bundesstraße auserorts, und vor dir so ein Bremsklotz. Natürlich ist immer soviel Gegenverkehr, das man nicht überholen kann! :fluch:

    Selbst in der Stadt sind sie eine Behinderung hoch 10! Bei uns gibt es nicht sehr viele Straßen, wo 30 ist, aber sehr breitsind die Straßen auch nicht. Überholen ist da oft ne Geduldsfrage!

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist man schneller!
     
  5. #4 Power Feli, 15.11.2002
    Power Feli

    Power Feli Guest

    hi

    muß mich der meinung von joker anschließen. ich haße diese Schuhkartons auf Rädern :stinkig:
    diese "Autos" stellen im Straßenverkehrs ein zu große Gefahr dar.

    gruß power feli
     
  6. mc

    mc Guest

    Hallo...

    aus eigener Erfahrung: ich will nie wieder so ein Ding vor mir haben :lmaa: . Wir hatten früher Nachbarn mit einem gedrosselten Panda. Selbst wenn man Geschwindigkeiten fährt, die unter dem maximal erlaubten liegen, ist man so schnell an so einer Kiste ran, wenn man sie nicht aus 100m Entfernung sieht - zum Glück hatte ich bisher immer Autos mit guten Bremsen unter dem Sitz.
    Außerdem seh ich, wo ich jetzt wohne, immer mal einen, der jedesmal bei Rot über eine in alle vier Richtungen mehrspurige und stark befahrene Kreuzung fährt (wartet der immer auf Rot?), wobei natürlich alle, die gerade diese Kreuzung passieren, stark erschrecken, und das dank Ampeltiming bei rund 50km/h) - kein Autoführerschein heißt offensichtlich auch, daß man nicht wissen muß was Rot heißt und was Grün.

    Grüße,
    mc

    PS: Die meisten Leute regen sich gerade beim Autofahren zu sehr auf... über alles mögliche. Das sollte auch abnehmen...
     
  7. fenris

    fenris Guest

    Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Deshalb bin ich auf alle Fälle dafür das diese Dinger von den Landstraßen verschwinden. In der Stadt kann ich damit leben. Da gibt es eh genug Fahrradfahrer oder ähnliches, da kommt es auf diese Autos auch nicht mehr an. Ich kann verstehen das sich einige Leute kein richtiges Auto leisten können oder wollen, aber es gibt eigentlich überall zumindest halbwegs brauchbare Bus- oder Bahnverbindungen. Deshalb sehe ich nicht ein warum solche Fahrzeuge den Überlandverkehr weiterhin behindern sollen.

    Allerdings hab ich auch die Erfahrung gemacht das diese Leute sich sehr viel mehr der Tatsache das sie ein Verkehrshindernis darstellen bewußt sind als viele LKW-Fahrer. Und die sind hier bei uns am Berg teilweise so langsam unterwegs (überladen?) das die Geschwindigkeit von meinem Tacho nicht mehr angezeigt wird. Die haben es dann auch nicht nötig bei der nächsten Gelegenheit anzuhalten. Das machen die 25 km/h-Fahrer aber fast immer.

    Was ich überhaupt nicht verstehe ist das solche Fahrzeuge ohne Führerschein gefahren werden können. Das ist sozusagen ein Freibrief zu tun was man will. Das Beispiel mit der roten Ampel zeigt es. Bei unserer deutschen Rechtssprechung ist man ja auf alle Fälle der Dumme falls man mal in so ein Ding reinkracht. Man hat seine Geschwindigkeit halt nicht der Verkehrssituation angepasst. Aber wenn der Unfall passiert weil einer dieser Fahrer (absichtlich oder aus Unkenntnis) Verkehrsregeln ignoriert auf deren Einhaltung man sich verläßt und ihm dann nichts passieren kann weil er diese Regeln ja nicht kennen muß, dann stimmt etwas nicht mit den Gesetzen. Das Beispiel aus der Autobild zeigt ja deutlich welcher Art diese Fahrer sein können.

    Grüße
    Fenris
     
  8. #7 LordMcRae, 15.11.2002
    LordMcRae

    LordMcRae Guest

    @Fenris
    LKW-Fahrer ein verkehrshinternis???
    Im gegensatz zu diese 25km/h Schleudern werden die aber gebraucht und fahren ganz bestimmt auch nicht so langsam wie diese Hutschachteln. Ich selbst bin LKW-Fahrer (Azubi). Weiste wie das ist wenn man mit 40t im rücken mit ner 60 über die Landstrasse rumpelt und plötzlich fährt da so ein Opa mit seinem Elefantenrollschuh vor einem. Da haste aber ordentlich zu tun den Opa nicht in die Form einer Tic-Tac Schachtel zu pressen. (LoL ich muss über meine eigene Wortwahl lachen :hihi: )
    Aber ehrlich mal, die dinger gehören komplett verboten. Die sind nicht nur verkehrshinderlich, die sind
    GEFÄHRLICH!!!

    MFG LordMcRae

    Edit: Scheis** ich hab bei der Auswahl oben das Falsche gedrückt :)
     
  9. Conse

    Conse Guest

    Die Diskussion ist doch eigentlich sinnlos, denn Traktoren und Roller dürfen auch auf der Landstraße fahren.


    Denkt ma drüber nach *g*


    MfG Conse :)
     
  10. #9 SkodaDuke, 16.11.2002
    SkodaDuke

    SkodaDuke Guest

    keine angst leute, die autos verschwinden anfang nächsten jahres von den straßen, zumindestens dürfen nur noch behinderte mit diesen fahren. wer nicht behindert ist mus die fahrerlaubnisklasse b erwerben.
    allerdings kommen mehr und mehr fahrzeuge mit einer bbH von 45 bzw 60 km/h auf die straße, da diese fzg.'s nun wieder mit der fahrerlaubnis 4/5 bzw M, die vor 1989 erworben wurde, gefahren werden darf.

    mfg andré
     
  11. #10 KleineKampfsau, 16.11.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    .

    Eben genau das ist sie nicht. Wenn man schon mal ein Schlüsselerlebnis mit einer solchen Printe hatte, denkt man sicher anders darüber. Und so lange sachlich diskutiert wird, ist sie mit Sicherheit nicht sinnlos. Also mal selbst drüber nachdenken :zunge:.

    Andreas :headbang:
     
  12. Ivan

    Ivan Guest

    Doch die Diskussion ist sinnlos, weil es keine Diskussion gibt. Dazu braucht man naehmlich zwei Seiten und wir hier alle als "normale" Autofahrer doch immer die Seite die dagegen ist vorstellen, weil es fuer uns Behinderung ist.
    Irgendwie glaube ich nicht, dass Dieter Barfuss oder irgendjemand behinderter mit solcher Kiste in Skoda Forum diskutieren wird.
     
  13. fenris

    fenris Guest

    @ LordMcRae

    Sorry wenn das falsch rüber kam. Ich wollte bestimmt keine Diskussion gegen LKWs anfangen. Ich weiß das diese gebraucht werden. Ich wollte nur sagen das es das selbe ist ob hinter der Kurve plötzlich ein LKW "steht" oder so eine Hutschachtel. (Naja nicht ganz, die Hutschachtel fliegt beim Aufprall wahrscheinlich noch ein paar Meter.) :rofl:

    Allerdings empfinde ich einen LKW der auf 15 km nicht anhält obwohl es da ausgebaute und gut sichtbare Bushaltestellen gibt als größeres Hindernis als einen 25 km/h-Rennwagen der bei der nächsten Gelegenheit rechts ran fährt. Und wenn ich solche LKWs ca. 3 mal pro Woche vor mir habe stören mich die 2 mal im Jahr an denen ich ein 25 km/h Auto entdecke auch nicht mehr.
     
  14. #13 Resenna, 16.11.2002
    Resenna

    Resenna

    Dabei seit:
    05.09.2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuburg a.d. Do
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 Combi 2.0MPI elegance
    Werkstatt/Händler:
    Frei Werkstätte
    Kilometerstand:
    140300
    Hallo zusammen

    ZU diesem Thema sage ich nur:
    Leben und leben lassen. :peace:
    Mit mehr Rücksicht auf Schwächere kommt man sicher durch den Verkehr !

    mfg Helmut
     
  15. #14 toaster, 16.11.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Auf das Posting hab ich gewartet, danke Helmut :beifall:

    Ich seh nämlich das Problem nicht, Mofa´s und ähnliche gefährte schleichen auch über die Straßen.
    Nebenbei kommt es mehr als selten vor dass mir so etwas begegnet - also wo ist das Problem? Auf der Landstraße werde ich das Ding früh genug sehen, in der Stadt spielt es eh keine Rolle und Autobahnen sind eh tabu bei dieser Höchstgeschwindigkeit. Einmal im Jahr bei nächster Gelegenheit blinker links und dran vorbei. Ob ich nun 20sec. warten muss oder nicht spielt doch wohl keine Rolle bei heutigen Staus?
     
  16. #15 TDI-Schrauber, 16.11.2002
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!



    Das ist richtig, aber ein Traktor bzw. Roller sieht auch aus 300m Entfernung wie ein solcher aus !
    Und dann ist klar: Traktor max. 40km/h, meist aber 25km/h.

    Ein gedrosselter Fiat Panda (gibt es hier) sieht aus 300m wie ein Fiat Panda aus. Man rechnet hier nicht damit, dass dieses Fahrzeug nur 25km/h fährt.

    Darin besteht die Gefahr dieser Fahrzeuge. Es wurde auch schon über die Kennzeichnung solcher Fahrzeuge mit gelber Rundumleuchte diskutiert. Nicht ganz dumm diese Idee. Wer sich nur mit Schrittgeschwindigkeit voranschleppen kann schaltet i.d.R. auch den Warnblinker ein.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  17. #16 Abductee, 16.11.2002
    Abductee

    Abductee Guest

    servus,

    so ein 25km/h auto sieht aber auch nicht nach einem auto aus :-))
    bei uns haben die dinger ein großes rundes schild hinten draufmontiert wo groß "25Km/h" draufsteht.
    klar sind sie eine verkehrsbehinderung, aber wenn ich so ein spielzeug sehe muss ich es ja auch nicht herausfordern und halte abstand bis ich überholen kann.
    die alten leute sind halt auch froh das sie ohne anstrengung ihre einkäufe tätigen oder freunde besuchen können.
    völlig falsch halte ich das alkoholiker denen der führerschein weggenommen wurde jetzt mit dem moppedauto als ersatz auf zechtour gehen :schuss:


    mfg
    Abductee

    PS: wusstet ihr das man die dinger mit wurzelholz, klima, servo, elektrische fensterheber, etc. bekommt?
    (kostet dann aber mehr als ein richtiges auto)
     
  18. Conse

    Conse Guest

    Hi!

    @TDI-Schrauber: Dann würde ich mir mal schwer Gedanken machen und einen Augenarzt aufsuchen, wenn du das Schild mit "25 km/h" nicht erkennen kannst !!!

    @KKS: Ja ich bin auch schon mal hinter so einem Auto hergefahren und es ist genau das gleiche wie wenn man hinter einem Traktor herfährt , sogar noch ungefährlicher , weil man nicht noch einen Anhänger mitüberholen muss.Und genau deswegen ist diese Diskussion schwachsinnig , da ein Traktor viel gefährlicher ist!

    MfG Conse
     
  19. #18 toaster, 16.11.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Ehrlichgesagt sehe ich hier wirklich keine Gefahr. Wer sich hier gefährdet fühlt sollte vielmehr einmal seinen Fahrstil überdenken. Ich für meinen Teil kann auf der Landstraße, wo ich maximal 110 fahre, sicher erkennen ob ein vor mir fahrendes Fahrzeug mit angepasster Geschwindigkeit unterwegs ist. Ist es langsam unterwegs geh ich halt vom Gas bzw. trete auf die Bremse und überhole falls nötig.

    Allerdings finde ich obiges Beispiel sehr schlecht. Es kann nicht sein, dass jemand wegen Sauferei kein Fahrzeug mehr fahren darf, jedoch auf Umwegen doch wieder am Straßenverkehr teilnehmen darf.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TDI-Schrauber, 16.11.2002
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Dieses knapp 20cm "grosse" Schild fällt aus 300m nicht sonderlich auf, vor allem nicht wenn noch weiters schmückende Beiwerk vorhanden ist.

    Und wie schon erwähnt: ein Fiat Panda sieht eben NICHT wie ein 25km/h Fahrzeug aus...


    BYE
    TDI-Schrauber
     
  22. Jack

    Jack Guest

    Kein Pardon für diese Schleicher-Autos ! Mir persönlich schmerzt es in der Seele wenn ich oft nagelneue Autos mit diesem 25 er Schild sehe.Die gehören einfach nicht in den Strassenverkehr!Diese abgeregelten Autos werden doch meist von Leuten gefahren die keinen richtigen Führerschein haben oder ihn nicht mehr bekommen oder warum auch immer.Ok,ok,ok für Leute mit berechtigtem Anspruch(Kranke und Behinderte etc.) wär es kein Problem für mich,denn das sind wenige die wirklich froh sind,solch modifizierte Fahrzeuge benutzen zu können.Mann sollte doch auch hier die Vorschriften etwas anpassen(z.B.Fahren nur am Tage)denn wär des Nächtens mal so einem Auto begegnet ist ,hat bestimmt noch heute einige Schweißperlen auf der Stirn und Gummigeruch in der Nase! Manno wenn das Teil dann noch ein 9 km/h Auto war!!! schwitz .....also meine Meinung ist klar, wech die Dinger von der Landstrasse !
    :fluch: 8o
     
Thema: 25-km/h-Autos - pro und contra
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Krankenfahrstuhl smart 25

Die Seite wird geladen...

25-km/h-Autos - pro und contra - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h

    Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h: Hallo Leute, Vorweg > die suche habe ich verwendet :-) und leider nix gefunden.?( Ich habe einen O3 2.0TDI von 2013 und dieser hat mittlerweile...
  2. Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi

    Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi: Hallo zusammen. Ich könnt ein monotube bekommen. Ca 5 monate alt. Hat wer auch ein gewinde beim gleichen Motor verbaut? Grad bei der...
  3. Welches Eibach Pro Kit für Octavia 5e Combi 1,8 TSI

    Welches Eibach Pro Kit für Octavia 5e Combi 1,8 TSI: Hallo zusammen, ich habe ein Problem! Und zwar habe ich für meinen Octavia 5e Combi, 1,8 TSI, Bj. 05/2017 das Eibach Pro Kit in der Bucht...
  4. OBDeleven und nicht-VW-Autos

    OBDeleven und nicht-VW-Autos: Hallo! Weiß jemand ob man OBDeleven auch mit nicht-VW-Autos nutzen kann um den Fehlerspeicher auszulesen, quasi wie die Universaldongles von eBay...
  5. Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h

    Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h: Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb 2 (140PS TDI Handschalter auf 18 Zoll Original Alus) seit längerem Probleme bei Beschleunigen das es...