235/35/19 - Tachoangleichung nötig??

Diskutiere 235/35/19 - Tachoangleichung nötig?? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hallo, Standardbereifung ist ja auf dem RS 225/40/18.. kann mir jemand ne konkrete antwort geben? vielen lieben dank. gruss dennis

  1. dennis

    dennis

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo,

    Standardbereifung ist ja auf dem RS 225/40/18..

    kann mir jemand ne konkrete antwort geben?

    vielen lieben dank.

    gruss

    dennis
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Einfach mal den Umfang ausrechnen - ist ja nicht so schwer:
    2,00m zu 2,03m. Die Karre fährt jetzt also 1,5% schneller bei gleicher Drehzahl.
     
  4. paschi

    paschi Guest

    Schwachsinn mit "schneller fahren"

    Um so grösser die Räder, heisst lediglich mehr Weg zurücklegen mit gleicher Geschwindigkeit!

    Nach oben darf der Abrollumfang 1% mehr betragen und nach unten 4% weniger als bei der eingetragenen Standartgrösse.

    Bei meinem Fabia wars so das ich std Grösse 185/60 R14 hatte und die neue grösse 205/40 R17 um 1.75% einen grösseren Abrollunfang hatte, der Tüv lies es aber durchgehn da in meiner ABE die Reifengrösse zu meinem Fahrzeug stand und keinerlei vermerk von tacho eichen zu finden war.

    Einfach mal zur Dekra fahren und ausrechnen lassen, ja es gibt auch im internet solche Umfangsrechner aber die zeigen andere sachen an als die Programme bei der Derka und darauf kommts nunmal an.

    Mfg

    paschi
     
  5. #4 fabiano, 19.03.2006
    fabiano

    fabiano Guest

    halb richtig dein auto "könnte" 1,5% schneller fahren wenn er bei den serien rädern schon im 6ten in den begrenzer läuft.

    ich denke mal das du bei dem 1nen zoll unterschied nichts angleichen must.
     
  6. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Lern erst einmal richtig lesen, bevor du so einen geistigen Dünnschiss postest!!!
    Ich habe geschrieben, dass man bei gleicher Drehzahl 1,5% schneller fährt. Wie R2D2 in einem anderen Thread geschrieben hat, bin ich von einem gewissen Grundsachverstand ausgegangen, der bei den Postern hier nicht gegeben zu sein scheint. Ich bitte daher um Entschuldigung für das zu hohe Niveau.
    Also, erstmal Hirn einschalten.
    Bei z.B. 3000 min^-1 fährt die Kiste 1,5% schneller.
    Ob durch einen größeren Abrollumfang der Topspeed steigt hängt von der Getriebeübersetzung und der Motorkenlenie ab. Es kann durchaus sein, dass der Topspeed bei einem längeren Abrollumfang sinkt.
    In der Praxis sind hier 1,5% schwer nachweisbar.
    Jedoch wird die Tachonadel jetzt richtiger stehen als vorher, weil die Abweichung von den üblichen 5% sinkt. Der Rest zeigt dann aber zu wenig an.

    Auch das ist Quatsch! Die meisten Motoren haben ihre maximale Leistung ein ganzes Stück vor dem Begrenzer. Sobald man auf der Topspeedjagd über diese Drehzahl hinauskommt, hilft eine längere Übersetzung.
    Man schöpft den Topspeed voll aus, wenn es der Motor gerade so schafft auf die Drehzahl, wo die maximale Leistung geliefert wird, zu kommen.
    Kleine Anmerkung: Ob die Felge nun 1 Zoll größer oder kleiner ist, ist egal. Maßgeblich ist der Abrollumfang und nicht der Felgendurchmesser.

    MfG, Matthias
     
  7. dennis

    dennis

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    und das heisst konkret? muss eine tachonangleichung erfolgen oder nicht? ich meine der Wert darf nciht über 2 % liegen oder?
     
  8. #7 Octavia Combi 2003, 19.03.2006
    Octavia Combi 2003

    Octavia Combi 2003

    Dabei seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Mülheim / Ruhr 45475 deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Limo 3T Elegance 1.8 TSI Vollausstattung
    Werkstatt/Händler:
    ich selbst und SvenFa
    Die Abweichung darf nicht grösser als 6% sein.
     
  9. #8 2fast4u, 19.03.2006
    2fast4u

    2fast4u

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Rostock
    Fahrzeug:
    A6 4G Avant
    wie paschi schon richtig schrieb dürfen es bis zu 4% weniger und bis zu 1% mehr sein... allerdings drücken die feundlichen tüv/dekra-leute schonmal ein auge zu, wenns in einem vertretbaren rahmen bleibt... bevor du hier allerdings mit den ganzen antworten, wo ja jeder recht haben will, malen nach zahlen oder so machsen kannst, würd ich einfach mal einen sachverständigen fragen.

    mfg 2fast4u
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Morgen, wenn ich im Büro bin, sag ich da mal was dazu...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    So... jetzt ist heute. ;-)

    Also, laut Tabellen:

    Abrollumfang vom 225/40 R18 = 1943 mm
    Abrollumfang vom 235/35 R19 = 1973 mm

    Somit ne Abweichung von ca. 1,5 % und das sollte man problemlos ohne Tachoangleichung eingetragen bekommen.
     
  13. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hallo,

    das mit den Tabellen ist mir neu. Man lernt halt die aus. Na ja, die Maße, die auf den Reifen stehen scheinen offensichtlich nicht zu stimmen.

    MfG, Matthias
     
Thema:

235/35/19 - Tachoangleichung nötig??

Die Seite wird geladen...

235/35/19 - Tachoangleichung nötig?? - Ähnliche Themen

  1. Corridarot mit Zubehörfelgen (19") - Bilder?

    Corridarot mit Zubehörfelgen (19") - Bilder?: Hi zusammen, mir ist bewusst das es bereits einen Felgenthread gibt, dennoch meine Bitte an euch Corrida Fahrer, zeigt mir doch mal Bilder von...
  2. Octavia III 19 Zoll Bereifung i. V. m. Tieferlegugsfeder Eibach S p o r t l i n e / P r o K i t - H&R in

    19 Zoll Bereifung i. V. m. Tieferlegugsfeder Eibach S p o r t l i n e / P r o K i t - H&R in: Moin moin aus der Hauptstadt, nach einigen Suchen in den Foren bin ich merkwürdigerweise nicht fündig geworden. Vielelicht auch einfach zu...
  3. Privatverkauf Borbet Felgen 7 x 17 ET 35 5x100 mit Hankook Reifen 215/40/ZR17

    Borbet Felgen 7 x 17 ET 35 5x100 mit Hankook Reifen 215/40/ZR17: 4x Borbet CW2 Felgen (KBA 48367) schwarz poliert in 7 x 17 ET 35 mit Lochkres 5x100 passend und mit Gutachten für z.B. VW Volkswagen Audi Seat...
  4. Komfortvergleich 19 Zoll zu 18 Zoll

    Komfortvergleich 19 Zoll zu 18 Zoll: Hi, hat schon jemand vergleichen können, wie die 19 Zoll Felgen im Gegensatz zu den 18 Zoll Felgen Fahrkomfort mäßig abschneiden? Insbesondere...
  5. Privatverkauf Axxion AX5 8,5×19 ET45 mit Nokian-WR 235/35R19 Topzustand!

    Axxion AX5 8,5×19 ET45 mit Nokian-WR 235/35R19 Topzustand!: Passend für verschiedene Audi, Volkswagen, Seat und Skoda-Modelle (u.a. Octavia 2+3, Superb 2, Yeti). Siehe auch ABE/Gutachten:...