230 Volt Spannungswandler im Roomster

Diskutiere 230 Volt Spannungswandler im Roomster im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Kleiner Tipp an die versammelte Roomster-Gemeinde: Für den längeren Betrieb bzw. zum Aufladen div. elektronischer Geräte(Notebook, PDA, Handy...

  1. #1 Russellmobil, 10.12.2008
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Kleiner Tipp an die versammelte Roomster-Gemeinde: Für den längeren Betrieb bzw. zum Aufladen div. elektronischer Geräte(Notebook, PDA, Handy usw.) im Auto sind meist spezielle Bordspannungswandler der jeweiligen Hersteller nötig. Vielfach gehören die nicht zum Lieferumfang und dürfen teuer gekauft werden. Für mein Medion Netbook hätte der Wandler (glaube ich) 60,- Euro gekostet. Ich habe mir bei ELV einen Spannungswandler auf 230 V mit normaler Steckdose für 30,- Euro gekauft. Den habe ich mit 2 Kabelbindern innen auf der Klappe vom Ablagefach unterm Beifahrersitz befestigt. Stromanschluss über den Zigarettenanzünder in der Mittelkonsole. Der Betrieb klappt jetzt astrein mit dem normalen Netzteil, ebenso wie alles Andere mit einer Leistungsaufnahme bis max. 100Watt :thumbsup:

    JR
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digiman25, 11.12.2008
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Den ELV-Wandler kenne ich nicht, aber generell muss man bei den Spannungswandlern aufpassen:
    - einige Wandler werden sehr warm und müssen entsprechend belüftet werden.
    - andere Wandler liefern keine saubere Spannung. Dies kann zu Störungen der angeschlossenen Geräte, aber auch anderer Geräte, die sich in der Nähe befinden, führen. Hiervon sind besonders "preiswerte" China-Importe betroffen. Manchmal wird dezent auf "ohmsche Last" oder "für Glühlampen" das Problem umschrieben.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  4. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    so einen (noch günstigeren) ELV-Wandler hab ich auch mit 100W und einen reinen Sinuswandler mit 300W, da der Einsatzzweck unterschiedlich ist. Für ein Notebooks tut es ein günstiger. Die Spannungsform wird gern als "modifizierter Sinus" bezeichnet und entspricht einem Rechteck mit einer deutlichen Lücke im Nulldurchgang. Das stört ohm'sche Verbraucher nicht - und auch keine Geräte mit Schaltnetzteil, wie eben in Notebooks. Schaltnetzteile machen aus der Wechselspannung zuerst eine Gleichspannung, um diese dann entsprechend zu zerhacken. Dem Gleichrichter, der die Gleichspannung im ersten Schritt erzeugt, ist die EIngangsspannungsform egal, das Ergebnis (nach Siebung) ist funktionell identisch.
    Steckernetzteile mit Trafo (also die eher "Klötze"), würd ich damit aber nicht betreiben. (Einen Wandler einfacher Bauart hab ich schon mal per zuviel induktiver Last (wie Trafos in diesen Netzteilen, ältere Leuchtstofflampen) abgeschossen, weit unter der Nennleistung).
    Kühlung bei einem 100W Wandler seh ich aber unproblematisch.....

    hth, Mexxin
     
  5. #4 Russellmobil, 11.12.2008
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Dann ist die Sitzheizung für den Beifahrer kostenlos :D
    Für den Leistungsbedarf mit ~ 65 Watt vom Notebook sehe ich das Teil, genau wie Mexxin, als ziemlich unproblematisch.
    Mittlerweile gibt es das ELV-Teil sogar mit USB-Ladeport.

    JR
     
  6. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    ah, deshalb hat meiner (68-452-79 - nicht mehr lieferbar) nur die hälfte gekostet (und hat nur 100W) ;-). USB Ladeport hat mein Verteiler für den Zigarettenanzünder um 4.90, und adapterstecker hab ich mal als werbegeschenk erhalten - nur bis heute nix zum anschließen :-)))
     
Thema:

230 Volt Spannungswandler im Roomster

Die Seite wird geladen...

230 Volt Spannungswandler im Roomster - Ähnliche Themen

  1. Klimabedienteil im Roomster ausbauen

    Klimabedienteil im Roomster ausbauen: Moin zusammen, ich habe einen Roomster Bj.2008 und muß das Klimebedienteil austauschen, ist das eine größere Sache, hat jemand schon mal eins...
  2. Was ist mein Roomster noch wert?

    Was ist mein Roomster noch wert?: Hallo, bisher bin ich stiller mitleser und konnte schon den ein oder anderen Tip mitnehmen. Daher heute die Frage was könnte ich für meinen...
  3. Armaturenbrett skoda roomster

    Armaturenbrett skoda roomster: Hallo, ich brauche dringend Hilfe beim Ausbau vom Armaturenbrett beim roomster. Das Gebläse muss getauscht werden. Vielen Dank für die schnelle...
  4. Roomster 2009: Lüftermotor ausbauen

    Roomster 2009: Lüftermotor ausbauen: Moin moin, da die Sache mit der Steuerkette wohl nicht reichte, dachte sich mein Roomster wohl, das Wetter passt, da kann man ja mal den Lüfter...
  5. Skoda Roomster 1.6 16v wie Tacho ausbauen Tacho defekt (Kaputt)

    Skoda Roomster 1.6 16v wie Tacho ausbauen Tacho defekt (Kaputt): hallo habe eine frage mein tacho ist ohne funktion, drehzahlmesser und km/h anzeige und tank anzeige einfach alles spinnt bzw funktioniert nicht....