225/45/17?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von sschle, 12.12.2006.

  1. sschle

    sschle

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute, habe einen o2 Mpi Combi, dort sollen im Frühjahr neue Felgen drauf. Ich dachte so an 17". Sind jetzt noch die Winterreifen 195/65/15 drauf.
    Meine Frage, dürfen dort nur die 225/45/17 rauf oder geht auch schmaler? Fährt jemand diese Kombination, wie isses mit der Beschleunigung und Spritmehrverbrauch?
    Vielen Dank im voraus.
    Gruss sschle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    Schmaler wäre dann 205 und somit 16", was anderes ist meines Wissens nicht freigegeben.

    225/45 R17 ist die Standardbereifung für z.B. die Pegasus Felgen, dürften hier ein paar hundert Leute drauf haben.

    Mehrverbrauch bei mir im Vergleich zu den 205/55 R16 WR gleich null, dürfte zu deinen 195ern höchstens 0,5l/100km sein.
    Beschleunigung und Endgeschwindigkeit sind bei mir ebenso nicht fühlbar schlechter.
     
  4. #3 KleineKampfsau, 12.12.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Oh doch .... ;). Z.B. 205/50/17, 215/45/17 .... müssen jedoch dann zusammen mit der Felge abgenommen werden. Deine Aussage bezieht sich aber sicherlich auf die Werksfreigabe (pdf auf der Skodaseite).

    Andreas
     
  5. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    Da haste natürlich recht, bei der Art der Fragestellung habe ich nur vermutet, das es um Veränderungen ohne großen Aufwand geht, also Werksfreigabe... :-)
     
  6. #5 KleineKampfsau, 12.12.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Wenn er keine Originalfelgen nimmt, wird er um eine Abnahme eh nicht herum kommen :] :-)).

    Andreas
     
  7. sschle

    sschle

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch, es wird vielleicht ne FSW Spider-Felge, im Gutachten stehen halt auch die beiden anderen Grössen drin. Muss ich dann damit zum TÜV und diese eintragen lassen?
    Weiss auch noch nicht welche Grösse der Reifen, soll ja auch ganz gut aussehen :sonne: :sonne:
    Welche würdet Ihr empfehlen?
    sschle
     
  8. #7 KleineKampfsau, 12.12.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also TÜV oder DEKRA nehmen dir die Felgen ab. Der 205er ist am sparsamsten, wobei die Unterschiede marginal sind. Ist auch der teuerste Reifen, weil keine gängige Größe.

    Der 215er ist relativ preisgünstig, weils viele Anbieter gibt, jedoch könntest du unter Umständen Probleme mit dem Loadindex (mehr dazu mit der .suche:) bekommen. Wenn dies nicht der Fall ist, nimm die 215er, ansonsten die 225er. Wie gesagt, der Mehrverbrauch ist marginal ...

    Andreas
     
  9. sschle

    sschle

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, dann werde ich wohl die 225iger nehmen. Habe grad mal bei Ebay geschaut, preislich ist da fast kein Unterschied.
    Bis denne
     
  10. Topper

    Topper

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Radeberg
    Zwischen Sommer 225/17 und Winter 195/15 liegt ca 0,7-0,8 liter weniger zugunsten der Winterbereifung. Bei mir zumindest.
     
  11. #10 JensK_79, 13.12.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Ich verbrauche im Winter 0,7 liter mehr, mit 195er.
    Sommerbereifung ist 225er.

    Hm. Wenns so is :kuss:
     
  12. #11 MucTom1976, 13.12.2006
    MucTom1976

    MucTom1976

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut 84030 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier
    Kilometerstand:
    41000
    Kann ich mir nich vorstellen, ich brauche mit meinen 195er Winterreifen fast nen Liter/100km weniger als mit den 225er Sommerreifen.
     
  13. #12 JensK_79, 14.12.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Bis dahin konnte ich mir das auch nie vorstellen.

    Ich fahre jeden Tag exakt die gleiche Strecke.

    Mit 225er hab ich im Schnitt 5,7l/100km

    jetzt mit den 195er 6,2l/100km

    Ich denke mal, das auch die Sitzheizung und die Heizung im Wagen eine Rolle Spielen. Genauso da es ja morgens und abends dunkel ist auch das Licht.
     
  14. maxoss

    maxoss Guest

    Es spielen doch sicherlich auch die niedrigeren Aussentemperaturen eine Rolle. Bei mir ist der Unterschied nur marginal. Ist es im Winter mal etwas milder verbrauche ich weniger, ist es kalt ist der Verbrauch in etwa gleich.
    Die Warmlaufphase dauert ja schließlich bei z.B. 0 Grad länger als bei 20 Grad.
     
  15. #14 Takahashi, 16.12.2006
    Takahashi

    Takahashi Guest

    fahre mit den 195/15ern jetzt im winter auch mindestens 0,5l sparsamer als mit den 225/17ern im sommer. würde dir aber trotzdem diese grösse empfehlen, sieht halt schick aus.
     
  16. #15 MucTom1976, 17.12.2006
    MucTom1976

    MucTom1976

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut 84030 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier
    Kilometerstand:
    41000
    Warmlaufphase ist bei mir äusserst kurz da ich ne Standheizung habe.
    Schick ist eine Sache, Sicherheit die andere. Denke mal bei Schnee und Matsch sind die schmäleren besser.
     
  17. sschle

    sschle

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas,
    hab mich schon fast für 215/45 entschieden, schon wegen den Preisen. Im Gutachten ist der Reifen 215/45 mit drinstehend, also geh ich davon aus, das ich den fahren darf.
    Muss dann natürlich noch zum Tüv damit oder?
    Was meinst Du mit dem Loadindex?
    Danke Gruss sschle
     
  18. #17 Takahashi, 17.12.2006
    Takahashi

    Takahashi Guest


    er fragt ja auch nach sommerreifen, und da sehen die 225er wirklich schick aus.
     
  19. #18 KleineKampfsau, 18.12.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Loadindex = Tragfähigkeit des Reifens ...

    76 = 400 kg
    77 = 412 kg
    78 = 425 kg
    79 = 437 kg
    80 = 450 kg
    81 = 462 kg
    82 = 475 kg
    83 = 487 kg
    84 = 500 kg
    85 = 515 kg
    86 = 530 kg
    87 = 545 kg
    88 = 560 kg
    89 = 580 kg
    90 = 600 kg
    91 = 615 kg
    92 = 630 kg
    93 = 650 kg
    94 = 670 kg
    95 = 690 kg
    96 = 710 kg
    97 = 730 kg
    98 = 750 kg
    99 = 775 kg
    100 = 800 kg

    Die vorstehenden Kiloangaben werden mit 2 multipliziert, dann hast du die zulässige Achslast. In den Fahrzeugpapieren stehen deine freigegebenen Rad/Reifenkombinationen.

    Beim Octavia II ist dies 225/45/17 91 W.

    Die 91 steht für den Loadindex und bedeutet eine maximale Achslast von 1.230 kg. Demzufolge muss der neue Reifen auch einen Loadindex von 91 haben, also 215/45 R17 91W (wobei statt W auch ein V [bis 240 km/h] bzw. H [bis 210 km/h] ausreicht.

    Hier musst du aufpassen. Viele Reifen in der von dir gewünschten Größe haben nur einen LI von 87 = 990 kg. Wenn deine Achslast vorn 1000 und hinten 1150 kg beträgt, trägt dir das kein TÜV ein, es sei denn, dass deine Zuladung beschränkt wird, was ich nicht empfehlen würde.

    Von daher achte darauf, dass du einen 215/45/17 91 V oder W kaufst, damit du kein böses Erwachen hast ...

    Andreas
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 JensK_79, 18.12.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Der Vollständigkeit wegen.

    Man darf auch einen höheren LI fahren.

    für jeden Punkt mehr, ist der Reifenfülldruck um 0,1 bar zu erhöhen
     
  22. #20 suelzer, 18.12.2006
    suelzer

    suelzer Guest

    also von 195er auf 225er sommerreifen hab ich festgestellt:
    verbrauch is ca. 0,5-0,8l höher als vorher
    endgeschwindigkeit ging um ca. 5-10km/h zurück, man merkt auch, dass er ab 180km/h zäher is, als mit 195ern.
    durchzug "untenrum" geht, wenn auch etwas träger als zuvor.
    bin auf 225/40/R18 gewechselt.
    grüße,
    suelzer
     
Thema:

225/45/17?

Die Seite wird geladen...

225/45/17? - Ähnliche Themen

  1. Ladeschale MJ 17 wird heiss

    Ladeschale MJ 17 wird heiss: Moin zusammen, Wie sieht es bei den Leuten aus die auch das induktive Laden an Bord haben. Das Fach wird, selbst wenn das Handy nicht drin liegt...
  2. Privatverkauf 4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU)

    4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU): 4x Neue 16" Sommerreifen Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (DOT 3816), Erstausrüstung vom Skoda Fabia Combi III, Reifen sind vom Neuwagen...
  3. Privatverkauf 3 Rial Como 17" auf Michelin Alpin 4

    3 Rial Como 17" auf Michelin Alpin 4: Hi, biete hier 3 (in Worten drei !!!) schwarze Alufelgen von Rial in 17" ET45 an. Waren auf einen Superb II montiert. Gebrauchsspuren an den...
  4. Verkauft 4x 215/45 R16 auf Antia Alufelgen

    4x 215/45 R16 auf Antia Alufelgen: Moin, Verkauft werden hier 4 quasi nagelneue Kompletträder. 215/45 R16 Bridgestone Reifen mit der Original Antia Felge in schwarz. Die Räder...
  5. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...