2011er RS Combi - Chip und Gasanlagen Fragen

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Turbo Rex, 16.04.2013.

  1. #1 Turbo Rex, 16.04.2013
    Turbo Rex

    Turbo Rex

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen,

    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen 2011er RS Combi mit TSI Motor zu kaufen. Nun wollte ich direkt einen Chip drauf haben und danach noch direkt eine Gasanlage einbauen.
    Habe zwar hier schon die Gasanlage Threads gelesen, aber habe da trotzdem noch einige Fragen.

    Wie verhält sich das mit der Garantie? Bei Gasanlagen kann ich ja div. Versicherungspakete dazu kaufen. Nur beißt sich das mit dem Chip? Für den Fall, das der Motor hoch geht, könnte ich mir vorstellen, das der Gasanlagenversicherer dann die Ursache auch den Chip schiebt, und halt auch andersrum.

    Sind die Gasanlagen inzwischen soweit, das sie kein Benzin mehr brauchen? Ich meine zur Kühlung bei den TSI Motoren.

    Habt Ihr vielleicht einen Tipp wo man einen guten Service bei Gasanlagen bekommt? Nähe Aachen/Köln wäre Super. Optimalerweise jemand der sich vielleicht auch mit gechipten Motoren auskennt.

    Danke cheers :whistling:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dünnbrettbohrer, 16.04.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Gasanlagen sind grundsätzlich eine feine uns sinnvolle Angelegenheit. Z.B. bei einem 6,2 L V8, da amortisiert sich das. Aber ei einem hocheffizienten 1,4 L. 4-Zylinder?

    Was mir aber bei all meinem Interesse für einen Gasumbau noch aufgefallen ist: Wahrscheilich laufen die meisten völlig problemlos und fressen Km genauso schadlos wie Benziner oder Diesel. Aber bei denen, die Probleme haben wirds ernst. Und so wie es aussieht, kann man sich dann jedwede Garantie ans Knie nageln. Der Gasmann sagt immer es ist das Auto und der Automann ( :) ) sagt immer es ist die Gasanlage. Der Kunde steht blöd dazwischen und fährt zigmal mit stotterndem Motor zwischen Gasmann und :) hin und her. Das hat mich bei meinem vorigen Wagen (ein 2,7 L. Chrysler) nachhaltig vom Umrüsten abgehalten. Der 1,4 TSI (CAVE) macht so schon genug Probleme und wenn er läuft, läuft er sparsam. Der hat eine Gasanlage meiner Meinung nach so notwendig, wie einen zweiten Kropf!

    Genau so steh ich auch zum Thema "Chip" beim CAVE.

    Die Kombination aus Gasumbau und Chip wird dann im Schadensfall sowohl dem :) , als auch dem Gasmann und dem Chipmann nur ein müdes Lächeln entlocken.
     
  4. #3 Turbo Rex, 16.04.2013
    Turbo Rex

    Turbo Rex

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke für deine Antwort.

    Bei einem 1,4l würde ich das auch nicht machen. Ich will jedoch den Octavia RS. Bei 2,0l rechnet sich das doch sicherlich schneller?!
    Habe halt wie du auch schon schreibst, ein wenig Bammel wegen den Schuldzuweisungen Für den Fall das etwas ist mit dem Motor.
     
  5. jeti79

    jeti79

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    VW Golf 3 VR6
    Kilometerstand:
    151000
    Ich habe die ganze Chose jetzt schon bei einem unkomplizierten, alten Passat. Und zwar genau das, was "dünnbrettbohrer" berichtet:

    Wenn das Auto nicht 100%ig läuft -was den Besitzer ziemlich wurmt, dem Mechaniker aber erstmal egal ist- hast Du ne qäulende Rennerei, wenn der Umrüster nicht auch gleichzeitig der Verkäufer vom Auto ist.

    Ich durfte es mehrfach am eigenen Leib erfahren, dass mich "normale" Werkstätten direkt weggeschickt haben, als ich sagte, der Wagen sei auf Gas umgerüstet. Beim Umrüster angekommen, liessen die den Wagen dann auf Benzin laufen und meinten, der liefe ja schon auf Benzin nicht gut, dann kann der auf Gas auch nicht gut laufen. Also wieder zur normalen Werkstatt und dort das gleiche Spiel. Die meinten dann (ohne Ahnung von der Gas-Thematik) der wäre total schlecht eingestellt.

    ... Ende vom Lied: ich habs selbst gemacht. Bei einem 20 Jahre alten Passat, wo man die Schwachstellen kennt, geht das - aber bei so hochgezüchteten Motoren, mit allem möglichen Firlefanz in Sachen Elektronik würde ich eher davon abraten, wenn man aufs Auto täglich angewiesen ist.

    Bei neuen Autos würde ich -bei passender KM-Leistung- aus eben diesen Gründen, immer den Diesel bevorzugen.

    Mit der Chip-Thematik kann ich mich da schon eher anfreunden, wenn es so eine "Zuschaltbox" ist - die sind zwar meist nicht so effizient, aber dafür komplett wieder entfernbar und so bei der Fehlersuche komplett reproduzierbar.
     
  6. #5 d.zilles, 30.04.2013
    d.zilles

    d.zilles

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied
    Fahrzeug:
    Oktavia 2 1.4 TSI 149 PS + LPG VCDS Hilfe im Raum KO,NR,MYK,WW. Einfach mich kontaktieren.
    Kilometerstand:
    30
    Hallo, ich kann dazu was sagen:

    ich fahre einen Octavia 120 PS/90kw 1,4 tsi

    anfangs gechipt von dte auf dem Prüfstand 104 KW gemessen.
    Mit dem Tuning hatte ich keine Probleme und eien minderverbrauch von 0,3 Liter.

    da ich aber eine van dalgo gasanlage eingebaut habe klappen keine Externen Steuergeräte mehr! chippen kann man dann nur noch original Steuergerät.

    Gesagt getan. ich was bei Wetterauer. dieser gibt folgende Werte an: 112kw/152PS bei Super plus!
    dann auf den Prüfstand. bei normalem Super: 109 KW/148PS und im Gasbetrieb 107KW/146PS
    Ob jetzt mit Super plus noch die 3 KW mehr wirklich rauszukitzeln sind, kann schon sein. Dafür waren die Leistungsmessungen umsonst :-)
    Zum Minderverbrauch kann ich noch nicht viel sagen muss erstmla ein paar km runter reißen. Jedenfallls kann man im beschleunigen einiges merken!


    PS wenn jemand die chipbox samt gutachten gebrauchen kann meldet sich bei mir :-)
     
Thema:

2011er RS Combi - Chip und Gasanlagen Fragen

Die Seite wird geladen...

2011er RS Combi - Chip und Gasanlagen Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Fabia 2 RS Abgasanlage

    Fabia 2 RS Abgasanlage: Guten Tag Gemeinde Und zwar mein Plan: Ich würde unter meinen gerne den Endschalldämpfer vom Fabia RS anbringen. Die Abgasanlage die ich...