2 Kindersitze richtig platzieren - aber wie???

Diskutiere 2 Kindersitze richtig platzieren - aber wie??? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen! Ich beabsichtige mit meiner Familie via ROOMSTER in den Sommerurlaub zu fahren. :thumbup: Meine Tochter (4 Jahre) hat einen...
Concepter

Concepter

Dabei seit
09.05.2007
Beiträge
164
Zustimmungen
20
Ort
Altenburg 04600
Fahrzeug
Roomster S
Kilometerstand
53000
Hallo zusammen!

Ich beabsichtige mit meiner Familie via ROOMSTER in den Sommerurlaub zu fahren. :thumbup: Meine Tochter (4 Jahre) hat einen normalen Kindersitz, welcher mit einem 3-Punktgurt befestigt wird. Sie sitzt für gewöhnlich hinten rechts. Mein Sohn (10 Monate) sitzt noch in einer Babyschale. Im alltäglichen Stadtverkehr ist sein Stammsitzplatz vorn rechts bei abgeschaltetem Airbag, damit er im Blickfeld ist.

Nun kommt unser Urlaubsproblem:
Auf der langen Autobahnfahrt soll unser Kleiner nicht unbedingt vorn rechts sitzen. Bei einem Kind in diesen Alter ist es eben wichtig, dass immer ein Erwachsener in Reichweite ist. Die beiden Kindersitze auf der Rückbank mit meiner (schlanken) Frau wären im Roomster viel zu eng.
Habt ihr schonmal das selbe Problem gehabt? Wie habt ihr das gelöst? Was ist überhaupt zulässigt? Könnte evenuell meine Tochte im Dreipunkt-Kindersitz auf den Beifahrersitz (auch nicht die ideale Lösung :S )? Wenn ja, muss man den Airbag dann auch deaktivieren? Fragen über Fragen.

Bin auf Eure Antworten gespannt!

Gruß Concepter
 

TheWape

Dabei seit
30.06.2010
Beiträge
183
Zustimmungen
1
Wir haben unsere Tochter, obwohl erst 9 Monate alt, schon in nem Gruppe 1-3 Sitz mit Fangkörper (Concord Transformer T Pro), hinter dem Fahrer. So kann der Beifahrer eigentlich ganz gut nach der Kleinen gucken. Ansonsten gibts auch noch extra für Babyschalen gefertigte Spiegel, normale tuns auch wenn man sie an nem Trenngitter festmachen kann.
 
DuncanParis

DuncanParis

Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
1.611
Zustimmungen
61
Ort
Gotha
Fahrzeug
SuperB Combi 1.8 TSI Ambition
Werkstatt/Händler
Automobile Mönchhof Gotha
Kilometerstand
89000
Ja du kannst deine Tochter auf dem Beifahrersitz plazieren.Airbagabschaltung ist nur für rückwärtsgerichtete Babyschalen gedacht.
 

PilsnerUrquell

Guest
Das kommt darauf an was im Handbuch steht, kann mich an den Satz erinnern: "Kindersitze sind nur auf der Rückbank zugelassen".
Wie das derzeit ist entzieht sich meiner Kenntnis und ist sicherlich auch von Modell und Airbagausstattung und -abschaltmöglichkeit abhängig.

Hab das Kind prinzipiell auf der Rückbank, wenn Beifahrer vorhanden dann das kleinere Kind hinterm Fahrer wenn kein Beifahrer da dann hinterm Beifahrerplatz, halt immer diagonal zur Person die man vorzieht im Blick zu haben.
 
Nebukad

Nebukad

Dabei seit
31.03.2002
Beiträge
1.117
Zustimmungen
22
Ort
Elmshorn
Fahrzeug
Kodiaq
Kilometerstand
100
Fahrzeug
Fabia 3
Kilometerstand
45000
Also beim ersten Urlaub im letzten Jahr saß die Lütte in der Babyschale vorne und meine Frau dahinter.
Das geht wunderbar, besonders wenn man die Kopfstütze vom Beifahrersitz abnimmt, dann kommt man wunderbar ans Kind ran.
Dieses Jahr saß sie im Sitz hinten und einer von uns daneben. Mir graut es allerdings davor irgendwann mal mit 2 Kindern in den Urlaub zu fahren. Schon jetzt ist jede freie Lücke und Sitz mit irgendwas vollgestopft, irgendwann muss ein Anhänger her 8)

Sonnige Grüße aus DK von der Nordsee :D
 

Grosser Blauer

Dabei seit
30.05.2009
Beiträge
245
Zustimmungen
2
Immer locker bleiben. Das Schnulli geben übernimmt bei uns der grosse Bruder.
Der saß letztes Jahr vorne. Das ist für einen vierjährigen aber zu viel Input.
Nach 300 km wollte er wieder hinten sitzen.

Ich würd auch die Babyschale vorne rein machen.
Dann kann man locker von hinten "zugreifen".
Sei froh dass die kleinen noch so viel pennen.
Unser grosser hat vom Bodensee bis hoch nach Bremen kein Auge zugemacht. :cursing:
 
nordlaender

nordlaender

Dabei seit
21.10.2010
Beiträge
62
Zustimmungen
0
Ort
Bohmte 49163
macht euch nicht selbst verrückt, beide Kinder nach hinten und gut. Unsere Zwillies sind beide vom Anfang an beide auf der Rückbank gefahren.
Ich hätte auch nicht gewußt welche andere Variante Sinn macht.

Kleine Handreichungen (Schnuller/ Kuscheltie) kann eurde Kleine sicherlich schon machen und Sie ist sicherlich auch einwenig stolz wenn sie, während der Reise, auf den kleinen Bruder aufpassen soll.
 
Concepter

Concepter

Dabei seit
09.05.2007
Beiträge
164
Zustimmungen
20
Ort
Altenburg 04600
Fahrzeug
Roomster S
Kilometerstand
53000
Naja das klingt schon alles ganz gut nur ist leider keine perfekte Lösung dabei. Wenn doch was sein sollte und der Kleine sitzt hinten neben seiner großen Schwester, ist sie auch zu weit weg um ihn den Schnuller zu reichen, meine Frau kommt von vorn auch nicht nach hinten ran zum Kleinen.
Das wäre doch mal ne Aufgabe für die Ingenieure von VW/Skoda da mal ne ordentliche Lösung zu finden :thumbsup:
 

TGW712

Dabei seit
18.01.2011
Beiträge
303
Zustimmungen
4
die wie aussehen soll? Nen Schienensystem, das die Babyschale dreht? :D
Mal ernsthaft: bei fließendem Verkehr gibt in Deutschland genug Parkplätze um bei wichtigen Fällen halten zu können. Bei Stau ist es problemlos mit bissl Verrenken möglich, durch zurückschieben des Sitzes vom Beifahrersitz ans Baby zu kommen, das hinterm Fahrer in der Schale liegt.
 

TheWape

Dabei seit
30.06.2010
Beiträge
183
Zustimmungen
1
nimm doch den mittleren Sitz raus und schieb die Rücksitze in die Mitte, dann is die Entfernung schon einiges kürzer - musst du zwecks Ladungssicherung nur beim Packen beachten.
 
Concepter

Concepter

Dabei seit
09.05.2007
Beiträge
164
Zustimmungen
20
Ort
Altenburg 04600
Fahrzeug
Roomster S
Kilometerstand
53000
Die Idee finde ich gar nicht schlecht. Mittelsitz raus und schon kommt meine Frau vom Beifahrersitz aus gut zur Babyschale. Die Babyschale würde ich dann hinten links platzieren. Probiere ich nachher mal aus.
 
Quino666

Quino666

Dabei seit
12.06.2009
Beiträge
647
Zustimmungen
7
Ort
München
Fahrzeug
Yeti Greenline Experience / Kodiaq Style 190PS TDI DSG
Werkstatt/Händler
Keine gute // Fever / PIA München
Kilometerstand
170.000 / 500
Darf ich ´mal fragen wie den Ihr alle früher in den Urlaub gekommen seid?

Ich habe wirklich keine Ahnung warum heute zu tage aus allem so ein Affentheater gemacht werden muss. Eine ganze Generation oder etwas mehr hat in ihren Kindersitzen immer auf der Rücksitzbank gesessen und die Sitze damals waren noch viel einfacher als heute, sodass viel, viel mehr hätte passieren können! ?( ?( ?(

Viel Spaß

Quino666
 
Lucky A.d.G.

Lucky A.d.G.

Dabei seit
13.05.2011
Beiträge
83
Zustimmungen
0
Ort
Greifswald
Fahrzeug
Skoda Fabia2 Combi Family 1.6 TDI 77KW
Werkstatt/Händler
Auto Eggert Greifswald
Quino666 schrieb:
Darf ich ´mal fragen wie den Ihr alle früher in den Urlaub gekommen seid?

Ich habe wirklich keine Ahnung warum heute zu tage aus allem so ein Affentheater gemacht werden muss. Eine ganze Generation oder etwas mehr hat in ihren Kindersitzen immer auf der Rücksitzbank gesessen und die Sitze damals waren noch viel einfacher als heute, sodass viel, viel mehr hätte passieren können! ?( ?( ?(

Viel Spaß

Quino666

natürlich hast du recht

aber auch damal machten sich die eltern so ihre gedanken(sorgen) und hätten sie die möglichkeiten von heute gehabt würden sie auch übersolche dinge nachdenken

mfg Daniel
 

Fred

Dabei seit
14.04.2005
Beiträge
1.391
Zustimmungen
93
Ort
D - Halle/S.
Fahrzeug
Seat Leon ST
Werkstatt/Händler
Halle/S.
Nicht wirklich, denn man sollte es nun einmal nicht übertreiben.

Meine beiden Kinder haben sogar im Trabbi hinten nebeneinander gesessen, und es hat ihnen nicht geschadet... :whistling:
 

GP-Torsten

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
185
Zustimmungen
3
Quino666[/quote]
Fred schrieb:
Nicht wirklich, denn man sollte es nun einmal nicht übertreiben.

Meine beiden Kinder haben sogar im Trabbi hinten nebeneinander gesessen, und es hat ihnen nicht geschadet... :whistling:

Joa, hab da heute auch kein Problem meine beiden Kleinen in ihrem Kindersitz auf die Rückbank zu setzen und 900km nach Rom runter zu brettern. Der Roomster/Fabia sind doch so klein, da kommt man von vorn problemlos zu den kleinen anch hinten.
Und immer schön Pausen machen, sonst wird stressig für die Kinder. Man braucht zwar ewig, bis man da ist, aber so hält sich das Geschrei in Grenzen.



Ich bin als Kind nach Amrum(1000km), Siofok(1000km), Benidorm(1700km) mitgenommen worden, der Opel Ascona Bj.1976 meiner Eltern hatte hinten nichtmal Gurte :rolleyes:
 
Concepter

Concepter

Dabei seit
09.05.2007
Beiträge
164
Zustimmungen
20
Ort
Altenburg 04600
Fahrzeug
Roomster S
Kilometerstand
53000
Quino666 schrieb:
Darf ich ´mal fragen wie den Ihr alle früher in den Urlaub gekommen seid?
Quino666 schrieb:
Ich habe wirklich keine Ahnung warum heute zu tage aus allem so ein Affentheater gemacht werden muss. Eine ganze Generation oder etwas mehr hat in ihren Kindersitzen immer auf der Rücksitzbank gesessen und die Sitze damals waren noch viel einfacher als heute, sodass viel, viel mehr hätte passieren können! ?( ?( ?(
Also erstens sind wir früher zu dritt in den Urlaub gefahren ;)

Des Weiteren sind die heutigen Kindersitze der Norm entsprechend wuchtig und nehmen enorm viel Platz weg. Ich will sehen, wie Du neben 2 Kindersitzen (davon eine Babyschale!) sitz auf den Rücksitzen eines Roomster ;)

Und zu Trabbizeiten sind wir zu fünft im Trabbi an die Ostsee, richtig. Damals wurde sich über Sicherheit fast keine Gedanken gemacht. Dass der Trabbi nur 110 km/h fuhr ist auch keine Ausrede...
 
Quino666

Quino666

Dabei seit
12.06.2009
Beiträge
647
Zustimmungen
7
Ort
München
Fahrzeug
Yeti Greenline Experience / Kodiaq Style 190PS TDI DSG
Werkstatt/Händler
Keine gute // Fever / PIA München
Kilometerstand
170.000 / 500
Warum sollte ich mich zw. zwei Kindersitze quetschen?

Meine Meinung ist, dass viele, viele, viele Kinder nebeneinander in Kindersitzen auf der Rückbank laaaaange Fahrtstrecken überlebt haben ohne jegliche Schäden davon zu erhalten. Aber heute zu Tage wird nun alles gepolstert und gepampert, dass ja nur nichts mehr geschehen kann. In meiner Jugend sind wir noch auf Bäume geklettert und keiner hat den Hausbesitzer verklagt wenn einer runter gefallen ist oder gar die Eltern wegen unterlassener Aufsichtspflicht zur Rechenschaft gezogen wir sind alle ohne Sonnenbrille am Strand rum getollt und keiner hat deswegen sein Augenlicht verloren. Verdunkelte Seitenscheiben um die Kinderaugen zu schützen?? Was war das? Hat einer von uns mal eine Blaubeere beim Gefecht auf die Klamotten bekommen, dann haben sich nicht die Eltern wegen der Reinigung in die Haare bekommen, sonder Du wurdest ausgelacht weil Du zu lahm beim ducken warst. Fußball konnten wir auch noch auch noch ohne Trainer und Fan-Trikots spielen etc... WAR DAS SCHÖN!!

Viel Spaß

Quino666
 

PilsnerUrquell

Guest
Quino666 schrieb:
Warum sollte ich mich zw. zwei Kindersitze quetschen?

Meine Meinung ist, dass viele, viele, viele Kinder nebeneinander in Kindersitzen auf der Rückbank laaaaange Fahrtstrecken überlebt haben ohne jegliche Schäden davon zu erhalten. Aber heute zu Tage wird nun alles gepolstert und gepampert, dass ja nur nichts mehr geschehen kann. In meiner Jugend sind wir noch auf Bäume geklettert und keiner hat den Hausbesitzer verklagt wenn einer runter gefallen ist oder gar die Eltern wegen unterlassener Aufsichtspflicht zur Rechenschaft gezogen wir sind alle ohne Sonnenbrille am Strand rum getollt und keiner hat deswegen sein Augenlicht verloren. Verdunkelte Seitenscheiben um die Kinderaugen zu schützen?? Was war das? Hat einer von uns mal eine Blaubeere beim Gefecht auf die Klamotten bekommen, dann haben sich nicht die Eltern wegen der Reinigung in die Haare bekommen, sonder Du wurdest ausgelacht weil Du zu lahm beim ducken warst. Fußball konnten wir auch noch auch noch ohne Trainer und Fan-Trikots spielen etc... WAR DAS SCHÖN!!

Viel Spaß

Quino666
Ja früher war vieles besser.... ...aber die Tötlichverunklückten- oder Schwerverletztenzahlen etc. waren auch höher. ....da hat sich viel getan,
...Fußball kann man immernoch ohne Trainer und Trikot spielen, bescheuerte Eltern gibts heute wie damals
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.275
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Solche Leute gehören ja auch zur Kategorie "Hauptsache selbst gut gesichert..." Es ist ja auch nicht so schlimm wen ein Kind. das schlecht gesichert ist, nach vorne geschläudert wird...(ACHTUNG-Sakasmus!!!)
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
Um das ganze mal wieder etwas zurück zum Topic zu bringen.

Ich denke auch, der sicherste Platz für Kinder ist hinten. Die Betreuung von Kindern auf dem Beifahrersitz durch Fahrer(in) hab ich gelegentlich schon mit spektakulären Fahrmanövern begleitet gesehen und ist oft genug genauso grob fahrlässig, wie das fuchteln nach hinten.

In aller Regel treten keine Notfälle auf, die nicht auf ein Anhalten und ordentliche Betreuung warten können. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ein Kind mehrere Minuten ohne Schnuller oder Milch überleben kann, auch wenn es das in dem Moment kaum glauben kann.

Das Entfernen des Mittelsitzes könnte eine gute Idee sein. Das reduziert die Entfernung für den betreuenden Bruder und Beifahrer noch ein wenig. Man muss nur sehen, dass dadurch die Ladungssicherheit noch gegeben ist und nicht irgendwas durchbrechen kann, aber auf den Bildern sieht es ja aus, als ob die Radkästen das verhindern könnten.

Selbst bei uns im Touran ist die Rückbank erträglich zu erreichen. Wir haben noch Zusatzspiegel von Safety1fst. Einen kleinen neben dem Innenspiegel (funktioniert aber nicht ganz so toll, fällt immer mal ab (Saugnapf) oder verstellt sich, wird jetzt mal durch was neues ersetzt) und einen zum zwischen Kopfstütze und Sitz auf der Rückbank zu klemmen, mit dem man das Kleinkind im Rückspiegel beobachten kann. Hat jeweils rund 10 Euro gekostet.
 
Thema:

2 Kindersitze richtig platzieren - aber wie???

Sucheingaben

kindersitz platzieren

Oben