2. Inspektion Vertragswerkstatt oder "Freie" ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von schleuse12, 05.02.2012.

  1. #1 schleuse12, 05.02.2012
    schleuse12

    schleuse12

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen NRW
    Fahrzeug:
    VW Golf IV
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Großmarkt Duisburg
    Kilometerstand:
    58000
    Hallo Leute,

    bei meinem Fabia Combi Cool Edition 1,4 Jahrgang 2009 steht die 2. Inspektion an.
    KM-Stand ca. 35000.
    Der Skoda-Händler vor Ort gibt ein Angebot von ca. 415 Euro an.
    Mein Reifen-Dealer ;) Euromaster legt ein (verhandelbares) Angebot von 248,- Euro vor.
    Beide Angebote incl. 1 Jahr Mobilitätsgarantie.
    Mein "Ursprungshändler" hat noch kein Angebot angegeben.
    Bei den bisherigen Angeboten liegen ja schon ca. 200 Euro Unterschied vor.
    Da stellt sich mir die Frage wo der Vorteil / Nachteil bei Skoda oder Euromaster liegt.

    Habt ihr Erfahrungen?
    Freue mich über eure Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 05.02.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Verlust jeglicher Garantie- und Kulanzansprüche .... ist das Nachteil genug ?
     
  4. #3 schleuse12, 05.02.2012
    schleuse12

    schleuse12

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen NRW
    Fahrzeug:
    VW Golf IV
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Großmarkt Duisburg
    Kilometerstand:
    58000
    Der Wagen ist 3 Jahre alt. Da ist die Garantie abgelaufen.
    Kulanzanträge? Da hat´s Skoda nicht so wirklich mit wenn ich mir hier die Foreneinträge ansehe - oder hat sich da was getan?
    Trotzdem Danke für die Antwort.
     
  5. #4 Allgaydriver, 05.02.2012
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Schweiger Reutte/ Nesselwang Verkäufer: AutoCenterWeber Leipzig Lindenthal
    Kilometerstand:
    112000
    Ich würde die auch raten zu einem Skoda / VAG Händler zu gehen. Allein deshalb schon weil du nie weist ob und wann du die Kulanz mal gebrauchen kannst. Die meisten Hersteller geben ja bis 100000- 150000km kulanz. Gerade wie bei Bauteilen von Anlasser Lichtma. Motor oder vielleicht sogar Turbo können das schnell mal ein paar hundert Euro ausmachen.
     
  6. Ich45

    Ich45 Guest

    415Euro ist aber sehr teuer! Da würde ich mir unbedingt noch Angebote von anderen Skoda-Schraubern einholen!
     
  7. #6 carlos230457, 05.02.2012
    carlos230457

    carlos230457

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDI DPF 80ps
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstadt meines Vertrauens
    Kilometerstand:
    192000
    Hallo diese Frage hatte ich mir auch schon gestellt, zum
    Freundlichen oder freien ich habe mich zum freien meines Vertrauens gewandt und
    habe schon die 2 Inspektion mit zufrieden Heidt gemacht, wenn man das hier liest
    was einige für Strapazen haben wenn SAD was machen soll und bezahlen soll ,das
    tu ich mir nicht an.



    Wenn man einen Freien hat der genauso nach der Spezifikation des Herstellers
    arbeitet kann Garnichts passieren,ausser man überlastet sein Auto dann wirst
    teuer auch wenn man beim Freundlichen Inspektionen macht.



    Nur das Mus jeder selber wiesen was er macht und selber entscheiden für sich
    selbst.



    Ich für mein Teil bin sehr zufrieden. :thumbsup:



    Gruß Carlos.
     
  8. #7 KleineKampfsau, 05.02.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Mein RS ist jetzt im 6. Jahr und ich habe immer noch Garantie drauf. Solange alles gut geht, dann ist doch schick. Man sollte nur aufpassen, dass man bei der Geil ist Geil Mentalität hier nicht am falschen Ende spart ...
     
  9. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    die kosten für die reine "inspektion" kannst du dir im grunde komplett sparen.
    (so mache ich es jedenfalls, meiner ist auch bj.2009/geringe laufleistung )
    garantie ist abgelaufen,garantieverlängerung hast du wohl nicht.
    was soll es bei der laufleistung zu "inspizieren" geben???
    mängel muniert der tüv bei der nächsten hauptuntersuchung.da bekommt man eine fundierte aussage,falls es probleme gibt ... alles andere ist nur geldschneiderei...

    wenn du den ölwechsel nicht allein machen kannst , gib einfach bei einer freien oder einer werkstattkette den konkreten auftag: ölwechsel und bremsflüssigkeitsservice zum festpreis. schluß!
    das kostet dann keine 100,- euro und mehr wird bei einer "inspektion" auch nicht gemacht....
    den innenraumfilter kann man problemlos selbst wechseln.
    auf die teuer erkaufte skoda"mobilitätsgarantie" bei einer inspektion kann man auch pfeifen.
    ich zahle bei meiner versicherung für einen europaweiten schutzbrief 8,- (in worten acht!) euro.
    und das funktioniert hervorragend, bei einem urlaub in italien mußte ich den schon in anspruch nehmen...da kommt man dann in dieselbe werkstatt, wie einer mit skoda-mob.-garantie :D
    das alles hat nichts mit "geiz ist geil" zu tuen, sondern mit gesundem menschenverstand.
    wer geld zu verschleudern hat, kann das natürlich gern tuen...

    gute fahrt!
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Genau umgekehrt: Wie KleineKampfsau schon zutreffend geschrieben hat, ist die scheinbare (und unmittelbare) Ersparnis langfristig gesehen u.U. eine Milchmädchenrechnung. Wer auf die Inspektionen verzichtet, der sollte gleich "einkalkulieren", dass er im Fall technischer Mängel (und seien es selbst solche, die nachträglich offenkundig werden) keine Kulanzansprüche erwarten darf.

    Genau, weil ich es mir nicht (!) leisten möchte, lasse ich die Inspektionen durchführen (und schließe eine Anschlussgarantie ab). Im letzten Jahr hatte ich nach 15 Monaten und 33.000 km einen kapitalen Motorschaden, dessen Behebung fast 7.000 Euro kostete. Daran gemessen sind die paar Euro gesparte Inspektionskosten vernachlässigbar.
     
  11. Ich45

    Ich45 Guest

    Außerdem läßt sich ein in der Markenwerkstatt gewarteter Wagen besser verkaufen. Mal ganz abgesehen von den "Aktion xyz", die im Rahmen der Inspektion kostenlos durchgeführt werden müssen, wovon eine freie Werkstatt nicht von Skoda informiert wird.
     
  12. #11 carlos230457, 05.02.2012
    carlos230457

    carlos230457

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDI DPF 80ps
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstadt meines Vertrauens
    Kilometerstand:
    192000
    Nun bei einem Totalschaden des Motors denke ich mal das da
    was vorgefallen sein müsste, denn bei den heutigen Standards kann so ein Motor
    nicht so einfach kaputt gehen,



    Und nicht jeder hat so viel Geld zu Verfügung das man dieses ins Auto buttert,
    bei vernünftige Fahrweise hält so ein Motor sehr sehr lange.
    Dies ist meine Meinung.





    Gruß Carlos
     
  13. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    kapitaler motorschaden bei 33.000km.....
    bitte vergess nicht, du fährst einen tsi und da sollte man in der tat zähneknirschend zur anschlußgarantie und erzwungenen inspektionen bei skoda greifen... ;)
    sowohl der TE als auch ich fahren aber einen klassischen sauger ohne turbo!
    ein anfälliges dsg haben wir auch nicht on board...
    also ist die wahrscheinlichkeit von sehr kostenintensiven reparaturen eher gering...
    wenn ich jetzt mal die kosten einer anschlußgarantie+kosten der überteuerten skoda-inspektionen über jahre zusammenrechne, kommt schon eine gehörige summe zusammen.

    was nun nach einigen jahren letztendlich beim einzelnen günstiger war, sieht man natürlich erst hinterher.
    für mich ist es eine reine risikoabwägung, wie schon gesagt, das risiko bei unseren beiden fahrzeugen (klassischer saugmotor, fahrzeuge ohne groß anfälligen schnick/schnack) ist eher gering, daß es einen kostenintensiven schaden gibt. und wenn nun tatsächlich nach jahren mal ein fensterheber den geist aufgibt, zahle ich den aus der portokasse.

    zur möglichen kulanz: mal abgesehen von der "kulanzfreudigkeit" bei skoda...
    es wird ja immer so getan, als wenn dann alle kosten gedeckelt wären, meist wird aber (wenn überhaupt) nur ein teil der materialkosten erstattet und das wars dann auch schon.

    diese summe habe ich dann aber im vorfeld schon zigmal an skoda gezahlt, das ist doch der witz an der sache!
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Deine Meinung sei Dir selbstverständlich zugestanden - aber da ist viel Glaube in die Technik dabei, der durch die Realität überholt wird.

    Es ist nämlich nichts, rein gar nichts vorgefallen. Zunächst zeigte der Motor ein sporadisches Ruckeln, es wurden Software-Updates vorgenommen, das Problem blieb. Und wurde stärker, nach einiger Zeit war jeder Beschleunigungsvorgang, egal in welchem Gang, von einem leichten Ruckeln begleitet.

    Um es kurz zu machen: Der Motor wurde nach Vorgabe von Skoda sukzessive zerlegt, denn den Turboladerschaden fand man zunächst nicht. Das ergab sich zwar auch im Laufe der Analysen, aber was interessanter war ist das Kippen der Zylinder in den Laufbuchsen, das schließlich zum Motortausch führte. Ob das nun Material- oder Montagefehler waren, kann ich nicht beurteilen (und ist letztlich auch unerheblich).

    Es zeigt nur eben, dass solche Schäden auftreten können -und dagegen möchte ich weitestgehend abgesichert sein. Nicht erst seit diesem Ereignis...


    @kojum: Mir ist wohl bewusst, Du bist kein Freund der TSI. Die gleichen Bedenken hätte ich aber bei einem TSI. Und motorunabhängig gibt es schnell kostenträchtige Fehler, z.B.in der Elektronik.



    Unter dem Strich kann man, um auf die Frage des TE zurückzukommen, zwei Standpunkte vertreten:

    a) Laufende Kosten möglichst niedrig halten und darauf hoffen, dass man Garantie-/Kulanzleistungen nicht benötigt bzw. die Kosten so sind, dass sie nicht höher als die Ersparnis vorher liegen.

    b) Im Vorfeld möglichst gut absichern, dass evtl. Schäden übernommen werden.

    Das sind unterschiedliche Philosophien in der Herangehensweise - und letztlich muss da jeder die Entscheidung treffen, die er für richtig hält. Ebenso sieht es bekanntlich auch bei der Frage nach der Sinnhaftigkeit oder dem "Lohnen" einer Garantieversicherung aus.
     
  15. 123tdi

    123tdi Guest

    Kulanz Fall sein eh schwierig. Im Normalfall nur bis zum 3. Jahr.. dann eh sehr schlechte Karten.
    Und was ist bei Kulanz? Reparatur bei Skoda trotz Kulanz zu 95% teurer als in Freie Werkstatt.
    Vergesse Kulanz.
    Nur ich niciht vergleichen können, was deine Skodawerkstatt mache bei 400 Euro und deine Euromaster...
    Gute Freie Werkstatt sein das Glück des Autobesitzers.!
    2 Inspektion? bei 35 000? was stehen besonderes an? Bremsflüssigkeit sonst nix...
    Wie gesagt ich dich nicht kennen und deine Freie Werkstätten. Habe gute freie, brauche nie wieder Skoda Service mit Servicetechniker usw. und Glaspalast mit Grüne Teppich!
     
  16. #15 Octi2007, 05.02.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    tja, das Thema ist wohl in der Tat eine Glaubensfrage zu der wohl jeder seine ganz eigene Meinung hat.
    Bzgl. Skoda und Garantie; geschweigedenn Kulanz könnte ich hier auch etwas beitragen...

    Ich persönlich vertrete (zumindest bisher) die Meinung, dass eine wirklich GUTE freie Werkstatt durchaus besser sein kann als eine Vertragswerkstatt.
    Leider muss ich sagen, dass mir in meiner bisher 12,5 jährigen Autofahrer-Karriere vielleicht EINE EINZIGE kompetente Vertragswerkstatt (egal welcher Marke) untergekommen ist.
    Treten mal Probleme auf, dann kann eine Vertragswerkstatt nur ins vorgeschriebene Handbuch kucken oder schreibt den Hersteller an, der dann versucht in seiner Glaskugel die Lösung zu orakeln und irgendwas vorschlägt. Das ist zumindest der Eindruck, den man als Kunde gewinnt. Bringen diese Lösungen nix, dann stehen die Meisten dieser Werkstätten ziemlich ratlos da. Da wird dann auch mal was getauscht, probiert, gemacht und getan; ob was bringt oder nicht ist erstmal egal; der Kunde bezahlt´s ja.
    Eine freie Werkstatt hingegen arbeitet mit vielen verschiedenen Marken; hat daher vielleicht auch nicht unbedingt immer die Möglichkeit auf vorgefertigte Lösungshandbücher oder die Hersteller zurückzugreifen. Das mag sich erstmal als ein Nachteil anhören, aber es animiert dazu auch mal ALLEINE logisch nachzudenken und sich Schritt für Schritt der richtigen Lösung zu näheren. Das führt dann nicht nur dazu, dass der Schaden zielgerichteter behoben wird, sondern es wird einem auch so erklärt und gezeigt, dass man auch als Laie die Hintergründe versteht; und ganz nebenbei spart man eben auch noch an den Kosten für die Werkstattstunden.

    Bleibt nur die Frage, warum eine Werkstattstunde in einer Vertragswerkstatt um soviel teurer sein muss wie in einer freien Werkstatt. Wäre das nicht der Fall, dann würde sich a) diese Diskussion vermutlich fast erübrigen; allerdings würde es auch b) keine freien Werkstätten mehr geben, da keiner mehr hingehen würde.

    Zum Thema Garantie:
    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das schon durch- und umgesetzt wurde; aber es war auf jeden Fall im Gespräch, dass die Garantie bei einer Inspektion in einer freien Werkstatt NICHT mehr verloren gehen darf. Bei einem 3 Jahre alten Auto dürfte das Thema uninteressant sein.
    Nicht von der Hand zu weisen ist jedoch das Thema Kulanz. Diese gibt´s auf jeden Fall nicht mehr bzw. nur sehr viel schwerer wenn die Inspektionen nicht in der Vertragswerkstatt durchgeführt wurde. das erkenne ich auch als eindeutigen Nachteil an. Ob sich das hingegen aufwiegt hängt dann von einer Sache ab, die KEINER vorn uns beeinflussen kann: Nämlich den Schaden selbst, der über Kulanz abgerechnet werden soll. Erhalte ich durch die "korrekten" Inspektionen eine Kulanz von 2.000 Euro haben sich die Besuche in der Vertragswerkstatt gelohnt, bei 200 Euro dann wieder nicht...

    Gruß
    Octi
     
  17. #16 DAVID75, 05.02.2012
    DAVID75

    DAVID75

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mürzzuschlag 8680 Österreich
    Fahrzeug:
    O2 FL
    ich kann mir nicht vorstellen das skoda bei einem 4j alten auto hohe kulanz gibt.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Grundsatz richtig, aber...

    Die gesetzliche Gewährleistung darf nicht mit Hinweis auf eine "Fremdinspektion" abgelehnt werden, sofern diese nach den Vorgaben des Herstellers durchgeführt wurde. Die Garantie ist hingegen eine freiwillige Leistung des Herstellers, für die er nach Bedarf die Bedingungen festlegen kann.

    Der feine Unterschied: Bei der Gewährleistung tritt nach sechs Monaten die Beweislastumkehr ein.

    Zum Thema Kulanz: Die Pauschalaussage, dass Skoda ab Zeitpunkt X keine Kulanz mehr gibt, würde ich so nicht stehenlassen. Es gibt immer wieder Fälle, bei denen der Hersteller Kulanz nach längerem Ablauf der Garantie gewährt, z.B. weil es gehäuft zu Motorschäden kommt (Stichwort 1.4 16 V Motoren 2002/2003). Wer dann keine "ordentliche Inspektion" (es weiß jeder, was hiermit gemeint ist...) nachgewiesen werden kann, dann wird die Kulanz häufig abgelehnt.

    Aber es ist richtig: Das Thema "Skoda-Inspektion" ist vor allem dann von Bedeutung, wenn jemand eine "Anschlussgarantie" (Garantieversicherung) abgeschlossen hat.

    Ansonsten ist zu diesem Thema vermutlich alles Relevante schon gesagt worden - die Entscheidung kann jeder nur selbst treffen.
     
  19. #18 carlos230457, 06.02.2012
    carlos230457

    carlos230457

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDI DPF 80ps
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstadt meines Vertrauens
    Kilometerstand:
    192000
    Genau so sehe ich das auch.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Die_Kleine, 06.02.2012
    Die_Kleine

    Die_Kleine

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16V
    Kilometerstand:
    40300
    Wie wunder mich gerade, wie du auf die knackigen 400 Euro kommst! Ich war im März bei der Inspektion und jetzt im November nochmal, weil ich leider alle 15.000 hin muss, und ich hab einmal 200 (März) und einmal 160(November) hinblättern müssen. Hab ebenfalls ein 1.4 16V.
     
  22. #20 Octi2007, 06.02.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    nur um das richtig zu stellen, falls das so rüber gekommen ist:
    Ich habe nicht behauptet, dass es keine Kulanzen bei Skoda gibt. Ich streite auch nicht ab, dass das Erwirken einer Kulanz im Schacenfall bessere Erfolgsaussichten hat, wenn ich direkt bei Skoda-Vertragswerkstätten war; auch wenn die freien nach Skoda-Vorgaben arbeiten.
    Wenn ich mir jedoch so die Beiträge zum Thema im Forum anschaue und dann bewerte, welche Probleme wir schon mit einem einfachen Garantiefall haben (sporadischer Fehler), dann kann ich mir inetwa denken in welchem Aufwand ein Kulanzantrag endet.

    Gar keine Frage, wenn man eine Werkstatt hat, wie z.B. kks mit Autobhaus ..... (Sorry, Werbung nicht erlaubt) dann kann eine Inspektion in einer Vertragswerkstatt durchaus sinnvoll sein; auch wenn sie mehr kostet wie in einer Freien. Da würde auch ich gern das Geld für Garantieverlängerung und Vertragswerkstattkosten ausgeben. Schließlich weiß ich mein Auto in kompetenten Händen und habe im Fall der Fälle (der ja eigentlich NIE eintreten sollte) aus Herstellersicht alles getan, was man als Kunde tun kann.
    Das Problem dabei: Werkstätten wie diese und mit diesem Service wie´s kks im eigenen Thread beschreibt muss man leider Gottes suchen...

    Viele Grüße
    Octi2007
     
Thema: 2. Inspektion Vertragswerkstatt oder "Freie" ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia 2 inspektionskosten

    ,
  2. inspektion skoda fabia 2

    ,
  3. skoda fabia ii inspektion

    ,
  4. inhalt zweite Inspektion Skoda Fabia,
  5. fabia 2 inspektionsintervall,
  6. skoda inspektionsintervalle abgelaufen ,
  7. skoda fabia 2 inspektion,
  8. 2. inspektion skoda fabia,
  9. Skoda Vertragswerkstätten Niederlande,
  10. was beinhaltet die 2. inspektion skoda fabia,
  11. skoda fabia zweite inspektion,
  12. kosten für inspektion auto freie werkstatt,
  13. euromaster oder vertragswerkstatt,
  14. vertragswerkstatt vs freie werkstatt inspektion,
  15. fabia 2 inspektionsintervall ändern,
  16. inspektionskosten skoda fabia 2,
  17. kosten inspektion skoda fabia 2 www.skodacommunity.de,
  18. skoda fabia 2 große inspektion,
  19. skoda fabia 2 inspektionsintervalle,
  20. Skoda Vertragswerkstätten,
  21. euromaster mobilitätsgarantie in anspruch nehmen,
  22. inspektionsintervallefür skoda fabia 1 2,
  23. Bedingung mobilitätsgarantie euromaster,
  24. inspektion skoda vertragswerkstatt oder freie werkstatt
Die Seite wird geladen...

2. Inspektion Vertragswerkstatt oder "Freie" ? - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSI komisches Motorgeräusch - 2 kurze quicker - Video

    1.8TSI komisches Motorgeräusch - 2 kurze quicker - Video: Servus, Fahrzeug: Octavia 5E, 1.8TSI, Baujahr 12/2015, 7000km ich habe seit ein paar Tagen nach dem Kaltstart zwei kurze quicker. Ich weis nicht...
  2. Inspektion selbst machen

    Inspektion selbst machen: Guten Morgen liebe Freunde, bei meinem Fabia II, BJ 2007, 83kkm, 1.4 16v 63 kw, leuchtet seit einiger Zeit das Inspektionslämpchen. Nun bin ich am...
  3. Fabia 2 RS Abgasanlage

    Fabia 2 RS Abgasanlage: Guten Tag Gemeinde Und zwar mein Plan: Ich würde unter meinen gerne den Endschalldämpfer vom Fabia RS anbringen. Die Abgasanlage die ich...
  4. Octavia III Zielspeicher exportieren Columbus 2

    Zielspeicher exportieren Columbus 2: Moin in die Runde, Aktuell fahr ich einen O3 RS BJ 2015 MJ 2014 mit dem Columbus 2. Mein neuer O3 ist bestellt und nun meine Frage, gibt es eine...
  5. Inspektion

    Inspektion: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum und hoffe mich nicht an der falschen Stelle eingeloggt zu haben. Ich stehe momentan vor folgendem...