2,5-Diesel lahmt plötzlich

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Segafredo, 27.01.2010.

  1. #1 Segafredo, 27.01.2010
    Segafredo

    Segafredo

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche noch einmal Eure Hilfe.

    Mein V6, 2,5 (33.000 km, 2006) war ein paar Tage in der Karosseriewerkstatt wegen eines Parkunfalls am linken vorderen Kotflügel (Schande über mich!).
    Ich hol ihn heute ab, und er fährt wie mit halber Kraft. Er kommt max. auf 110 km/h, stottert und qualmt ziemlich aus dem Auspuff. Er zieht einfach nicht mehr. Auch die Automatik weiß offenbar nicht, was sie damit anfangen soll.
    Zurück in der Werkstatt, haben sie die Daten ausgelesen und angeblich nichts gefunden, ich solle mal über die Autobahn um etwas schneller zu fahren, wahrscheinlich sei der Partikelfilter zugesetzt. Das klappte natürlich auch nicht, weil er gar keinen hat (fiel mir erst zu Hause ein).

    Bevor ich nun morgen nochmal dort aufschlage: Weiss einer von Euch, was das sein kann?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. U.K

    U.K

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 2,5 TDI V6 Elegance Vollausstattung 120Kw +18Kw Chiptuning Bj. 05/2004
    Kilometerstand:
    115489
    Es kann ein leck in der Ladeluftverrohrung sein, einfach mal abpressen und schauen ob es wo anderst heraus zischt.
    Hatte ich auch schon einmal, es war zwar bei einem Benziner Turbo, aber ich denke es ist bei einem Diesel nicht anderst.

    Gruß: U.K
     
  4. #3 pelmenipeter, 27.01.2010
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    öhm erstmal die Werkstatt wechseln X( wenn die nicht wissen ob DPF oder nicht, dann biste da wohl falsch
     
  5. #4 Segafredo, 27.01.2010
    Segafredo

    Segafredo

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ist nur eine Karosseriewerkstatt (Partner der Versicherung).
    Wenn ich jetzt zum Skoda-Händler gehe, muß ich selbst zahlen, während die K-Werkstatt mir eigentlich ein funktionierendes Auto zurükgeben muß, oder?
     
  6. #5 Egonson, 27.01.2010
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Benutz mal die Suche. Vielleicht hat ein Marder einen Schaluch erwischt. Unterdruckschlauch sonstwohin. War mal bei meinem 1,9 TDI.

    Gruß Egon
     
  7. #6 Boerni64, 27.01.2010
    Boerni64

    Boerni64

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63694 Limeshain-Rommelhausen Dolmenring 2 63694 Li
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Limo V6 3,6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    AWG Ortenberg - Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    113000
    Überprüfen mal den Luftfilter. Der kann ja auch mit Leistungsverlust in Zusammenhang stehen. Wenn die Teiletauscher in der Werkstatt den rechten Kotflügel
    abgbaut hatte, dann könnte da was sein.

    Und die Druckschläuche am Turbo überprüfen. Magnetventil prüfen/tauschen, Druckdose am Turbo prüfen evtl. tauschen

    Der Luftmassenmesser ist auch eine häufige Ursache. Würde aber angezeigt werde (Motorstörung)
    Kann auch die Verteilereinspritzpumpe sein. Hatte ich mal, ging gar nix mehr...

    Gruß

    Bernd
     
  8. #7 spontaner28, 27.01.2010
    spontaner28

    spontaner28

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,0 TDI
    Kilometerstand:
    54000
    Es kann an nen paar sachen liegen.............

    ich kann da zu was ähnlichem liegen was ich schon durch hatte:
    und zwar kann es mit dem turbo zusammen hängen das hatte ich schon wo die über die hälfte an kraft gefehlt hatte :( :( :( :(

    bei mir ist es ein gummiteil gewesen am tubolader!!!
    das heißt er hatte nicht mehr die ladeluft für den turbolader bekommen das kam dann so als hätte ich nen saugdiesel gehabt :( :( :( :( :cursing:

    lass dies mal bei der Werkstatt prüfen ob es dem liegt!!!

    es ist auch nicht teuer!!

    bin selber bei skoda gewesen da hat mich das hochgerechnet 80 euro gekostet inkl. arbeitszeit und material

    glaube nach meines wissens noch das es knapp 60 euro gewesen ist!!!
     
  9. Ates83

    Ates83 Guest

    Wenn du dein Wagen ''voll funktionsfähig''bei der Werkstatt abgegeben hast dann würde ich zuerst mal mit den Kollegen dort reden.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Segafredo, 27.01.2010
    Segafredo

    Segafredo

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps.

    Ich werde das mal mit dem Kollegen dort diskutieren. Mal sehen, was rauskommt.
     
  12. #10 Segafredo, 28.01.2010
    Segafredo

    Segafredo

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja - auf dem Weg zur Werkstatt versagte der Motor völlig, und es gab MFD-Meldungen über Abgasprobleme.
    Ich stand im Schneetreiben in Berlin und wartete auf den Gelben Engel. Und siehe da, der ADAC-Mann war kompetent und hat nach nur 3 Minuten den Fehler lokalisiert: Der Luftansaugschlauch war rausgerutscht, d. h., er war beim Wechseln des Wischwassertanks offensichtlich nicht korrekt befestigt worden.

    Das hat der Fachmann an Ort und Stelle behoben, den Fehlerspeicher nochmals geprüft und zurückgesetzt, eine Proberunde abgewartet und ist dann mit meinem heißen Dank zum nächsten Problemfall gerollt (Das war ehrliche ADAC-Werbung meinerseits).

    Die Elektronik hat noch ein paar Kilometer zu lernen gehabt, bis auch der Leerlauf wieder völlig rund lief.
    Kleine Ursache - große Wirkung.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
Thema:

2,5-Diesel lahmt plötzlich

Die Seite wird geladen...

2,5-Diesel lahmt plötzlich - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...
  4. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...
  5. Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel

    Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel: Wie bekomme ich den Innenraum des Diesel nach Kaltstart relativ schnell warm, da ja bekantliich Dieselfahrzeuge dazu etwas länger brauchen als...