2.0TDI oder V6 TDI???

Diskutiere 2.0TDI oder V6 TDI??? im Skoda Superb I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hi, laut den Zahlen von Skoda ist ja der 2.0TDI genauso flott auf Hundert wie der 2.5V6 Automatik, kommt das im Realen wirklich hin?? nächstes...

  1. #1 da_Casimir, 27.09.2007
    da_Casimir

    da_Casimir

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    laut den Zahlen von Skoda ist ja der 2.0TDI genauso flott auf Hundert wie der 2.5V6 Automatik, kommt das im Realen wirklich hin?? nächstes Frühjahr will ich mir entweder ein O2 RS holen oder eben ein Superb als 2.0TDI oder V6 TDI. würde eher zum V6 Automatik Tendieren, gibts eigentlich für den V6 schon ein DPF??

    danke im Vorraus
     
  2. #2 Sgt.Paula, 27.09.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Octavia 1.6SR; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    30000
    DPF gab es beim V6 nicht serie, vielleicht einen zum nachrüsten.

    Im anzug nimmt sich ja auch nicht viel. Bis der V6 auf touren kommt ist der 2.0TDI schon weg, auch wenn er 23PS weniger hat.
    Also ich wurde den 2.0TDI nehmen, für die zukunft gedacht. Da der 2.5 nicht mehr angeboten wird.
     
  3. #3 da_Casimir, 27.09.2007
    da_Casimir

    da_Casimir

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    das weiß ich ja das der V6 kein DPF hat ab Werk, also is wirklich kein Dollerunterschied. Was ich Schade find ist das es den 2.0TDI nicht mit DSG gab. Bei mir im Ort steht ein schöner Blauer Superb mit 2.0TDI und beigen Leder :-)
     
  4. #4 Sgt.Paula, 27.09.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Octavia 1.6SR; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    30000
    Schwarz und beiges leder ist geiler

    Nimm den 2.0TDI bisschen chippen und schon hast du 170PS und bis gut bedient
     
  5. #5 da_Casimir, 27.09.2007
    da_Casimir

    da_Casimir

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ne nie wieder schwarz!!!

    hab e´jetzt zur Zeit ein Schwarzen IV und der Pflegeaufwand ist enorm, und man hat nie lange ein sauberes Auto, ich wasch menín jedes WE und spätestens am Dienstag ist der wieder eingestaubt und das sieht man natürlich schön bei schwarz. Schwarz an sich ist geil aber eben nur wenn man ne Garage oder so hat und das Auto nicht wie bei mir draußen steht.

    Find das Blau (Metallic oder Perl) nicht schlecht. Und ist das Beige Leder sehr empfindlich?? wegen Jeans etc.
     
  6. #6 Sgt.Paula, 27.09.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Octavia 1.6SR; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    30000
    Ja ich fahre viel und mache mein Fahrersitz einmal im Monat mit lederpflege

    Ja gut ich wasche meinen einmal bis dreimal die woche dann bleibt das schwarz immer sauber
     
  7. #7 da_Casimir, 27.09.2007
    da_Casimir

    da_Casimir

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    komm im Jahr auch auf 30Tkm nur Stadt

    jut dreimal is mir zuviel,

    bin auch schon Pflegeverrückt :), aber einmal die Woche reicht. Oder das Graumetallic, ist das genauso empfindlich wie das Schwarz????

    noch ne Frage, Beim Dynamic Paket ist doch der Auspuff zu sehen oder??? und ist das Fahrwerk eigentlich ein Sportfahrwerk mit Tieferlegung???
     
  8. #8 Sgt.Paula, 27.09.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Octavia 1.6SR; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    30000
    Bei grau siehst du am wenigestens wenn das dreckig ist,

    grau ist eigentlich perfekt da erkenn man nicht so schnell den dreck
     
  9. #9 da_Casimir, 27.09.2007
    da_Casimir

    da_Casimir

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Im Dynamic Paket,

    ist das Sportfahrwerk tiefer als das Normale???
     
  10. #10 shorty2006, 27.09.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    2.0 ist ja genau so schnell real von null auf hundert und viel sparsamer. dpf macht keinen sinn denn euro 4 ist hier auch plakette 4 egal ob mit oder ohne filter. ohne filter schützt du auch die umwelt, weil in herstellung und entsorgung ein dpf mehr feinstaub verursacht als er in seinen "leben" wegnimmt. mit dpf hast du auch mehr co2-ausstoss und höheren sprtiverbrauch (siehe skoda.de und dann z.b der 1.9 105 ps.
    also dpf= umweltverschmutzer
     
  11. #11 Sgt.Paula, 27.09.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Octavia 1.6SR; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    30000
    ja das fahrwerk ist 12mm - 15mm tiefer als orginal
     
  12. #12 da_Casimir, 27.09.2007
    da_Casimir

    da_Casimir

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    aber jetzt ist ja die Frage ob man den DPF nicht bald als MUSS beim Diesel für die Grüne Plakette vorschreibt, das kommt bestimmt auch noch :-D . Und da er eh Serienmäßig verbaut ist meine güte!!! is es eben so.

    cool, den das steht nicht bei Skoda im Konfig, da steht nur Sportlich abgestimmt 8-) .
     
  13. 01pit

    01pit

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    93
    Fahrzeug:
    S3 Limo L&K 220 PS (+ ein paar Extras)
    Kilometerstand:
    6500+
    Also ich kann mich nur wiederholen, dass ich nach den ersten rund 12.000km mit dem 2.0 TDI/DPF sehr zufrieden bin. Und ich hoffe natürlich, das bleibt auch so. Von 0-50 hat er so viel Kraft durch das Drehmoment (320 Nm), dass eh nur die Reifen durchdrehen (bzw. ASR greift), wenn Du voll beschleunigst. Und durch den am längsten übersetzten Gang (6.) aller mir bekannten Skodas kannst Du hervorragend Langstrecken cruisen, aber erreichst auch eine im Vergleich zu anderen gleichstark motorisierten und sogar leichteren Autos eine höhere Endgeschwindigkeit (z.B. A3 mit dem gleichen Motor) sowie einen guten Verbrauch für ein so großes und schweres Auto.

    Alles in allem also ein toller Wagen. Und Nein, ich hatte bis jetzt Glück und überhaupt noch keinen Ärger mit dem DPF <auf Holz klopf>.

    Gruß, Pit
     
  14. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Fahrzeug:
    Superb Exclusive 2.0 TDI DPF, EZ 09/2007
    Habe meinen 2.0 TDI seit 2 Wochen und kann ihn wärmstens empfehlen. Es ist einfach ein souveränes Fahrgefühl. Landstraße und Überholmanöver machen riesig Spass, Autobahn erst recht. Autobahnverbrauch bei ca. 130-180 ca. 6,4 Liter, Landstraße ca. 6,0 bei Tempo 80-1xx (ich sags lieber nicht) und sehr vielen sehr souveränen und sehr kurzen Überholmanövern. Hätte nicht geglaubt, dass er so sparsam ist, und würde ihn jederzeit wiederkaufen, trotz DPF.

    Das DPF ist zwar das einzige Haar in der Suppe, aber ich würde nicht lange darüber nachdenken, Du hast beim 2.0 TDI eh keine Wahl. Der Nutzen für die Umwelt ist recht zweifelhaft, Shorty2006 hat ja schon die Nachteile geschildert, hinzu kommt der ungefilterte und viel schädlichere Ultrafeinstaub. Unbestritten ist aber auch, dass ein hoher Rußanteil herausgefiltert wird. :thumbup:
    Für den Geldbeutel jedenfalls ist das DPF eine Belastung. Dem minimalen und zeitlich begrenzten Steuervorteil stehen höhere Spritkosten entgegen, und da Skoda leider den alten DPF mit Additiv verwendet. gibt es beim 120 TKM-Service eine gesalzene Rechnung von mind. 500 Euro, wenn das alte Additiv abgesaugt werden muss, neues Additiv eingefüllt (pro Liter mind. 50 Euro) und noch ein Additiv-Filter für mind. 100 Euro getauscht werden muss. VW hat dieses Filtersystem im Jahr 2003 bei den ersten DPF-Gehversuchen im Passat verwendet, aber inzwischen gibt es bei VW und Audi nur noch das geldbeutelfreundliche additivfreie DPF. Rechne die 500 Euro in den Kaufpreis ein, dann störts Dich nicht. Ansonsten darf Dich auch nicht der Widerspruch beim Öl stören. Öl-Fachleute und selbst ein VW/Audi/Skoda-Werkstattmeister favorisieren klar die VW Norm 50700 (Longlife 3), also das modernere und für DPF-Motoren geeignetere Öl. SkodaAuto Deutschland besteht dagegen auch nach mehrmaliger Nachfrage ausdrücklich und ausschleßlich auf die VW Norm 50601 (Longlife 2), weil der DPF mit Additiven arbeitet. Mehr war nicht zu erfahren, z.B. ob die Additive sich nicht mit VW-Norm 50700 vertragen, oder ob die Vorschrift veraltet ist, o.ä. ... Wer sich nicht an die Skoda-Vorgaben hält, sollte sich darüber im klaren sein, dass er seine Garantieansprüche aufs Spiel setzt.
    Das war's aber auch schon, mehr Haare finde ich beim 2.0 TDI nicht in der Suppe. ;-) Ich würde sofort wieder den 2.0 TDI nehmen.
    Mein TIpp: Handle eine 2-Jahre Anschlussgarantie heraus und nimm einfach das empfohlene schlechtere Öl 50601.

    Der wichtigste Vorteil des DPF liegt vielleicht im Wiederverkauf: Die Bevölkerung ist so DPF-geil, dass z.B. der Golf V TDI mit DPF gebraucht um 1000 Euro höher gehandelt wird als ohne DPF, obwohl das DPF nur ca 500 Euro neu kostet.

    Zur Farbe: Schwarz ist wirklich empfindlich, aber heute hatte ich ihn erstmals in der Waschanlage, und wenn er da so frisch rauskommt, sieht schwarz besser aus als jede andere Farbe. Wenn Du was extrem pflegeleichtes willst, nimm Cappucino-Beige, das sieht zwar nicht wirklich schön aber auch nie richtig staubig oder dreckig aus.

    Gruß
    Berni
     
  15. #15 KleineKampfsau, 28.09.2007
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.162
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Die Frage hat sich erübrigt .... der V6 TDi wird/wurde komplett aus dem Programm genommen und ist nicht mehr bestellbar. Weiterhin gibt es für den Superb KEINE Automatikversion mehr, geschweige denn DSG i.V.m. einem Dieselmotor ...

    Andreas
     
  16. #16 Superb_TDI, 28.09.2007
    Superb_TDI

    Superb_TDI Guest

    Also ich würde sagen, das kommt drauf an, auf was man beim Fahren wert legt.

    Bist du mehr der langstrecken-cruiser-typ dann wohl eher der V6.
    Bist du mehr der nervöse typ dann wohl eher der 2.0 ;)

    Ich fahre fast nur Langstrecke und würde beim nächsten mal auf jeden Fall einen anderen hubraumstärkeren Motor bevorzugen. Der 2.0TDI ist ok aber meiner Meinung nach für das Auto nicht ganz optimal. Chippen - wegen DPF sowieso ein heikles Thema, aber das ist ansichtssache...
     
  17. #17 Sgt.Paula, 28.09.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Octavia 1.6SR; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    30000
    GUt ich habe mich ja für den V6 TDI entschieden.

    Landstrasse kriege ich den auch bis 5.2l / 100km runter aber dann nur 80km/h im 6. Gang
    sonst sind das immer 5.7l - 6.4l / 100km

    Autobahn kriege ich ihn von 5.8l - 12l / 100km hin
    5.8l /100km bei 100 - 120km/h
    7.5l - 9l /100km bei 140 - 200km/h
    12l bei Vollgas durch die ganze bahn
     
  18. therde

    therde

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kilometerstand:
    55000
    Der 2.0 Liter verbraucht weniger und auf der Autobahn mit dem 6.Gang wird er zum Sparbrötchen. Mehr Haltbarkeit
    würde ich dem V6 geben. Wobei das bei einer Neuanschaffung erst einmal uninteressant ist. Im Unterhalt ist der
    V6 eine ganze Ecke teurer. Da fällt nicht einmal der RPF Tausch bei 80-120TKM auf. Am sparsamsten ist aber immer
    noch der 130PS 1,9l (gibt es leider nicht mehr neu).

    Ich weiss nicht ob ich ein halbes Jahr? vor erscheinen des neuen Superb, mir noch den alten kaufen würde.

    Der Superb basiert leider auf der alte Passat B/G Technik, einerseits Robust, aber auch für technische
    spielereien nicht mehr ganz so geeignet wie z.B. der O2 auf Golf5 Basis.

    Gruss,
    Timo
     
  19. therde

    therde

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kilometerstand:
    55000
    Also du musst du deinen aber schon sehr gemühtlich bewegen.

    http://www.spritmonitor.de/de/ueber...=1&vehicletype=1&constyear_s=2004&power_s=120

    Gruss,
    Timo
     
  20. #20 da_Casimir, 28.09.2007
    da_Casimir

    da_Casimir

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hmmm

    nur mir gefällt der neue Superb einfach nicht :-( . Und ich find es auch schade das se den 2.5V6 nicht mehrt gibt. den 180PS V6 mit DSG, das wäre bestimmt auch eine sehr schöne Zusammenstellung 8-) .
     
Thema:

2.0TDI oder V6 TDI???

Die Seite wird geladen...

2.0TDI oder V6 TDI??? - Ähnliche Themen

  1. Octavia 2.0 TDI ruckelt nach Update

    Octavia 2.0 TDI ruckelt nach Update: Mein Octi (2.0 TDI, 140 PS, Bj. 2012, 200.000 Km) ruckelt immer mehr seit der "Aktion 23R6". Besonders zu spüren bei konstantem Gas und Tempo 140....
  2. GRA anklemmen 3U 1.9 TDi

    GRA anklemmen 3U 1.9 TDi: Hätte dafür mal jemand ne Anleitung zum Klemmen? ebay_GRA3UZT
  3. Zahnriemen-Wechselintervall bei Ahf-Tdi

    Zahnriemen-Wechselintervall bei Ahf-Tdi: Hallo, ich habe einen Octavia Ez 12/98 mit 110ps bei dem turnusmäßig der Zahnriemen-Wechselintervall nach 90tkm bald gewechselt werden soll....
  4. Vibrationen im Gaspedal - TDI

    Vibrationen im Gaspedal - TDI: Diese Frage richtet sich an die TDI-Fahrer (vor allem mit Handschaltung): Nehmt ihr beim (normalen oder starken) Beschleunigen im Drehzahlbereich...
  5. Drehmoment Bremssättel und Scheibe (vorne und hinten) TDI 1,6 90 PS

    Drehmoment Bremssättel und Scheibe (vorne und hinten) TDI 1,6 90 PS: Moin, hat jemand die Anzugswerte für Bremssättel und Scheiben parat? Viele Grüße Thomas