2,0L FSI E10 Benzin verträglich???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Bladebiker, 27.02.2011.

  1. #1 Bladebiker, 27.02.2011
    Bladebiker

    Bladebiker

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi 2,0FSI
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo,
    weiß jemand ob der 2,0L FSI dieses E10 verträgt oder nicht, hat jemand das schon getankt?
    Danke für Antwort....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!
    Ja das kann er ab.....
    nur FAVO und FEl mit den alten Motoren vertragen das nicht . siehe SKODA .de

    mfg. .
     
  4. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Nein ist der nicht!


    Bitte Suche benutzen es gibt dazu schon sehr viele Theads dazu!
     
  5. #4 Bladebiker, 27.02.2011
    Bladebiker

    Bladebiker

    Dabei seit:
    24.02.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi 2,0FSI
    Kilometerstand:
    46000
    ...was ist denn FAVO und FEl???
     
  6. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    FSI Motoren sind nicht Tauglich.
     
  7. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Alle aktuellen Benziner von Škoda
    vertragen neuen Kraftstoff E10.

    Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen

    Alle aktuellen Benziner-Modelle der Marke Škoda können mit dem neuen Kraftstoff E10 betrieben werden. Škoda trägt damit dazu bei, die Umwelt zu entlasten und die CO2-Emissionen weiter zu reduzieren. Die neuen E10-Kraftstoffe enthalten eine zehnprozentige Bioethanol-Beimischung und werden seit Jahresbeginn EU-weit an Tankstellen angeboten.

    Die E10-Betriebsfähigkeit (gemäß der deutschen Norm DIN51626-1 und der europäischen Norm EN228) gilt für alle in Škoda Fahrzeugen eingesetzten Benzinmotoren MPI, FSI, TSI und TFSI. Einzige Ausnahme bilden:

    - Felicia (Typ 791, 795, 797), Motoren 40/50 kW,
    Modelljahre 1995 bis 2002 (10. Stelle der Fahrgestell-Nr.: S, T, U, V, W, X, Y, 1, 2)

    - Favorit, Forman, Pick up (Typ 781, 785, 787), sowie alle älteren
    Modelle vor Modelljahr 1989 (z.B. S100/105/110/120/130/135/136/1000 MB)

    Diese müssen weiterhin mit der Bestandskraftstoffsorte (Super E5) mit einem Bioanteil von fünf Prozent betankt werden.

    siehe SKODA .de
     
  8. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
  9. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    OciMan , aber SKODA doch , also wird es wohl bei unsenen Motoren gehen.
    Mein Beitrag war ja von der SKODA Seite .....
     
  10. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Das ist ja das Kuriose daran, aber wenn VW seine Motoren nicht frei gibt, was sich dan eigentlich durch den Konzern ziehen müsste weil es ja VW Motoren sind!
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Das ist nicht kurios. Nicht freigegeben sind Schichtlade-FSIs. Die homogen betriebenen FSIs sind freigegeben, auch bei VW. Die Umstellung erfolgte 2004-2005.

    Beispiel 2.0FSI: VW gibt nur keine Freigabe für MKB AXW, im Octavia stecken aber BLR, BLX, BLY, BVX und BVZ (die sind auch bei VW freigegeben).

    Gleiches Spiel beim 1.6FSI. Laut VW nicht freigegeben: BAD und BKG, im Octavia gab es nur den BLF.

    Edit: Ich korrigiere. Die letzten Schichtlader sind auch freigegeben, Überschneidungen gibt es trotzdem keine.
     
  13. #11 bochum79, 21.03.2011
    bochum79

    bochum79

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    in Zukunft Skoda Octavia II 1,8 TSI DSG Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Friedenseiche GmbH
    hallo @ all...

    auch wenn es in diesem forum bestimmt schon öfters geschrieben wurde...ich kann nur allen von e10 abraten!

    ich arbeite bei einem größeren ölkozern mit eigener forschung. ich kann nur sagen: das zeug ist nicht wirklich gut für den motor - egal ob dieser freigegeben ist oder nicht.

    fakt ist in jedem fall:

    es gibt ablagerungen auf den einspritzdüsen, kolben etc, die es bei normalen benzin nicht gibt. der verbrauch erhöht sich, je nach fahrweise sogar deutlich, da die energie nicht effizient ist. die "umweltbilanz" ist eher negativ. so viel co2 wie angepriesen wird nicht eingespart und die herstellung frist das ganz locker wieder auf bzw. verursacht noch mehr co2. auch ist die herstellung recht kostenintensiv. noch wird e10 gepusht, aber sobald es akzeptiert wird, wird der preis anziehen und auf dem niveau von super+ liegen. sonst ist es mehr als unwirtschaftlich.

    ganz zu schweigen von der meiner meinung nach "zweifelhaften" herkunft. kraftstoff aus lebensmitteln? ich bite euch...geht gar nicht...

    also... mein tip: finger weg davon. der günstigere preis soll nicht davon ablenken, dass es zu sehr teuren schäden führen kann.
     
Thema: 2,0L FSI E10 Benzin verträglich???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia bj 2008 1.6 fsi e10?

    ,
  2. skoda octavia 2 bj 2005 2.0 fsi welcher kraftstoff

    ,
  3. skoda 2005 fsi e10?

    ,
  4. skoda octavia 2.0 fsi e10
Die Seite wird geladen...

2,0L FSI E10 Benzin verträglich??? - Ähnliche Themen

  1. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  2. ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?

    ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?: Hallo, ich habe schon das Thema zum Anlernen einer weiteren Fernbedienung für die Standheizung gefunden. Ich habe jedoch eine etwas andere Frage...
  3. Motor dreht, startet aber nicht. Octavia 1U2 2,0 Benziner aus 2001

    Motor dreht, startet aber nicht. Octavia 1U2 2,0 Benziner aus 2001: Guten Morgen an alle, ich bin ein wenig verzweifelt, da mein Octi seit letzter Wohe nicht mehr startet. Der Motor dreht, aber er springt nicht an...
  4. Skoda Fabia 2,0l Baujahr 2002 sehr unrunder Lauf nur im Stand !

    Skoda Fabia 2,0l Baujahr 2002 sehr unrunder Lauf nur im Stand !: Hallo mhm hab hier schonmal geschrieben und erklärt das mein Skoda im Stand sehr stark unrund läuft. Also habe alles getauscht was Zündung...
  5. Kraftstoff E10 getankt

    Kraftstoff E10 getankt: Hallo, an die Spezialisten. Habe gestern irrtümlicher Weise E10 getankt. Jetzt hält mein S 100 kaun noch Standgas. Sollte ich die Brühe entsorgen,...