2.0 TFSi im RS2 bald mit 220PS?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Juli66, 09.02.2006.

  1. Juli66

    Juli66 Guest

    Moin,

    habe auf t-online.de gelesen, dass der A4 und vermutlich auch der GTI demnächst einen 220PS TFSi- Motor bekommen. Man könnte ja fast denken, dass der Konzern den Audi- und VW-Kunden nicht mehr zumuten möchte den selben Motor wie ein Skodafahrer zu fahren was denkt Ihr?

    Übrigens gibt es einen neuen Vergleichstest auf autozeitung.de. Dort wird ein RS2 mit einem Astra-Caravan 2.0T und einem 325i verglichen. Wieder mal lustig, einen 2L Turbo mit einem 2.5 V6 zu vergleichen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EAGLE

    EAGLE Guest

    Dieser Vegleich ist in der Zeitung vom 28.12.2005 abgedruckt und es geht dabei um die Gesamtkonzeption, nicht nur um den Motor.
    Denn wer einen echten Kombi haben will, ist mit dem 325i nicht gut bedient im Gegensatz zum Octavia.

    Und ein Preisunterschied von über 7000 Euro nach AZ-Normaustattung sollte dann schon den einen oder anderen darüber nachdenken lassen, ob es wirklich ein langlebiger V6 sein muss.

    Fazit: "Der Skoda Octavia RS bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis."

    Nachdem ich aber nun ja auch schon einige Kilometer gefahren bin mit meinem RS1, muss ich sagen dass der Hinterradantrieb beim BMW natürlich mehr lockt, als 200PS auf der Vorderachse.

    Aber noch ein Aspekt: unter dem Link http://www.autozeitung.de/index.php?page=tuning_berichte&action=detail&id=1578
    ist der GTI mit ABT IS Leistungssteigerung getestet und da wird deutlich, dass für einen Preis von 3000€ 240PS zu haben sind und das unter Umständen bei günstigerem Verbrauch. Jetzt fehlt nur noch Allrad für den RS2 und es wäre das perfekte Auto :-)
     
  4. #3 SKODA DOC, 09.02.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Es gibt keinen V6 bei BMW. Und ein BMW Reihensechser ist 1000mal besser als jede 4Zylinder Röhre. Fahr mal son Ding Probe dann weißt du auch was Kunst beim Motorenbau ist.
     
  5. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    [OT]
    Kunst am Motorbau nenne ich einen 5-Zylinder zu bauen der auch noch ruhig läuft - siehe Audi.
    Einen 6-Zylinder bauen kann jeder! :zweiter:
    [/OT]

    Und es bleibt beim unsinnigen Vergleich einen 2.5er 6Zylinder mit einem 2.0er 4 Zylinder zu vergleichen! Findeste nicht auch? :verwirrt:
     
  6. #5 uLTiMaTe, 09.02.2006
    uLTiMaTe

    uLTiMaTe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    das mit den 220 ps ist schon seit der IAA in frankfurt im september im umlauf.
    aber wird bestimmt wieder so sein, dass vw&audi die 20ps mehr geniessen dürfen und die skodafahrer hinterherhinken, genau wie beim navigerät.

    ich denke mal dass man aber durch ein steuergeräteupdate auch auf die 220ps kommt, vw&audi werden ja schliesslich auch nichts anderes machen.

    oder weiss da jemand was konkreteres ?
     
  7. #6 Biberle, 09.02.2006
    Biberle

    Biberle Guest

    Sorry Ultimate, ist nicht persönlich gemeint... aber wie hält sich bloß dieses ebenso schwachsinnige wie falsche Gerücht, Werke würden ebenso wie jeder Hinterhoftuner Leistungssteigerungen durch schlichtes Chiptuning vornehmen?

    Das ist so weit ich weiß maximal in sehr seltenen Einzelfällen bzw. der nachträglichen Drosselung für ein Sparmodell so. Beim 220-PS-TFSi wurden aber sehr umfangreiche Modifikationen durchgeführt, die neben dem Turbolader glaube ich sogar die Kolben umfassen.
     
  8. EAGLE

    EAGLE Guest

    Ja, Schande über mich, es handelt sich um einen R6, wie sonst wäre wenig Innenraum im 3er zu erklären.

    Aber nochmal: Bei dem Test wurden die Konzepte der unterschiedlichen Kombis getestet und da kann man von mir aus auch einen Audi RS6 Kombi gegen einen Ford Focus antreten lassen, der Motor steht dabei nicht im Vordergrund!
     
  9. EAGLE

    EAGLE Guest

    So und jetzt nochmal was zum Thema.
    Soeben lese ich in der aktuellen Autozeitung, dass auch im neuen TT der 2,0 TFSI mit in Planung ist, der auch im neuen S3 verwendet werden soll. Dieser hat dann 260 PS.
    Ob da nicht irgendwann die Schmerzgrenze erreicht ist, und warum der Konzern jetzt noch einen aufgeladenen Vierzylinder baut, der nominell stärker ist als der VR6 mit 250 PS ist natürlich fraglich.
     
  10. Mick

    Mick Guest

    Nur VW hat es bisher nicht geschafft, einen kräftigen und dabei nicht übermäßig durstigen Sechszylinder (egal ob Reihe oder V) in ein bezahlbares Auto zu bauen. Versuche gab's ja genug: Vom ultraschweren Brennstoffvernichter VR6 mit sage und schreibe 2 Ventilen pro Zylinder, mit dem der Passat so schön kopflastig wurde bis hin zum 2.8er V6, der noch vor kurzem voller Enthusiasmus in den Superb gepflanzt wurde und auch nicht gerade durch übermäßig sparsame Trinksitten aufgefallen ist (An alle V6-Treiber: Bitte nicht persönlich nehmen!).

    Das BMW die besten Reihensechser baut ist für mich unbestritten und wer mal einen feinen Vertreter der V-Fraktion fahren will, sollte mal eine Probefahrt im 350Z oder im Mondeo ST 220 machen, auch V6er können Spaß machen, ohne übermässige Reue an der Zapfsäule!

    Wer einmal einen ordentlichen Sixpack bewegt hat, der kauft sich keinen Vierer mehr, auch wenn der 220 Pferde hat. Leider sorgt VW dafür, das einen Oci voraussichtlich niemals mehr als 4 Zylinder antreiben werden, deshalb wird in absehbarer Zeit auch kein O2 meine Garage zieren, auch wenn ich das Auto an sich Klasse finde.

    Nehmts mir nicht übel, aber ein 3.2er FSI ist mir dreimal lieber als ein noch so aufgeblasener 2.0TFSI.

    MfG

    Mick
     
  11. Juli66

    Juli66 Guest

    Noch mal zu diesem Test, ich habe das nicht so verstanden, dass sich um "Konzepte der unterschiedlichen Kombis" handelte. Sondern, es wurden genau so Motor, Innenraum etc. getestet wie andere Tests eben auch. War auch absolut o.k. den RS2 mit dem Astra zu vergleichen, nur was hat der BMW damit zu tun?

    Übrigens zu den Sechszylindern, ich bin mehrmals mit dem Lexus IS 200 gefahren und muss sagen, dass ist für mich ein ordentlicher Motor auch wenn er nicht mehr PS hat als meiner.
     
  12. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    - ach nee, was ist denn der V6 im Golf-R32? Und als Vergleich hälst du den häßlichen Mondeo gegen einen formschönen OCT RS2 als angebracht? Nicht dein Ernst - oder?

    Ich habe mir Ford-Autos angeschaut - nagelneu. Gott - von Spaltmaß haben die noch nie was gehört. Da stehen Bleche über... und dann soll ich für so was noch über 36.000 Euro zahlen? Da hole ich mir aber lieber einen Superb in Vollausstattung, einen RS2 oder einen R32 und spare dabei. Und die Verbrauchswerte sprechen eindeutig für VW.

    Ich weiß nicht wie oft du einen 6Zylinder dein eigen nennen konntest und über eine Probefahrt hinauskammst - aber glaube mir, der 520er BMW meiner Frau mit 12 Liter Durchschnitt ist alles andere als ein Sparwunder gewesen. Auch wenn die Laufruhe des 6Zylinders ok war - die Laufruhe meines 2.0er im Fabia oder des 2.0er 5-Zylinders damals im Audi 100 waren und sind ok.

    Also Skoda - baut weiter den V6 in den Superb - Hauptsache viel Platz.
    Und in den RS den 2.0er (ob nun mit 200, 220 oder 260 PS) - Hauptsache viel Platz! :biker:

    @Juli66 - ich verstehe es auch nicht warum man an dieser Stelle nicht einen BMW mit 4Zylinder (den 320si zum Beispiel) ins Rennen schickt - hätte wahrscheinlich zu dumm ausgesehen für den überteuerten Bayer. :rolleyes:
     
  13. #12 uLTiMaTe, 09.02.2006
    uLTiMaTe

    uLTiMaTe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    @ biberle, danke für die netten worte.
    hab schon gemerkt, dass man sich bei dir mäßigen muss. wie ich nur darauf komme :veilchen:

    ich denke kaum, dass sich vw etc die mühe machen wegen 20 ps mehr einen komplett neuen motor zu konstruieren. ich würde es nicht tun.
    ich weiss zwar nicht mit wieviel bar der turbolader aufgeladen ist, aber für 20ps einfach mal 0,2-0,3 mehr druck drauf und bissle was an der zündung etc drehen und es hat sich erledigt.

    nun wieder sachlich zum thema, weiss vllt jemand von skoda mechaniker oder anderen mitarbeitern eher bescheid?
    ich würde gerne wissen ob was an 220ps dran ist oder nicht.
    falls, ja ab wann wird der RS dann mit 220ps ausgeliefert.
    die bestellung ist im märz geplant. entsprechend der wartezeit auf die 220ps würde ich dann eben etwas weiter nach hinten verschieben.
    also bitte konkrete antworten.
    danke ultimate
     
  14. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hi,

    man muss ja den Motor nicht neu konstruieren. Man nimmt dann z.B. einfach Lager mit einer höheren Tragzahl, wenn es z.B. mit deren Haltbarkeit Probleme geben würde oder an anderen Stellen einfach einen etwas teueren Werkstoff.
    Aber so genau kann das keiner von uns sagen.

    MfG, Matthias
     
  15. Mick

    Mick Guest

    @Kletti:

    Sorry, wenn ich Dir auf den Schlipps getreten bin, aber Du mußt schon richtig lesen, wenn ich was schreibe:

    Wenn Du den R32 für ein bezahlbares Auto hälst (wobei es mir mehr auf das Preis/Leistungsverhältnis ankommt), dann haben wir wahrscheinlich andere Sichtweisen, was den Begriff "bezahlbar" angeht.

    Persönlichen Geschmack als Argument lasse ich grundsätzlich nicht gelten, ich selber finde den ST durchaus gelungen.

    Da hast Du scheinbar andere Autos zu Gesicht bekommen, als ich bisher gesehen habe. Seit dem Modellwechsel vom MK II zum MK III 2000/2001 konnte ich bei Ford derartige Mängel noch nicht entdecken, jedenfalls nicht in dem Maße, wie Du Sie bemerkt hast (nebenbei: ich bin gelernter Karosserie-u. Fahrzeugbauer, ich weiß sehr gut, wie ein ordentliches Spaltmaß auszusehen hat).
    Merkwürdiger Weise befindet sich der aktuelle Mondeo in neueren Vergleichstests mit dem Passat fast in Augenhöhe, auch was die Verarbeitungsqualität angeht. Nun frage ich mich nur, ist der Passat so schlecht verarbeitet, oder der Ford so gut?? Immerhin liegen zwischen beiden Autos fast fünf Jahre Entwicklungszeit...

    Meine Familienkutschen waren seit 1992 bis heute alles Sechzylinder, wobei ich fast jeden deutschen Hersteller (außer MB) gefahren habe, soviel dazu.

    2-Liter Sauger gegen 2-Liter Turbo, superfairer Vergleich!

    Ich werde mich auf keinerlei Grundsatzdiskussionen einlassen, sollte hier im Board auch nicht der Sinn sein. Jedem das seine, egal ob Diesel, Benziner, 4-Zylinder-Turbo oder 6-Zylinder Sauger. Für mich gehört in einen Familienkombi ein Sechszylinder, nur leider wird's einen Superb als solchen wahrscheinlich nie geben, dann könnte VW die Taktstrasse für den Passi wahrscheinlich gleich still legen...

    Peace!

    Mick
     
  16. dennis

    dennis

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @ultimate

    kann es sein das du überhaupt keien ahnung von motoren hast? :pfeifen:

    wenn ich mir so deine kommentare durchlese..

    genauso, wie du mir net glaubst das man aus einem 2.0 TFSI mit 200 PS > 245 Ps per chiptuning rausholen kann...

    beschäftige dich mal mit der Materie...

    nimms aber net zu persönlich.. :-)
     
  17. #16 Genius38, 10.02.2006
    Genius38

    Genius38 Guest

    Unsere Altforderen waren der Meinung "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr Hubraum".
    Ich denke Schuster bleib bei deinen Leisten, die 200 PS gehören nun mal zu einem 6- Zylinder und nicht zu einem aufgeblasenen 2-Liter Motor.

    Der Turbo ist das teuerste und belastete Teil des ganzen Motors und wer denn nicht richtig behandelt bekommt bei Zeiten zu spüren, dass er auch arg teuer ist.
    Früher hat man gesagt Turbos sind Vertretermotoren. dass heißt, Motoren die nicht kalt werden. und ich glaube, dass gilt immer noch.

    Auch wenn ihr mich steinigt, :verwirrt: wer sich den 2.0 TFSI im Octi II bestellt, ist in meinen Augen jemand der protzen will und sich keinen 6-Zylinder leisten kann. (Sorry wenn ich jetzt jemanden auf die Füsse trete :knuddel:)
    Die 150 PS des 2.0 FSI sind vollkommen ausreichend und wer mehr will sollte auch kräftig Hubraumnachschlag forden.

    Was übrigens den teuren BMW angeht, kann ich Euch sagen das ich nach langer Recherchen (gibt dazu auch einen Beitrag von mir hier im Forum) bem ADAS, Autobild, Straßenverkehr etc. raus bekommen haben, dass der BMW 320 i nach 4 Jahren nach 60.000 km nicht viel mehr Kosten verursacht hat als der Octi 2.0 FSI. Hier machen sich die schlecheten Versicherungseinstufungen und der herbe Wertverlust bemerkbar.Also lasst Euch da mal nicht täuschen.

    Als Fazit fällt mir nur ein... wer sich einen Octi RS kaufen will soll es tun, aber eben den Motor nicht als der Weisheit letzter Schluß darstellen, denn er ist nur ne Notlösung

    Gruß Olaf
     
  18. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.470
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Fakt ist, dass der 2.0 TFSI bei 200 PS noch lang nicht ausgereizt ist.
    Audi und Seat werden neben der 220 PS- Variante auch einen mit etwa 240/ 250 PS bringen. Leistungsgrenze des 2.0 Vierzylinders liegt bei 320 PS.

    Werksseitig werden bei Skoda 200 PS im RS mittelfristig ausreichend sein.
    Mehr PS geht am Käuferinteresse der Skodaklientel vorbei, weil er preislich zu weit enteilen würde. 200 PS im RS sind mehr als ausreichend.....
     
  19. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    sehe ich genau so. Echt!

    - nein, diese 200PS sind wirklich in diesem 4Zylinder! Der Hersteller schwört es! Das ist kein 6Zylinder!


    - sagt ein Laguna-Fahrer. Nee - ist schon klar! Nicht jeder kann sich den Pannenstatistik-Sieger leisten! Aber laß mal, wenn es einen 6-Zylinder im RS2 geben sollte dann entfernt er sich preislich zu sehr vom Klientel!

    - DANKE für deine Einsicht! :friede:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turbo-bastl, 10.02.2006
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    das wird ja noch ein cooler Abend :popcorn:

    und ich dachte schon, ich müsste heute vor lauter Langeweile den Fernseher anmachen :keineahnung:

    ich persönlich bin ja der Ansicht in einen Mittelklassewagen gehört ein 8-Zylinder! :LOL: :achtungironie:
     
  22. #20 SKODA DOC, 10.02.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest



    Naja mein Auto ist 4.49M lang und ein O2 Kombi ist 4,57M lang. Ich hab nen 5,2er V8 drin.Hat auch nur 211PS aber 400NM und er hat etwas was ein Skoda nie haben wird: SOUND

    @Genius38
    Ich gebs ungern zu aber ich geb dir in allen Punkten recht.
     
Thema:

2.0 TFSi im RS2 bald mit 220PS?

Die Seite wird geladen...

2.0 TFSi im RS2 bald mit 220PS? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  2. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  3. Octavia 3 2.0 TDI DSG Start Stop System Problem beim Beschleunigen

    Octavia 3 2.0 TDI DSG Start Stop System Problem beim Beschleunigen: Hallo, also ich habe oben beschriebenes Auto (82tkm) seid nun knapp 2 Wochen und bin eigentlich sehr zufrieden. Nun habe ich heute leider...
  4. Octavia III 1.4 TSI oder 2.0 TDI

    Octavia III 1.4 TSI oder 2.0 TDI: Hallo zusammen, gleich vorne weg gesagt, ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion über Benziner oder Diesel starten oder jemanden auf den...
  5. Octavia 2,0 TFSI Motorkontrolle

    Octavia 2,0 TFSI Motorkontrolle: Hallo Leute, Ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Octavia 1Z RS MKB: BWA, dieser hatte unter Volllast manchmal Weiß gequalmt, darauf hin...