2.0 TDI nur noch mit DSG?

Diskutiere 2.0 TDI nur noch mit DSG? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wenn ich sportlich fahren will, zieh ich 1x am Schalthebel, bin in "S" wie Sport und das DSG hämmert wie sau und ist im Racemode :) Selber per...

  1. #41 rikkert, 31.01.2019
    rikkert

    rikkert

    Dabei seit:
    05.06.2015
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    S3 Combi Sportline 272 PS TSI DSG 4x4 Dragon Skin
    Kilometerstand:
    1150
    Wenn ich sportlich fahren will, zieh ich 1x am Schalthebel, bin in "S" wie Sport und das DSG hämmert wie sau und ist im Racemode :)
    Selber per Paddle schalte ich garnicht mehr. Kann seinen Bergtest leider auch nur belächeln.
     
    MrMaus gefällt das.
  2. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.501
    Zustimmungen:
    2.697
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Und ich mache die umgekehrte Erfahrung...
    Das 300ps Fahrzeug was 120 kilo leichter und geschaltet ist ist in Kaltem zustand wenn ich übrigens beide nicht über 2.5k drehe(das dsg macht das auch nicht ) ist der dsg wagen deutlich schneller auf der Geschwindigkeit.
    Sind beide warm ist der 300ps wagen dem superb überlegen. Solange die Strecke in einem Gang gefahren wird. Sobald man schalten muss verliert der Schalter...
     
  3. #43 Grins3katze, 02.02.2019
    Grins3katze

    Grins3katze

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Golf V TDI
    Kilometerstand:
    230000
    Hallo,

    Ich bin auch gestern 180km probe-gefahren mit einem superb 190PS TDI 4x4.

    Ich kann bestätigen, dass der DSG super gut schaltet und wenn man mehrer Gänge nacheinander zum beschleunigen schaltet fühlt es sich super an, der Durchzug ist sehr konstant und effizient.

    Nur vom Auto hätte ich ein wenig mehr erwartet, 190ps aber der weg bis 230km/h ist echt lang... insbesondere 190-220 km/h hätte ich irgendwie mehr gehofft.

    Was mich aber stört ist das Gas Pedal Gefühl... wenn man gas gibt, weg vom gas, wieder gas gibt, wieder weg usw. Da braucht das DSG immer mal kurz Zeit und überlegt wie viel gas habe ich grade gegeben bevor es umgesetzt wird... Umgesetzt wird dann die Beschleunigung im selben Gang oder dann einen Gar runter. Somit geht „Direktheit“ verloren. Diese kurz Überleitungszeit ist für HS Fahrer ungewöhnlich. Motor Umdrehungen gehen leicht nach oben und es dauert 0,8 sec bis was passiert... auch wenn keine Gänge geschaltet werden...

    Allgemein bin ich aber doch mehr auf die bremsen als beim HS, auch wenn ich selber zwischenschalte für die Motorbremse. Es fühlt sich auch nicht sehr natürlich an. Daran gewöhnt man sich aber.

    Wenn ich das Auto in Manuell modus kann ich komischerweise nicht unter 2000rpm schalten, nimmt er einfach nicht an obwohl er selber im D Modus bei 1800 schaltet.

    Es ist letzt endlich auch bequemer aber es macht mehr Sinn einfach die Automatik machen zu lassen. Im großen und ganzen finde ich aber das Auto super zu fahren. Es braucht aber ein Umstellung und man sollte es einfach ein wenig bequemer angehen lassen.

    Ich hallte es trotzdem für eine gute Zwischenlösung und überlege mir eine S3 190ps TDI 2 Jahre zu Leasen bis der Octavia 4 RS (hoffentlich auch als TDI schalter) raus kommt... Und wer weiß, vielleicht werde ich nach 50.000 km mit DSG doch Fan...

    @Xan27 würde mich freuen von dir zu lesen, falls du weiteren Infos bekommst ob der OC3 TDI RS WLTP demnächst als HS gibt...

    PS: sorry für approximative Redewendung und Schreibfehler... ich bin Franzose...
     
    andi62 und MrMaus gefällt das.
  4. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.501
    Zustimmungen:
    2.697
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Schreibst aber besser wie mach Deutscher :thumbup:
    Das Ding ist; du hast das Gefühl du schaltest direkter wenn du selbst schaltest. Aber wenn du unter einer Sekunde den Schaltvorgang machst hat die Mechanik nicht unbedingt freude..
    Woher kommt diese Gedenksekunde?
    Du hast quasi 2 stück dreigang getriebe paralell...
    Wenn das Getriebe findet; oke der Beschleunigt, ist der nächst grössere gang vorbereitet, stehst du aber auf die Bremse und schaltest zurück muss das Getriebe erst den nächstkleinrren Gang anwahlen somit verliert es da Zeit..
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.682
    Zustimmungen:
    1.788
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich dachte auch so für mich, pas mal Pascal...;)


    Das ist denke ich der entscheidende Punkt: Das DSG erfordert wie letztlich alle Automatikgetriebe eine gewisse Gewohnheit und eine Anpassung des Fahrstils. Dabei ist jede Automatik anders. Mit dem DSG entwickelt sich sehr schnell eine harmonische Fahrweise, aber sie ist eben anders als mit Schaltgetriebe.
     
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.501
    Zustimmungen:
    2.697
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Aber nach nun vielen km mit dsgs und auch mit oftmals schwer beladen Anhängern muss ich sagen das ding denkt gut mit...
    Beispielsweise geht es bergab und du bremst um die Geschwindigkeit zu Halten scheltet es auch zurück.
    Bremst du jedoch und die Geschwindigkeit geht zurück passiert nichts bis der Gang zu gross ist.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.682
    Zustimmungen:
    1.788
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber es dauert eben etwas bis man die Charakteristik kennt. Und deshalb kann ich zwar die Skepsis mancher nach einer Probefahrt nachvollziehen - aber das reicht einfach nicht um sich darauf einzustellen.
     
  8. Xan27

    Xan27

    Dabei seit:
    13.05.2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI
    Kilometerstand:
    150
    Da bin ich ganz bei euch, wenn man das DSG eine Weile fährt und sich daran gewöhnt, mag es gut und schön sein. Wenn man aber fast 30 Jahre Schaltgetriebe gefahren ist und sich eine gewisse Fahrweise angewöhnt hat, tut man sich schwer. Ist ja auch ganz logisch, dass das DSG nicht immer sofort den richtigen Gang drin hat, es kann ja die Straße nicht sehen und weiß auch nicht was ich vor habe. Bei der Handschaltung hat man den richtigen Gang meist sogar schon etwas vorausschauend drin, während sich das DSG nur nach der aktuellen Fahrsituation richten kann und darauf reagieren muss. Da kann es im Extremfall schon mal 2-3 Sekunden dauern bis der richtige Gang drin ist.

    Aber wie schon beschrieben, sehr viel mehr hat mich gestört, dass das DSG den Motor in jedem Gang so hoch dreht. Ich kenne den Motor ja und weiß wie man den schnell und dabei trotzdem sparsam fahren kann. Aber das DSG macht es völlig anders, als es für mich logisch wäre - und auch völlig anders als die Schaltempfehlung in meinem Auto. Naja egal.

    Ich wollte keinen Glaubenskrieg anzetteln, und es lag mir fern irgendjemandem sein geliebtes DSG madig zu machen - was wohl nicht bei allen so angekommen ist. Deshalb noch mal in aller Deutlichkeit: Wer es mag soll damit glücklich werden. Ich mags halt nicht so. Basta.

    @Grins3katze: Ich hab meinen Händler zwar nur nach dem 150 PS TDI gefragt, aber ich gehe davon aus dass es auch den RS TDI bald wieder mit Schaltgetriebe geben wird. Wenn ich diesbezüglich etwas höre, gebe ich Dir gern Bescheid.

    PS: Der Octavia 4 sieht ja richtig nett aus. Aber die Limousine kommt erst 2020, und dann muss man auch noch eine Weile warten, bis es anständigen Rabatt gibt. Ich glaub soviel Geduld habe ich nicht.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.682
    Zustimmungen:
    1.788
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber genau das ist, was man im Umgang mit dem Auto schnell im Griff hat. Die Schaltvorgänge erfolgen bei mir sehr früh und das lässt sich auch immer sehr gut mit dem Gaspedal steuern. Aber es ist in der Tat so, dass man dem Getriebe erst einmal die eigene Denke nahebringen muss.
     
  10. #50 rikkert, 02.02.2019
    rikkert

    rikkert

    Dabei seit:
    05.06.2015
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    S3 Combi Sportline 272 PS TSI DSG 4x4 Dragon Skin
    Kilometerstand:
    1150
    Bei mir fährt das DSG im Octavia und im Fabia eher untertourig. Ich weiß nicht wo das DSG zu hoch dreht.
     
  11. #51 Grins3katze, 02.02.2019
    Grins3katze

    Grins3katze

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Golf V TDI
    Kilometerstand:
    230000
    Wenn man das DSG fährt so das es bei 1800 schaltet muss man sehr gefühlsvoll und leicht aufs Gas drücken. Wenn man zu doll drückt dann ist der Schaltvorgang er nach 2000.

    Mit dem HS kannst du ein wenig mehr aufs gas drücken und dann bei 1800 schalten usw. Und bist dann von der Geschwindigkeit her schneller...

    Man kann ein HS untertourig etwas schneller fahren als ein DSG. Ich glaube aus dem Grund fühlt sich ein DSG Auto für Leute die lange HS Diesel gefahren sind etwas lahm.

    Fakt ist, ich werde nie so schnell schalten können wie ein DSG aber ich kann im unteren Drehzahl schneller und aktiver fahren. Das kann ich z.b nicht im DSG Manuel weil er mich nicht unter 2000 schalten lässt (egal ob ich wenig oder mehr gas gebe).
     
    Micha2 und Xan27 gefällt das.
  12. Xan27

    Xan27

    Dabei seit:
    13.05.2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI
    Kilometerstand:
    150
    Eventuell lags mit daran, dass es ein Vorführauto war. Das wird fast jeden Tag von verschiedenen Fahrern bewegt, von denen die meisten wohl einfach testen wollen was die Kiste hergibt - und das DSG hatte sich darauf eingestellt.
     
  13. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    70000
    Junge Junge 3 Seiten schon, wo einfach jemand fragt warum er kein Schalter im 2.0 TDI bekommt, aber dann doch überredet wird wie schön das doch ist :D
     
    Inschineer und Xan27 gefällt das.
  14. #54 Grins3katze, 04.02.2019
    Grins3katze

    Grins3katze

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Golf V TDI
    Kilometerstand:
    230000
    @Xan27 im CZ konfigurator ist der Octavia (non RS) 2.0 TDI mit 6 Gang und 110kw (150PS) konfigurierbar... sollte also für DE nicht mehr lange dauern...
     
    Xan27 gefällt das.
  15. #55 Grins3katze, 08.03.2019
    Grins3katze

    Grins3katze

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Golf V TDI
    Kilometerstand:
    230000
    Ich sehe weit und breit weiter hin kein Handschalter mehr für ein 2.0 TDI und noch weniger für den RS...

    Sterben Handschalter für kräftigen Diesel komplett aus? wenn man bei BMW, Mercedes und auch andere VAG Konzern Modelle sind sie nun alle gestrichen... wegen WLTP, aber Hersteller wollen auch kosten sparen und Modellvielfalt reduzieren...

    z.b auch Golf R oder GTD... kein Handschalter mehr :(
     
  16. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    70000
    OT: Bin gespannt ob es einen Golf 8 als GTD geben wird und wenn ja, als Limousine und Kombi oder nur Limousine.
    OT Ende.

    Nichts desto trotz will ich z.B auch nur einen Handschalter haben, auch wenn DSG ne feine Sache sein soll...
     
    Robert78 gefällt das.
  17. #57 Grins3katze, 08.03.2019
    Grins3katze

    Grins3katze

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Golf V TDI
    Kilometerstand:
    230000
    Das ganze macht mich fast Krank... solange habe ich gespart für ein RS TDI Schalter... und nun voll am verzweifeln, ich kann mich nicht entscheiden... Handschalter ist was zu mir passt. Hab nun einige Kilometer mit DSG oder Wandler hinter mir...

    #1. Hab nun ein Leasingantrag am Laufen für ein S3 TDI 190ps DSG sportline 2 Jahre / 50k km sehr günstig mit Umweltprämie zum abwarten für 6000€... bis der O4 kommt... aber irgendwie denke ich mittlerweile das es kein O4 RS TDI Handschalter geben wird...
    ODER
    #2. Kaufe ich mir jetzt ein 2018 O3 RS TDI Schalter aber Euro6 sofort als EU-Wagen Neu/Tageszulassung für 28k.... (Kann aber kein Umweltprämie für mein Golf einkassieren)
     
  18. #58 tschack, 08.03.2019
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.246
    Zustimmungen:
    1.236
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    2.0 TDI gibt es als Handschalter wieder ab KW 12
     
  19. #59 mrbabble2004, 08.03.2019
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4.906
    Zustimmungen:
    1.217
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Also mein Verkäufer meint, dass es wahrscheinlich perspektivisch die starken Motoren nur noch mit DSG geben wird...

    Ich finde meinen GTI Handschalter echt genial zu fahren... :love:


    Mit freundlichen Grüßen
     
  20. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    314
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    100Tkm
    Handschalter bekommt man bei Mazda im 6er Kombi auch mit dem großen Diesel. Der hat dann auch noch 445Nm. Ich muss jetzt gerade auch nach einem neuen Wagen schauen und hatte bisher den S3 mit 190PS als Schalter. Dass man im Skoda jetzt nur noch DSG bekommt missfällt mir auch. Ich tendiere nach 2 Superb jetzt sehr stark zum Mazda, auch weil das Preis-Leistungsverhältnis besser ist.
     
    Grins3katze gefällt das.
Thema: 2.0 TDI nur noch mit DSG?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Octavia 2.0 TDI SCR DSG RS

    ,
  2. octavia 7gang dsg 2019

    ,
  3. warum nur noch dsg getriebe im golf

    ,
  4. warum nur noch dsg,
  5. gibt es den150 tdi nur noch mit dsg getriebe,
  6. wann gibt es den octavia wieder mit 150ps schalter
Die Seite wird geladen...

2.0 TDI nur noch mit DSG? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia 1.2 TSI DSG Monte Carlo - KW inox

    Skoda Fabia 1.2 TSI DSG Monte Carlo - KW inox: Hallo zusammen, ab Ende Juni 2019 steht mein Fabia III 1.2 TSI DSG "Monte Carlo" zum Verkauf. Standort: 73252 Lenningen Kilometerstand: 79.800...
  2. Berghochfahrt: DSG schaltet bei 180km/h runter

    Berghochfahrt: DSG schaltet bei 180km/h runter: Hallo zusammen, vor Kurzem war ich auf der Autobahn. Es ging Berg auf. Das DSG hat plötzlich bei ca. 180km/h vom 6. Gang in den 5. Gang...
  3. SUPERB T3 2.0 Tdi 150 aus dem Elsass (67)

    SUPERB T3 2.0 Tdi 150 aus dem Elsass (67): Ich grüsse euch aus dem Elsass (F) Seit einigen Wochen bin Ich jetzt im Besitz eines neu gekauften SUPERB 2.0 Tdi 150. Es handelt sich um die...
  4. 1U2 1,9 TDI läuft nicht mehr an - Nur 4,9 V an Kraftstoffpumpe

    1U2 1,9 TDI läuft nicht mehr an - Nur 4,9 V an Kraftstoffpumpe: Hallo zusammen, ich habe meine Frage schon in einem anderen Forum gepostet aber keine Antwort erhalten. Vielleicht kann mir hier noch jemand...
  5. Tipps Ölwechsel Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI

    Tipps Ölwechsel Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI: Hallo liebe Forengemeinde! Bei meinem og Spaceback EZ 05/2015 66kw ist der Ölwechsel fällig. Die Ölwechsel habe ich bisher bei meinen PKW...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden