2.0 TDI Kühlwasserstand

Diskutiere 2.0 TDI Kühlwasserstand im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Moinmoin, auch wenn ich jetzt n Audi hab, die Frage sollte so ziemlich auf ALLE motoren passen. Wenn ich im kalten Zustand nach dem Kühlwasser...

  1. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    4.021
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    82000
    Moinmoin, auch wenn ich jetzt n Audi hab, die Frage sollte so ziemlich auf ALLE motoren passen.

    Wenn ich im kalten Zustand nach dem Kühlwasser sehe, ist dieser meist im bereich zwischen MAX und MIN. Im Abholzustand war der Stand Daumenbreit unter min, habs bis max aufgefüllt.

    Wenn der motor warm ist, liegt der stand etwas über max. er nässt nirgends, und am Öldeckel ist auch kein schleim etc.

    Der motor hat ne standheizung (nachgerüstet). Dort seh ich gleichen effekt: Kalter zustand: zwischen MAX und MIN, standheizung 10 minuten laufen lassen: MAX Stand vom Kühlmittel.

    Jemand n Plan was das bedeuten könnte? Luft im System?
    Ich vermute das hat was mit der Standheizung zu tun, ohne mich groß auszukennen. aber die Leitung wurde ja irgendwie umgeleitet oder erweitert, damit die Heizung überhaupt was machen kann.

    Während der fahrt steht die Kühlwassertemperatur bei hohen Geschwindigkeiten (160-220) und ner aussentemperatur von um die 30°C genau mittig auf 90°C.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mrbabble2004, 15.09.2016
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Ich kann nur sagen das es bei unserem Touran auch so ist...
    Gleicher Motor mit Standheizung ab Werk...

    Ich vermute es liegt am Druck im System und an der Ausdehnung bei Hitze... So als Laie zumindest ;)

    Ich habe noch nie was aufgefüllt und in 2 Jahren kam noch nie ne Meldung oder ein Lämpchen...


    MfG
     
  4. #3 Christo, 15.09.2016
    Christo

    Christo

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    120
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi Ambition 2.0 TDI 110 kW (MKB: CRMB)
    @Keks95 : das sollte alles normal sein - also nichts ungewöhnliches.
     
  5. #4 triscan, 15.09.2016
    triscan

    triscan

    Dabei seit:
    25.04.2013
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    284
    Fahrzeug:
    Skoad Superb 2.0 TDI 190 PS
    Werkstatt/Händler:
    leider
    Kilometerstand:
    20000
    Öhm, eigentlich ganz einfach (meiner Meinung nach): Das Wasser wird warm, dehnt sich aus und muss irgendwo hin.....
     
    niklasMA und Christo gefällt das.
  6. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    4.021
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    82000
    Mir kam es komisch vor, da ich das so beim Fabia nie, aber wirklich nie, beobachtet hab. Dort is der Stand immer bei max, immer. wenn er heiß is, ein wenig drüber, aber sonst immer um max rum.

    Der Fabia-motor is was das angeht sehr zuverlässig, verbraucht kein kühlwasser und kein öl, musste auf 57.000km erst 50ml nachkippen, um bei maximalem peilstab zu bleiben :P
     
  7. #6 ottensener, 15.09.2016
    ottensener

    ottensener

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    198
    Fahrzeug:
    Fabia II - 1,4
    Kilometerstand:
    120.000+
    Hat dich ja keiner gezwungen, den Fabia abzugeben...Jetzt musste halt mit der Ingolstädter Kiste zurechtkommen... :D
     
    MrMaus und Keks95 gefällt das.
  8. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    4.021
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    82000
    danke für die antworten, beruhigt mich.

    Der Ingolstädter Altherrenbeschleuniger ist aber 100x geiler als der Stadtflitzer ^^
     
    ottensener gefällt das.
  9. #8 niklasMA, 16.09.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Vielleicht hat der kleine Fabia-Motor OHNE Standheizung einfach nur VIEL weniger Wasser, woraus bei Erwärmung eine geringere (absolute) Volumenzunahme folgt und damit nur ein geringer Anstieg des Wasserstands am Ausgleichsbehälter bei warmem Fabia-Motor.;):whistling:
     
    Keks95 gefällt das.
  10. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    997
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Merkst du das am feuchten Asupuff oder wie :thumbup::thumbsup::whistling:
     
    fireball gefällt das.
  11. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    4.021
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    82000
    Blödmann :D
     
    MrMaus gefällt das.
  12. #11 schmiernippel, 21.09.2016
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    19
    Größere Füllmenge des Kühlwasser bei gleich grossem Ausgleichsbehälter ergibt.....höhere Schwankung.
     
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    997
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Danke :thumbsup:
     
  14. #13 Sprit(vernichter)², 21.09.2016
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    162
    Fahrzeug:
    S2 CFGB DSG AxA=16
    Dichte von Wasser bei 5°C und 1 bar: 0,965313562 kg/m³
    Dichte von Wasser bei 95°C und 1 bar: 0,999965982kg/m³

    Differenz: 3,5897579 %.....

    Würde mich schwer wundern wenn das Wasser der Grund ist.........
    Könnt ja selber mal ausrechnen wieviel Wasser nötig wäre um die beschriebene Auswirkung im Kühlwasser zu erwirken. :rolleyes:

    Manchmal hilft aber auch die Bedienungsanleitung. In meiner von Skoda:love: steht:

    Bei betriebswarmem Motor kann das Prüfergebnis ungenau ausfallen. Der Stand kann auch über der Markierung A » Abb. 164 liegen.

    Oder wird werksseitig Audifahrern die Kompetenz für Sachen unterhalb der Motorhaube nicht mehr zugesagt? :D:P

    sorry, dermusste sein :thumbup:
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    997
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    bei 10 cm duchmesser der Kugel und 2 cm höhenunterschied siehts folgendermassen aus:

    Volumen in litern bei min 0.905, bei max 0.436, sofern ich das mit der Kugel richtig rechne... Sprich... dann müssten irgendwo um die 16 Liter Wasser im System sein?
     
  17. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    4.021
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    82000
    Doch doch @Sprit(vernichter)² :D hab grad auch nomma das Handbuch zur Hilfe genommen, also. Im kalten zustand soll der Kühlwasserstand zwischen min und max sei. Beim Kauf war der bei unter min, bin dann zur nächsten Tankstelle geschippert und hab bis max voll gemacht. Nun steht da, auffüllen halt auch nur bis mitte, im Warmen Zustand kann der Pegel überhalb von max sein.

    Wenn der Motor aktuell warm war, war der Stand unter bzw auf max. Hab grade im kalten Zustand bis Mitte aufgefüllt, denke jetzt sollte das hinhauen.

    //OT
    Stand am Sonntag an nem steilen Hang und wollte die Standheizung kurz laufen lassen, klang ziemlich ungesund, als würde die Pumpe Luft ziehen. Wenn der Wagen grade steht, keine bösen Geräusche. Vielleicht Luft im System? Wie würde man sowas "abdrücken"?
     
Thema:

2.0 TDI Kühlwasserstand

Die Seite wird geladen...

2.0 TDI Kühlwasserstand - Ähnliche Themen

  1. Glühbirnenwechsel Octavia Combi TDI

    Glühbirnenwechsel Octavia Combi TDI: Hallo,wer kann mir helfen, wie ich in meinem Octavia Combi 1,9 TDI 4x4 Elegance eine Glühbirne im Scheinwerfer selbst auswechseln kann. Fotos oder...
  2. Dauertest Octavia RS TDI Autozeitung

    Dauertest Octavia RS TDI Autozeitung: Hallo, in der gestrigen Autozeitung war ein 100tkm - Dauertest veröffentlicht. Das Ergebnis ist deutlich suboptimal: - 0.3l/1000km Ölverbrauch...
  3. 1.6 TDI Batterie im Kofferraum Styropor-Einlage

    1.6 TDI Batterie im Kofferraum Styropor-Einlage: Moin, bekanntlich hat der neue 1.6 TDI die Batterie im Kofferraum in der Ersatzradmulde. Bei mir ist eine ungefähr rechteckige Styrophor Einlage...
  4. DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI

    DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI: Hallo in die Runde, mein 14 Tage alter S3 ist gerade in der Werkstatt wegen Scheinwerferprobleme und Ausfall des linken unteren Canton...
  5. 60.000er Inspektion Octavia III RS TDI DSG - Öl

    60.000er Inspektion Octavia III RS TDI DSG - Öl: Hallo Freunde, bei mir steht nun bald die 60.000er Inspektion an. Auf diese würde ich mich gerne vorbereiten und wie immer die Schmiermittel ala...