2.0 TDI DPF Umstellung auf Festintervall 5W40 Castrol möglich?

Diskutiere 2.0 TDI DPF Umstellung auf Festintervall 5W40 Castrol möglich? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich möchte meinen 2.0 TDI mit DPF (BMM) auf Festintervall umstellen. Bisher ist ein 5W30 mit der 50700 Norm drin. Ich habe jetzt...

  1. lyle85

    lyle85

    Dabei seit:
    22.08.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich möchte meinen 2.0 TDI mit DPF (BMM) auf Festintervall umstellen. Bisher ist ein 5W30 mit der 50700 Norm drin. Ich habe jetzt gesehen das es von Castrol ein 5W40 mit DPF Freigabe gibt, verwendet das vielleicht jemand? Es erfüllt nicht die 50700 Norm, dafür müsste es ja ein 5W30 sein soweit ich weiß.
     
  2. #2 0²ctavist, 09.09.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    160000
    ....wenn du ganz sicher gehen willst, dann schreib eine mail an die Homologationsabteilung von Skoda und erfrage die Liste der freigegebenen Öle für dein Fahrzeug. Meistens bekommst du innerhalb einer Woche, max. 2Wochen eine Antwort.
    Das Serviceintervall von Flexibel 30tsd auf Fest 15tsd kannst du selbst im MaxiDot umstellen.
    Bestimmt in der Betriebsanleitung angegeben ansonsten einmal Serviceintervall-Umstellung ergoogeln. Habs vor fast einem Jahr bei meinem auch selbst gemacht, habs aber vergessen wie, müsste also auch neu googlen...
     
  3. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    201000
    Kleine Verständnisfrage: 5W40 ist im Vergleich zu 5W30 bei schnellerer Fahrt sinnvoll, weil die Viskosität bei höheren Temperaturen "besser" ist?
     
  4. #4 0²ctavist, 10.09.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    160000
    Mehrbereichsöle sind besser als Einbereichsöle. Je größer der Bereich, so umfangreich das Temperaturfenster der Schmierung. Also 5W40 deckt ein größeres Temperaturfenster, sowohl Aussentemperatur als auch Motortemperatur, ab als 5W30.

    Ich bin allerdings mit Castrol etwas vorsichtig, zumindest das Castrol RS wurde mir mal als aggressives Spülöl beschrieben.

    Ich denke aber nicht, dass du deinen Motor leistungsmäßig derart hochgekitzelt hast, um einen Vorteil der Ölviskosität zu erfahren. Öfters Ölwechseln, mit einem freigegebenen Öl von Skoda ist m.E. besser als Visositätsversuche.
     
  5. #5 turrican944, 10.09.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    208000
    Moin
    Die Viskosität wird nicht das Problem sein der Motor wird mit 5w40 sicher nicht kaputt gehen, das Problem ist der dpf und dafür braucht man ein Asche armes Öl, gut das 5w40 wird wenn es dpf geeignet ist auch Asche arm sein aber ob sich das genau verhält wie das 5w30 ist die Frage. Das nächste ist braucht der Motor von dem anderen Öl mehr produziert der mehr Asche und das ist für den dpf nicht förderlich.
    Warum nimmt du nicht einen das 5w30 und fährst das auf fest Intervall ?
     
  6. lyle85

    lyle85

    Dabei seit:
    22.08.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Darauf läuft es auch hinaus. Ich bin es von früher so gewohnt das beim Umstieg von Flex- auf Festintervall auch ein anderes Öl verwendet wird, aber scheinbar ist das bei der DPF Geschichte ja sehr speziell.
     
  7. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    317168
    Ich hab auch den BMM Motor und bin schon einige Zeit von dem wechsel alle 30000 abgerückt. Ich fahre zwar viel langstrecke, so das der Dieseleintrag im Motorenöl sich gut verflüchtigen kann, bin aber dennoch kein Freund von den langen intervallen. Ich nehm nach wie vor das 5w30 mit Norm 50700. Nur wechsele ich das alle 20000. Nun mögen sich da andere drum streiten ob das sinnvoll ist oder nicht. Ich bin einfach nur der Meinung das man sich mit dem Diesel mit DPF das Motorenöl zum teil extrem verdünnt. Nun hab ich bei etwa 195000 meinen Turbo gewechselt weil der hinüber war. Genau diesen Schaden zum Beispiel schiebe ich auf die scheiß Ölverdünnung, bedingt durch den DPF.
    Wenn du Festintervall haben willst, ist doch keim Problem. Aber beim Öl würde ich immer auf Nummer sicher gehen. Ich hab jetzt etwa 270000km weg,vom neuen Lader abgesehen ohne Probleme. Ob das dun unbedingt am Öl gelegen hat weiß ich nicht. Ich würde aber auch bei Festintervall ein Öl mit Freigabe 50700 verwenden.
     
  8. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
Thema: 2.0 TDI DPF Umstellung auf Festintervall 5W40 Castrol möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2.0 tdi 5w40

    ,
  2. 5w40 bei dpf

    ,
  3. bmm dpf 5w40

    ,
  4. 5w40 in 2.0 tdi ,
  5. castrol 5w40 dpf 2.0tdi
Die Seite wird geladen...

2.0 TDI DPF Umstellung auf Festintervall 5W40 Castrol möglich? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI Combi AMF Leistungsabfall und geht aus!

    Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI Combi AMF Leistungsabfall und geht aus!: Hallo liebe Community, habe ein noch nicht gelöstes Problem mit meinem Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI(3 Zylinder) Combi AMF: Er hat während der...
  2. Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???

    Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???: Hallo Community, Ich habe ein kleines Problem. Seid ca. 4 Monaten ist unser Octavia nun in unserem Haus, und nu hab ich mich mal gefragt was ich...
  3. 1,6 TDI Abgas Update

    1,6 TDI Abgas Update: Hat schon jemand das Update für den Rapid 1,6 TDI mit 90 PS installieren lassen und wie sind ggf die Erfahrungen ? Habe gerade entsprechende...
  4. Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI

    Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI: Guten Tag zusammen, ich nenne seit Kurzem einen Octavia Combi 1.9 TDI (ALH) von 2004 mein Eigen. Die Tage trat ich die Bremse und es tat sich...
  5. Octavia 2.0 springt nicht an wenn er lauwarm ist!!!

    Octavia 2.0 springt nicht an wenn er lauwarm ist!!!: Hallo zusammen, ich habe ein ganz seltsames Phänomen mit meine Octavia. Wenn ich morgens bzw. bei kaltem Motor den Wagen starten möchten,...