2.0 TDI 85 KW/115 PS: Welches Getriebe wählen?

Diskutiere 2.0 TDI 85 KW/115 PS: Welches Getriebe wählen? im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag und hallo zusammen, aus gegebenem Anlass mein erster Beitrag hier! Bei meinem neuen Arbeitgeber fährt man Skoda: Octavia oder Karoq...

alpha_zulu

Dabei seit
16.05.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Guten Tag und hallo zusammen, aus gegebenem Anlass mein erster Beitrag hier!

Bei meinem neuen Arbeitgeber fährt man Skoda: Octavia oder Karoq stehen zur Auswahl - der o. g. Motor ist gesetzt. Standardmäßig mit Handschaltert; wünscht man ein DSG, ist ein Anteil des Aufpreises selbst zu entrichten. Als langjähriger Automatikfahrer (Passat, 150 PS, DQ381) kenne ich die Vorzüge dieser Getriebeart im Außendienst und bin ggf. gerne bereit, einen Mehrpreis zu berappen. Ein Segen im morgendlichen Stop-and-Go.

Nun ist dies aber im konkreten Fall gar nicht so einfach zu entscheiden. Grund ist das berühmt-berüchtigte DQ200, welches dazu führt, dass dem Motor 50 Nm (250 statt 300) Drehmoment gestohlen werden, "nur" um das Getriebe nicht zu überlasten. Keine Ahnung, warum es im VW-Konzern kein passenderes DSG gibt. wahrscheinlich spart man so wieder Zweieurofuffzich.

In der Praxis, so die vielfach zu lesende Meinung (auch im MT-Forum), würde man die Drehmomentkastration gar nicht spüren, da das DSG halt rechtzeitig zurückschaltet, um dies auszugleichen. Von der Logik her kann ich dies nur teilweise nachvollziehen, denn dann könnte man ja gleich einen noch drehmomentschwächeren Motor einbauen ;-) andererseits sind 250 Nm ab 1500 Umdrehungen auch ganz ordentlich, wenn die Kraftentfaltung harmonisch vonstatten geht.

Ideal wäre eine Vergleichsprobefahrt mit beiden Getrieben. Leider hat mein nächstgelegener Skoda-Händler überhaupt kein Vorführfahrzeug mit diesem Motor?(

Mangels Probefahrtmöglichkeit stattdessen meine Frage in die große Runde: Wer kennt diesen Motor und ist ihn vielleicht schon mit beiden Getrieben gefahren? Baugleich gibt es diese Konstellation u. a. auch im Golf 8, dies sollte vom Ergebnis vergleichbar sein.

Nachbemerkung: Mir sind die sonstigen "Eigenheiten" des DQ200 durchaus bekannt und ich möchte hier keinesfalls ein DQ200-Bashing anstoßen.

Viele Grüße in die Republik

alpha_zulu
 
ES8.0

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
812
Zustimmungen
693
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0tdi 200PS
Werkstatt/Händler
Skoda Regett Soest
Ich persönlich würde definitiv das DSG wählen. 50NM hin oder her. Das Auto wird ja deswegen nicht zur Rakete. Allein wegen dem entspannten fahren schon.
 
Darkking

Darkking

Dabei seit
08.09.2007
Beiträge
1.939
Zustimmungen
264
Ort
Lippe
Fahrzeug
Octavia III FL Combi, Superb II VFL Combi, Octavia II FL Limo
Viele Assistenten sind auch mit einem DSG entspannter zu fahren.
 

Störtebeker

Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
536
Zustimmungen
277
Fahrzeug
S3
Standardmäßig mit Handschaltert; wünscht man ein DSG, ist ein Anteil des Aufpreises selbst zu entrichten.

Ich empfehle einen neuen AG!

Du sollst nicht allen ernstes auch noch 1% + Extras zahlen oder?

Handschalter? Ist der Fuhrparkmanager oder der Patriarch ein Sadist?

Ich frage mich, wie man sowas überhaupt ins Leasing bekommt? 85kw Handschalter, bekommen sicher blendend verkauft.... (im Export nach Afrika).


PS: ich kenne sogar Fälle, da wurden MA "gezwungen" spezielle Extras mit in die Konfig zu nehmen, um so den Wiederverkaufswert zu erhöhen und somit die Leasingrate zu senken...
 
Zuletzt bearbeitet:

Fausto

Dabei seit
21.01.2022
Beiträge
21
Zustimmungen
2
Ich empfehle einen neuen AG!

Du sollst nicht allen ernstes auch noch 1% + Extras zahlen oder?

Handschalter? Ist der Fuhrparkmanager oder der Patriarch ein Sadist?

Ich frage mich, wie man sowas überhaupt ins Leasing bekommt? 85kw Handschalter, bekommen sicher blendend verkauft.... (im Export nach Afrika).
Das passt nicht zum Thema… Versteh ich echt nicht: sobald jemand nicht das passende Thema findet und eine Frage in die Runde wirft, wird angemotzt, wieso man nicht 300 Seiten durchgelesen hat. Aber persönlich zu werden geht ohne weiteres… Nur weil die Fa. bestimmte Richtlinien hat bzgl. Fahrzeug, wieso gleich wechseln. Vielleicht verdient er eine Menge!!! Mein Gott, wir leben nicht in den 90ern/2000ern. Ein Fahrzeug ist kein Statussymbol mehr…

Ich darf auch keine 18 Zöller nehmen, soll ich deshalb den AG wechseln??!! Und sorry, für 80.000 Brutto im Jahr fahre ich gerne 17er…
 

Störtebeker

Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
536
Zustimmungen
277
Fahrzeug
S3
Das passt nicht zum Thema… Versteh ich echt nicht: sobald jemand nicht das passende Thema findet und eine Frage in die Runde wirft, wird angemotzt, wieso man nicht 300 Seiten durchgelesen hat. Aber persönlich zu werden geht ohne weiteres… Nur weil die Fa. bestimmte Richtlinien hat bzgl. Fahrzeug, wieso gleich wechseln. Vielleicht verdient er eine Menge!!! Mein Gott, wir leben nicht in den 90ern/2000ern. Ein Fahrzeug ist kein Statussymbol mehr…

Ich darf auch keine 18 Zöller nehmen, soll ich deshalb den AG wechseln??!! Und sorry, für 80.000 Brutto im Jahr fahre ich gerne 17er…


WOW 🤣 🤣 🤣 🤣 Was hat 18 Zoll mit DSG zu tun?

Ein Automatikgetriebe ist also LUXUS!? 🤣🤣:thumbsup::thumbsup:

Was kommt als nächstes? Der Postbote soll sich nen privaten Rucksack umschnallen - weil das "Dienstfahrrad" Luxus ist....und am Schreibtisch reicht auch ein Hocker oder?

Sorry, DSG ist nichts anders als entspannt und zeitgemäßes Reisen.

Aber klar - lass die Klima auch gleich raus! :thumbsup: Sieh die 80K als Schmerzensgeld wenn's richtig warm ist!
 

Fausto

Dabei seit
21.01.2022
Beiträge
21
Zustimmungen
2
Finde ich schade mit diesem Stil sich zu äußern…Du hast ihn ja persönlich angegriffen…Finde aber ebenfalls schade, dass du dein Fahrzeug noch immer nicht hast, sollte natürlich auch nicht sein…
Trotzdem, wer wo arbeitet ist Privatsache. Er hat nicht danach gefragt ob er denn den AG wechseln muss sondern was ganz anderes.

Und schon wieder ein Thema, was eigentlich nicht hier hin gehört…
 
Tuvijah

Tuvijah

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
146
Zustimmungen
138
Fahrzeug
Octavia NX Combi Style 1.5 TSI ACT 110kw - 2021
1653048388801.gif
 

Störtebeker

Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
536
Zustimmungen
277
Fahrzeug
S3
Finde ich schade mit diesem Stil sich zu äußern…Du hast ihn ja persönlich angegriffen…Finde aber ebenfalls schade, dass du dein Fahrzeug noch immer nicht hast, sollte natürlich auch nicht sein…
Trotzdem, wer wo arbeitet ist Privatsache. Er hat nicht danach gefragt ob er denn den AG wechseln muss sondern was ganz anderes.

Und schon wieder ein Thema, was eigentlich nicht hier hin gehört…

Humor hast du keinen oder? :)

Klar soll er nicht den AG wechseln!

Aber sorry - den Mitarbeitern einen Handschalter als DW anzudrehen finde ich schon bösartig! Es ist ein Arbeitsgerät!

Das mit der Leistung des Motors ist ok (wenn auch gefährlich, wenn ich an Überholmanöver denke)!
Nur glaube ich nicht, dass das Unternehmen da spart! Weder im Leasing noch im Verbrauch!
Nicht der Motor macht den Verbrauch, sondern der rechte Fuß und den Motor kann man nur unter Last fahren ... und Leasing ist dann am besten, wenn der Wagen nach 1-3 Jahren noch verkäuflich ist und zwar in einem Markt in dem man hohe Preise für Gebrauchtwagen bereit ist zu zahlen. :)

Handschalter in der Klasse? mit 85KW? mhhhhhh

Für mich ist das absolut rückständiges Denken! Das sind die gleichen Firmen die meinen ein Röhrenmonitor 17 Zoll und ein 12 Jahre alter PC reichen zum Arbeiten... am besten noch SW Drucker auf gelben Ökopapier ala DDR Toilettenpapier und 24 Tage Urlaub / Jahr!
 
Zuletzt bearbeitet:
ES8.0

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
812
Zustimmungen
693
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0tdi 200PS
Werkstatt/Händler
Skoda Regett Soest
Ich darf auch keine 18 Zöller nehmen, soll ich deshalb den AG wechseln??!! Und sorry, für 80.000 Brutto im Jahr fahre ich gerne 17er…
Auch wenn es schon OT ist. Aber ich glaube Dir kein Wort. Bei 80K brutto fährt man schon ein Dienstwagen der mindestens 70k und mehr kostet. Da fährt keiner mit 17 Zoll rum. Was für ein Auto soll das bitte sein? Und was für eine merkwürdige Dienstwagen Verordnung?
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.246
Zustimmungen
790
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Guten Tag und hallo zusammen, aus gegebenem Anlass mein erster Beitrag hier!

Bei meinem neuen Arbeitgeber fährt man Skoda: Octavia oder Karoq stehen zur Auswahl - der o. g. Motor ist gesetzt. Standardmäßig mit Handschaltert; wünscht man ein DSG, ist ein Anteil des Aufpreises selbst zu entrichten. Als langjähriger Automatikfahrer (Passat, 150 PS, DQ381) kenne ich die Vorzüge dieser Getriebeart im Außendienst und bin ggf. gerne bereit, einen Mehrpreis zu berappen. Ein Segen im morgendlichen Stop-and-Go.

Nun ist dies aber im konkreten Fall gar nicht so einfach zu entscheiden. Grund ist das berühmt-berüchtigte DQ200, welches dazu führt, dass dem Motor 50 Nm (250 statt 300) Drehmoment gestohlen werden, "nur" um das Getriebe nicht zu überlasten. Keine Ahnung, warum es im VW-Konzern kein passenderes DSG gibt. wahrscheinlich spart man so wieder Zweieurofuffzich.

In der Praxis, so die vielfach zu lesende Meinung (auch im MT-Forum), würde man die Drehmomentkastration gar nicht spüren, da das DSG halt rechtzeitig zurückschaltet, um dies auszugleichen. Von der Logik her kann ich dies nur teilweise nachvollziehen, denn dann könnte man ja gleich einen noch drehmomentschwächeren Motor einbauen ;-) andererseits sind 250 Nm ab 1500 Umdrehungen auch ganz ordentlich, wenn die Kraftentfaltung harmonisch vonstatten geht.

Ideal wäre eine Vergleichsprobefahrt mit beiden Getrieben. Leider hat mein nächstgelegener Skoda-Händler überhaupt kein Vorführfahrzeug mit diesem Motor?(

Mangels Probefahrtmöglichkeit stattdessen meine Frage in die große Runde: Wer kennt diesen Motor und ist ihn vielleicht schon mit beiden Getrieben gefahren? Baugleich gibt es diese Konstellation u. a. auch im Golf 8, dies sollte vom Ergebnis vergleichbar sein.

Nachbemerkung: Mir sind die sonstigen "Eigenheiten" des DQ200 durchaus bekannt und ich möchte hier keinesfalls ein DQ200-Bashing anstoßen.

Viele Grüße in die Republik

alpha_zulu
Ich fahre den 6-Gang Handschalter und bin sehr zufrieden.
Das Getriebe ist gut und leichtgängig schaltbar und man kann sehr schaltfaul fahren.
Bei 40 in den 4., 50 in den 5. und 75 in den 6. Gang schalten ist ohne Probleme möglich.

Mein Fahrprofil ist 80% BAB und dort reicht in 90% der Fälle der 6. Gang.
 
arxes

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
707
Zustimmungen
419
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Ich würde auch auf DSG aus sein. Das Getriebe wird die 50 NM ausgleichen und Du hast weniger „Arbeit“.

Für mich: nie wieder Handschalter! Dahingehend bin ich mehr als faul…

Humor hast du keinen oder? :)
Auch hier macht immer noch der Ton die Musik Schnuffelchen…

…nicht immer nur aus🤮
 
McLocke

McLocke

Dabei seit
17.12.2020
Beiträge
593
Zustimmungen
249
Ort
Oer-Erkenschwick
Fahrzeug
O4 Combi 2.0TDI DSG FE „Sportpaket“ MJ21
Allein die bei mir perfekt funktionierende Stop and Go Funktion des ACC in Verbindung mit dem DSG würde ich im stressigen Ruhrgebietsverkehr und auch auf langen Autobahnfahrten nicht mehr hergeben…

und falls ich doch mal Action will, schalte ich halt einfach manuell über die Wippen…
 

alpha_zulu

Dabei seit
16.05.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
1
Auch wenn es schon OT ist. Aber ich glaube Dir kein Wort. Bei 80K brutto fährt man schon ein Dienstwagen der mindestens 70k und mehr kostet. Da fährt keiner mit 17 Zoll rum. Was für ein Auto soll das bitte sein? Und was für eine merkwürdige Dienstwagen Verordnung?
Woher nimmst du diese Zahlen? Ich kenne Unternehmen, da verdient die mittlere Vertriebsführungsebene (je nach Jahresboni etc.) ca. 80.000 bis 100.000 €. Niemand von denen fährt ein 70.000 € Auto! Standard hier eher A4 mit 150 PS, ca. 50-53.000 €
 
Tuvijah

Tuvijah

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
146
Zustimmungen
138
Fahrzeug
Octavia NX Combi Style 1.5 TSI ACT 110kw - 2021

➡️ 2.0 TDI 85 KW/115 PS: Welches Getriebe wählen?


1653078798701.gif
 

raZilein

Dabei seit
28.11.2021
Beiträge
34
Zustimmungen
8
Bin ein nicht viel Fahrer und habe erst seit November ein Auto mit Automatik. Das ACC in Verbindung mit dem DSG ist sowas von komfortabel, das glaubt man kaum. Ich vergesse schon oft zu kuppeln, wenn ich mit dem 2t Auto unterwegs bin ;)
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.532
Zustimmungen
829
In Sachen Komfort ist das DSG natürlich von Vorteil.
Deswegen wird unser Haupt Fahrzeug wohl niemals wieder ein Schaltgetriebe haben.
 

KON5E

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
88
Zustimmungen
33
DSG bedeutet natürlich Komfort und für Berufsfahrer und Pensionisten ideal. Manuelles Getriebe ist eher für junggebliebene und noch multitaskingfähige Personen die noch Freude am Autofahren haben.
(Ganz nebenbei, beim 115 PS Octavia macht tasächlich das Schaltgetriebe mehr Freude als das DSG, hab beides gefahren)
 
Thema:

2.0 TDI 85 KW/115 PS: Welches Getriebe wählen?

Oben