195er Reifen auf der 6,5Jx16 Felge ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von rautaxe, 27.04.2010.

  1. #1 rautaxe, 27.04.2010
    rautaxe

    rautaxe

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide 21244 Buchholz Deutschla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi, 1.4TDI
    Kilometerstand:
    222000
    Nach der Vorstellung gleich die erste Frage:

    Kann man auf die originalen 6,5Jx16 Felgen auch 195er Reifen aufziehen ?

    Der Grund:
    Ich habe gestern die Sommerräder aufgezogen und musste dann mit entsetzen
    feststellen, dass an einem Reifen 3 Fünfmark große Stellen an der
    Reifenseite fehlen (ca. 1mm) tief, am anderen linken Reifen ist
    "nur" ein 2€ Große Stelle beschädigt (was kann man so einem Auto alles antun :cursing: ).
    Die Frage, ob man damit noch fahren kann, spare ich mir mal.

    Die 205er sind mir eigentlich zu teuer.

    Alternativ bin ich am überlegen, mir komplett neue Kompletträder zu holen:
    185er mir Michelin Energysaver (die kosten nur etwas mehr als die 205 mit Montage,
    sind auf Dauer aber günstiger) ,
    da ich täglich quer durch die Nordheide zu Arbeit fahre und da sind
    die Straßen eigentlich nur gerade und teilweise Tempo 70, da
    ist mir geringerer Verbrauch und Reifenpreise wichtiger, als
    gutes Aussehen und ein wenig mehr Reifenhaftung
    (also eher Richtung "pietsrock-Fahrstiel" :)).

    Gibt es bei den Alufelgen qualitätsmäßig etwas zu beachten.
    Oder kann ich bedenkenlos, die günstigste Felge von
    Reifendirekt.de oder reifen.com als Komplettrad bestellen.

    Danke ,
    Axel

    Ps: Hat jemand Interesse an 4 original 205er Skoda Alufelgen ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SanDaniel, 27.04.2010
    SanDaniel

    SanDaniel

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.9TDI 74kw
    Kilometerstand:
    120000
    195/45 R16 Reifen waeren dann fuer deine 6,5x16 Felge.
    Der Unterschied im Preis und Spritverbrauch ist eher zu verachten.

    Der Nankang NS2 kostet ca 55 Euro in der 195/205er 45 R 16 Groesse.
    Das ist ein guenstiger aber dennoch spitzenmaessiger Reifen.
    Es muss nicht immer der teure Conti sein.
     
  4. #3 KleineKampfsau, 27.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0

    Auch eine absolute Empfehlung. Schaut Klasse aus und vor allem sind die günstiger.

    Andreas
     
  5. #4 pietsprock, 27.04.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Der Energiesaver ist sicherlich ein guter Reifen, wenn man auf den Verbrauch etwas achtet...

    Die meisten Otto-Normal-Fahrer sehen es ja nicht so eng, wenn ihr Wagen ein paar Zehntel Liter mehr
    verbraucht und ich kenne etliche, die haben noch nie ausgerechnet, was ihr Wagen denn eigentlich
    an Sprit braucht...

    Wenn man allerdings täglich längere Strecken zurücklegt, dann macht sich das schon bemerkbar...

    Die 195er-Bereifung ist sicherlich nicht die sparsamste und der 1,4-TDI kann ja auch 165er-Bereifung
    fahren, aber von der Optik ist die 195er-Bereifung schon recht gut...

    Gruß
    Peter


    P.S.: ich versuche gerade mich dran zu erinnern, wie groß ein Fünfmarkstück war... *grins*
     
  6. #5 rautaxe, 27.04.2010
    rautaxe

    rautaxe

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide 21244 Buchholz Deutschla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi, 1.4TDI
    Kilometerstand:
    222000
    Ja, der Eindruck den ich vom Forum gewonnen hatte, bestätigt sich hier :thumbsup:

    Der Nangkang (cooler Name) als 195er kostet bei reifendirekt sogar nur 46,90€.

    Was muss ich jedoch beachten? In den Papieren ist für 6,5er Felge
    ja nur der 205er vorgesehen.

    Für den Verbrauch habe ich ein Extra Programm für mein PPC, wo man sämtliche
    Tankvorgänge und Ausgaben festhalten kann.
    Mit meinem 1,4MPI Polo hatte ich einen Verbrauch von knapp 6 Liter im Schnitt (bei 208tkm Laufleistung).
    Den Skoda hatte ich mit den 185er Winterreifen schon auf unter 3,9 Liter ;)


    @Pietsprock: Genau 29mm. also 12,6 % größer als ein 2 Eurostück :D und für die Jüngeren, die nicht wissen was ein 5 Mark Stück ist: deutsche Mark
     
  7. #6 KleineKampfsau, 27.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Finger weg von Nankang oder ähnlichem Billigmist - wer hier spart, zahlt em Ende drauf. Die 195er müsstest du eintragen lassen ...

    Andreas
     
  8. #7 pietsprock, 27.04.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    also 3,9 ist ja ein skandalöser Verbrauchswert...

    das geht aber deutlich sparsamer....


    neben Spritmonitor habe ich ja auch mein eigenes Erfassungsprogramm, welches mir erheblich mehr Auswertungsmöglichkeiten gibt...


    Verbrauchsmäßig legt der User Nelle beim Spritmonitor mit deinem Motor gut vor... nach über 330.000 Kilometern liegt er im Schnitt bei 3,46 Litern auf 100 Kilometer... der Verbrauchsrekord überhaupt liegt allerdings in meiner Hand... 2,74 Liter auf 100 KM... Nelle fährt allerdings mit 165er-Bereifung und die hatte ich auch bei meiner Rekordfahrt drauf...


    Gruß
    Peter
     
  9. #8 SanDaniel, 27.04.2010
    SanDaniel

    SanDaniel

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.9TDI 74kw
    Kilometerstand:
    120000
    Die Aussage macht keinen Sinn, da Reifenhaendler das Gegenteil behaupten.
    Der NS2 ist ein guenstiger Reifen, kein billiger.
    Genauso wie ein Skoda ein guenstiges Auto ist.

    Mal abgesehen davon kommt fast alles heutzutage aus Fernost.
    Und selbst Conti produziert nicht in Deutschland.

    Aber aus deiner Antwort entnehme ich ebenso "billig=Mist und teuer=gut".
    Was fuer ein Bloedsinn. Sorry :)
     
  10. #9 SanDaniel, 27.04.2010
    SanDaniel

    SanDaniel

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.9TDI 74kw
    Kilometerstand:
    120000
    Annahme:
    Bei 20Tkm Laufleistung und Kosten von 1.20 Euro / Liter ist der Unterschied zwischen
    5.0 und 4.8 Liter Verbrauch 48Euro.
    Wenn ein Supersparreifen aber 30 Euro mehr pro Stueck kostet geht die Milchmaedchenrechnung nicht auf.

    Sorry.
     
  11. #10 KleineKampfsau, 27.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Mit dem Unterschied, dass ein guter Reifen oder nennen wir ihn mal Referenzreifen bei Nässe in der Regel den Wagen mindestens 10 m früher zum Stehen bringt als ein günstiger Reifen. Mit der Suchfunktion findest du auch den aktuellen ADAC Test ... oder schau hier: [infosammlung] Reifentest

    Sämtliche Produkte ala Nankang, Sava, Wanli und Co. werden aufgrund der mieserablen Nässeeigenschaften abgewertet. Mir sind die vielleicht 20 oder 30 Euro pro Reifen meine Sicherheit wert, zumal die guten auch wesentlich länger halten.

    Also alles doch kein Blödsinn ? Bevor du solche These aufstellst, sollte vielleicht ein wenig Hintergrundinfo vorhanden sein.

    Andreas
     
  12. #11 rautaxe, 27.04.2010
    rautaxe

    rautaxe

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide 21244 Buchholz Deutschla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi, 1.4TDI
    Kilometerstand:
    222000
    der Preisunterschied zw. den Michelin und z.B. den Conti PC2 sind ca. 10€ = 40 € gesamt.
    Hinzu kommt, dass der Verschleiß der Michelin um einiges geringer ist ( zw.30 und 50 %).

    um die Rechnung zu erweitern:
    Gesamtlaufleistung 60Tkm:
    1. "normaler" Reifen 12 * 50€ + 3 *60€(Montage) + 3*48€(Mehrverbrauch) = 924€
    2. Michelin 8 * 60€ + 2 *60€(Montage) = 600€

    Also eine Ersparnis (bei mir) von 324€ in 4 Jahren :D
    Oder bei Pietsprock:
    Laufleistung 735000:
    1. 37 * 50€ + 37 * 60 + 37 * 48€ = 11396€
    2. 25* 60€ + 25 * 60 =7500€
    Ersparnis 3896€ :thumbsup:

    So wird aus einer Milchmädchenrechnung Erbsenzählerei ;)

    Aber im Ernst: ich bin am überlegen doch die günstigeren Reifen zu nehmen,
    aber wenn ich dies lese ?(
     
  13. #12 rautaxe, 27.04.2010
    rautaxe

    rautaxe

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide 21244 Buchholz Deutschla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi, 1.4TDI
    Kilometerstand:
    222000
    Bei den ganzen Tests habe ich den NankTang nicht gefunden.

    Zur Aussage: Markenreifen = bei Nässe gut hier ein Zitat aus dem Adac Sommerreifentest:
    Zum Glück habe ich noch bis zum 10. Zeit für meine Entscheidung, da ich vorher keinen Termin in meiner Werkstatt bekomme ;)
    Also ihr hab noch genügend Zeit mich völlig zu verwirren 8|
     
  14. #13 SanDaniel, 27.04.2010
    SanDaniel

    SanDaniel

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.9TDI 74kw
    Kilometerstand:
    120000
    Konnte den NS2 im Test auch nicht finden. Die Rezessionen auf reifentest.com unterscheiden sich auch wie Tag & Nacht.

    Reifetests werden immer von Herstellern gesponsert. Ein Reifentest in Japan wuerde da ebenso ganz anderes aussehen.
    Dabei sollten wir ja alle den gleichen Regen haben.

    Der NS2 hat lediglich auf den ersten 300km keinen Grip bei Naesse, weil er erst eingefahren werden muss.
    Wenn da aber schon jemand seinen Senf aeussern muss, macht das wenig Sinn.
    Aber ein ordentliche Reifenhaendler weisst einen darauf hin.

    Und wer bei Naesse mit 200 ueber die Autobahn buegelt, dem sollte auch bewusst sein, dass
    hier der Reifen fast egal ist. Eine grosse Pfuetze, Bodenwelle usw ... und wir haben nen Organspender mehr.

    Ich persoenlich konnte bisher keinen Unterschied zum alten Dunlop Fastresponse feststellen. Eher im Gegenteil.
    Bin auch 6 Jahre lang nen Barum Winter Reifen gefahren.
    Der war wirklich schlecht bei Naesse, aber was solls, muss man eben bissl mehr lenken und kann gleichzeitig bissl driften.
    Ich fahre eben nur schnell, wie ich mein Auto beherschen kann.

    @rautaxe
    Hast aber gleich das komplette Programm genommen. Verschleiss, Montage, hohe Laufleistung.... aber okay. :thumbsup:


    Naja aber der Preisunterschied zwischen NS2 und nem Conti sind net nur 10Euro, sondern 40Euro, wobei wir wieder beim Thema waeren.

    @KleineKampfsau
    Eigentlich stoert mich nur diese allgemeine "Aggro-Haltung" gegen guenstige Pneus, denn guenstig ist nicht gleich schlecht, aber wenn es
    im Allgmeinen so ist.

    Aber sonst wuerden wir ja alle keinen Skoda fahren, sondern BMW oder Audi, wenn dem so waere
     
  15. #14 KleineKampfsau, 27.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Die habe ich beileibe nicht - im Gegenteil. Ich denke, ich bin auch dafür bekannt, dass ich günstig Auto fahre (habe jetzt beim RS erst von 18 auf 16 Zoll umgesattelt). Es kommt halt immer auf das Einsatzgebiet an und es ist sicher unbestritten, dass auch günstige Reifen Altenativen geben können (z.B. Hankook, Semperit, Fulda).


    Andreas
     
  16. #15 rautaxe, 27.04.2010
    rautaxe

    rautaxe

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide 21244 Buchholz Deutschla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi, 1.4TDI
    Kilometerstand:
    222000
    Dann sieht meine Rechnung aber nicht mehr so schön aus :D

    Ich war ja am überlegen auf 185er Reifen zu gehen.
    Wenn ich jetzt jedoch einen günstigen 205er Reifen wähle,
    bilde ich mir einfach ein, dass die Breite, das schlechtere Nassfahrverhalten ausgleicht.
    Bei meiner Strecke spielt das Aquaplaning keine so große Rolle (Landstraße, teilweise mit
    Tempolimit 50 !).

    Und der Mehrverbrauch ist auch fraglich, da hilft es wahrscheinlich mehr sich
    an die Tempolimits zu halten (ich befürchte heute morgen habe ich noch
    ein Abschiedfoto von meinem Polo und mir gemacht, bei Tempo 80 statt 70 :( )
     
  17. #16 pietsprock, 27.04.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Mit Erschrecken muss ich lesen, wie viele Reifensätze ich schon verbraucht haben müsste...

    Die Rechnung schaut dann schon nochmal anders aus für mich...

    Aber eins nach dem anderen:
    Ich habe mich ein Mal für einen billigen Reifen entschieden, und wie einige vielleicht wissen, habe ich nicht nur geringe Verbrauchswerte, sondern damit zusammenhängend ist insgesamt der Verschleiß am Auto geringer... wie KKS so schön schrieb, altert mein Fabia im Vergleich zu anderen Wagen im Zeitlupentempo während die Kilometer im Vergleich zu anderen Wagen in Lichtgeschwindigkeit auf den Tacho kommen...

    Mit dem billigen Reifensatz bin ich dann "nur" 56.844 KM weit gekommen, was damals 30.000 KM weniger waren als mit den vorherigen "teuren" Reifen. Auf den Kilometer umgerechnet war der "billigere" Reifen im Endeffekt teurer als der hochwertigere, teurere Reifen...


    Weiter oben lese ich in der Beispielrechnung von 37 bzw. 25 Reifensätzen... bei 20.000 KM Haltbarkeit --- ich würde einen Herzstillstand bekommen, wenn bei mir Reifen nach 20.000 KM abgefahren wären... der letzte Satz Winterreifen hat 125.000 KM gehalten...

    Tatsächlich habe ich bisher 6 Satz Sommerreifen gebraucht (der 6te Satz hält noch bis zum Winterreifenwechsel) und aktuell den 4ten Satz Winterreifen, der jetzt gerade 7.725 KM runter hat...

    Kostenmäßig kann man den ersten Satz Reifen ja nicht wirklich mitrechnen, da er ja bei Auslieferung mit dabei war, also im Kaufpreis enthalten... Ich habe mal eben in meiner Kostendatei nachgeschaut, was ich bisher für Reifen ausgegeben habe... Reifenwechsel mache ich ja grundsätzlich selber...

    Insgesamt habe ich bisher für Reifen 2.434,10 € ausgegeben, darin sind ein Satz Stahlfelgen für die Winterreifen, 1 Satz Alufelgen für die Sommerreifen und gerade frisch 1 Satz Alufelgen für die neuen Winterreifen enthalten (ok, diese haben mich dank Kostenbeteiligung meines Autohauses in Höhe von ca. 500 € und Sponsorbeteiligung in Höhe von 300 € nur 140 € gekostet)

    Rechne ich für die Erstbereifung 250 Euro drauf und dazu die Kostenbeteiligung / Sponsorenbeteiligung, so komme ich insgesamt auf Kosten von 3.485 €... Die Sommerreifen halten noch gut 45.000 Kilometer, die Winterreifen noch etwa 100.000 Km, so dass ich mit den 10 Satz Reifen dann 880.000 Kilometer zurückgelegt habe... Somit habe ich Kosten pro 100 Kilometer für Reifen von gut 40 Cent...

    So habe ich das auch noch nicht gerechnet... *grins* aber gut zu wissen... oder auch nicht...


    Gruß
    Peter
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 rautaxe, 27.04.2010
    rautaxe

    rautaxe

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide 21244 Buchholz Deutschla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi, 1.4TDI
    Kilometerstand:
    222000
    Das wird hier ja immer komplizierter ;).
    Wenn ich jetzt mal deine Werte auf mich versuche zu übernehmen:
    Dann würde der teurere Reifen ca. 80000 km halten (844 abgezogen, da
    ich wohl nicht ganz so sparsam fahre)
    Bei 20 tkm im Jahr würden ca 10 tkm auf die Sommerreifen entfallen.

    Dann wären die am Ende gute 8 Jahre alt.
    Also könnten die Reifen, die jetzt kaufe schon fast die letzten sein.

    Mein Problem ist einfach, das der Fabia nicht geplant war, ich ihn aber bei den Preis nicht ablehnen konnte.
    Mein Polo bringt leider bei weitem nicht mehr soviel, wie ich gehofft hatte.
    Die Sommerreifen sahen vom Profil eigentlich noch nach mindestens einer Saison aus.

    Lange Rede kurzer Sinn:
    Ich such jetzt eigentlich nach der preisgünstigsten (nicht billigsten) Lösung.
     
  20. #18 SanDaniel, 28.04.2010
    SanDaniel

    SanDaniel

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.9TDI 74kw
    Kilometerstand:
    120000
    Naja 8 Jahre lang dieselben Sommerreifen geht ja nur bei absolut sparsamer und nicht sportlicher Fahrweise.
    Ein kleiner Spassfaktor sollte doch immer dabei sein und wenn die Reifen nach 3 Sommern runter sind,
    dann ist es eben so.
    Diese 200Euro alle 3 Jahre stehen in keinem Verhaeltnis zu sonstigen Kosten am KFZ.

    Abgsehen davon wuerde ich persoenlich beim KFZ auch nicht 8 Jahre im Vorraus planen.

    Ich verstehe natuerlich auch pietsprock Ambitionen im Sparrekord. Aber als Otto-Normalfahrer
    ist das weniger zu betrachten.
     
Thema: 195er Reifen auf der 6,5Jx16 Felge ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 6 5j x 16

    ,
  2. reifen für felge 6 5jx16

    ,
  3. 6 5jx16 welche reifen

    ,
  4. 6 5j x 16 reifengröße,
  5. reifengröße bei 6 5j x 16,
  6. reifen für 6 5jx16,
  7. felgen 6 5Jx16 mit 195er bereifung ?
Die Seite wird geladen...

195er Reifen auf der 6,5Jx16 Felge ? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...
  3. 18 Zoll Felgen

    18 Zoll Felgen: Hallo habe mal eine frage, ich habe bei 3....2....1....meins,Alufelgen in den Maßen 8,5x18 ET40 ersteigert nun meine Frage kann ich die ohne...
  4. 19" Kodiaq Felgen / die Alternativen

    19" Kodiaq Felgen / die Alternativen: Da die Felgenauswahl im Skoda - Konfigurator im Moment eher Bescheiden ist, alle Infos zu möglichen Alternativen hier hinein. Ich werde nach und...
  5. Welche Reifen sind richtig?

    Welche Reifen sind richtig?: Hallo, ich habe einen Roomster 1,2, Bj. 08.2009.Im Schein stehen diie Reifen 185/65 R14 86T (2x). Ich möchte jetzt Winterreifen (gebraucht)...