190 PS TSI oder lieber den TDI

Diskutiere 190 PS TSI oder lieber den TDI im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich möchte mir einen neuen Superb zulegen, hatte bis jetzt den TDI 190 PS (Baujahr 2016) Jetzt überlege ich ob es mal der TSI 190...

Piccolo1976

Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
24
Zustimmungen
2
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen Superb zulegen, hatte bis jetzt den TDI 190 PS (Baujahr 2016)
Jetzt überlege ich ob es mal der TSI 190 PS oder wieder der TDI sein soll, da dachte es gibt nur den 190 PS TDI, aber jetzt habe ich desehen dass es 220PS sind.
Der TSI ist günstiger in der Anschaffung, aber der TSI ist bestimmt trinkfreudiger :-)
Fahre ca. 15.000-17000km im Jahr. Auch viele Kurzstrecken, jeden Tag zur Arbeit sind es ca. 8 km.
Einmal im Jahr geht es nach Spanien mit dem Auto, und mal 1-2 Kurzurlaube innerhalb Deutschland. Habe 2 Kinder.
Würde mich über Antworten und Erfahrungen freuen
 

Ranjid86

Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
27
Zustimmungen
0
Moin, also ich würde bei der Fahrleistung zum Benziner tendieren. Auch der kurze Arbeitsweg von 8km spricht für einen Benziner. Da wird das Auto ja noch nicht einmal richtig warm 😅.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.737
Zustimmungen
4.056
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Aktuell gibt es den 190PS TSI und einen 200PS TDI. Bei deiner Fahrleistung würde lch auch zum TSI tendieren.

Aber wie immer, ausgiebig Probefahren. Alles andere macht keinen Sinn.
 

Piccolo1976

Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
24
Zustimmungen
2
vielen Dank, unsere Händler in der Nähe haben zur Zeit keinen zum Probefahren nur die iV

Moin, also ich würde bei der Fahrleistung zum Benziner tendieren. Auch der kurze Arbeitsweg von 8km spricht für einen Benziner. Da wird das Auto ja noch nicht einmal richtig warm 😅.
das stimmt, deswegen bin ich am überlegen auf den TSI umzusteigen, auch wenn er mehr Sprit frisst
 

Drachier

Dabei seit
21.12.2003
Beiträge
296
Zustimmungen
13
Ort
Unterfranken
Mit einem modernen Diesel, kann man keine 8km, auf Arbeit fahren.
Da ist die Abgasnachbehandlung bald im Eimer. 💩
 

Piccolo1976

Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
24
Zustimmungen
2
vor Corona waren es doch auf jeden Fall 17000km
vielleicht finde ich noch eins zum Probefahren :-)
 

YagomuZ

Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Servus stehe vor der selben Entscheidung. Komme von einem 320d toruing 190ps tdi 8gang automatik, schönes Fahrzeug der BMW, aber Kofferraum ist zu klein.

Meine Berechnungen sehen wie folgt aus:
Superb 190ps 2.0tsi dsg benzin

12.000km (arbeitsweg)
+ restliche Fahrten, Urlaub usw.

Kfz steuer 134-144€

Tankinhalt: 66liter
Schätzungsweise 8 liter (angegeben lt. Internet 4,4-8,1 liter
66:8×100 = 825 km (bei 8 liter durchgehend)
66÷7×100 = 942 km (bei 7bliter durchgehend)

1,40 und 1,55€ Benzin (schwankt immer
66 liter × 1,55 = 102 €

Arbeitsweg 12.000 ÷ 825 =14,5 Tanks. 14,5 Tanks × 66 liter = 957liter
1 Tank = 66 liter × 14,5
957liter x 1,50 = 1435€
957liter x 1,40 = 1339€
Spritkosten 1435€ + 144€ 1579€.
------

Diesel 2.0tdi 238€ Kfz steuer
12.000km 6liter Verbrauch,
66÷6*100=1100km
12.000 ÷ 1100 km = 11 Tanks

66x 11 = 726liter
726liter × 1,25€ = 907€

Benzin 1339€ (1,4€ je liter) + 144 = 1483
Diesel 907€ (1,25 je liter) + 238€ = 1145

Die Angaben beziehen sich auf teils übertriebene Verbräuche (ich kallulier beim Benziner teilweise 8 liter und 7 liter durchgehend, kann auch in echt weniger sein, beim Diesel bin ich mit kalkulierten 6 liter verbrauch im Schnitt denke ich großzügig.

Quasi fahr ich nur 12.000km arbeitsweg und rest halt extra.


Ich bin natürlich vom Diesel verwöhnt...quasi 1x mal tanken im Monat hehe.

Aber jetzt zählt die Vernunft. Und ich weiß nicht welcher es werden soll.

Und wie sind eure verbrauche beim 190ps tsi u d Reichweiten. Gibt auf spritmonitör nicht viele ergebnisse
 

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
1.782
Zustimmungen
423
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V5 - MJ16-2.0TDI-4x4
Werkstatt/Händler
Graf oder Pillenstein in Fürth
Kilometerstand
ständig steigend
Also wenn ich die Verbräuche von dir sehe, muss ich sagen, solltest mit mehr rechnen.
Ich komme mit meinem Dicken (aber der hat auch noch Allrad) kaum unter 7 Litern, also 190PS TDI.

Schau mal auf Spritmonitor.de
Da kannst dir die Durchschnittsverbräuche der verschiedenen Fahrzeuge und Motorisierungen anzeigen lassen:

1614975500606.png


Bei dem Link kannst noch links genauer Filtern dann...
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.478
Zustimmungen
590
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Hab den Arteon 190ps tsi mit 18 Zoll (seit kurzen 19 Zoll) und bin mit den 18 Zoll schon 1100km gekommen, war aber nicht spaßig :) durch das 7 Gang dsg ist er sogar sparsamer als unser Polo 2L mit 6 Gang dsg gleiches Baujahr.
 

YagomuZ

Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Also wenn ich die Verbräuche von dir sehe, muss ich sagen, solltest mit mehr rechnen.
Ich komme mit meinem Dicken (aber der hat auch noch Allrad) kaum unter 7 Litern, also 190PS TDI.
Ok danke. Meine beiden letzten Fahrzeuge waren Diesel, und mein erstes Fahrzeug hatte 12-15 liter Benzin verbrauch, drum bin ich da ein wenig eingerostet.

Es soll auf jeden Fall ein superb werden. Was mich beim Diesel ja reizen würde wäre 4x4 antrieb, den hatte ich noch nie.

Geht mir auch um die Vernunft, ob sich bei der fahrleistung das rentieren würde. Meine urlaubsfahrten sind sonst so etwa 400-500km einfach. Im Ausnahmefällen auch mal etwa 700km

Also corona mal ausgeblendet betrugen meine urlaubsfahrten so 400-450km, in Ausnahmezustanden auch 700km einfach. Soll heißen es können im Jahr auch 15-16000km fahrleistung werden, aber nicht wirklich mehr
 

hosand

Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
96
Zustimmungen
23
Den 2.0 TSI Benziner gibt es auch mit 4x4 allerdings mit 280/272PS.
 

Patrick812

Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Marl / NRW
Fahrzeug
Superb Sportline 2l TSI 140KW bestellt
Vertue dich aber nicht mit der Steuer des Benziner. Denk an das schöne WLTP, welches bei der Steuer berechnet wird. Da bist du auch mal schnell bei 200€ für den TSI...
CO2 Emission - kombiniert133,0 g/km
CO2 Emissionen - kombiniert162 g/km

Der untere Wert ist der nach WLTP. Der wird bei der Steuer ab 01.01.2018 berücksichtigt. Damit solltest du dann im Steuerrechner rechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

norman506

Dabei seit
24.02.2017
Beiträge
526
Zustimmungen
149
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb iV
Werkstatt/Händler
Brass
Kilometerstand
1000
Bei dem Profil solltest du mal den iV probieren;-)
 

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.737
Zustimmungen
4.056
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Sofern es kein Dienstwagen ist sicher nicht. :whistling:
 

YagomuZ

Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Also gibt es steuertechnisch kaum Vorteile was den Preis angeht.

Mein Fahrprofil Betrug bei meinem jetzigen Auto ebenfalls so um die 15-16tausend km. Dachte nur es wäre vom Vorteil mal alles auszurechnen und dann rein wirtschaftlich zu entscheiden.

Aktuell von Ihren Antworten, steht ja alles für den Diesel
 

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.929
Zustimmungen
758
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
72000
Ich bin natürlich vom Diesel verwöhnt...quasi 1x mal tanken im Monat hehe.

Das ist natürlich abhängig von der Fahrleistung. 1000 km schaffe ich eigentlich immer und wenn ich wirklich sparsam fahre auch mal 1300 km mit einer Füllung (140 kW TDI 6-DSG).

Wegen Homeoffice musste ich seit 19.12.2020 nicht mehr tanken und da sich die Situation so schnell nicht ändern wird komme ich mit dem Dieselkraftstoff vermutlich noch bis Ostern. Die Batterie durfte ich auch schon zweimal nachladen.

/EDIT:
Bei "15-16tausend km" nimmt sich Benziner/Diesel im Unterhalt nicht viel. Haltedauer und Restwert spielen da eher mit rein. Ich würde im Bereich 15-20.000 km/a immer nur nach persönlicher Präferenz entscheiden.

Meine Fahrzeugwerte:
2021-03-06 08-23-41 Skoda Superb Combi 2,0l TDI SCR 140 kW 6-DSG Style.png
 
Zuletzt bearbeitet:

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.737
Zustimmungen
4.056
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Bei 15tkm im Jahr würde ich nicht über einen Diesel nachdenken.
Die 8km Arbeitsweg mach der Diesel dauerhaft auch nicht.
Bist du beiden denn schonmal gefahren? Die Charakteristik vom 190PS TDI muss man mögen und ist vor allem etwas gänzlich anderes als der 190PS Diesel mit der 8 Gang Automatik im BMW.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

matzel81

Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
284
Zustimmungen
99
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Superb III SportLine 2.0 TSI
Vertue dich aber nicht mit der Steuer des Benziner. Denk an das schöne WLTP, welches bei der Steuer berechnet wird. Da bist du auch mal schnell bei 200€ für den TSI...
CO2 Emission - kombiniert133,0 g/km
CO2 Emissionen - kombiniert162 g/km

Der untere Wert ist der nach WLTP. Der wird bei der Steuer ab 01.01.2018 berücksichtigt. Damit solltest du dann im Steuerrechner rechnen.

Korrekt. Ich hab diese Woche erst den Steuerbescheid bekommen für den 2.0 TSI, das Hauptzollamt möchte gerne 196€ von mir.
 

YagomuZ

Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
2
/EDIT:
Bei "15-16tausend km" nimmt sich Benziner/Diesel im Unterhalt nicht viel. Haltedauer und Restwert spielen da eher mit rein. Ich würde im Bereich 15-20.000 km/a immer nur nach persönlicher Präferenz
Danke für die
Die 8km Arbeitsweg mach der Diesel dauerhaft auch nicht.
Bist du beiden denn schonmal gefahren? Die Charakteristik vom 190PS TDI muss man mögen und ist vor allem etwas gänzlich anderes als der 190PS Diesel mit der 8 Gang Automatik im BMW.
Servus, mein arbeitsweg einfach sind 25km und nicht 8km. Quasi 50 km am Tag.

Ich fuhr bisher nur einen hond aaccord mit 2liter saugmotor benzin mit opatronic. Dann den seat Export mit 2.0tdi Schaltgetriebe. Zwischenzeitlich Probefahrt mit den Golf gti Schaltgetriebe. 335i Schaltgetriebe und aktuell den 320d tpuring 8gang automatik.

Ich kann zu der dsg Geschichte also nicht viel sagen, die 8 Gang automatik ist schon ein echtes sahnestück.

Back to topic. Es soll unbedingt ein automatik werden da meine Gattin das Fahrzeug auch bewegen soll und sie keine lust mehr auf handgeschalten hat.

Mittlerweile denke ich auch den 1.5tsi in den Raum zu werfen.

Mein Fahrprofil bisher, ich lasse es selten mit Tempo 200 krachen. Überholvorgänge auf der Landstraße hin und wieder sind möglich. Autobahn meist 130-140tempomat.
 
Thema:

190 PS TSI oder lieber den TDI

190 PS TSI oder lieber den TDI - Ähnliche Themen

S3 Facelift Leergewicht (4x4 TDI oder TSI): Hallo alle, vielleicht kann mir jemand helfen.... Ich suche Leergewichte von Superb 3 Facelift Modellen für 2 verschiedene Motoren: TDI 200 PS...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
140kW TDI vs TSI: Hallo, nach 4 Jahren mit meinem Superb Combi 140kW TDI DSG (L&K) steht jetzt eine Neuanschaffung an. Bislang 170.000 km abgespult - Probleme...
Scala vs Golf VII: Motorisierung / Assistenzsysteme / EU Import: Hallo Scalisten! Da sich Nachwuch ankündigt, wollen meine Frau und ich uns nach 15jähriger Autoabstinenz (außer Dienstwagen) doch einen fahrbaren...
Kaufentscheidung 1.2 TSI 81 kW oder 1.6 TDI 85 kW bei hoher Laufleistung?: Hallo zusammen, ich möchte uns als neue "Familienkutsche" einen Rapid zulegen. Ich habe mich da auch schon tief in die Materie (Motoren...
Oben