Yeti 170 PS TDI - Kennfeldoptimierung?

Diskutiere 170 PS TDI - Kennfeldoptimierung? im Skoda Tuning Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich hätte drei Fragen die ihr mir sicherlich beantworten könnt :) Ich überlege dem "Kleinen" etwas mehr Druck zu verleihen - Vmax...

DerGast

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
42
Zustimmungen
2
Ort
Detmold
Hallo zusammen,

ich hätte drei Fragen die ihr mir sicherlich beantworten könnt :)
Ich überlege dem "Kleinen" etwas mehr Druck zu verleihen - Vmax egal, aber irgendwie vermisse ich die 2.5-3 Liter Hubraum eines Benziners.
Dabei fiel mir hier auf, dass ihr auch auf VAG-Techniek in NL verweist.
Soweit ich mit meinen spartanischen Niederländisch Kenntnissen herausfinden konnte, bieten sie für unter 600 Euro eine Optimierung auf Rolle an. Also kein Chip-Box Tuning, oder?

Jetzt sind meine Fragen:
- Welche versteckte Potenz hat der Yeti noch um ihn auf die angespielten ca. 200PS zu bringen?
- Hat jemand Erfahrung mit diesem Motor?
- Wird man diese Optimierung während eines Werkstattaufenthaltes feststellen können?
"Leider" wurde nämlich jetzt bei knapp 95tkm schon einiges auf Kulanz erneuert. Ich beziffere die Summe inkl. "Suchen und Finden" auf rund 2500 Euro.
Das Vertrauen in den Konzern ist nun nicht gestiegen, aber immerhin habe ich bisher immer eine Lösung erhalten. Es wäre also extrem blöd wenn ein Injektor die Grätsche macht (hatte ich schon), und man dies dann auf irgendeine Optimierung schiebt.

Vielleicht teilt ja die/der Eine oder Andere seine Erfahrung.
Würde mich freuen!
Vielen Grüße :)

P.S.: Ein deutsches Unternehmen ist natürlich auch okay, vielleicht habt ihr noch einen Tipp.
 

sepp600rr

Guest
Nachweisen kann man eine Optimierung immer.

Wenn du das in den Niederlanden machen lässt, dann ist das gewiss ohne Gutachten und Eintragung?

Ich und meine Kollegen haben gute Erfahrungen mit FTS Tuning oder SLS Tuning.
 

DerGast

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
42
Zustimmungen
2
Ort
Detmold
Vor dem Vorvorletzten Werkstattaufenthalt hatte ich auch eine Softwareoptimierung... die hat man mir dann weggeupdated :rolleyes:
Aber danke für den Tipp, daran dachte ich bisher garnicht!
Meine Versicherung habe ich schon gefragt wieviel sie aufschlagen, das hinge mit dem %+ zusammen. Aber dafür benötige ich dann wohl ein Gutachten.
FTS also.
Das mit dem Nachweisen ist nun das einzige Ding... hm
 

PJM2880

Dabei seit
21.10.2003
Beiträge
2.581
Zustimmungen
343
Ort
Luxemburg; Esch-sur-Alzette
Fahrzeug
Superb 3V Limo 280PS 4x4 DSG
Werkstatt/Händler
Garage Serge Tewes
Kilometerstand
60000
Momentan würde ich beim 170er keine Optimierung machen sondern erstmal auf das VW Update warten (Stichwort Dieselskandal)

Denn wenn du einen Rückruf bekommst ist die Optimierung nachher weg....
 

sepp600rr

Guest
Das mit dem Nachweisen ist nun das einzige Ding... hm

Mal so nebenbei, wenn ich den Motor stärker belaste muss ich doch damit rechnen das etwas kaputt geht.
Ich finde das echt nicht gut, wenn man dann nicht zum Tuning steht und nicht sagt, ja meine Schuld (Spaß kostet nunmal).
Im Nachhinein werden dann alle Skoda Kunden dafür bezahlen, wenn man es über Grantie oder Kulanz reparieren lässt.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Slavi_W

Dabei seit
07.10.2015
Beiträge
1.147
Zustimmungen
275
Ort
Wien
Fahrzeug
Škoda Superb FL 2.0 TSi [email protected] PS
Werkstatt/Händler
Porsche Wien
Kilometerstand
22400
Bist du Grenzgänger sprich wohnst du in der nähe zu den Niederlanden?
Denn beim Nächsten Werkstatt besucht ist das Tuning dann wieder weg und du musst in die Niederlande.
Ich würde mir jemanden aus deiner Gegend suchen max 200km.
 

DerGast

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
42
Zustimmungen
2
Ort
Detmold
Momentan würde ich beim 170er keine Optimierung machen sondern erstmal auf das VW Update warten (Stichwort Dieselskandal)
Denn wenn du einen Rückruf bekommst ist die Optimierung nachher weg....

Das Update ist schon drauf. Das war meine Anspielung auf die vorherige Softwareoptimierung ;-)


Mal so nebenbei, wenn ich den Motor stärker belaste muss ich doch damit rechnen das etwas kaputt geht.
Ich finde das echt nicht gut, wenn man dann nicht zum Tuning steht und nicht sagt, ja meine Schuld (Spaß kostet nunmal).
Im Nachhinein werden dann alle Skoda Kunden dafür bezahlen, wenn man es über Grantie oder Kulanz reparieren lässt.

Es geht mir nicht zwingend um den Motor, sondern auch um die Haldex, ATW, etc.
Es würde mich wundern wenn in den nächsten 12 Monaten nicht noch ein Injektor hops geht - einer wurde bereits übernommen. Vielleicht auch weil es hier bereits bekannte Probleme gab (zumindest laut des Mechs auffällig nach dem Update).
Bei dem Besuch musste ich bereits ankreuzen "Motortuning ja/nein", daher kam ich auf die Idee. Wenn zB die Kupplung auf meine Kappe geht, dann ist es so. Der Yeti als Modell ist gerade nicht zu ersetzen und ich muss wohl zwangsweise damit rumfahren. Wie schon erwähnt, wenn ich alle Schäden zusammenrechne die daran entstanden, dann zweifel ich dass überhaupt etwas "ganz" ist und es nur eine Frage der Zeit ist wenn etwas über den Jordan hüpft.

Aber: ich denke unter den Umständen wird's nichts.
Danke euch!
 
Thema:

170 PS TDI - Kennfeldoptimierung?

Sucheingaben

kennfeldoptimierung 2.0 tfsi skoda superb

Oben