150 vs. 150 vs. 190? Welcher passt zu mir?

Diskutiere 150 vs. 150 vs. 190? Welcher passt zu mir? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, Ich habe viele Threads gelesen zur Motorenauswahl, Erfahrungsberichte etc. Trotzdem sind bei mir noch 1-2 Fragen offen, und...

  1. #1 Ravianer, 25.12.2017
    Ravianer

    Ravianer

    Dabei seit:
    19.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    Ich habe viele Threads gelesen zur Motorenauswahl, Erfahrungsberichte etc. Trotzdem sind bei mir noch 1-2 Fragen offen, und erhoffe mir ein paar Eindrücke und Hinweise.

    Aktuell fahre ich einen Golf 7 Variant mit dem 150ps TDI Handschalter. Da er noch Euro 5 hat, liegt er bei 320NM.
    Der Superb hat es mir angetan, bei der Motorenauswahl bin ich mir unsicher.

    Ich fahre knapp 40.000km in Jahr, aktueller Langzeitverbrauch liegt bei ~4,7L auf 100km, im Sommer unter 4,5L ohne Probleme. Ich fahre zu 80% Autobahn mit 100-130km/h (Pendelstrecke mit viel Verkehr im Flachland), Rest Stadt und Land und bisschen Autobahn 160-180km/h.

    Aufgrund der Laufleistung dachte ich natürlich direkt Diesel. Und das aktuelle Aggregat reicht mir in 95% der Fälle aus. Ich fahre fast immer vorausschauend und maximal Teillast, ab und zu mal aus Spaß Ampelstarts oder Zwischensprints überland mit schönen Drehmoment.

    Nun die Fragen zu den 3 Motoren in der Auswahl 1.4TSI ACT, und die beiden 2.0er TDI. Jeweils mit DSG und ohne Allrad.

    Die Lautstärke des TSI im Innenraum wäre meiner Meinung nach der größte Pluspunkt? Unterscheiden sich die TDI's? Und wie ist der TSI im Vergleich? Kennt evtl jemand den Vergleich zum Golf? Kann/muss man den superb zusätzlich dämmen als Laie?

    Wie sind die Anfahrverhalten jeweils? Gedenksekunde stört mich weniger, hatte ich im Golf 6 Vorgänger. Ich mag den Dieselpunch, aber schalte in der Regel vor 2000U/min. welcher hat Vorteile bei niedrigen Umdrehungen 1000-2000U/min. Brummen, ansprechen des Turbo, Schnelligkeit DSG?

    Sind die Übersetzungen im Getriebe unterschiedlich? TSI mit DQ200 und die Diesel mit DQ381 sind gleich? Ziel ist möglichst leise bei 130kmh. Aktuell ca 2100U/min.

    Verbrauchen die Diesel etwa das gleiche bei gleicher und defensiver Fahrweise? Wie viel liegt der TSI drüber? Ich erhoffe mir knapp über 5L bei meinem Fahrprofil für die Diesel, TSI unter 6L.

    Aktuell tendiere ich zum 150ps TDI. Allerdings wiegt der Superb etwas mehr als der Golf jetzt, daher evtl den 190ps für +1600€? Da aber auch das tuckern zuweilen nervt, evtl den TSI, der zudem am günstigsten ist? Das ACT dürfte bei mir oft laufen, allerdings hat der “nur“ das DQ200.

    Abgasdiskussion interessiert mich an dieser Stelle nicht.

    Danke für eure Meinungen!

    Gruß Ravianer
     
  2. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    beim Yeti habe ich das Gegenteil wahrgenommen - 150PS TDI vs TSI - beide Male 4x4 - DSG, da war von der Geräuschkulisse her der TDI deutlich leiser; speziell wenn es um Last ging, war der TSI sehr viel "brummiger"

    Allerdings kann ich halt nicht sagen, inwieweit das für Superb und Frontantrieb auch zutrifft - lauter ist der TDI, speziell der EA288 mit doppelter Ausgleichswelle, bestimmt nicht
     
  3. Argent

    Argent

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Fröhliche Weihnachten ans Board.
    Der TSI ist ne Krücke gegen den Diesel, speziell wenn Gelassenheit gewünscht ist. Nix kann der TSI abliefern.
     
  4. Argent

    Argent

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    PS, habe 3 Yetis und einen Octavia gefahren. Jo, kamen etliche Kilometer zusammen. Derzeit überlege ich von meinem derzeitigen KFZ, Peugeot 3008 wieder zu Skoda zurück zu gehen... bin nie besser als mit Skodas gefahren, nur mal so, bevor jemand fragten sollte.
     
  5. #5 crazy01, 25.12.2017
    crazy01

    crazy01

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    176
    Fahrzeug:
    Fabia Combi II 1,6TDI 77kW / Superb Combi III 2,0 TDI 140kW
    Kilometerstand:
    103000 / 6500
    Bei dem Fahrprofil wohl der Diesel. Und dann bis 180 reicht im Prinzip echt der kleine, vor allem wenn du eh mit niedrigen Drehzahl fährst. Ob du nun für den kick ab und an die 40 mehr PS benötigst, kannst nur du allein sagen. Ich bräuchte sie eigentlich auch nicht, aber heut morgen habe ich sie genossen.
    Der S3 ist perfekt zum gleiten und 150PS reichen zu 95%. Unterschied tun Golf wird wohl da sein, jedoch kleiner, da nun mehr Drehmoment und eine andere Getriebe Abstufung.
    Der TSI wäre bis 130 auch noch zu empfehlen, danach nimmt et deutlich mehr als der Diesel, wenn es dann geht.
     
  6. Argent

    Argent

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    @Ravianer, bei 40.000 KM pro Jahr bleibt Dir nur der Diesel, obwohl das Bashing gegen die Motoren ja in aller Munde ist...
    2 Liter Trecker mit 150 PS und gut ist.
     
  7. #7 TIGA1984, 25.12.2017
    TIGA1984

    TIGA1984

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    SuperB III Combi Sportline TDI HS MJ 2018
    Kilometerstand:
    20000
    @Ravianer:
    Ich bin gerade vom OIII RS TDI 184PS auf Superb Sportline TDI mit 190PS umgestiegen und das Mehrgewicht merkt man deutlich. Der Octavia wiegt ja ähnlich wie der Golf! Mir wäre vermutlich der 150PS TDI zu schwachbrüstig, aber ich glaube bei deinem Fahrprofil könnte der sogar ausreichen. Was dafür spricht ist, dass ich jetzt im Vergleich zu vorher viel entspannter und sehr entschleunigt unterwegs bin und die Leistung viel seltener abrufe.

    Der 190ps Tdi soll laut test von Autozeitschriften unter realen Bedingungen ca 0,4l mehr verbrauchen als der 150er Tdi. Bei sparsamen dahingleiten wurden dann aber nur 0,2l Unterschied ermittelt.
     
  8. #8 rootschopf, 25.12.2017
    rootschopf

    rootschopf

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Limousine, L&K, 1.8 TSI Handschalter
    Hier ein paar Werte zu den Verbräuchen (jewiels Durchschnittsverbräuche von spritmonitor.de):

    TSI 150 PS: 7,30 l/100km
    https://www.spritmonitor.de/de/uebe...power_s=150&power_e=150&gearing=2&powerunit=2
    TDI 150 PS: 6,19 l/100km
    https://www.spritmonitor.de/de/uebe...power_s=150&power_e=150&gearing=2&powerunit=2
    TDI 190 PS: 6,91 l/100km
    https://www.spritmonitor.de/de/uebe...power_s=190&power_e=190&gearing=2&powerunit=2

    Wer Minimalverbräuche vergleichen will - über die Links kommt man auch an die Info ran.
     
  9. #9 Ravianer, 25.12.2017
    Ravianer

    Ravianer

    Dabei seit:
    19.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Bei Spritmonitor ist halt nicht erkennbar, ob die 190 Pferdchen genutzt werden oder nicht. Dass er mehr zieht wenn der Turbo läuft ist klar, ist ja größer als beim 150er.

    Wie sieht es mit den restlichen Punkten aus? Übersetzung, Lautstärke, Verhalten bei wenig Umdrehungen?
     
  10. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Probefahren klärt das. Die Beschreibung Dritter ist da nur Trockenpoppen 8)
     
    Keks95 und Argent gefällt das.
  11. Lacos

    Lacos

    Dabei seit:
    25.11.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Ich würde dir zum 150er TDI raten und ggf. lieber den Mehrpreis für den 190 PS Motor stattdessen in Ausstattung zu stecken (dyn. Licht, Ass-Systeme etc.). Im Alltag bringt das aus meiner Sicht viel mehr - habe ich auch so gemacht.
     
  12. #12 Maerker2009, 25.12.2017
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    100-130 km/h: sind meine Trödelgeschwindigkeit. Der Motor ist dabei flüsterleise und um die 5 l zu fahren,wenn vorausschauend. Auch 4.x können sein, wenn Gelände und wind paasen. Gewöhnungsbedürftig für mich war nach 140 PS Octavia mit 320 Nm, dass die 150 PS im S3 erst ab 1750 u/min richtig li
    Kann die Zahlen für 150 PS TDi bestätigen. Mein Lanzeitwert liegt bei realischen 6,1. Die Anzeige ist dann bei 5,9

    Soeben gefahren, als Beifahrer meiner F.:
    45 Min AB bei 110-140 km/h. Drehzahl um die 2.000. Verbrauch laut Anzeige 4,8 l/100km - realistisch werden dann ca. 5,1.
    Akustisches empfinden: kaum ein Motor zu hören
    Haptisches Empfinden: keine besondere Vibrationen, die auf einen Diesel deuten
     
  13. #13 Maerker2009, 25.12.2017
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Ich konnte keinen 150 PSer probefahren. Weil nicht ein einziges Autohaus in ganz Berlin so ein Auto stehen hatte.
    Hinzu kommt: aus eigener Erfahrung habe ich erlebt: solange der Motor noch unter 10.000 auf der Uhr hat, läuft er noch etwas rau. Jetzt mit 20.000 läuft er viel ruhiger.
     
  14. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Sag ich doch, die zwei Ausgleichswellen tun was sie sollen. Hab noch nie einen Diesel gefahren der sich so wenig nach diesem Verbrennungsprinzip anhört und -fühlt
     
  15. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    340Nm sind lustig, 400 sind deutlich besser. Das Leben ist viel zu kurz um es mit zweiter Wahl zu vertrödeln. Leider gab es den Yeti nur mit dem Kleinen, aber beim Nächsten gibts sicherlich mehr Optionen.

    Man muss die 190 Pferde ja nicht laufen lassen, das Wissen um deren Existenz alleine hat schon Potenzial
     
    Argent gefällt das.
  16. #16 Maerker2009, 25.12.2017
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    von den zwei Ausgleichswellen wusste ich bisher nichts, aber der Diesel führl sich wirklich butterweich an (je mehr km auf der Uhr, um so besser)
     
  17. #17 Ravianer, 25.12.2017
    Ravianer

    Ravianer

    Dabei seit:
    19.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Ja den Gedankengang hatte ich auch schon, wichtiger ist mir aber die Harmonie mit der Automatik, Ansprechverhalten, Akustik und Verbrauch, weil ich das bedeutend häufiger “brauche“ als 60NM mehr....Die kommen in den ersten zwei Gängen eh nicht auf die Straße.
     
    Maerker2009 gefällt das.
  18. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    hab mir mal der Neugier halber die technischen Spezifikationen des EA288 angesehen - der Motor hat mit dem EA189 nur noch das Verbrennungsverfahren gemeinsam
     
  19. #19 Ravianer, 25.12.2017
    Ravianer

    Ravianer

    Dabei seit:
    19.12.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Den EA288 hab ich doch jetzt auch im Golf? Dass es ein Diesel ist hört man deutlich.
     
  20. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Vermutlich tragen die Erweiterungen zum EU6 ggü deinem Grundmotor im EU5 Golf zur Befriedung bei
     
Thema:

150 vs. 150 vs. 190? Welcher passt zu mir?

Die Seite wird geladen...

150 vs. 150 vs. 190? Welcher passt zu mir? - Ähnliche Themen

  1. DSG Oelwechsel bei allen TDI DSG 150 PS kodiaq noetig ?

    DSG Oelwechsel bei allen TDI DSG 150 PS kodiaq noetig ?: Hallo, Ich fahre seit 2017 den 150 PS TDI DSG 7Gang Style Kodiaq und es war ueberall zu lesen das man bei 60 000 km den DSG Oelwechsel machen...
  2. 2.0 150 PS DSG Motorstandgas

    2.0 150 PS DSG Motorstandgas: Hallo, wir haben unseren Superb seit Mai 2019 und sind im Grunde sehr zufrieden. Was mir jetzt aufgefallen ist, wenn man steht, Motor läuft und...
  3. Verkauft ABT POWER 2,0 TDI (190 PS), 400 Nm / (215 PS) 440Nm SKODA

    ABT POWER 2,0 TDI (190 PS), 400 Nm / (215 PS) 440Nm SKODA: ABT POWER 2,0 TDI 140 kW (190 PS), 400 Nm auf ca. 158 kW (215 PS), 440 Nm Komplettes Steuergerät, für 2,0 TDI 190PS VW, Skoda, Seat, Audi ABE...
  4. Passt die Heckklappe?

    Passt die Heckklappe?: Kurze Frage, vll. gibts hier Mechaniker, die sich wirklich auskennen: Passt eine VW UP Heckklappe an einen Citigo?
  5. Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI)

    Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI): Hallo Freunde der böhmischen Volksmusik, meine Frage bezieht sich auf die Anhängelast beim 2,0 TDI 150 PS Combi. Bei Skoda kann man eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden