150 PS im Fabia

Diskutiere 150 PS im Fabia im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Laut meinem Händler in Österreich, heißt es dass in absehbarer Zeit einen neue MAschine in den Fabia verbaut wird. Anscheinend soll der 1.8 T mit...

Idontknowjack19

Guest
Laut meinem Händler in Österreich, heißt es dass in absehbarer Zeit einen neue MAschine in den Fabia verbaut wird. Anscheinend soll der 1.8 T mit 150 PS verbaut werden.

HAb ihr auch Infos zu dem Motor.

Welche Motoren glaub ihr zu wissen werden in Zukunft neu verbaut.
 
#
schau mal hier: 150 PS im Fabia. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.841
Zustimmungen
2.206
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Im alten Forum hatte ich bereits mal dazu gepostet. In der Auto Zeitung war vor einiger Zeit mal ein Bericht über die sogenannten "Erlkönige".Unter anderem hatten sie einen Fabia RS vor die Kamera gekriegt. Er hat gerade auf der Nordschleife seine Testrunden gedreht.Damals hieß es,der RS solle diesen Sommer kommen,mit dem bekannten 1,8er Turbo Triebwerk(110KW/150PS).
Jedoch hab ich seitdem nichts mehr darüber gehört.

Bis denne,Cayenne
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Bin den 1,8T bereits im A3 ausgiebig gefahren. Macht zwar unheimlich viel Laune aber hat für mich auch einen zu hohen Verbrauch. Ich habe es nicht geschafft unter 11 Litern zu bleiben. Wobei man einen Leihwagen auch nicht soo schonend und verbrauchsoptimal bewegt. Ich denke mal so 9,5 bis 10 Liter sind realistisch.
Da liege ich mit meinem gut 3 bis 4 Liter drunter.

Dennoch, eine gute Ergänzung zum jetzigen Angebot.

Wie sieht es eigentlich mit den FSI-Motoren aus? Hab zwar bisher auch immer nur den Begriff gehört aber "andere Benziner" sind IMHO nicht mehr nötig.
 

?

Guest
Hier mal ein Ausschnitt aus einem Interview mit Detlef Schmidt (Vorstand Marketing und Vertrieb bei Skoda). Quelle ist die Zeitschrift 'das neue automobil', Ausgabe 07/2001, Skoda Spezial Seite 111.:

dna: Mit dem Octavia RS besinnt sich Skoda auf seine sportlichen Wurzeln. Wird die RS-Familie in Zukunft ausgebaut?

D.S.: Mit dem Octavia RS bringen wir unsere Erfahrung aus dem Rallye-Sport auf die Straße und bieten heute ein Fahrzeug für den sportlich orientierten Kunden an. Die Markteinführung des RS hat in manchen Märkten erst begonnen und das RS Angebot beschränkt sich derzeit auf die Octavia Limousine. Die sehr erfolgreiche Resonanz ermutigt uns, Überlegungen zur strategischen Ausweitung des RS Angebots auf andere Modellreihen aufzunehmen.


Die 180 PS Maschine wie sie im Octavia verwendet wird, dürfte für den Fabia wohl nicht in Betracht kommen, also dürfte da eher die 150 PS Maschine interessant sein.

Die folgende Information hatte Daniel im 'alten' Forum gepostet:

In einem englisch Sprachigen Skodaforum ist die rede von einem neuen Motor für den Fabia.

Und zwar soll es sich um einen 1,2 Liter 3 Zylindermotor handeln.
Es handelt es sich um eine Skoda Entwicklung, die sich von den Grundstrukturen der derzeitigen 1,4 MPI unterscheiden.
Es handelt es sich um einen OHC-Motor mit Kette anstatt einem Steuerriemen.
Genaue Info über die Ventile steht nicht fest, also kann man nur auf 6V, 12V oder 15V spekulieren.

Die Frage wird dann natürlich noch sein, ob dieser Motor das Programm ergänzen wird, oder ob er einen anderen (wenn dann wahrsch. den 1.4 MPi 50kw) ersetzt - und ob dieser Motor überhaupt in Deutschland erhältlich sein wird.
 

Daniel

Guest
Erstmal eine kleine Ergänzung zu dem Thema aus dem Englischen Skodaforum.

Das hab ich damals entdeckt, und bei uns gepostet. Genauere Informationen hab ich seit damals nichtmehr bekommen, allerdings liegt die Vermutung nahe, das es sich bei dem 1,2 Liter 3-Zylinder mit 60 PS (wäre perfekt um den 1.4 MPI 44kw zu ersetzen), um den Motor handelt, der im neuen Polo verwendet wird. Damals im engl. Forum wurde ja gepostet, das es keine genauen Informationen über diesen Motor gab, allerdings schon versuche mit dem Fabia gemacht wurden.
ABER, das sind alles nur Spekulation.

Zum Thema 1.8T und Verbrauch: Es ist ja klar, das entsprechende Leistung auch Benzin kostet, allerdings muß man ja auch immer vergleichen. Das gut an einem Turbomotor ist, das man ihn auch in normalen Gefilden (also im Vergleich zu einem Hubraumidentischen Modell) bewegen kann, wenn man es nicht darauf ankommen lässt (auch wenns ja net Sinn der Sache ist).
Aber im Vergleich zu dem VR6 Motor mit 174 PS ist der 1.8T mit 180 PS ein Sparwunder.
Der VR6 ist bei ganz normaler Fahrweise kaum unter 10 zu bekommen, und wenn man es fliegen lässt dann stehen schonmal 14 Liter zur Debatte.

Sportliche Motoren, die weniger Verbrauchen als kleinere sind nunmal nicht wirklich Realistisch.
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Ich stell mir eigentlich gerade die Frage ob ein 3 Zylinder wirklich mit dem Gewicht des Fabia´s fertig wird. Sicher, 60 PS sind 60PS. Nur werden diese Motoren ja eigentlich zum spritsparen gebaut. Und ich könnte mir vorstellen dass man diese dann recht hoch drehen muss um "gut voran" zu kommen. Somit wäre der geringere Verbrauch hinfällig. Weißt nicht in wie weit das Zutrifft - hab sowas halt nur schon vom Corsa 1.0 gehört... anderes Beispiel wäre der Smart, realitisch sind hier auch eher 6 Liter....
 

Daniel

Guest
Ich war in ca. 22 Monaten mit einem Corsa B 1.0 12V 55 PS etwa 53.000 KM unterwegs und hab somit ausgiebige Erfahrung mit einem 3-Zylinder gemacht.

Solche Motoren sind natürlich nicht für den Langstreckeneinsatz auf der Autobahn konzipiert. Der Corsa war damals mit etwa 5,7 Liter (glaubich) angegeben. Im Normalgebrauch erreichte man auch 5,8 bei Sparsamer Fahrweise, 6,2 im Durchschnitt. Weitere Autobahnstrecken verlangten aber Teilweise 7-8 Liter.

Also, da der 1.4 MPI auch nicht unbedingt die allererste Wahl für Langstreckenfahrer ist, ist auch ein entsprechend Motorisierter 3-Zylinder kein Problem. Für ein Kurzstrecken Stadtauto, oder reiner Zweitwagen würde mir keine bessere Wahl einfallen.
Ausserdem ist dieser Motor ja dann auch garnet so schlecht konzipiert, da er mit 1,2 Liter doch etwas längerhubig ist, als z.B. der 1.0 Liter den ich im Corsa hatte, oder der 600 ccm Smart Motor (mit Turbo allerdings - was man auch beim Kickdown gut merkt)
 

?

Guest
Original von toaster
Ich stell mir eigentlich gerade die Frage ob ein 3 Zylinder wirklich mit dem Gewicht des Fabia´s fertig wird. Sicher, 60 PS sind 60PS.

Im Zuge der Entwicklung sogenannter Stadtwagen wurden verbrauchsarme Dreizylinder-Motoren von vielen Herstellern neu entwickelt. Dreizylinder-Motoren eignen sich bei Ottomotoren für einen Gesamthubraum von 1,0 bis 1,2 Liter und bei Selbstzündern von bis zu 1,4 Litern. Der Dreizylinder bietet gegenüber einem Vierzylinder folgende Vorteile:
* geringeres Gewicht
* kompaktere Bauweise
* preiswerter
* drehmomentstärker im unteren Drehzahlbereich (Stadtverkehr)
* günstiger Verbrauch

Quelle: Handbuch der KFZ-Technik (Band 1), Motorbuchverlag
 

Daniel

Guest
Achja, zum Thema FSI gibt es im Forums Archiv ein ausführliches Posting zu diesem Motorkonzept.

Meiner unbescheidenen Meinung nach sind FSI Motoren ein interessantes Konzept - leider aber nur im Teillastbereich richtig sparsamer. Aber immerhin mal ein Schritt in die richtige Richtung, FSI oder das von BMW entwickelte Valvetronic System zeigen, das noch viel aus den Octanhaltigen Kraftstoff zu holen ist.

Ausserdem nicht vergessen: Das LeMans Auto von Audi, wurde von nem FSI angetrieben.
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Die FSI-Motoren, oder besser die Benzin-Direkteinspritzer (es gibt ja auch noch andere Hersteller) bieten doch erhebliche Vorteile, und werden meiner Meinung nach in den nächsten Jahren die "indirekten Einspritzer" fast komplett ersetzen.
Es wird wohl zur gleichen Entwicklung wie bei den D
ieseln führen.
Durch den Schwefelarmen Sprit sind auch die Abgasprobleme zu beheben.

Gruß Reiner
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
So, dann möchte ich mal mit zu den Spekulationen beitragen...

Eine gute freundin von mir ist auszubildene bei VW und arbeitet zZ in Ehra- Lessin, an der Teststrecke, sie sagte mir letztens das sie dort nen Fabia mit reellen 205 sachen rumrauschen gesehen hat, ich denke das würde zum 1.8T passen denn der 115PS solls ja nicht so hoch bringen!

Also bleibt zu hoffen das der Wagen bald zu haben ist! ;-)

Ich würde mir den V5 mit 170PS mehr im fabia wünschen, weil der Turbo IMHO zu fehleranfällig ist.
 

zwuba

Guest
Also ich halte 205km/h nicht wirklich für unrealistisch bei 115PS ... meiner schafft auch seine 220 obwohl ich dafür keine "offizielle" Bestätigung habe ;)
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Also ich sprach von gemessnen Werten und nicht Tacho anzeigen, das möchte ich noch klarstellen, und auch was man bister über den 115PS hier im forum gelesen hat bestätigt das diese nicht so hoch kommt! Bitte vergesst nicht das der Tacho einiges verschlägt!

Ausserdem solltest du nicht deinen 130PS PD mit dem 115PS benziener vergleichen, deine hat bestimmt nicht die angegebenen werte (vmax) das glaub ich! ;-)
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.841
Zustimmungen
2.206
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ich will mich nur mal kurz zum Verbrauch äußern:die kleinen motore brauch so bis 7 Liter.Naja,könnt eigentlich weniger sein,oder?Da diese Auto eher von Idealisten gefahren werden.
Der 1,8T oder der VR6(n bekannter hat ein 35i VR6,und bekommt ihn nie über 11,5 Liter,aber andere schlucken mehr,ich weiss)sind aber Leistungsstarke Motoren,d.h.,es wird auch öfter mal durchgetreten als bei nem 60Psser.Und Kraft kommt ja bekanntlich von Kraftstoff.
Im Bezug auf die Wirtschaftlichkeit ist der 1,8T dem VR6 sicher vorzuziehen(VR6 hat 2,8 bzw 2,9 liter Hubraum),wer jedoch einmal nen sechser beim beschleunigen gehört hat weiss,was da für Emotionen geweckt werden...
 

?

Guest
Original von Cayenne
Ich will mich nur mal kurz zum Verbrauch äußern:die kleinen motore brauch so bis 7 Liter.Naja,könnt eigentlich weniger sein,oder?Da diese Auto eher von Idealisten gefahren werden.

Naja, diese Behaupung möchte ich so nicht stehen lassen.
Egal welche Maschine sich jemand zulegt, es dürfte sich dabei in den meisten Fällen um rationale Überlegungen handeln. Ich fahre ca. 9.000 km im Jahr, dabei ca. 90% Stadt, was soll ich da mit einer großen Maschine, wenn nicht nur just for Fun? Kleinere Maschinen werden sicher nicht nur für Idealisten gebaut, sondern weil sich Käufer einfach Gedanken darüber machen was für sie sinnvoll ist.
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.841
Zustimmungen
2.206
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
@Mickey
So war es eigentlich auch gemeint,das Wort Idealist war dann hier wohl nicht ganz passend,da ich ja auch der Meinung bin,das jeder für sich die richtige Entscheidung trifft.
Gemeint war halt im weiteren Sinne,dass jemand,der sich nen Golf,Fabi oder sonst ein Auto mit über 150PS kauft,nicht zu denen gehört,die über "Vernunft"(Verbrauch) ein Auto kaufen,da die Verlockung zum Gasgeben halt zu groß ist.
 
ray

ray

Forenurgestein
Dabei seit
11.12.2001
Beiträge
274
Zustimmungen
2
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
Toyota Auris HSD / Suzuki Swift
Original von Benni
Fabia mit reellen 205 sachen rumrauschen gesehen hat, ich denke das würde zum 1.8T passen denn der 115PS solls ja nicht so hoch bringen!

Hmm...

Ein Skoda-Händler hat mir von einem Vorfall auf der Berliner Stadtautobahn berichtet. Ein zufriedener Kunde (Fabia TDI) hat sich 2 1/2 Monate nach dem Kauf gemeldet und sich "ausgeheult". Geblitzt mit 213(!) bei originalem Motor - und erlaubten 80km/h...

So viel zu Geschwindigkeit im Fabia...

CU
ray
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Original von ray
So viel zu Geschwindigkeit im Fabia...

Soo nur um recht zu behalten :zensur:, sach ich jetzt das muss n messfehler gewesen sein!! ;-) nee glaube ich gerne, zumal ich die enorme Serienstreuung bei den TDI PD kenne!

Aber Mal ehrlich warum sollten die nen neuen Fabi über die Teststrecke jagen den es schon längst zu kaufen gibt, und wer sagt das das der Topspeed von dem wagen war!?

Egal nen bissel spekulieren und hoffen darf man ja mal!
 
Thema:

150 PS im Fabia

150 PS im Fabia - Ähnliche Themen

Privatverkauf PDC Nachrüstsatz (VW universal): Moin! Ich habe hier noch eine NEUE originale VW Einparkhilfe (Nachrüstsatz) da. War NIE verbaut. Das Set ist komplett (s. Fotos). Laut VW passend...
Fabia I Schlüssel Lassen sich nicht anlernen: Liebes Forum, liebe Mitglieder, ich begrüße euch im Forum zu dem ich mich angemeldet habe weil ich bzw. meine Freundin einen Rat braucht. Ich...
fabia II 1,2 tdi greenline Verbrauch, start stop: hallo, nach langer Zeit möchte ich mal wieder die Klugheit der community in Anspruch zu nehmen versuchen. Jedenfalls war ich vom PD 1,9 TDI VW...
150 PS TDI während Inspektion heimliches Update: Hallo Zusammen, hat jemand Infos dazu ob der 150 PS TDI (CRLB) ein heimliches Software Update bekommt. Ich hatte mein Fahrzeug zur Inspektion...
1.2 TFSI 105 PS: P256400 Laderegelung Stellungssensorstromkreis: Guten Abend zusammen, die Frau eines Kumpels besitzt einen Fabia II von 2013 mit dem CBZB Motor (1.2L 105 PS). Ich habe bei dem wagen vor zwei...

Sucheingaben

skoda fabia 150 ps

Oben